Ihre Meinung zu: STIKO empfiehlt nach AstraZeneca Impfung mit BioNTech oder Moderna

1. Juli 2021 - 18:15 Uhr

Nach einer Erstimpfung mit AstraZeneca empfiehlt die Impfkommission nun unabhängig vom Alter als zweite Dosis BioNTech oder Moderna. Mit Blick auf die Delta-Variante mahnte sie, die Zweitimpfung "zeitgerecht" wahrzunehmen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.333335
Durchschnitt: 2.3 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

204 Millionen Corona-Impfstoffdosen

für das kommende Jahr beschaffen zu wollen.
Dies werde für zwei Impfdosen pro Einwohner reichen sowie für einen zusätzlichen Sicherheitspuffer,
...
wie rechnet der ?
83 Mill Menschen leben hierzulande
will der jetzt auch noch Säuglinge impfen ?
und wie viele der 83 Mill haben "0 Bock" auf ne Impfung ?

Die Meldung hatte

ich vorhin gerade gelesen, erscheint auf mehreren Seiten in den Deutschen Medien.
Ich hatte daraus etwas als Auszug übernommen, wurde aber farbig.
Was ich jetzt beim erscheinen des Artikels, nicht ganz nachvollziehen kann.
Wie auch immer, ich finde die Empfehlung auf Grund der Zahlen die man lesen kann, in anderen Artikeln, als richtig, und sollte schnell umgesetzt werden.
Was nicht so gut klingt, sind die Zahlen beim abrufen der Praxen, beim Impfstoff, es ist mehr Impfstoff vorhanden als angefordert werden.
Und diese Jahr kommen auch noch große Zahlen von Moderna, hab ich gerade gelesen, wir haben dann mehr Impfstoff als die Bevölkerung groß ist.

Am 01. Juli 2021 um 18:23 von Sisyphos3

" wie rechnet der ?
83 Mill Menschen leben hierzulande
will der jetzt auch noch Säuglinge impfen ?
und wie viele der 83 Mill haben "0 Bock" auf ne Impfung ? "

Ich finde es aber besser als keinen Impfstoff, hätten wir die ersten Monate gut gebrauchen können.
Und dieses Jahr kommt noch mehr.

" 09.02 Uhr: Der US-Impfstoffhersteller Moderna will in diesem Jahr voraussichtlich 90 Millionen Dosen seines Corona-Impfstoffs nach Deutschland liefern. Zwischen dem ersten und zweiten Quartal sei die Menge bereits verdreifacht worden und vom zweiten zum vierten Quartal werde die Menge erneut erhöht, sagte Moderna-Europachef Dan Staner am Donnerstag im ZDF-"Morgenmagazin".

Zweitimpfungen werden nicht angeboten

Leider mache ich gerade folgende Erfahrung: ich habe vor 7 Wochen eine Astra Zeneca Impfung erhalten und habe mich diese Woche um einen Kreuzimpftermin in den kommenden Wochen bemüht. Leider bieten die Impfzentren und die Betriebsärzte keine reine Zweitimpfung an. Mein Hausarzt hat nur AZ als Zweitimpfung eingeplant. Ich weiß im Moment nicht, wie ich einen Kreuzimpftermin bekommen kann.

@18:23 von Sisyphos3

//204 Millionen Corona-Impfstoffdosen
für das kommende Jahr beschaffen zu wollen.
Dies werde für zwei Impfdosen pro Einwohner reichen sowie für einen zusätzlichen Sicherheitspuffer,
...
wie rechnet der ?
83 Mill Menschen leben hierzulande
will der jetzt auch noch Säuglinge impfen ?
und wie viele der 83 Mill haben "0 Bock" auf ne Impfung ?//

Sie übersehen den zusätzlichen Sicherheitspuffer. Und auch weiterhin gilt: Lieber zu viel als zu wenig.

Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

wegen der hohen Anzahl der Kommentare auf meta.tagesschau.de kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

18:50 von Anna-Elisabeth

Lieber zu viel als zu wenig.

Elisabeth,
da kann ihnen ja wohl kaum einer widersprechen
wobei meine Überlegung war eben nicht jeder will ne Impfung
und Kinder fallen ohnehin weg

18:23 von Sisyphos3

Ich denke, man geht davon aus, dass Risikogruppen regelmäßig nachgeimpft werden sein müssen.

Kreuzimpfung

Hallo
Wurde am Samstag das zweite mal mit Astra geimpft hätte gerne eine
Kreuzimpfung bekommen.
Dies war leider nicht
möglich .
Bei Frau Merkel ein paar Tage vorher war eine
Kreuzimpfung kein Problem.
Und heute empfiehlt die
Stiko die Kreuzimpfung.
Was sagt man dazu.

Am 01. Juli 2021 um 18:47 von Ssonder

" Leider bieten die Impfzentren und die Betriebsärzte keine reine Zweitimpfung an. Mein Hausarzt hat nur AZ als Zweitimpfung eingeplant. Ich weiß im Moment nicht, wie ich einen Kreuzimpftermin bekommen kann. "

Das es neu ist, kann es sein das es dann ab nächste Woche klappt, wird ja weniger Impfstoff abgerufen, als vorhanden ist.
Würde ich noch mal versuchen.

@19:42 von Sisyphos3 18:50 von Anna-Elisabeth

Wie die Userin "Tada" schon anmerkte, hat man wahrscheinlich auch Nachimpfungen im Blick. Hinzu kommt ein gewisser Schwund durch versehentliche Verunreinigung oder das Fallenlassen von Ampullen oder der Umstand, dass nicht alles im vorgesehenen Zeitraum verabreicht werden konnte.

Ist mir wurscht ...

2x AZ: Hauptsache geimpft und das Risiko des schweren Verlaufs passe. Vllt später auffrischen - und C ist Vergangenheit. Es bringt nichts, jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf zu treiben.

Vor ein paar Wochen

regten sich Mitforisten noch auf, daß es nicht genügend Impfstoff gäbe und ergingen sich in düsterstem Pessimismus. Und nun gibt es mehr als genug, aber es scheint auch wieder nicht recht zu sein.

Versteh mir einer die lieben Mitmenschen...

@fathalandslim, 20:25

... die einen werden halt nicht dieselben sein, wie die anderen. Differenzieren! Schon mal gehört?

Nichts für mich.

Ich lasse mich nur mit Sputnik impfen.

Oder mit Sinopharm.

Beides aber auch frühstens 2025.

@20:07 von ManniW124

//Hallo
Wurde am Samstag das zweite mal mit Astra geimpft hätte gerne eine
Kreuzimpfung bekommen.
Dies war leider nicht
möglich .
Bei Frau Merkel ein paar Tage vorher war eine
Kreuzimpfung kein Problem.
Und heute empfiehlt die
Stiko die Kreuzimpfung.
Was sagt man dazu.//

Das würde mich an Ihrer Stelle jetzt auch fuchsen. Die Überlegung einer Kreuzimpfung gab es schon länger und ich hatte hier kürzlich schon Zweifel angemeldet, dass AZ tatsächlich ausreichend Schutz gegen die Mutationen bietet. Es ist schon ein Unverschämtheit, uns irgendwelche Fantasiewerte von 92% zu präsentieren, ohne die Studienergebnisse abzuwarten
Ich könnte mir aber vorstellen, dass diejenigen, die nur AZ bekommen haben, bei den Nachimpfungen früher einen Termin bekommen.

@20:21 von Gassi

//Ist mir wurscht ...//

Mir nicht.

//2x AZ: Hauptsache geimpft und das Risiko des schweren Verlaufs passe//

Das hier (Ärzteblatt von gestern) hört sich anders an.

***Der 1. ab Dezember 2020 in Großbritannien eingesetzte Impfstoff war Comirnaty von Biontech/Pfizer, im Januar 2021 folgte dann Vaxzevria von Astrazeneca. Die von David Bauer und Mitarbeitern durchgeführ­ten Untersuchungen deuten auf eine etwas bessere Schutzwirkung von Comirnaty hin. Bei 95 % der Ge­impften waren nach der 2. Dosis neutralisierende Antikörper nachweisbar. Nach der Impfung mit Vaxze­vria betrug der Anteil nur 62 %.

Dies könnte bedeuten, dass 1/3 der vollständig Geimpften nicht vor einer Infektion mit der Variante Del­ta geschützt ist.***

@20:35 von rossundreiter

//Ich lasse mich nur mit Sputnik impfen.//

Geben Sie es doch zu: Sie wollen auch Russisch sprechen können, ohne dafür lernen zu müssen und das ganz ohne efectoski secundarioski.

всего доброго

P.S. bei "efectoski secundarioski" handelt es sich um eine "Abschrift" aus diesem Forum. Also bitte keine Plagiatsvorwürfe.
Fast hätte ich es vergessen: die Grüße hat mir "Linguee" übersetzt.

Ich lache mich schlapp!

Am Sonntag meine 2. AZ Impfung bekommen. Zum Glück gehöre ich nicht zum ängstlichen Teil der Bevölkerung! Was ist besser?
Wenn mich ts lässt.
Eine RTL-Soap oder unsere Wissenschaftler?
Meine Meinung, die Soap!

20:25 von fathaland slim

"Vor ein paar Wochen regten sich Mitforisten noch auf, daß es nicht genügend Impfstoff gäbe und ergingen sich in düsterstem Pessimismus. Und nun gibt es mehr als genug, aber es scheint auch wieder nicht recht zu sein."
*
Bis jetzt ist noch nicht ausreichend Impfstoff vorhanden!
Spahn hat schon viel versprochen aber leider nicht gehalten!
Und diesmal macht er zum
x. mal wieder Versprechen in die Zukunft!
Ziemlich blauäugig Ihr Kommentar!

@20:54 von rainer4528

//Was ist besser?...
Eine RTL-Soap oder unsere Wissenschaftler?
Meine Meinung, die Soap!//

Fast ALLES ist besser als eine RTL-Soap.
Meine Meinung.

Ich habe mir das alles genau

Ich habe mir das alles genau angeschaut und entdecke seit Monaten Widersprüche in der Darstellung und Faktenwelt. Nur zum Beispiel: Der SWR behauptet, es gäbe zu Pandemrix keine Spätfolgen. Sie sind aber wissenschaftlich anerkannt. Also? Ich mache mir mein eigenes Bild und differenziere zwischen allen Aussagen. Das würd ich allen empfehlen: Niemals einer Queller (zB RKI. PEI) trauen.Es gibt übrigens DOKUS der ÖR, die Verflechtungen zwischen Pharmaindustrie und anderen Bereichen der Gesellschaft aufzeigen.

20:33, rossundreiter

>>@fathalandslim, 20:25
... die einen werden halt nicht dieselben sein, wie die anderen. Differenzieren! Schon mal gehört?<<

Noch nie.

@ ManniW124, um 20:07

Samstag war Samstag, heute ist Donnerstag.

Vielleicht liegt es an den 5 Tagen?

20:35, rossundreiter

>>Nichts für mich.
Ich lasse mich nur mit Sputnik impfen.

Oder mit Sinopharm.<<

Ideologische Gründe?

Oder die Lust an der Provokation?

Medizinisch werden Sie‘s ja nur schwer begründen können.

20:58, davidw

>>20:25 von fathaland slim
"Vor ein paar Wochen regten sich Mitforisten noch auf, daß es nicht genügend Impfstoff gäbe und ergingen sich in düsterstem Pessimismus. Und nun gibt es mehr als genug, aber es scheint auch wieder nicht recht zu sein."
*
Bis jetzt ist noch nicht ausreichend Impfstoff vorhanden!
Spahn hat schon viel versprochen aber leider nicht gehalten!
Und diesmal macht er zum
x. mal wieder Versprechen in die Zukunft!
Ziemlich blauäugig Ihr Kommentar!<<

Meine Augen sind braun und nahezu alle, die ich kenne, haben entweder einen Impftermin oder sind schon geimpft.

20:58 von davidw.

Bis jetzt ist noch nicht ausreichend Impfstoff vorhanden!
Spahn hat schon viel versprochen aber leider nicht gehalten!
Und diesmal macht er zum
x. mal wieder Versprechen in die Zukunft!

Offensichtlich leben Sie nicht am richtigen Ort. Hier kann es Ihnen passieren, dass Sie nichtsahnend in einem Supermarkt einkaufen und von Mitarbeiter:innen des nahegelegenen Impfzentrums angesprochen werden und schwupps sind Sie mit übrig gebliebenem und bereits aufgezogenem Impfstoff geimpft. Auch bei Massenimpfungen mit Johnson und Johnson sind noch Termine vorhanden. Scheint regional sehr unterschiedlich zu sein.

und

warum bekomme ich als alter Wegwerfmensch AZ?
genau, Money makes the World go round

@20:35 von rossundreiter

„Ich lasse mich nur mit Sputnik impfen.

Oder mit Sinopharm.“

Aber als 2. Impfung dann vielleicht doch ein High-Tech mRNA-Impfstoff. Damit das Zeug auch gegen neuere Varianten hilft :-))

@21:38 von Kaneel 20:58 von davidw.

//Scheint regional sehr unterschiedlich zu sein.//

In der Tat.

Selbst in Bremen geht es schneller als in Hamburg.
(Muss tatsächlich gerade gähnen)

Erstimpfung Bremen: 63,1 % --- Hamburg 53,3%

vollständig geimpft: Bremen 37,1% --- Hamburg 35,9%

@21:49 von Egleichhmalf @20:35 von rossundreiter

//„Ich lasse mich nur mit Sputnik impfen.

Oder mit Sinopharm.“

Aber als 2. Impfung dann vielleicht doch ein High-Tech mRNA-Impfstoff. Damit das Zeug auch gegen neuere Varianten hilft :-))//

Bis 2025 gibt es auch einen russischen High-Tech-Impfstoff.
Der heißt dann vermutlich "Sojus" oder so ähnlich.

21:09, OrwellAG

>>Ich habe mir das alles genau angeschaut und entdecke seit Monaten Widersprüche in der Darstellung und Faktenwelt. Nur zum Beispiel: Der SWR behauptet, es gäbe zu Pandemrix keine Spätfolgen. Sie sind aber wissenschaftlich anerkannt. Also? Ich mache mir mein eigenes Bild und differenziere zwischen allen Aussagen.<<

Das machen Sie genau richtig.

>>Das würd ich allen empfehlen: Niemals einer Queller (zB RKI. PEI) trauen.<<

Ach, was heißt hier schon trauen? Wenn man sich etwas Expertise anliest und vielleicht im Biounterricht ein wenig aufgepasst hat, dann hat man auf jeden Fall schon ein paar Schlüssel und Maßstäbe in der Hand.

>>Es gibt übrigens DOKUS der ÖR, die Verflechtungen zwischen Pharmaindustrie und anderen Bereichen der Gesellschaft aufzeigen.<<

Die Pharmaindustrie ist eine sehr umsatzstarke Industrie, es ist also viel Geld im Spiel. Daß es da Verflechtungen der unterschiedlichsten Art gibt, das versteht sich eigentlich von selbst.

21:38, Kaneel

>> Hier kann es Ihnen passieren, dass Sie nichtsahnend in einem Supermarkt einkaufen und von Mitarbeiter:innen des nahegelegenen Impfzentrums angesprochen werden und schwupps sind Sie mit übrig gebliebenem und bereits aufgezogenem Impfstoff geimpft. Auch bei Massenimpfungen mit Johnson und Johnson sind noch Termine vorhanden. Scheint regional sehr unterschiedlich zu sein.<<

Ja, Stadt und Landkreis Osnabrück sind wieder mal ganz weit vorne. Anna Kebschull ist ja auch eine tolle Landrätin:=)

@23:51 von fathaland slim 21:09, OrwellAG

//Die Pharmaindustrie ist eine sehr umsatzstarke Industrie, es ist also viel Geld im Spiel. Daß es da Verflechtungen der unterschiedlichsten Art gibt, das versteht sich eigentlich von selbst.//

Trotzdem zum Heulen.

23:45, Anna-Elisabeth

>>Bis 2025 gibt es auch einen russischen High-Tech-Impfstoff.
Der heißt dann vermutlich "Sojus" oder so ähnlich.<<

"Puschkin" fände ich gut.

Und unverbesserliche alte Linke wie mich könnte man auch mit "Trotzkij" erfreuen. Aber das fände, glaube ich, Karsten Laurisch nicht so gut.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert.

Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen.

Deshalb haben wir beschlossen, die Kommentarfunktion zu schließen.

Die Moderation

Darstellung: