Ihre Meinung zu: Urlaub in Deutschland - was geht wo?

5. Mai 2021 - 18:13 Uhr

Ab Sonntag gelten Lockerungen für Geimpfte und Genesene auch bundesweit. Mehrere Bundesländer gehen aber schon wieder weiter: Sie machen Urlaubspläne. Ein Überblick.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2
Durchschnitt: 2 (4 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

schön, wenn einem das Maul wässrig gemacht wird

wollte man nicht auch nach Weihnachten öffnen
ok Sommer ist auch nach Weihnachten
irgendwie
bei aktuell 220 Inzidenz in meiner Stadt
(danke liebe Coronademonstrierer)
wird es wohl noch einige Zeit dauern

Getestete

Getestete, ich vermisse das Wort Getestete. Es war doch immer die Rede von Geimpften, Genesenen und negativ getesteten.

Wobei ich eigentlich schon immer das Gefühl hatte, die Getesteten ( = Ungeimpfte) sind in der Debatte eigentlich egal. Das sind ja die Anderen.

Für unseren..

..traditionellen Wellnessurlaub in Bad Kissingen dürfte es zu Pfingsten noch nicht ausreichen..fahren wir halt im Juli oder Oktober hin..

@91541matthias. 18:40

"Für den traditionellen Wellnessurlaub in Bad Kissingen dürfte es zu Pfingsten noch nicht ausreichen..fahren wir halt im Juli oder Oktober hin.."

Danke für Ihren Beitrag. Genau diese pragmatische und tiefengeerdete Einstellung ist in diesen Zeiten wichtig. Ich wünsche Ihnen schon jetzt einen erholsamen Urlaub. Ich kenne da übrigens ein sehr uriges Weinlokal im Wald.... darf hier aber keine Schleichwerbung betreiben :-)

Schade, dass NRW noch nicht öffnet!

Ich müsste dringend für meine 90-jährige Großtante mehrere Dinge regeln, die nicht mehr allzu lange aufgeschoben werden können. Das Hotel vor Ort hat leider noch einmal bestätigt, dass zu Pfingsten derzeit nur Personen mit Sondergenehmigungen übernachten dürfen. Ich warte jetzt einfach mal noch 1 oder 2 Wochen. Wenn schon in BY die Lockerungen zu Pfingsten über die gegenwärtigen Einschränkungen hinaus gehen, wird sich NRW eventuell demnächst anschließen und dann könnte ich doch meiner Großtante endlich helfen. Nach einem Jahr ist da sehr viel an Arbeit aufgelaufen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich...

Ist doch wunderbar !

Die Normalität kehrt zurück und die Länder, weil sie müssen, öffnen immer weiter. Ein Erfolg, den wir trotz des politischen Vollversagens (Wahlkampf und innerparteiliche Grabenkämpfe waren erkennbar wichtiger !!!)....vor allem UNS SELBST verdanken. Und nur noch einmal zur Erinnerung, die Rückerlangung der VOLLEN Grundrechte ist keine Frage von Gönnerhaftigkeit der Politik, sondern SELBSTVERSTÄNDLICH.

Nicht ich habe der Politik etwas zu beweisen...um meine Grundrechte wieder zu erlangen. Im Gegenteil. Sie hat mir, jedem von uns, JEDEN TAG zu belegen, warum sie weiter eingeschränkt werden.

Ich, wohnhaft in SH, werde machen was mir gefällt, fahre ohnehin (seit Monaten) wann und wohin ich will. Rücksichtnahme via Abstand und Maske in geschlossenen Räumen ist für mich dabei kein Aderlass, sondern SELBSTVERSTÄNDLICH !!!

Wozu verreisen?

Denn genau dadurch wird sich auch die nächste Pandemie verbreiten.
„Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, dass sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen.“
Blaise Pascal Französischer Philosoph und Mathematiker
1623 - 1662

Quarantänepflicht muss weg - für alle

Dann sind auch wieder Urlaube im Ausland problemloser möglich. Viele Millionen Menschen in Deutschland haben entweder Freunde und Familie im Ausland, oder aber einen Migrationshintergrund und wollen ihre Familien besuchen.

Dies darf keinesfalls davon abhängig gemacht werden, dass man sich hat impfen lassen...

Das Problem hier ist - und das wurde von der Politik ja bewusst so gemacht - dass man meistens im Zielland in Quarantäne muss und bei der Rückkehr auch. Sebst wenn die Inzidenzen ganz ähnlich sind.

Nur in NRW ist das nicht so.

Auch hier ist eine Klärung durch das BVerfG in Karlsruhe dringend geboten.

Es ist ein Trauerspiel, dass es hier keine einheitliche EU-weit gültige Regelung gibt. Die wurde uns doch im Herbst 2020 eigentlich versprochen..

Frau von der Leyen, wo bleibt diese Regelung?!

Deutschland ist schön, aber die EU-weite Reisefreiheit und die vom Grundgesetz garantierte Bewegungsfreiheit (Art. 1 Abs. 1) darf nicht länger eingeschränkt werden.

Impf-unabhängig!

@ Tagesschau

Ab wann gibt es denn datengeschützte und fälschungssichere Impfausweise?
All die Lockerungen für eine winzige Minderheit im Lande sind ja Unsinn, wenn das einerseits nicht kontrolliert wird und andererseits gar nicht kontrolliert werden kann, weil es der Polizei zu aufwändig ist, wie aus Polizeikreisen heute in mehreren Medien berichtet wird.
Auf EU - Ebene wird ja dazu gerade zu EU - weit geltenden Impfausweisen verhandelt.
Also da dauert es sicher noch ein paar Monate.
Gibt es auch schon weltweite Gespräche zur Einführung und Gültigkeit solcher Impfausweise?

Im Odenwald tobt das Virus.

Im Odenwald tobt das Virus. Bleibt bitte alle zu Hause, oder fährt in den Pfälzer Wald. Mir war es letztes Wochenende schon zu voll im Wald. Überall Menschenmassen. Wie beim SSV.

ohne Sinn und Verstand

Erst hat man im planlos-willkürlichem Eifer alles verboten und nun wird im euphorischen Öffnungs-Aktionismus wieder erlaubt. Und wenn die Stimmung kippt, macht man alles wieder zu. Politik ohne Sinn und Verstand.

@Mamas Liebling

"Getestete, ich vermisse das Wort Getestete. Es war doch immer die Rede von Geimpften, Genesenen und negativ getesteten.

Wobei ich eigentlich schon immer das Gefühl hatte, die Getesteten ( = Ungeimpfte) sind in der Debatte eigentlich egal. Das sind ja die Anderen."

Erstens sind die negativ Getesteten die unsicherste Gruppe. Die Tests sind nur Augenblicksergebnisse, die nur kurze Aussagekraft haben und zudem noch fehleranfällig.
Anders ist es bei Geimpften und Genesenen, sofern das eindeutig festgestellt wurde.
Zweitens sollen nun Geimpfte und Genesene die gleichen Rechte erhalten wie Getestete. Sie werfen da Einiges durcheinander: für Getestete gibt es teilweise Lockerungen, die nun auch die beiden anderen Gruppen erhalten sollen.

Mich wundert es sowieso, als es aufgrund der Schnelltests Lockerungen gab, hat sich hier niemand über ungleiche Behandlung beschwert, vor allem auch nicht darüber, dass in Tübingen für Auswärtige andere Regeln galten...

@Bender Rodriguez - Ab nach draußen!

19:26 von Bender Rodriguez:
"Mir war es letztes Wochenende schon zu voll im Wald. Überall Menschenmassen."

Sehen Sie es positiv: Wer draußen ist, kann sich drinnen nicht anstecken.

NRW muss öffnen

Es wird Zeit das die Hotels und Pensionen in NRW wieder Gäste empfangen dürfen. Wir sind jetzt insgesamt schon 9 Monate geschlossen, ohne ein Infektionstreiber zu sein. Das hat selbst das heilige RKI festgestellt. Wenn alle Bundesländer zu Pfingsten öffnen und NRW bleibt dicht, fügt das den heimischen Betrieben einen nicht mehr gut zu machenden Schaden zu.
Die Betriebe haben im letzten Jahr viel Geld in Hygiene investiert. Wir fühlen uns als Bauernopfer einer jahrelangen Fehlpolitik im Gesundheitswesen.

Das passt ja super zusammen

Ausgangssperre & Urlaubslockerungen
Solidarität & Freiheitberaubung
Grundrechtseinschränkung & Wahlkampf
Meinungsfreiheit & Mainstreammedien

Irgendwie wir es zunehmend surreal.

Aber sicher liegt das Problem in mir.

Ich schäme mich ...

... für den freiheitlich, demokratischen Rechtsstaat. Früher fühlte ich mich hier zuhause.

Meine Orientierungslosigkeit findet zunehmend keinen Halt.

#obdaskunstist #kannweg

Ich werde nun

das zweite Jahr in Folge auf meinen Camping Urlaub verzichten. Habe mehrere Campingplätze schon angeschrieben und darf auch kommen,nur die Sanitären Anlagen bleiben geschlossen.Solch ich denn in die Büsche machen?

@19:26_Bender Rodriguez-Das Virus "tobt"?

"Im Odenwald tobt das Virus. Bleibt bitte alle zu Hause, oder fährt in den Pfälzer Wald. Mir war es letztes Wochenende schon zu voll im Wald. Überall Menschenmassen."

Ich war neulich auch im Odenwald und habe da kein Virus "toben" sehen.

Das Virus "tobt" auch nicht im Freien. Schauen Sie sich mal das neue Epidemiologische Bulettin vom RKI an.

"Hierarchisierung von Risikofaktoren für schwere COVID-19-Erkrankungsverläufe"

Die wenigstens Menschen mit den dort genannten Risikofaktoren (zumal oftmals mit mehreren) laufen noch selbständig im Odenwald (oder anderswo) herum.

"Mit einem Anteil schwerer COVID-19-Verläufe von 31,5 % bildeten aktuell in Behandlung befindliche Personen mit hämatoonkologischen Erkrankungen die bedeutendste Risikogruppe.

2. In Behandlung befindliche Personen mit metastasierenden, soliden onkologischen Erkrankungen (Anteil: 28,2 %); 3. Demenz. 4: Metastasierte solide Tumorerkrankungen ohne Therapie etc...

unter ferner liefen: COPD, Adipositas..

In der EU wird geöffnet, D öffnet

Was dabei auffällt sind die plötzlich zeitgleich sinkenden Inzidenz - Zahlen in der EU und D alls Schlußlicht, und die zeitlich gleich geschalteten Öffnungen für Geimpfte und Genesende in der EU und D als Schlußlicht.

In D sei dies alles möglich, weil die Notbremse mit eingebauter Ausgangssperre so super wirksam sei.
Wer das glaubt, belügt sich selber.

Dabei muss jetzt schnell Alles gleichförmig in Richtung Öffnung gehen.
Immer weiter in D den DauerLockDownMachen ist schon lange nicht mehr vermittelbar.
Die Sommerpause2021 naht für die Bundesregierung und die MPs, und die Groko will für ihr schlechteste Regierungsarbeit aller Zeiten wieder gewählt werden, dito die Landesregierungen bei den anstehenden Landtagswahlen.

Die Folge :
Aufmachen!
Und das vor der Sommerpause2021.
Wer hätte das gedacht?

Es ist keine 2 Wochen her ...

da hat man hier Panik ohne Ende geschoben und nach der Bundes-Notbremse geschriehen.

Nun ein paar Tage später redet man von Erleichterungen und Urlaub ... also auf irgendwas sollte man sich schon einigen.

Aber vielleicht ist dies auch der Blaseneffekt.
Immerhin sind Journalisten und Politiker auch in Prio-Gruppe 3. Ich darf hier die "Neiddebatte" eröffnen, denn ich bin ebenso in dieser Gruppierung (systemrelevante Infrastruktur).

Da mein Urlaub aber nicht vor September ist ... habe ich genügend Zeit um diesen ganzen Unsinn passieren zu lassen.

Nachfragerin

"Sehen Sie es positiv: Wer draußen ist, kann sich drinnen nicht anstecken."
Bei eine Inzidenz von 160 wird es sogar schwierig sich überhaupt zu infizieren.
Hier rennt ja kaum ein Infizierter rum.

Re : Nachfragerin !

Ja genau dies ist es, ohne Sinn und Verstand, nur auf die Lobby hörend, und auf den Geldbeutel geschaut.
Diese Regierung hat so viel versäumt, verpennt, falsch gemacht, will nun ein paar Krümel liefern, ein paar unsinnige Reden schwingen, aber nichts aus dem ganzen Mist lernen.

19:23 von vriegel

die vom Grundgesetz garantierte Bewegungsfreiheit (Art. 1 Abs. 1) darf nicht länger eingeschränkt werden.
.
was haben sie denn für ne Ausgabe
:-)

Daten schützen

"Am 05. Mai 2021 um 19:25 von nie wieder spd

@ Tagesschau

Ab wann gibt es denn datengeschützte und fälschungssichere Impfausweise?"

Nun, ich hoffe spätestens dann, wenn irgendwelche Leichtsinnigen, die jetzt "aus purer Freude" Fotos ihrer Impfpässe auf Facebook, Instagramm usw veröffentlichen, incl. persönl. Daten und Chargennummer des Impfstoffs, mit diesem Unsinn aufhören.
Habe ich heute bei Radio Bremen gelesen.
Es ist einfach nicht zu glauben...

19:34 von Nachfragerin

>>Erst hat man im planlos-willkürlichem Eifer alles verboten und nun wird im euphorischen Öffnungs-Aktionismus wieder erlaubt. Und wenn die Stimmung kippt, macht man alles wieder zu. Politik ohne Sinn und Verstand.<<

Sie schreiben es sehr schön. Die"Politik" kann öffnen oder schließen, Sie meckern über Beides.
Leider auch noch andere Foristen.

Nun ist das vielzitierte Chaos perfekt!

Die Landesfürsten überschlagen sich mit Lockerungen um die Pfingsturlauber ins eigene Bundesland zu locken.

Wenn man es aber genau bedenkt, gelten die echten Lockerungen ja nur für einen sehr kleinen Teil der Bevölkerung der das Glück hat geimpft zu sein.
Die meisten dürfen gar nicht, oder nur mit strengen Testanforderungen urlauben.

R-Zahl

Ich denke, die meiste Kritik ist darauf zurückzuführen, dass die Foristen immer noch nicht begreifen, was die R-Zahl ist.

Wir hatten vor einem Jahr eine Corona-Variante mit einer R-Zahl von ca. 3. Diese Zahl haben wir dann durch die Abstandsregeln weit unter 1 gesenkt, sodass die Zahl der täglichen Neuinfektionen irgendwann nur noch im niedrigen dreistelligen Bereich lag.

Im Moment haben wir es aber mit einer Variante zu tun, deren R-Zahl deutlich höher liegt.

Wenn wir nun sicher wüssten, dass es keine weitere, noch schlimmere Variante geben wird, dann könnten (und müssten!) wir den Urlaub in den Sommerferien deutschlandweit erlauben.

Aber wenn dann doch eine Variante mit einer noch höheren R-Zahl auftritt, kann das schlimme Folgen haben.

Was hier von einigen Foristen mutwillig als "Willkür" oder "Planlosigkeit" bezeichnet wird, ist schlicht der Tatsache geschuldet, dass niemand wissen kann, was noch kommen wird.
_

Schwer zu verstehen

Es ist doch schwer zu verstehen warum Ferienwohnungen geschlossen bleiben. Ich befürchte, dass es leichter sein wird an Pfingsten Urlaub im Ausland zu machen als in Deutschland eine Ferienwohnung zu buchen. Die Frage ist nur ob das im Sinne der „Pandemiebekämpfung“ ist.

Das klingt alles

sehr nett, nützt mir aber wenig, da ich immer Mai in der Vorsaison fahre, und das wegfahren im letzten Jahr auch schon gebucht habe.
Ich bin zwar Gruppe 2 zwischen 7 und 8, hab aber keine Impfung, genesend bin auch nicht, wo es einen Test gibt, muss ich erst mal sehen, oder gelten die privaten auch, weiß ich nicht.
Wird interessant wenn die ersten Bilder zu sehen, wie es dort beim Urlauben aussieht.
Scheint sich aber für dieses Jahr für mich erledigt zu haben, Pech gehabt.

Werde erst

mitte Juli mal etwas weg gehen.
Radfahren und Wandern in Deutschland oder vielleicht grenznah Österreich.
Hoffe das geht,bin bis dahin auch vollständig geimpft.

19:34 von Nachfragerin der Sinn

"ohne Sinn und Verstand

Erst hat man im planlos-willkürlichem Eifer alles verboten und nun wird im euphorischen Öffnungs-Aktionismus wieder erlaubt. Und wenn die Stimmung kippt, macht man alles wieder zu. Politik ohne Sinn und Verstand."
Das nennt man eine Welle. Darin befinden wir uns.

Am 05. Mai 2021 um 19:47 von Orgamix

Zitat: Ich schäme mich für den freiheitlich, demokratischen Rechtsstaat. Früher fühlte ich mich hier zuhause.

Ich dagegen bin stolz auf unseren Rechtstaat, der in den letzten Monaten gezeigt hat, dass er funktioniert, auch wenn mir wahrlich nicht jedes Urteil und nicht jeder Beschluss gefallen hat.

Jetzt hat das Bundesverfassungsgericht die Eilanträge gegen die bundesrechtliche Corona-Ausgangsbeschränkung abgelehnt. Die Maßnahme bleibt somit bis zur Endentscheidung in Kraft.

@harpdart - Negativ Getestete

@harpdart:

Negativ Getestete sind NICHT die unsicherste Gruppe in dieser Aufzählung. Geimpfte können sich weiter mit dem Virus anstecken und es dann auch weitergeben. Wie das bei Genesenen ist, weiß ich nicht. D.h. wenn jemand ein aktuelles (!) negatives Testergebnis hat, ist die Gefahr, dass er jemand anders ansteckt deutlich geringer als bei jemandem, der geimpft ist. Hier wird meines Erachtens durch die Gleichstellung eine falsche Sicherheit suggeriert, die sich am Ende mit hohen Zahlen (im Herbst) rächen wird….

re 19:45 Sandra Mäueler: Verständnis

>>Es wird Zeit das die Hotels und Pensionen in NRW wieder Gäste empfangen dürfen. Wir sind jetzt insgesamt schon 9 Monate geschlossen, ohne ein Infektionstreiber zu sein.<<

Die Situation für die Hotels ist wirklich katastrophal und jeder wird Verständnis für die Sorgen und sicher auch oft Verzweiflung der Betroffenen haben.

Aber der Grund der Schließungen ist ja nicht, dass Hotels Infektionstreiber wären. Vielmehr zieht ein Hotelaufenthalt zwangsweise viele weitere Kontakte nach sich. Und diese versucht man - eben auch verständlicherweise - zu vermeiden.

Und je besser das klappt, umso früher können die Hotels wieder öffnen. Und da warten wir doch alle drauf!

Urlaubsreise

der Deutschen heilige Kuh. Und ich dachte schon, die Bildung unserer Kinder sei neben dem Klimawandel unser größtes Problem.

GGG

Getestete, Geimpfte und Genesene sollten und könnten reisen, bis Sommer sind es ja auch schon mehr, die Kinder machen eh 2 x die Woche Tests in der Schule, da wird kein Risiko von ausgehen.

Berufstätige können schon ununterbrochen reisen, es gibt Hotels, die offen sind. Frühstück mit mehreren ohne Maske im gemeinschaftlichen Raum.
Interessant, die Inzidenz sinkt trotz geöffneter Schulen und vermehrter Tests. In einem Monat ist wohl genau der richtige Zeitpunkt für mehr Öffnungen. Wer Sicherheit will, eben nur mit Test.

Allerdings richtig, dass nun endlich mehr Aussengastronomie öffnet, wenn es bald wärmer wird. Die Ansteckung dort mit Abstand und CO liegt bei geringstem Faktor- im Vergleich zum Büro oä.

19:41 von harpdart

"Mich wundert es sowieso, als es aufgrund der Schnelltests Lockerungen gab, hat sich hier niemand über ungleiche Behandlung beschwert"

Mich wundert das nicht, denn die Schnelltests sind nicht nur für Priorisierte verfügbar, sondern quasi überall erhältlich, oft sogar kostenfrei.

Klar sind die negativ Getesteten die unsicherste Gruppe, alleine schon aus Aktualitätsgründen. Aber die Geimpften und die Genesenen sind auch nicht zu 100% sicher.

@19:47 von schiebaer45

//Ich werde nun das zweite Jahr in Folge auf meinen Camping Urlaub verzichten. Habe mehrere Campingplätze schon angeschrieben und darf auch kommen,nur die Sanitären Anlagen bleiben geschlossen. Soll ich denn in die Büsche machen?//

Das klingt wirklich bek(n)ackt. :-)

Im Zweifel können Sie es ja machen wie meine Nachbarn mit ihrem kleinen Sohn: Camping im Garten (Zugang zu den Sanitären Anlagen bleibt bestehen.)

Gruß nach Neugraben.

Jetzt endlich in den lang ersehnten Urlaub.

Schnell noch eben impfen lassen und dann über Pfingsten in den Urlaub.
Geht nicht, jedenfalls nicht für mich, da ich noch nicht dran bin mit impfen , erst so im Juli oder August.
Also ich würde mich ja impfen lassen, muss doch gehen, habe doch nun bis zum heutigen Tag zurück stehen müssen, nicht wollen "nein müssen" und jetzt muss ich zusehen wie Geimpfte in den Urlaub fahren und vielleicht Eis essen und Essen gehen und mit Familie und Freunden im Park sitzen und sich vergnügen.
Danke liebe Politik so hab ich mir mein Arbeitsleben "was ich natürlich während dieser ganzen Zeit musste" vorgestellt.
Ich kann wirklich nur hoffen die der Teil der Bevölkerung ca. 90 % dieses handeln nicht vergisst und entsprechend an der Wahlurne honoriert.
Oder wie war das noch mit den Impfpässen aus den Impfzentren.

Geduld, Geduld.....

... Ungeduld ist das Vorrecht der Jugend. Und Geduld ist das Vorrecht der Lebenserfahrenen..

Jedem Impfberechtigten Ü60

Jedem Impfberechtigten Ü60 sollte ausschließlich AstraZeneca verimpft werden!

Bei AstraZeneca erfolgt die Zweitimpfung nach 3 Monaten bei Biontech und Moderna bereits nach 1,5 Monaten...

Wenn die egoistischen Ü60-jährigen Impf-Diven also etwas weniger wählerisch wären, dann könnte eine Mehrzahl von Menschen gemeinsam und zeitgleich zur Normalität zurückkehren.

@19:44 von Nachfragerin

@Bender Rodriguez - Ab nach draußen!

Aber nicht hier im Norden. Hier herrscht momentan Sch...wetter. Da bleiben selbst die Hunde nur kurz vor der Tür.

@harpdart - Tests schaffen Sicherheit

19:41 von harpdart:
"Erstens sind die negativ Getesteten die unsicherste Gruppe."
> Wo ordnen Sie die positiv oder gar nicht Getesteten ein?

"Die Tests sind nur Augenblicksergebnisse, die nur kurze Aussagekraft haben und zudem noch fehleranfällig."
> Die Fehlerquote liegt im einstelligen Prozentbereich. Ein Urlaub mit Getesteten ist sehr viel sicherer als der normale Alltag mit Ungetesteten.

Am 05. Mai 2021 um 19:16 von Hille-SH

Ich, wohnhaft in SH, werde machen was mir gefällt, fahre ohnehin (seit Monaten) wann und wohin ich will. Rücksichtnahme via Abstand und Maske in geschlossenen Räumen ist für mich dabei kein Aderlass, sondern SELBSTVERSTÄNDLICH !!!
__
Das ist ja toll. Nur was haben Sie davon ? Also ich fahre nirgendwohin nur um des irgendwohinfahrens, denn Hotels haben ja wohl noch geschlossen. Restaurants oder Gaststätten überhaupt auch. Selbst die Campingplätze, wer daran Spass hat, sind zu.
Was also habe ich davon, durch die Gegend zu kutschieren ? Oder ist das in S.-H anders ?

Urlaub 2021

Für Urlaub zu machen reicht es doch, wenn andere Länder aufmachen. Je nach dem wo man Urlaub macht, besseres Wetter und günstiger ist es auch noch. Zum Beispiel die griechische Inseln. Dieses Jahr gibt es wieder Urlaub, und zwar geimpft nach Kreta :-).

@KKF

" Getestete sind NICHT die unsicherste Gruppe in dieser Aufzählung. Geimpfte können sich weiter mit dem Virus anstecken und es dann auch weitergeben."

Doch.
Ich verweise hier auf ein Interview mit dem Bremer Pharmakologen Mühlhausen, der zu den Unterschieden zwischen Geimpften, Genesenen und negativ Getesteten Stellung nimmt. Dies finden Sie sehr schnell, wenn Sie "butenunbinnen" in Ihre Suchmaschine eingeben.

Nochmal: Tests sind nicht mehr als eine Momentaufnahme, Impfungen und Genesungen sind jedoch ein für längere Zeit gültiger Zustand, wie lange, kann man noch nicht wissen, aber mir jedem Tag ohne gegenteilige Befunde verlängert sich dies.

Am 05. Mai 2021 um 19:23 von vriegel

Das Problem hier ist - und das wurde von der Politik ja bewusst so gemacht - dass man meistens im Zielland in Quarantäne muss
__
Also jetzt geht der Gaul aber vollends mit Ihnen durch. DE bzw. die Regierung bestimmt doch nicht, wo, welche Einreisebestimmungen gelten. Das bestimmt natürlich DAS Land, wohin eingereist wird. Entsprechend regelt DE die Einreisebestimmungen für die EINreise.
Das wird jetzt langsam wirklich lächerlich.

Den Hoteliers,

Den Hoteliers, Gastronomiebetreibern und manch anderen ist die Perspektive zu gönnen. Und viele haben sich den Urlaub redlich verdient. Aber es gilt auch: Niemand muss im Urlaub auf Teufel komm raus verreisen, denn die Pandemie ist keineswegs vorüber. Die Zahlen sind 10fach so hoch wie vor einem Jahr, die Lage auf den Intensivstationen ist nach wie vor angespannt. Und andere notwendige Operationen werden immer noch verschoben. Für Entwarnung ist es noch etliche Wochen zu früh.

Am 05. Mai 2021 um 19:23 von vriegel

Deutschland ist schön, aber die EU-weite Reisefreiheit und die vom Grundgesetz garantierte Bewegungsfreiheit (Art. 1 Abs. 1) darf nicht länger eingeschränkt werden.

Impf-unabhängig!
__
Übrigens hat das Bundesverfassungsgericht die Klage gegen die Ausgangssperre abgewiesen. Dem Urteil hatten Sie doch so entgegengefiebert. Die Ausgangssperre bleibt also in kraft.

Am 05. Mai 2021 um 20:42 von KKF

.........Geimpfte können sich weiter mit dem Virus anstecken und es dann auch weitergeben......

Das sind Fake news. Bitte informieren Sie sich, mittlerweile sollte man das aber ohnehin mitbekommen haben.

20:50 von Anna-Elisabeth @19:47 von schiebaer45

Im Zweifel können Sie es ja machen wie meine Nachbarn mit ihrem kleinen Sohn: Camping im Garten (Zugang zu den Sanitären Anlagen bleibt bestehen.)

#
Danke für den Tipp. Und Gruß zurück.

20:01 von Sisyphos3

19:23 von vriegel

die vom Grundgesetz garantierte Bewegungsfreiheit (Art. 1 Abs. 1) darf nicht länger eingeschränkt werden.
.
was haben sie denn für ne Ausgabe
:-)

.-.-.-

Gute Frage.

Eine wohl frei erfundene. :-)

@ Schwarzseher. 20:56

"Wenn die egoistischen Ü60-jährigen Impf-Diven also etwas weniger wählerisch wären, dann könnte eine Mehrzahl von Menschen gemeinsam und zeitgleich zur Normalität zurückkehren."

Ihre Neiddebatte, welche Sie hier offensichtlich anzetteln wollen, ist unterste Schublade und zeugt nicht gerade von intelligenter Kommunikation. Mein Sohn, 33,wurde vor 3 Wochen das erste mal geeimpft, weil körperbehindert. Meine Tochter, 36,ebenso weil Erzieherin. Warum freuen Sie sich nicht,wenn Mitmenschen geeimpft werden? Jeder geeimpfte bringt uns ein Stück näher an das Ende. Stammtischparolen nach 4 Bier und 4 Korn sind eher kontraproduktiv.

@Schwarzseher 20:56

„Jedem Impfberechtigten Ü60 sollte ausschließlich AstraZeneca verimpft werden!
Bei AstraZeneca erfolgt die Zweitimpfung nach 3 Monaten bei Biontech und Moderna bereits nach 1,5 Monaten...
Wenn die egoistischen Ü60-jährigen Impf-Diven also etwas weniger wählerisch wären, dann könnte eine Mehrzahl von Menschen gemeinsam und zeitgleich zur Normalität zurückkehren.“

Woher nehmen Sie die eigenartigen Zeitangaben?
Woher nehmen Sie die selbstherrlichen Egoismusvorwürfe? (Sie wissen also besser als Ärzte, welche Thrombose-Risiken ein Mensch über 60 haben kann?)

Am 05. Mai 2021 um 20:37 von double1972

Druck hilft immer

Ich gestehe, ich habe mir heute den ersten Schuss Biontech abgeholt.
Nicht etwa, weil ich Angst vor Corona hätte, sondern weil ich keine Lust auf ständiges Nasebohren habe, wenn ich mal ins Restaurant, zum Einkaufen oder Verreisen möchte.
Ich schäme mich für mein inkonsequentes Einknicken gegenüber der ja nicht vorhandenen „Impfpflicht“.
__
Hauptsache, Sie haben sich impfen lassen. Der Grund interessiert doch niemanden. Ich finde Ihr Verhalten nicht inkonsequent, sondern sinnvoll und richtig und für Sie selbst doch viel komfortabler.

@Orgamix um 19.47 Uhr

"Meine Orientierungslosigkeit findet zunehmend keinen Halt."

Na, dann ist doch alles gut.

@20:47 von MamasLiebling 19:41 von harpdart

//Aber die Geimpften und die Genesenen sind auch nicht zu 100% sicher.//

Zu 100% sicher ist uns nur der Tod.

@ 21:41_Sausevind-Art. 11 Abs.1

Sollte das heissen.

Kann man aber auch selbst drauf kommen, wenn man so sicher ist beim Grundgesetz.

05. Mai 2021 um 21:41 von Opa

05. Mai 2021 um 21:41 von Opa Klaus

"Warum freuen Sie sich nicht,wenn Mitmenschen geeimpft werden? Jeder geeimpfte bringt uns ein Stück näher an das Ende. Stammtischparolen nach 4 Bier und 4 Korn sind eher kontraproduktiv."

---

Ich, kerngesund, sportlich und Anfang 40, bin bereits auf eigenen Wunsch (und eigenes Risiko) mit AstraZeneca geimpft worden.
Ermöglicht wurde mir meine Impfung durch das unsoziale Verhalten wählerischer Priorisierter, welche AstraZeneca ablehnen und somit die Impfkampagne ausbremsen ....
Ihren Gedankengang bezüglich Bier und Korn kann ich übrigens nicht folgen!

Am 05. Mai 2021 um 21:43 von schneegans

"Woher nehmen Sie die eigenartigen Zeitangaben?"

--

Allgemeinbildung, des Weiteren entnehme die "eigenartige" Zeitangabe (bezüglich AstraZeneca) dem Termin meiner Zweitimpfung!

@ 21:33_weingasi1-Klage abgewiesen?! Nein!

„ Übrigens hat das Bundesverfassungsgericht die Klage gegen die Ausgangssperre abgewiesen. Dem Urteil hatten Sie doch so entgegengefiebert. Die Ausgangssperre bleibt also in kraft.“

Es wurde leider der Eilantrag gegen die Ausgangsbeschränkungen abgewiesen.

Eine Entscheidung darüber, ob sie mit dem Grundgesetz vereinbar ist, die wird noch getroffen.

Und es laufen noch viele weitere Klagen gegen Teile des IfSG und auch gegen das Gesetz als Ganzes.

@vriegel - @ 21:41_Sausevind-Art. 11 Abs.1

Sollte das heissen.
Kann man aber auch selbst drauf kommen, wenn man so sicher ist beim Grundgesetz.

So ein Faux Pas passiert mal eben bei Copy & Paste Usern schnell, wenn man den ganzen Artikel 11 nicht gelesen hat.

im Art. 11 Abs.2 steht : Zitat
(2) Dieses Recht darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes und nur für die Fälle eingeschränkt werden, in denen eine ausreichende Lebensgrundlage nicht vorhanden ist und der Allgemeinheit daraus besondere Lasten entstehen würden oder in denen es zur Abwehr einer drohenden Gefahr für den Bestand oder die freiheitliche demokratische Grundordnung des Bundes oder eines Landes, zur Bekämpfung von Seuchengefahr, Naturkatastrophen oder besonders schweren Unglücksfällen, zum Schutze der Jugend vor Verwahrlosung oder um strafbaren Handlungen vorzubeugen, erforderlich ist.

@19:55 von v0ll_Panik

>> Was dabei auffällt sind die plötzlich
>> zeitgleich sinkenden Inzidenz - Zahlen
>> in der EU und D alls Schlußlicht

Innerhalb der letzten Woche waren die Neuinfektionen pro 100.000 Einw. (7-Tage-Inzidenz) am Höchsten in folgenden Ländern:
1.) Zypern mit 422,4
2.) Schweden mit 349,5
3.) Litauen mit 313,1
4.) Niederlande mit 311,9
5.) Kroatien mit 294,4
Also, da kann Dtl. mit 133,2 schon mal nicht(!) irgendwo “Schlußlicht“ sein. oO

P.S.: Der Wahrheit ist es egal, ob Sie an sie glauben. Es gibt sie einfach, ob Sie das wollen oder nicht. -.-

21:50 von vriegel

"@ 21:41_Sausevind-Art. 11 Abs.1

"Sollte das heissen.

"Kann man aber auch selbst drauf kommen, wenn man so sicher ist beim Grundgesetz."

,.,.,

In Art. 11 Abs. 1 steht Ihre Aussage von 19:23 Uhr ebenfalls nicht.

Außerdem: warum haben Sie Abs. 2 nicht miterwähnt, der Abs. 1 einschränkt?

Denn Abs. 2 macht Ihre Aussage ungültig.

Warum überhaupt verfälschen Sie durch "freie Wiedergabe" Grundgesetzartikel?

omg

Hoffentlich bleibt das für MeckPomm Geplante so, wie es im Artikel geschrieben steht. =)

Als Rostocker und mit unserer derzeitigen Inzidenz werde ich wohl an den Strand können! Warnemünde ohne Touris! Ich freu mich auf den Sommer! =) *JubelJubelFreuFreu*

Die Impfung gibt Hoffnung

Die Impfung gibt uns Hoffnung auf einen ganz normalen Urlaub im Sommer. Am Dienstag wurden über 800.000 Menschen geimpft, am Mittwoch werden es wohl wieder über eine Million sein. Das ist mehr als jedes andere Land in Europa.

Wir machen große Schritte in Richtungauf die Herdenimmunität.

@Tremiro - Planlos durch die Krise

20:05 von Tremiro:
"Sie schreiben es sehr schön. Die 'Politik' kann öffnen oder schließen, Sie meckern über Beides."

Ich meckere über die Planlosigkeit, mit der das geschieht. Statt faktenbasierte Entscheidungen zu treffen, wird hier nach tagesaktueller Stimmungslage entschieden. Gerade steht die Zeichen auf Lockerung. Das ist gut. Da das in ein paar Wochen schon wieder anders aussehen kann, hält sich meine Freude in Grenzen.

@ Mamas Liebling

Aber die Geimpften und die Genesenen sind auch nicht zu 100% sicher.

Kein Problem, die Sicherheit liegt etwa bei 96%, das ist weit, weit über der Herdenimmunität. Wenn sich eine Gruppe geimpfter Menschen trifft, dann kann sich die Infektion also in dieser Gruppe nicht mehr ausbreiten.

"Am 05. Mai 2021 um 20:56 von

"Am 05. Mai 2021 um 20:56 von Schwarzseher

Jedem Impfberechtigten Ü60 sollte ausschließlich AstraZeneca verimpft werden!
Bei AstraZeneca erfolgt die Zweitimpfung nach 3 Monaten bei Biontech und Moderna bereits nach 1,5 Monaten...

Wenn die egoistischen Ü60-jährigen Impf-Diven also etwas weniger wählerisch wären, dann könnte eine Mehrzahl von Menschen gemeinsam und zeitgleich zur Normalität zurückkehren."

Ich verstehe nicht.
Die " egoistischen Ü 60 Impf Diven" sind nicht wählerisch. So wie ich, 64, habe AZ bekommen und muss nun noch 10 Wochen warten auf die zweite Impfung.
Alle Jüngeren, die in den nächsten 6 bis 7 Wochen ihre erste Impfung mit mRna bekommen, werden vor mir den vollständigen Schutz haben.
Nichts habe ich mir ausgesucht und nichts habe ich beeinflussen können, welchen Impfstoff wann ich bekomme. Seid doch froh, dass die Älteren jetzt zumeist mit dem ungeliebten AZ vorlieb nehmen müssen.
Die jetzige Praxis verhindert Zeitgleichheit beim Erreichen des Impfschutzes.

19:23, vriegel

>>Deutschland ist schön, aber die EU-weite Reisefreiheit und die vom Grundgesetz garantierte Bewegungsfreiheit (Art. 1 Abs. 1) darf nicht länger eingeschränkt werden.<<

Artikel 11 Absatz 1 garantiert die Freizügigkeit. Die nicht identisch mit der Reisefreiheit ist, welche lediglich sozusagen ein Nebeneffekt ist. Die Freizügigkeit beschreibt das Recht eines jeden Deutschen, überall hinzuziehen, sich überall niederzulassen. Und zwar in Deutschland sowie allen anderen EU-Ländern. Prinzipiell lässt sich daraus ableiten, daß ich als Bundesbürger das Recht hat,jeden Tag oder sogar jede Stunde meinen Aufenthaltsort frei zu bestimmen. Ich steige in Düsseldorf in den Flieger und bin dann eine Stunde später in München oder in Brüssel. Wenn ich Lust habe, kann ich dieses Spiel den ganzen Tag betreiben.

Dummerweise gibt es allerdings noch Absatz 2, und der erlaubt ausdrücklich Einschränkungen von Absatz eins, unter anderem zur Seuchenbekämpfung.

Sie dürfen aber nach wie vor überall hinziehen.

Wenn man dei Zahlen anschaut

Grafik der Tagesschau,dort wird sehr gut dargestellt,die Zahlen der Geimpften und welcher Impfstoff verwendet wurde.
Über 80% bis 90% wurde BioNtek verwendet.Der Rest verteilt sich zu ungefähr gleichen Anteil zwischen Astrazeneca und Moderna.
Wenn man bedenkt,dass Moderna ein ähnlicher Impfstoff wie BioNtek ist,liegt der Anteil von Astrazeneca unter 10%.

@ vriegel

... die vom Grundgesetz garantierte Bewegungsfreiheit (Art. 1 Abs. 1) darf nicht länger eingeschränkt werden.

Bei einer Pandemie schon. Das ist angemessen, wirksam und verhältnismäßig. Das sagt jedenfalls ganz aktuell das BVerfG.

Und in meiner GG Ausgabe steht die Bewegungsfreiheit in Art 11 Abs 1 und 2:

Art 11
(1) Alle Deutschen genießen Freizügigkeit im ganzen Bundesgebiet.
(2) Dieses Recht darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes und nur für die Fälle eingeschränkt werden ...

@sikgrueblerxyz - gesammelten Erkenntnisse

20:24 von sikgrueblerxyz:
"Das nennt man eine Welle. Darin befinden wir uns."

Eine Welle ist der Anstieg der Fallzahlen. Eine angemessene Reaktion wäre es, auf Basis der bisher gesammelter Erkenntnisse die richtigen Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Die bisher gesammelten Erkenntnisse sind:
1) Die Ansteckung erfolgt größtenteils über Aerosole.
2) Ansteckungen finden praktisch ausschließlich in geschlossenen Räumen statt.
3) Masken helfen gegen Aerosole.
4) Kontakte erhöhen das Ansteckungsrisiko.
5) Reisen sind keine Kontakte.
6) Viren unterscheiden nicht zwischen dienstlichen und privaten Kontakten.
7) Viren sind tagsüber genauso gefährlich wie nachts.
8) Tests unterbrechen Infektionsketten.

Fazit: Wir brauchen eine Kontaktreduzierung und Maskenpflicht in Innenräumen sowie eine Testpflicht am Arbeitsplatz und in Schulen. Was wir nicht brauchen sind Maßnahmen, die keinen nennenswerten Beitrag leisten können.

@ Orgamix

Meine Orientierungslosigkeit findet zunehmend keinen Halt.

Gut. Sonst wäre es ja auch keine Orientierungslosigkeit.

Eine Ausgabe vom Grundgesetz

bekommt in Deutschland jeder Schulabgänger,zumindest war das im Jahr 1979 noch so.
Auf die Schnelle kann man es aber auch googeln.

@ KKF

...Geimpfte können sich weiter mit dem Virus anstecken und es dann auch weitergeben...

In einer Gruppe von geimpften Menschen (und nur dort gelten die Lockerungen für Geimpfte) wäre das das sogenannte doppelte Impfversagen. Die Impfung muss als bei der ifektiösen Person versagt haben und gleichzeitig bei der Infizierten Person. Und das ist extrem unwahrscheinlich.

@ Nachfragerin

"Erstens sind die negativ Getesteten die unsicherste Gruppe."
> Wo ordnen Sie die positiv oder gar nicht Getesteten ein?

Nirgends. Sie kommen ohne Test oder mit positivem Test ja gar nicht zum Friseur oder zur Kosmetikerin.

Darstellung: