Ihre Meinung zu: Trauer um Komponist Theodorakis: Die Musik immer im Kopf

2. September 2021 - 11:22 Uhr

Nicht nur als Komponist und Dirigent, sondern auch als Widerstandskämpfer und Politiker wurde Mikis Theodorakis berühmt. Bis zuletzt mischte er sich ein - nun ist 96-jährig gestorben. Von Wolfgang Landmesser.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.333335
Durchschnitt: 2.3 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Sehr traurig

Das ist sehr traurig.
Er ist durch sein musikalisches Schaffen zu einem Mythos geworden.
Auch sein politischer Mut und sein Eintreten für die Freiheit bleiben für immer ein Vorbild.
Seine Lieder konnten Menschen miteinander verbinden.

Trauer um Mikis Theodorakis: Die Musik immer im Kopf...

Einer, der sich nicht kaufen ließ. Der gerade ging. Schon in jungen Jahren im Widerstand gegen die deutsche Besatzung. Dann brachte ihn die oppositionelle Haltung gegen die von den Briten neu installierte Monarchie in ein Konzentrationslager.
Jahre später die erneute Internierung, nach dem Militärputsch vom April 1967.
Danach bis 1974 im Exil in Paris.
Und im hohen Alter noch auf der Straße, beim Protest gegen die Troika-Austeritätsauflagen. An der Seite des Volkes........

Mikis Theodorakis...

setzte sich für eine gerechtere Gesellschaft ein. Er war ein weltweit anerkannter Komponist und Dirigent, dafür meine Hochachtung.

Sein Andenken werde ich in Ehren behalten und den Angehörigen mein herzlichstes Beileid.

Venceremos

Ein langes übervolles Leben -

Ein langes übervolles Leben - das kann man nur bewundern.

Vielleicht hätte der Autor doch die Theodorakis' Musik zu "Alexis Sorbas" mit dem berühmten Sirtaki erwähnen sollen, den wir alle für die Krone griechischer Volksmusik hielten, bis klar wurde, dass er von Mikis Theodorakis "erfunden" worden war. Er konnte eben alles....

Möge ihm die Erde leicht werden.

Meine erste Begegnung …

… mit Theodorakis‘ Musik hatte ich bei dem Film „Z“ von Costa-Gavras von 1969.

Film und Musik sind noch heute bemerkenswert.

Ein großer Künstler mit Mut und Engagement.

Er war ein Mensch

er dacht menschlich, er handelte menschlich, er ließ sich nicht kaufen - von niemanden, er ließ sich nicht vereinnahmen.
Für mich ist er auf einer Stufe mit Ghandi.

15:12 von Kritikunerwünscht

Für mich ist er auf einer Stufe mit Ghandi.
-------------
-
Ghandi => Gandhi
war auch "nur" ein Mensch
mit Stärken und Schwächen

"Das Leben ist der Weg vom

"Das Leben ist der Weg vom Nichts ins Nichts." (Mikis Theodorakis): Danke für alles, was er zwischen diesen beiden Nichts geschaffen und bewirkt hat, musikalisch wie politisch. R.I.P.

Darstellung: