Corona-Lage: "Deutschland ist ein einziger großer Ausbruch"

19. November 2021 - 13:32 Uhr

Gesundheitsminister Spahn und RKI-Chef Wieler haben vor einer Verschärfung der Corona-Lage gewarnt. Allein mit 2G könne die vierte Welle nicht gebremst werden. Wieler warb dafür, Kontakte zu reduzieren und Großveranstaltungen abzusagen.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Lockdown light?

Das was die jetzt machen ist das was Sie letztes Jahr lockdown light genannt haben. Das hat wie wir alle wissen nicht funktioniert. Nach dem die Schulen und Kitas zu waren wurde es besser. Machen wir also die gleiche Fehler Schleife wieder… Mensch, ich komm langsam nicht mehr klar. Hat den niemand mehr ein Gedächtnis, welches sich mehr als 3 Wochen merken kann…

Dummerweise

Hat Deutschland sich gerade entschieden dem "Österreichischen Weg" zu folgen.

Wo der Hinführt ist klar; das hat der dortige Kanzler heute verkündet: Lockdown und Impfpflicht....nur halt erst wenn es zu spät ist.

- man könnte das ganze also abkürzen.

Das Bayern, Sachsen Thüringen und BW noch nicht im Lockdown sind, trotz mit Österreich vergleichbar Aren Zahlen sagt genug über die Verantwortlichkeit des Handelns der dortigen Landesregierungen (Ja, da ist aus jedem Dorf ein Köter dabei). Ohne Bundesentscheidung läuft da nix. Bayern will demnächst das einführen was Berlin, mit nichtmal der Hälfte der Probleme schon längst hat.
Aber gut - da die Betten in diesen Ländern schon voll sind kann deren Hospitalisierungsinzidenz ja nicht mehr steigen -da braucht dann auch keine Maßnahmen.
Die gibts dann in den Ländern in die die Neufälle geschickt werden weshalb dann die Hospitalisierungsinzidenz steigt, im Norden und Nordwesten.
Das wird bestimmt helfen

Sinopharm als Totimpfstoffvariante würde unterstützen.

Sinopharm ist schon da und milliardenfach bewährt. Der Totimpfstoff hat sich also weltweit bewährt, und keiner, der sich nur damit impfen lassen möchte, tut den anderen, Euch weh. Ganz im Gegenteil! Es würde die Sache erheblich verbessern! Und Novavax muß sich erst noch bewähren, und warum soll dieser bevorzugt werden? Warum nur kann man nicht mit den Chinesen zusammenarbeiten? Das hätte man schon längst, seit Monaten tun können. Für mich schon seit langem völlig unverständlich.

@ oli_aus_dd um 13:40

tjoa
Leider hat man im Wahlkampf jedem einzelnen Politiker unter vorgehaltenem Mikrophon das versprechen in die Kamera abgerungen das es "nie einen Lockdown für Geimpfte " geben wird....und irgendwie glauben die ausgerechnet dieses Versprechen halten zu müssen.

Man weis nicht was blöder ist.

Lockdown für Ungeimpfte statt Anbieten anderer Impfstoffe?

Man will, dass sich die Ungeimpften impfen lassen. Man weiß, dass viele darunter sind, die aus medizinischen Gründen noch ungeimpft sind oder die andere trifftige Gründe haben, sich nicht mit "unseren" 4 Impfstoffen impfen zu lassen.
Die Mehrheit der Ungeimpften gab in der von Spahn beauftragten Forsa-Befragung eine Bereitschaft zur Impfung mit einem KLASSISCHEN Totimpfstoff an.
Diese Mehrheit besteht immerhin aus 6 Mio Menschen oder mehr, so dass man doch fragen sollte, wieso es der Regierung egal ist, wenn so viele Menschen keinen für sie passenden Impfstoff bekommen.
Es gibt weltweit mind. 23 zugelassene Impfstoffe, darunter mind. 4 Totimpfstoffe u. einen Peptidimpfstoff.
Totimpfstoffe sind lange bewährt u. haben wenig Nebenwirkungen. Daher fragen Vorerkrankte auch nach solchen Impfstoffen.
Man macht lieber Gesetze, die die Ungeimpften für die Versäumnisse in der Impfstoffbeschaffung durch die Regierung noch bestrafen sollen, anstatt dass man etwas für diese Menschen tun will.

Wieler: "Es müssten Kinder und ältere Menschen geschützt werden"

Nichts als Polemik. Die Inzidenz bei Kindern liegt zwar bei über 500 (5-14J) aber sie erkranken wesentlich seltener schwer als Erwachsene. Was ältere Menschen betrifft, hatten diese als erste Gelegenheit sich impfen zu lassen und sollten zu Recht jetzt für die 3.Impfung priorisiert werden.
Und wenn man von einer Impfpflicht für das Pflegepersonal spricht, dann sollte man zunächst eine Impfpflicht für Bewohner von Pflegeheimen anordnen zumal selbst geimpfte Pflegekräfte das Virus weiterverbreiten können. Letztendlich muss sich jeder selbst durch eine Impfung schützen oder die Konsequenzen dafür selbst tragen.

um 13:48 von aaaa

"Sinopharm ist schon da und milliardenfach bewährt. Der Totimpfstoff hat sich also weltweit bewährt, und keiner, der sich nur damit impfen lassen möchte, tut den anderen, Euch weh. Ganz im Gegenteil! Es würde die Sache erheblich verbessern!"
Das weiß man nicht, da nicht zugelassen. PUNKT
"Und Novavax muß sich erst noch bewähren, und warum soll dieser bevorzugt werden?"
Aha... daher weht der Wind... schon mal vorbauen, warum man den dann zugelassenen Totimpstoff nicht will und weiter die Schuld auf andere schieben kann?
Oder weil da Alu drin ist?
Oder...?

Bayern....

... Söder.... Da hat der ehemalige Kanzlerkandidat aber mal voll versagt und seine "Untertanen" vernachlässigt... ;-) Wie steh er denn jetzt da, der Herr Söder? Ein viertel Jahr hat er Laschet getrietzt und dadurch "sein" Bayern voll aus den Augen verloren was Corona angeht... Ich versteh einfach nicht, wie man als bayrischer Bürger an dem festhalten kann...???

So wenig ich in den meisten

So wenig ich in den meisten Fragen politisch und auch von seinem Stil her Herrn Söder nahe stehe, so sehr stimme ich mit den gerade veröffentlichten Beschlüssen für Bayern überein: 2G, 2G+, Veranstaltungen allerhöchstens mit 25% Kapazität, Lockdowns in Kreisen mit Inzidenz über 1000 außer Schule/Kita etc.
Und auch die strengeren Regelungen und Kontaktreduzierungen für Ungeimpfte sind für eine Zeit wohl notwendig, so schwer das auch fällt.

13:48 von aaaa: Totimpfstoff von Sinopharm vs. Novavax

< Sinopharm als Totimpfstoffvariante würde unterstützen.
Sinopharm ist schon da und milliardenfach bewährt. Der Totimpfstoff hat sich also weltweit bewährt, und keiner, der sich nur damit impfen lassen möchte, tut den anderen, Euch weh. Ganz im Gegenteil! Es würde die Sache erheblich verbessern! Und Novavax muß sich erst noch bewähren, und warum soll dieser bevorzugt werden? >
Sie haben Recht. Dazu kommt, dass
Novavax meines Wissens auch kein echter "klassischer" Totimpfstoff ist.
Es soll bei seiner Herstellung auch Gentechnik zum Einsatz gekommen sein. Ich sage das mit aller Vorsicht, weil ich als Laie so etwas nicht prüfen oder widerlegen kann.
Sinopharm wäre daher Novavax vorzuziehen, weil Sinopharm zu einem der meist verimpften Impfstoffe gegen Corona mittlerweile gehört und nach allem, was ich dazu gelesen habe, auch ein klassischer Totimpfstoff sein soll.
Ich geben Ihnen auch in Ihrem übrigen Statement Recht. Man könnte, wie es Ungarn tat, diesen Impfstoff auch notfallzulassen.

Sehr geehrter

Herr Spahn . Zum x mal fordern Sie eine nationale Kraftanstrengung , weil die Regierung der Sie noch angehören, es wieder durch falsche Versprechungen und Anreize , gegen besseren Wissen , in den Sand gesetzt haben . Ihre Resistenz, Fehler einzugestehen und deshalb wieder auf die Ungeimpften zeigen , zeugt nicht von Moralischer Größe.

War doch klar

Dass die knapp 70 % Impfquote nicht ausreicht, war eigentlich klar. Ich denke, es wird laufen wie letztes Jahr. Erst die Lightversion, die nicht funktionieren wird. Die Zahlen werden weiter steigen. Dann der harte Lockdown für alle bis ins Frühjahr. Und wenn die Impfgegner-Hardliner sich nicht ändern, wird's nächsten Winter genauso laufen. Ich denke nicht, dass die Gastro- , Hotel- und Schaustellerbranche das diesen Winter überlebt. Wäre ein ökonomisches Wunder, soviel Förderung können wir uns gar nicht leisten. Die können sich bei den Impfgegnern bedanken, gut gemacht!

Späte Einsicht....

...ach ja der Wahlkampf ist ja vorbei, die falsche Rücksichtnahme auf ungeimpfte Querdenker war das falsche Kalkül. Jetzt haben wir die Bescherung.
Das kommt davon wenn der Souverän nur noch als Stimmvieh für die eigene Profilierung missbraucht wird.
Die Krise zeigt das sich alle im BT vertreten Parteien nur noch um sich selbst drehen.
Die Kinder und Jugendlichen haften für ihre Eltern, das ist bitter und ein Armutszeugnis in einem der Reichsten Länder der Erde. MLK hatte recht:" Wir haben gelernt wie die Vögel zu fliegen, wie die Fische zu schwimmen, doch wir haben die einfache Kunst verlernt: wie Geschwister zu leben."
Wenn wir schon in der Pandemie versagen dann versagen wir erst recht bei der Klimakrise !

Am 19. November 2021 um 13:50 von Der Lenz

.........das versprechen in die Kamera abgerungen das es "nie einen Lockdown für Geimpfte " geben wird......

Das sollte kein Grund sein. Helge Braun : Wenn jeder ein Impfangebot hatte, müssen alle Maßnahmen entfallen. Versprechen sind doch sowieso nichts wert.

um 13:55 von Margitt

"Man will, dass sich die Ungeimpften impfen lassen. Man weiß, dass viele darunter sind, die aus medizinischen Gründen noch ungeimpft sind oder die andere trifftige Gründe haben, sich nicht mit "unseren" 4 Impfstoffen impfen zu lassen."

Lesen Sie hier:
"https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html;jsessionid=6…"

Ist hier ein einziger Grund für Sie zutreffend?
Nur mal so...:
Für den Vektor-basierten COVID-19-Impfstoff Vaxzevria (AstraZeneca) gibt es darüber hinaus zwei seltene Kontraindikationen: ein vorbestehendes Thrombose-mit-Thrombozytopenie-Syndrom (TTS) oder ein Kapillarlecksyndrom. Beides sind sehr seltene Vorerkrankungen (Einzelfälle). In diesen Fällen können mRNA-Impfstoffe verwendet werden.

@ 13:40 von oli_aus_dd

Die Kinder waren neben den älteren Leuten am meisten betroffen in dieser Pandemie, und deshalb ist das Offenhalten von Schule und Kitas wichtig, übrigens auch um Familien und Alleinerziehende nicht wieder an den Rand oder in die Überforderung zu bringen. Dazu gehört selbstverständlich eine intensive Teststrategie.

Umgeimpfte Intensiv-Patienten sind das Problem

um 13:23 von Tada
"@ Parsec
--> Weil asoziale Egoisten sich die Lauscher zuhalten und nicht auf die Wissenschaft hören wollen. <--

Wer ist denn hier egoistisch?"
.
Na, wie ich schon schrieb: diejenigen, die der Wissenschaft einfach nicht zuhören wollen.
Also letztendlich die grundlos Ungeimpften als Hausbesetzer im Liege-Streik der Intensivkliniken.
Die Ungeimpften sind das Problem der Kliniken, nicht die Infektionen der Geimpften an sich. Aber f Ungeimpfte können Infektionen höchstwa. lebensbedrohlich werden.
.
"Wohl eher die Hypochonder...Paranoiker, die ... aus den Krankenhäusern Masken und Handschuhe geklaut haben!"
Das war auch egoistisch, ist aber Ihre Nebelkerze und mega-veraltet und ein Argument wofür/-gegen?
.
"Die Hypochonder und Paranoiker wollen ja nur wieder ins Restaurant, um ihre Adipositas zu füttern, für die sie nicht können."
Sie meinen die vor fast 2 Jahren? Wir sind schon weiter.
Ihre Kritik an schon längst nicht mehr Relevantes ist der Sache nicht mehr dienlich

@oli_aus_d

Frankreich hatte Schulen, Tagesstätten nur 3 Wochen zu (April 21), in der Schweiz waren es insgesamt 8 Wochen.
Die Lage wurde bei uns vermutlich auch deshalb besser, weil es eine Ausgangssperre und Kontaktbeschränkungen gab, fast alles geschlossen hatte und sich viele im Homeoffice befanden.
Glauben Sie tatsächlich, alles wird gut, wenn diese (Ihrer Meinung nach) Übeltäter geschlossen sind?

Am 19. November 2021 um 13:55 von Margitt.

Zitat: Die Mehrheit der Ungeimpften gab in der von Spahn beauftragten Forsa-Befragung eine Bereitschaft zur Impfung mit einem KLASSISCHEN Totimpfstoff an.

Ich finde, wer die FORSA-Umfrage zitiert, sollte der Vollständigkeit halber auch aus der Zusammenfassung zitieren.

Wörtliches Zitat aus der Umfrage (Nr. 6): "Die Untersuchung hat zudem gezeigt, dass sich die Ungeimpften in ihren Einstellungen und Grundhaltungen fundamental von der Gesamtbevölkerung unterscheiden und in großen Teilen Verschwörungs-„Theorien“ zuneigen. "

13:48 von aaaa Immer wieder

13:48 von aaaa

Immer wieder diese "Platte", es ist zum k.....!
Aber immerhin geben Sie wenigstens zu, das Ihnen der - wohl vorerst einzige - Totimpfstoff nicht genehm ist.

// Warum nur kann man nicht mit den Chinesen zusammenarbeiten? Das hätte man schon längst, seit Monaten tun können. Für mich schon seit langem völlig unverständlich.//

Die Chinesen (genauer die chinesischen Hersteller) arbeiten NICHT mit der EMA zusammen - so wird ein Schuh draus! Es gibt ein Zulassungsverfahren, die Bedingungen sind allen bekannt und trotzdem kommt da nichts! Ist bei SputnikV genau so!
Vielleicht haben Sie ja eine Erklärung?

Ministerpräsidenten wachen langsam auf

Vor den Wahlen war es doch so, dass die Bundesregierung Corona-Regeln beschließen konnte, wie sie wollte - gebrochen wurden die Regeln jeweils gleich am nächsten Tag von den Bundesländern.
Hatten die Ministerpräsidenten neue Regeln gerade erst abgenickt, fuhren sie nach Hause und machten was sie wollten.
Ganz vorne war dabei Berlin.
Das hatte natürlich wahlkampftaktische Gründe: Man wollte es sich nicht mit potentiellen WählerInnen verderben bzw sich lieber bei Ihnen einschleimen.
Jetzt sitzen wir alle in der Tinte.

Gesetz

Vielleicht kann man ja ein Gesetz erlassen das jährlich von November bis Mai lockdown ist. Corona wird ja bleiben.

Dann können alle besser planen.

@sandra12 um 14:01

"... Söder....... Ich versteh einfach nicht, wie man als bayrischer Bürger an dem festhalten kann...???"

Erschreckenderweise ist der noch besser als die potentielle Alternative: der Impffeindliche oberschwurbler der Freien Wähler (Das die da irgendwas Rationales wählen ist leider nicht anzunehmen)

Starren auf Inzidenzzahlen.

Was bringt es täglich auf Inzidenzzahlen zu starren? Wenn Lauterbach gestern bei Lanz sagt, die Zahlen dürften doppelt so hoch sein. Dann kann jede Nachrichtensendung dahinter schreiben, Angaben ohne Gewähr.

Sinovac hat eine niedrige

Sinovac hat eine niedrige Wirksamkeit von ca 50,%.
Warum werden Totimpfstoffe trotzdem in Foren angepriesen?
Wer bezahlt solche Schreiber?

13:57 von warumeigentlichwer

< Das weiß man nicht, da nicht zugelassen. PUNKT >
Die typische Antwort eines Bürokraten.
Wenn ein Impfstoff zu den 2 oder 3 der am meisten verimpften Impfstoffen weltweit gehört, kann man doch davon ausgehen, dass er mindestens genauso "gut" wie jeder "unserer" 4 Impfstoffe wohl ist?
Deutschland darf auch Notfallzulassungen machen. Ungarn u. die WHO haben Sinopharm mit Notfallzulassung schon zugelassen.

< Aha... daher weht der Wind... schon mal vorbauen, warum man den dann zugelassenen Totimpstoff nicht will und weiter die Schuld auf andere schieben kann?
Oder weil da Alu drin ist? >
Eine Antwort, die erkennen lässt, dass Sie voreingenommen sind.
Novavax ist kein echter klassischer Totimpfstoff.
Bis Novavax erprobt ist, werden die ungeimpften Risikopatienten noch lange warten müssen, selbst wenn sie ihn wählen würden, trotzdem er nicht zu den KLASSISCHEN Totimpfstoffen gehören soll. Ich bin nur Laie u. gebe das wieder, was ich dazu aus div. Quellen erfahren habe.

Endlich die Lösung für Zögerlich, oder doch nicht?

um 13:48 von aaaa
"Sinopharm als Totimpfstoffvariante würde unterstützen.
Sinopharm ist schon da und milliardenfach bewährt. ... Und Novavax muß sich erst noch bewähren"
.
Darauf haben jetzt alle gewartet, auf die ultimative Ausrede der Wartenden: "Novavax muss sich erst noch bewähren".
Also wieder nix mit dem Impfen derer, die ja achso sehnsüchtig auf den Totimpfstoff gewartet haben.
Ich schmeiß mich weg....

Immer diese Extrawürste. Zum Kotzen!

Zitat: "FC Bayern darf trotz 2G-Regel mit ungeimpften Spielern im Hotel einchecken.
Dank einer Sonderregelung dürfen Joshua Kimmich und die weiteren ungeimpften Spieler des FC Bayern München nun doch das Teamhotel betreten.
Kehrtwende beim FC Bayern: Am gestrigen Mittwoch ging die Meldung durch die Medien, dass die ungeimpften Bayern-Spieler Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Jamal Musiala und Eric Maxim Choupo-Moting vor dem Auswärtsspiel am Freitag beim FC Augsburg nicht im gebuchten Mannschaftshotel einchecken können.
Grund war die im Bundesland Bayern geltenden 2G-Regularien für Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe. Lediglich Geimpfte oder Genesene haben Zutritt.
Nun allerdings hat sich die Lage geändert. Dank einer am Mittwoch in Kraft getretenen Sonderregelung dürfen die nicht geimpften Spieler des FC Bayern nun doch im Hotel einchecken.
Glück für den FC Bayern: Infektionsschutzmaßnahmen wurden angepasst."
Kimmich darf mit Sondergenehmigung trotz Quarantäne gegen Augsburg spielen.

@ 14:06 von Schweriner1965

„ Das sollte kein Grund sein. Helge Braun : Wenn jeder ein Impfangebot hatte, müssen alle Maßnahmen entfallen. Versprechen sind doch sowieso nichts wert.“

Beschweren sie sich statt bei Helge Braun, bei den Leuten die das Angebot nicht angenommen haben.
Soviel zur Eigenverantwortung der Deutschen, wenn ein Teil des Volkes das einfach nicht kann ist das halt ein Problem.

macht ohne

testen 2G 3G weiter, dann wird der Ausbruch noch viel größer.
Ab sofort testen vor jeder Veranstaltung und zwar Jeder Teilnehmer, oder besser direkt absagen mit 14Tage Reduzierung auf die wesendlichen nötigen Dinge. und das für alle Bürger.
es ist schon wieder eine Woche verplempert.

Ich verstehe den Wunsch nach den Totimpfstoofen nicht wirklich

So richtig versteh ich den Wunsch nach den Totimpfstooffen nicht wirklich. Diese sind deutlich schlechter in der Wirkung als die mRNA Imstoffe. Insbesondere bei den älteren Menschen. Auch nimmt die Wirksamkeit über die Zeit nach. Sogar fast stärker als bei den anderen Impfstoffen. Brasilien hat deshalb den Einkauf gestoppt und setzt nun auf mRNA Imfpungen.
Quelle: "https://www.spektrum.de/news/wie-lange-schuetzen-chinas-corona-impfstof…"
Darüber hinaus arbeiten diese Impfstoffe mit mehr Wirkverstärkern. Was potentiell die Gefahr für Nebenwirkungen erhöht 8im Vgl. zu mRNA-Impfungen)
irgendwie hört sich das "Warten" für mich eher nach "ich will nicht geimpft werden" an. Denn warum will man auf einen weniger wirksamen und ggf. schlechter verträglichen Impfstoff warten ? und die mRNA Impfstoffe sind auch nicht so neu und unerforscht wie viele meinen.

@ 13:57 von Advocatus Diabo...

"selbst geimpfte Pflegekräfte das Virus weiterverbreiten können"
Deswegen gibt es ja jetzt den Gesetzesrahmen jeden zu testen der ein Pflegeheim betritt. Das müssen die Länder nun nur noch umsetzen.

14:03 von Margitt. Sie

14:03 von Margitt.

Sie schreiben von der Häufigkeit der Impfungen und nehmen das als Referenz?
Bei "den Superimpfstoffen", z.T. aus D. , mindestens genau so häufig verimpft, sind Sie skeptisch?
Was für eine merkwürdige Sichtweise.

Huhu ist da noch einer der denkt?

Denken und lenken...
Das geht nun schon seit Januar 2020, also fast 2 Jahre.
Die Warnunge waren jahrelang vorhanden.
Ausse durch die Abschwächung durch die Impfung, die wir Biotech e
Tc. zu verdanken haben würde bitte was unternommen?
Hunderte von Milliarden Staatsschulden
Aber auf das entscheidende schaut man nicht man hört auch nicht denen zu die seit 1995 warnen.
An der Gesundheit spart man nicht!
Unsere Patienten sagen: kann Deutschland eigentlich überhaupt noch etwas.
Wenn unsre Politik so weitermacht ist bei der nächsten Pandemie überhaupt niemand mehr da der Euch behandelt.
Ja wir müssen dann mehr zahlen aber vor allem brauchen wir nirgendwo so viel Geld in der Verwaltung.

@Margitt um 14.03 Uhr, Novavax

Haben Sie eine pharmazeutische Ausbildung oder sind Sie Medizinerin?
Oder suchen Sie einen neuen Grund, sich auch mit dem Impfstoff Novavx nicht impfen lassen zu müssen?
Es gibt viele Menschen, die unter Phobien leiden. Aber Irgendwann leidet man selbst mehr unter den Folgen der Vermeidungsstrategie, als unter der unbehandelten Krankheit.
Bleiben Sie gesund!

13:47 von Der Lenz

>>>Das Bayern, Sachsen Thüringen und BW noch nicht im Lockdown sind, ...<<<

Bayern war im Moment damit beschäftigt, Sonderregelungen für Ungeimpften FC-Bayern-Spieler zu erarbeiten. Siehe Übernachtung im Mannschaftshotel.
Und heute darf Kimmich - trotz Quarantäne - mit Sondergenehmigung gegen Augsburg auflaufen.
Wer hat da noch Zeit für den laufenden Betrieb?

14:06 von warumeigentlichwer

Ich kann aus med. Gründen nicht geimpft werden. Habe von 2 geimpften Ärzten der Schulmedizin (einer davon Prof. einer Uniklinik) diese Auskunft.
Hinzu kommt, dass mir eine Impfärztin telefonisch sagte, dass sie Menschen mit einer gehabten Sinusvenenthrombose nicht impfen würde - und ich hatte eine neben weiteren schweren Gerinnungsereignissen.
Alle 4 Impfstoffe machten schon solche Hirnthrombosen u. dazu noch etliche andere Thrombosen, Embolien, etc.
Daneben gibt es noch weitere Vorerkrankungen, die meine Impffähigkeit in Frage stellen würden.
Ich will mehr dazu nicht schreiben, weil es nicht um mich hier geht.
Es geht mir um die vielen Ungeimpften, die wie ich trifftige Gründe haben, nicht mit den vorhandenen Impfstoffen geimpft zu werden.

ähnlich wie die Ziehung der

ähnlich wie die Ziehung der Lottozahlen, bloß etwas weniger berechenbar

Man kann die Leier nicht mehr hören

um 13:55 von Margitt.:
"... Anbieten anderer Impfstoffe?
Man will, dass sich die Ungeimpften impfen lassen. Man weiß, dass viele darunter sind, die aus medizinischen Gründen noch ungeimpft sind oder die andere trifftige Gründe haben, sich nicht mit "unseren" 4 Impfstoffen impfen zu lassen."
.
Ihre Nebelkerze "medizinische Gründe" trifft wie viele Promille der Ungeimpften?
Erklären Sie doch mal "triftige Gründe", sich nicht mit einem der 4 Impfstoffe impfen zu lassen, und wie viele Ungeimpfte das wohl betrifft?
Soeben schrieb hier ein User, der USA-Impfstoff Novavax, der ja ein Totimpfstoff ist, müsse sich erst noch bewähren.
Noch armselig geht es doch gar nicht mehr.

14:08 von

14:08 von Schweriner1965

Fänden Sie es nicht auch sinnvoller, wenn sich alle impfen ließen?

@Schweriner1965 um 14:06

Ist jetzt halt zum Glück nicht so als ob HB diesen gefährlichen Unsinn umsetzen könnte.

Aber ja
manchmal möchte man die Politiker doch an das Prinzip "Was geht mich mein dummes Geschwätz von gestern an?" erinnern...zumindest wenn es pragmatischem Handeln im weg steht.

Hunde und Katzen und andere Säugetiere

@Tada
Es wird keine Ausrottung durch Impfung geben, da das Virus viele Säugetiere als Wirt nutzen kann (auch Hunde und Katzen) und sich womöglich sogar in allen Säugetieren vermehren kann.
___
So Ihr post vom anderen thread. Der link, den Sie schickten, berichtet allerdings nur von Hunden/Katzen, die sich in bis zu 27% bei ihren INFIZIERTEN Herrchen, insbesondere, wenn mit ihnen geknuddelt wurde auch infizierten. Vom umgekehrten Fall, also Tier zu Mensch ist garkeine Rede. In überwiegenden Fällen war die Infektion beim Tier asymptomatisch, allenfalls mit leichten Erkältungssymptomen. Man hat die Infektion nur wg. expliziter Tests festgestellt. Diese Studie Studie spricht höchstens FÜR die Impfung und nicht dagegen. Ihr wiederholtes bashing gegen Übergewichtige auf ITS ist sowas von daneben. Lassen Sie sich nicht impfen, leben Sie mit den Konsequenzen und hoffen Sie, dass Sie nicht demnächst neben den "Dicken" liegen.

@ 13:55 von Margitt.

Das bestens getestete und millionenfach ohne echte Nebenwirkungen angewendete mRNA-Vakzin enthält als Bauplan die Anleitung für das Spike-Protein des Coronavirus. Körperzellen nehmen die mRNA auf, lesen den Bauplan und produzieren dann das Spike-Protein, das dann an die Oberfläche der Zelle transportiert wird, um von den Immunzellen erkannt zu werden. So wird das Immunsystem aktiviert. Die mRNAs gelangen nicht in den Zellkern, wo sich unser Erbgut befindet, verändern also nicht die DNA. Und im Unterschied zu anderen Impfstoffen enthalten sie keine Hilfsstoffe/Adjuvantien.

Wo also liegt das Problem? Was soll der Vorteil von sog. Totimpfstoff sein?
Ich glaube, es braucht s das weiter Aufklärung, Aufklärung und Aufklärung.

14:11 von rainer4528 Habe ich

14:11 von rainer4528

Habe ich leider nicht gesehen.
Aber Ihren "Geburtstagskindern" alle Gute und eine schöne Party! ( konnte ich vorhin nicht mehr schreiben)

13:55 von Margitt

Wenn ein totimpfstoff verabreicht würde, würde ich aber für die die ihn wollen auch eine impfpflicht einführen. Sonst wird das so wie mit den Lehrern, sich in priogruppe 2 drängen und dann nicht impfen.

Spahn: ein begabter Slalomfahrer

Erst mal alles lockern, und nun den großen Mahner mimen! Was Spahn auszeichnet: er kommt um alle Stangen herum, ohne sie zu streifen. Und so wird bei ihm nicht die Qualität seines Wirkens bemerkt, sondern die Geschicklichkeit, mit der er sich durch den Kurs laviert.

14:11 von soseheichdas Ja,

14:11 von soseheichdas

Ja, gute Frage!
( ich hätte ne Antwort: A_D?).

@Advocatus Diabo...

"Wieler: "Es müssten Kinder und ältere Menschen geschützt werden"
Nichts als Polemik" Am 19. November 2021 um 13:57 von Advocatus Diabo...

*

Dass diese angebliche Sorge um Kinder Polemik ist finde ich auch.

Gerade Kinder sind aktuell stark von RS-Viren gefährdet, dagegen hilft impfen gegen Corona nichts.

Erst heute morgen hat User Kaneel Links zum Thema Kinder und Überlastung der Krankenhäuser gepostet. Die Situation gab es schon vor Corona und keiner hat sich Sorgen um die Kinder und das Pflegepersonal gemacht:

"https://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-14-11-2019/war…"

Aktuell:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/personalmangel-in-bayern-kinder-in…"

@13:48 von aaaa

"Sinopharm ist schon da und milliardenfach bewährt. Der Totimpfstoff hat sich also weltweit bewährt, und keiner, der sich nur damit impfen lassen möchte, tut den anderen, Euch weh."

Hier stimme ich 100% zu, Zeit zum Zulassen wäre genug gewesen, meine Schwiegereltern haben sich damit geimpft mit 80 Jahren und sind pudelwohl, das war im Frühjahr!
Ein Vektor Impfstoff, den viele Menschen akzeptieren würden als Alternative zum MRNA Impfstoff.

Wir sollten von DDR Denkstrukturen

weg kommen. Passvögeln, die Söder, Spahn, Merkel oder Wieler irgend welche Schuld geben, sollten sich selber an die Nase fassen und feste kneifen. Wer sich nicht impfen lassen wollte, der war auch nicht mit Gut-zureden erreichbar, Argumente waren irrelevant. Das sind die Fakten. Nicht die Politik hat versagt, nein, die so klugen Bürger. Jetzt stehen sie geduldig an. Habe mir 2 km lange Schlangen angeschaut, und gelacht. Jetzt droht Hausarrest. Jeder konnte etwas tun, wer jetzt rummotzt, sich nicht mitgenommen vorkommt, braucht jetzt nicht den entsetzten Bürger mimen.

Darstellung: