Kommentare

Haben Analysten jemals

Haben Analysten jemals richtig gelegen?

Und wieso überraschend?

Seit 1Jahr knapst Die Welt rum und die Supergescheiten rechnen mit riesen Wachstum?

Etwas weniger Aufträge, aber warum tatsächlich.

Zurecht bemerkt die Tagesschau `Überraschend weniger Aufträge erhalten `. Denn es ist tatsächlich überraschend das im Vergleich zum Vormonat die deutsche Industrie weniger Aufträge erhalten hat. Dabei hat es noch niemals in der Nachkriegsgeschichte ein solcher finanzieller und organisatorischer Aufwand gegeben um die Konjunktur wieder zum Laufen zu bringen. Und es klappt nicht so, es stottert, auch die Versprechungen konnten nicht immer eingehalten werden. Vergleicht man diese Entwicklung mit die der USA so läuft es dort etwas besser, obwohl dort die Arbeitslosenquote immer noch hoch ist. Vergleicht man es mit Korea und Taiwan so scheint es dort auch besser zu laufen. Japan vielleicht etwas weniger. Aber auch in Europa läuft es in einigen kleineren Länder besser. Vielleicht war in Deutschland das Unterstützungspotential zu groß und die Eigeninitiative zu wenig, vielleicht zu wenig Initiativen in der Vor-Coronazeit. Es wäre wichtig dies zu analysieren.

Der Chefvolkswirt der VP Bank: "Das leichte Minus im April kann verschmerzt werden"

Von wem verschmerzt werden? Man gewinnt den Eindruck, als seien die Zahlen selbst das Allerwichtigste. Egal was an Produkten dahintersteckt, welchem Zweck sie dienen und wer die wofür genau braucht (oder möglicherweise auch nicht wirklich).

"Vermutlich spielen beim leichten Rückgang der Auftragseingänge die Materialknappheiten eine Rolle. Ist Material knapp, leidet die Produktion. Leidet die Produktion, leiden die Auftragseingänge"

Logisch. "Leiden" können für meine Begriffe allerdings nur Menschen, Tiere und Naturressourcen und nicht Produktion und Auftragseingänge. Und das auch nur, wenn ihnen wegen deren Rückgangs ein echter Mangel entsteht bzw. essentielle Bedürfnisse nicht mehr ausreichend gedeckt werden können. Das genauer zu untersuchen würde sich nicht nur deshalb lohnen (Volkswirt bei der Commerzbank): "Allerdings habe die Industrie weiter Probleme, die Flut an Aufträgen auch zu bewältigen".

Darstellung: