Ihre Meinung zu: Spahn: Ein Fünftel der Deutschen bis Mai erstgeimpft

5. April 2021 - 13:13 Uhr

Gesundheitsminister Spahn baut auf ein anziehendes Tempo beim Impfen: Bis Anfang Mai könnte ein Fünftel aller Deutschen die Erstimpfung bekommen haben. Gleichzeitig warnte Spahn vor der dritten Welle.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1.666665
Durchschnitt: 1.7 (6 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Der Weg ist noch beschwerlich."

es gab mal ein Buch ...
in abgewandelter Form könnte man sagen
"bei Spahn nichts neues"
den Spruch hat er seit nem Jahr drauf

wer hätte das gedacht

jetzt bald sollen also in 2 monaten soviele geimpft werden, wie bisher in 3 monaten. bleiben dann die sog. impfzentren halbtags geschlossen, wenn nun die haus/betriebsärzte ins geschehen eingreifen?

Wirklich?

"Wir müssen diese dritte Welle miteinander brechen und Kontakte reduzieren", sagte er. "Vor allem im privaten Bereich, in den Schulen, auf der Arbeit, wo es eben geht."

Na, dann wollen wir doch mal sehen ob die nächste MPK nur über Video stattfindet, oder ob Soeder wieder reisen tut.... oder ob die angedachte "alle Mann/ Frauen, an Deck" Präsenz, vorgeschlagen vom Neu-Kanzler in spe, Armin Oberhand gewinnt?
Dann wird man sehen wie "miteinander" definiert wird...lol

20 Prozent

Hey super.

Nochmal 10% im April. Also fällt der Sommerurlaub wieder ins Wasser.

Bei dem Tempo das Herr Spahn da gerade feiert sind 70% dann Ende September geimpft.

Klasse Leistung.

10 Mill. Erstimpfung in 3 Monaten

Nun noch 6.6 Millionen in einem Monat.
Also 16,6 Mill. Geimpfte bis Anfang Mai.

Lauterbach will die Zweitimpfung verschieben, dadurch ! 60 Millionen ! bis Juni Geimpfte, laut tagesaktuellem Artikel im Spiegel.

Fragen muss man sich wie 50 Millionen nun in 3 Monaten geimpft werden, wenn es in 3 Monaten nur 10 Mill. waren.

Klar kommt mehr Impfstoff, doch da muss Tempo rein, Fachärzte dazu, Apotheken, Impf Drive- in usw... da neben der Erstimpfung -nicht zu vergessen- weitere Millionen bereits eine Zweitimpfung erhalten müssen.

Das Impfen wird uns noch lange und intensiv beschäftigen.

Ich erwarte im Lotto zu gewinnen ! UND

So langsam gehen mir Bestellzahlen und Erwartungen auf den Geist. Ich sehe keinen wachsenden Zahlen. Ich sehe keine Erfolge. Ich sehe nur langsame Impfungen.

In der Zeit die Biontec ein neues Werk erbaut hatte, hätte man dich auch zwei bauen können ? So wie es gesagt wurde musste man dich alle neu erfinden.

Übrigens an die Coronaleugner. Habt ihr denn nun einen Geimpften aufgeschnitten und den Bill Gates Chip rausgeholt :-)))) Wäre nun ja einfach zu beweisen

Herr Spahn hat durch seine

Herr Spahn hat durch seine zurückliegenden, vollmundigen Versprechen bereits jegliches Vertrauen verspielt.....

Wer sollte ihm jetzt noch ernsthaft Glauben schenken?

13:29, Mika D

>>Fragen muss man sich wie 50 Millionen nun in 3 Monaten geimpft werden, wenn es in 3 Monaten nur 10 Mill. waren.<<

Wenn genug Impfstoff da ist, dann ist das kein Problem.

Das war in den letzten drei Monaten nicht so.

Natürlich können die Nörgler

Natürlich können die Nörgler und Besserwisser hier auch heute mit Leichtigkeit ihre Sprüche raushauen. Tatsache bleibt, dass wir weiter Abstandsregeln, Maskenschutz, Kontaktreduzierung brauchen, auch beim zunehmenden Impftempo.
Einerseits merkwürdig und andererseits interessant, dass die Nörgler und Besserwisser hier so gar nichts zu den Regelüberschreitungen, Angriffen auf Pressevertreter und den Schulterschlüssen zu Identitären und Reichsbürgern in Stuttgart und anderswo verlauten lassen.

Die 3. Welle ist IHM zuzuschreiben

Die Handlungs-Unfähigkeit, die Schulen mit klaren Richtlinien und vor allem mit TESTS auszustatten führte direkt hierher, in die 3. Welle! Wenn er jetzt mehr Tempo fordert, dann bezieht er das hoffentlich AUF SICH SELBST, denn die Schnachereien sind allesamt in seinem Ressort entstanden - ja, auch bei den CxU-BTlern. Außerdem muss man Spahn-Aussagen immer mind 3 Tage unkommentiert lassen, denn viele werden einfach so zurückgezogen. Beispiel: "Jeder über 60 der will, bekommt auch AZ..." - zumindest in BW war das 3 Tage danach schon Makulatur - sang- und klanglos eingezogen!
---
Aber man muss hier doch auch mal eine deutliche Lanze für die MENSCHEN brechen, die in den Impfzentren arbeiten - und das eben auch am WE !!! Etliche sogar ehrenamtlich!! Vielen Dank für euren hervorragenden Einsatz unter diesen miesen Bedingungen!

Platzhalter

Hallo,
ich habe das Gefühl das statt eines Datums ein Platzhalter im Dokument genutzt wird. Seit Dezember liest man immer das gleiche. Nur mit einem Unterschied, der Zeitraum ist immer aktueller Monat plus 1.
Für mich ist Spahn derzeit der unfähigste Politiker im Kabinett. Nur Scheuer kann mit Ihm gleich ziehen. Ach deshalb bilden sie ja eine Taskforce zur Impstoffbeschaffung.
Mike

Am 05. April 2021 um 13:29 von Mika D

"Lauterbach will die Zweitimpfung verschieben, dadurch ! 60 Millionen ! bis Juni Geimpfte, laut tagesaktuellem Artikel im Spiegel."

Naja, was kommt denn als nächste Idee: Luftimpfung? ... da sollte es dann doch genügend "Impfdosen" geben...

Macht erstmal eine vernümftige Studie bevor hier "off label Strategie" angestrebt wird....

13:31, stgtklaus

>>In der Zeit die Biontec ein neues Werk erbaut hatte, hätte man dich auch zwei bauen können ? So wie es gesagt wurde musste man dich alle neu erfinden.<<

Das Werk in Marburg wurde nicht neu gebaut, sondern umgerüstet. Seit September. Es handelt sich um ein ehemaliges Novartis-Werk.

Näheres hier:

"https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/biontech-marburg-impfstoffproduktion-pv-101.html"

Spahn: Ein Fünftel der Deutschen bis Mai erstgeimpft....

Es gab ja schon einige Ankündigungen und Versprechen aus dem Hause Spahn.

Ab Morgen sollen also auch Hausärzte impfen können. Das würde Wege zu den Impfzentren sparen. Allerdings in welchem Umfang wird in den Hausarztpraxen geimpft ? Vor einigen Tagen war da von 940.000 Dosen die Rede.....

13:32, Schwarzseher

>>Herr Spahn hat durch seine zurückliegenden, vollmundigen Versprechen bereits jegliches Vertrauen verspielt.....

Wer sollte ihm jetzt noch ernsthaft Glauben schenken?<<

Ich schenke plausiblen Aussagen, die ich anhand mir bekannter Tatsachen nachvollziehen kann, Glauben. Unabhängig davon, von wem sie stammen.

Überzeugte, bekennende Schwarzseher mögen das anders handhaben.

Ich glaube alles.

Ein Fünftel zur dritten Welle und vielleicht ein Drittel zur fünften Welle. Könnte hinkommen.
Allerdings müssen bis dahin noch drei mal so viel geimpft werden, wie bisher. Das wäre dann potenzielles Wachstum.

@anderseits

Hallo,

ganz einfach weil das hier nicht Thema ist! Dafür gibt es entsprechende Meldungen wo Kommentare zu diesem Thema gepostet werden können.

Mike

13:34 von andererseits

Reichsbürgern in Stuttgart und anderswo verlauten lassen.
.
leider gab es dafür keinen Thread
abgesehen davon die 30.000 waren keine Reichsbürger
eher verwirrte Linke statt verwirrte Rechte

sein wird, kommt ganz darauf an, ob die Voraussetzungen bzw. „Bedingungen“ dafür gegeben sind bzw. die „politischen Umstände“ dies „erlauben“.

„Gesundheitsminister Spahn baut auf ein anziehendes Tempo beim Impfen: Bis Anfang Mai könnte ein Fünftel aller Deutschen die Erstimpfung bekommen haben“

Ob er darauf bauen kann bzw. ob sich seine Erwartungen erfüllen oder nicht, hängt vor allem von ihm selbst ab. Nämlich davon, ob er in seiner Funktion als Gesundheitsminister den „Ausführenden“ dabei unnötige Hindernisse (insbesondere bürokratischer Art) in den Weg legt oder nicht.

„Gleichzeitig warnte Spahn vor der dritten Welle“

Die ist doch längst da.

@ 13:26_Zille1976- Sommerurlaub findet statt

Es genügt vollkommen, wenn die ca. 15%, die am gefährdetsten sind, mind. einmal geimpft sind.

Die anderen 85% haben kein wirkliches Risiko an Corona schwer zu erkranken oder zu sterben.

Und anders als viele meinen wissen wir recht gut, wer zu diesen 85% gehört.

Dies sind z. B. alle unter 70, die nicht an mehreren schweren Vorerkrankungen leiden. Also fast 70 Millionen Menschen.

Ein Blick in die Prioritätenliste bei der Impfung hilft ungemein.

Und bei einer Obduktionsstudie des UKE wurde auch fest gestellt, dass nur 1%(!) der Verstorbenen ohne schwere Vorerkrankungen gestorben ist.

Das läuft unter allgemeineres Lebensrisiko. Umgerechnet auf die Gesamtzahl sind das weniger als 1.000 Coronatote, die „nur“ wegen Corona gestorben sind.

Bei knapp 1 Mio Toten jährlich in Deutschland.

Stichwort Verhältnismäßigkeit

13:34, andererseits

>>Natürlich können die Nörgler und Besserwisser hier auch heute mit Leichtigkeit ihre Sprüche raushauen.<<

Was sie ja auch tun.

Und es sind immer dieselben Sprüche.

>>Einerseits merkwürdig und andererseits interessant, dass die Nörgler und Besserwisser hier so gar nichts zu den Regelüberschreitungen, Angriffen auf Pressevertreter und den Schulterschlüssen zu Identitären und Reichsbürgern in Stuttgart und anderswo verlauten lassen.<<

Weil sie damit keinerlei Probleme haben.

@Karl Maria..., 13:21 Uhr

Ist doch toll, wenn dieses Impfziel (20% der Bevölkerung bis Anfang Mai) so schnell erreicht werden sollte. Wenn dann in den kommenden Monaten auch deutlich mehr Impfstoff verfügtbar sein wird, werden wir Corona in den Griff bekommen können.
Freilich dürfen wir nicht nur auf unser Land schauen. Es hilft uns herzlich wenig, wenn andere Länder wie Brasilien nicht über genügend Vakzine verfügen, sich deshalb Mutationen ausbreiten gegen die der vorhandene Impfstoff dann vielleicht nicht mehr schützt. Man kann deshalb nur immer wieder betonen: Corona ist ein globales Problem. Die EU hat richtig gehandelt, als sie Impfstoff in größeren Menge für besonders hart betroffene Regionen abgezweigt hat.
Nachhaltige Impfung wird nur gemeinsam durch Hausärzte und Impfzentren, ggf. auch über weitere Stationen (Fachärzte, Betriebsärzte, mobile Zentren) funktionieren. Freuen Sie sich doch einfach auch mal, wenn es Deutschland gut geht...

Der Zug nimmt fahrt auf

Endlich
Herr Spahn der Zug nimmt Fahrt auf
Bitte nicht wieder anhalten oder die Fahrt verlangsamen
Wenn möglich

an andererseits

"Einerseits merkwürdig und andererseits interessant, dass die Nörgler und Besserwisser hier so gar nichts zu den Regelüberschreitungen, ...". Das stimmt. Darum geht es aber hier nicht. Sie streiten bestimmt nicht ab, dass bei uns etwas anders gelaufen ist, als in vielen, nicht allen, ärmeren Ländern. Gut geklappt hat hier nur der Lockdown und die Fördermittelvergabe an die Hersteller.

@ Zille1976

Also fällt der Sommerurlaub wieder ins Wasser.

Finde ich gut. Wir fahren auch an die See.

13:32 von Schwarzseher

Wer sollte ihm jetzt noch ernsthaft Glauben schenken?
-
und ist der Ruf erst ruiniert, so lebt sich´s ungeniert ....

@Schwarzseher, 13:32 Uhr - Mut zur Zukunft

Ein ambiutioniertes Ziel, das der Minister da ausgibt, aber wir können das schaffen, wenn alle sich daran beteiligen. Verbreiten wir doch etwas mehr Optimismus. Zum einen geht es Deutschland im internationalen Vergleich noch ganz gut, unser Gesundheitssystem hat sich als stabil erwiesen, die Bürger tragen die Schutzmaßnahmen mehrheitlich mit und das Impfen wie auch die Testungen gewinnen deutlich an Fahrt. Ich bin kein Schönfärber, aber auch kein Schwarzseher.

@ sonnenbogen

Wirklich?

Geht's langsam, wird gekrittelt, geht's schnell auch.

wie sagte mein Kunde

als ich ihm berichtete, dass ich für ihn die Wollmilchsau entwickelt habe? "Aber die legt ja nicht mal Eier!". Und der Verdurstende, dem ich kürzlich in der Wüste einen Schluck von meinem Wasser anbieten wollte, empörte sich "so wenig? Und auch noch warm? Was fällt denn Ihnen ein! Scheren Sie sich zum Teufel!"

Ganz ehrlich, wäre ich einer von denen, die hier in dieser Pandemie irgendeine Art Verantwortung tragen, sei es als Politiker, Beamter, Mediziner: ich hätte diesem Publikum den ganzen Mist schon längst vor die Füße geschmissen. Die Dauernörgler hier sollten sich was schämen, oder nein, ich wäre schon zufrieden, wenn sie endlich mal den Mund halten würden.

an Dieter100

"Herr Spahn der Zug nimmt Fahrt auf
Bitte nicht wieder anhalten oder die Fahrt verlangsamen"
Wir müssen aber erst den Virus vorbei lassen, der er "hat ein lange Bremsspur", so Spahn im Herbst.
Ich kann solche Sprüche nicht mehr ertragen.

Ich glaube dem Bla-Bla-Spahn gar nichts mehr

Bis jetzt hat kein von ihm genannter Termin gestimmt.
Ich höre seine Botschaften, allein mir fehlt der Glaube.

@stgtklaus

.. so einfach ist die Welt: statt einmal über den Tellerrand zu schauen und Informationen außerhalb der ÖR zu recherchieren, die so manches an der Coronapolitik erklären .. lamentiert man und denunziert. Langweilig. Zur Aufklärung: es geht schon lange nicht mehr darum, das Virus zu leugnen - es geht um die Konsequenzen für die globale Gesellschaft. Es geht um Weitsicht und nicht um diesen hier auch im Forum weit verbreiteten EGOISMUS, wann ich wohl an der Reihe bin. Es erforderte allerdings eine gewisse kognitive Leistung, Analogien zu bilden. Und es erforderte, loszulassen. Mit solchen Plattitüden wie in diesem Kommentar kommen wir jedenfalls nicht mehr weiter. Aufwachen!

13:43 von fathaland slim

Weil sie damit keinerlei Probleme haben.
.
wie meinen sie das ?
ich stehe zu unserem Rechtsstaat !
Ob im Hambacher Forst gegen die Rechtsbrecher, ebenso wie illegale Besetzer von Braunkohleanlagen
oder sonstigen Chaoten

rer Truman Welt

Das ist doch phantastisch!
Dann werden bis Weihnachten 50% der Impfwilligen durchgeimpft sein und bis Weihnachten 2022 dann alle Impfwilligen.
2023 muss dann mit der ersten Hälfte wieder gestartet werden, weil deren Impfschutz dann wohl allerspätestens bis dahin verwirkt sein wird. Aber das würde dann ja auch passen. Das passt prima!

@frosthorn 13:50

Sowas von auf den Punkt gebracht.

@Kevesliget, 13:39 Uhr

Spahn hat, wenn Sie sich erinnern, früh gesagt: Wenn wir einen Impfstoff haben, dann haben wir ihn nicht sofort für alle. Die Impfstoffknappheit ist ein globales Problem. Wir sind auf einem guten Weg!

Lauterbach: mehr Erstimpfungen und kein 4. Lockdown

„ SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert einen Kurswechsel in der Corona-Impfstrategie hin zu möglichst vielen kurzfristigen Erstimpfungen. Wenn der Abstand zur Zweitimpfung bei den mRNA-Impfstoffen von BioNTech und Moderna von sechs auf zwölf Wochen verlängert würde, könnten bis Juli mehr als 60 Millionen Menschen in Deutschland erstgeimpft und so gegen schwere Krankheitsverläufe geschützt sein, sagte er der "Augsburger Allgemeinen". "Wenn wir jetzt unsere Strategie wechseln und auf möglichst viele Erstimpfungen ausrichten, wird kein vierter Lockdown mehr nötig sein."

Bei den Impfungen wird das von vielen Experten schon lange so gesehen. Hatte man in England ja auch so gemacht. Bevor jetzt jemand denkt das wäre seine Idee und er hätte mal wieder „recht gehabt“...

Und wir brauchen auch keinen 3. Lockdown. Einen 4. sowieso nicht.

Man muss die aus der Hochrisikogruppe schützen, die noch nicht geimpft sind.
Die offiz. Inzidenzen sind ohnehin sehr weit weg von der Realität

@andererseits

Sie gendern ja gerne aber warum nicht hier?

"Einerseits merkwürdig und andererseits interessant, dass die Nörgler und Besserwisser hier so gar nichts zu den Regelüberschreitungen, Angriffen auf Pressevertreter und den Schulterschlüssen zu Identitären und Reichsbürgern in Stuttgart und anderswo verlauten lassen."

Nörgler*innen, Besserwisser*innen, Pressevertreter*innen, Identitär*innen, Reichsbürger*innen....

Enteder konsequent oder lassen Sie es.
Ich bin für zweites.

Mitte Mai aus dem Gröbsten raus?

Falls das stimmt, wären wir Mitte Mai aus dem Gröbsten raus: 13 Mio. Menschen sind altersbedingt in Prioritätsgruppe 1 und 2 (Quelle: destatis), dazu nach mal knapp so viele aus anderen Gründen. Sagen wir ca. 24 Mio., die die Impfung dringend nötig haben. Ca. 2/3 davon wollen sich impfen lassen, das wären 16 Mio... Bliebe noch etwas Puffer für Lieferkürzungen und/oder Leute aus Prioritätsgruppe 3.

Nach dieser groben Überschlagsrechnung sollte Corona ab Mitte, Ende Mai einen guten Teil des Schreckens verlieren, was die Sterblichkeit angeht.

Hoffen wir mal, dass der Ankündigungsminister richtig liegt.

05. April 2021 um 13:39 von

05. April 2021 um 13:39 von fathaland slim

"Ich schenke plausiblen Aussagen, die ich anhand mir bekannter Tatsachen nachvollziehen kann, Glauben. Unabhängig davon, von wem sie stammen."

---

Freut mich für Sie, wenn Sie die Aussagen von Herrn Spahn für plausibel halten, Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt....

Nun ja

Sputnik V wird bald in D produziert - darf aber nicht verimpft werden. Ideologie zählt doch noch mehr als Menschenleben.

Der Ankündigungsminister meldet sich zu Wort.

Und wieder einmal spricht Herr Spahn, Worte die sehr gewagt sind. Aber so hat er ein wenig Ruhe und brauch die nächste Ankündigung erst Ende April von sich zu geben.

Der Bundesgesundheitsminister hat gesagt...

... Und als nächste Oster-Botschaft angekündigt, dass das Corona Impfen in D jetzt beschleunigt werde.

In den großen Städten (Berlin) mag das funktionieren.

Aber in ländlichen Gebieten nicht.
Grund :
Wenig Hausarztpraxen
Und die Betagten und hoch Betagten und ggf dazu die Schwebehinderten, welche mit der häuslichen Krankenpflege zu Hause versorgt werden, haben u. U. keine Transportmöglichkeit um zu den Hausarztpraxen oder zu den Impfzentren zu gelangen.

Der Bundesgesundheitsminister muss jetzt schnell für die notwendige Logistik mittels Spezial-Taxi-Schein zu den Arztpraxen oder zu den Impfzentren Sorge tragen.

Auch die Versorgung mit Impfstoff muss gesichert sein. Hier muss der Bundesgesundheitsminister jetzt schnell seine Hilfe den Ländern, Gemeinden und Kreisen verbindenlich anbieten.

Herr Spahn ...

... hat vergessen vor der 4. Welle zu warnen, die dann kommt, wenn die 3. im August 2021 endet.
Weil, auch wenn alles durchgeimpft sein sollte, treten dann Mutationen auf, die immun gegen bisherige Impfstoffe sind.
Also noch gefährlicher als die schon jetzt Gefährlich-Mutationen
Dann beginnt das Impfen von vorne und eine neue Welle selbstredend auch.
Sozusagen Welle auf Welle kommt auf uns Bürger zu.

13:34 von andererseits

Bei der ersten Hälfte ihrer Aussage bin ich sogar ausnahmsweise bei ihnen. Nicht aber bei der zweiten Hälfte. Darum geht es hier nämlich gar nicht. Ich könnte sie ja auch Frage3n wie ihr Lieblingsfußballverein gestern wieder gespielt hat. Gehört genauso wenig zum Thema. (hat wie immer verloren)

Wer das Negative ständig sucht, der findet es

Anstatt sich zu freuen, dass es überhaupt einen Impfstoff gibt - in einer Geschwindigkeit auf den Markt gebracht, wie noch zuvor geschehen - findet man immer tiefere Gräben, in die so manche gerne immer wieder kopfüber meinen hinein springen zu müssen. Zuerst waren es die AHA-L- Regeln, die "Unzumutbaren", die Maskenpflicht ging gar nicht, und dann die Impfkampagnen. Impfen zur Pflicht? Ohje, das Schlimmste überhaupt. Und all jene sind es nun, die darüber klagen, dass das Impfen ein langsames Prozedere geworden ist. An dieser Stelle wurde der Bevölkerung evtl zu viel versprochen, die Hoffnungen waren größer, die Bürokratie bremst so manches aus, was hätte besser werden können. Aber wirklich "alles" schlecht zu reden, wie so manche Spezialisten hier, hat eigentlich einen anderen Grund. Anders kann ich es mir nicht mehr erklären.

13:33 von fathaland slim 13:29, Mika D

Sehe ich auch so. Es kann und wird nur besser werden.

Bei dem Impftempo...

... Machen wir besser D für immer dicht und zu.

13:41, Sisyphos3

>>13:34 von andererseits
Reichsbürgern in Stuttgart und anderswo verlauten lassen.
.
leider gab es dafür keinen Thread
abgesehen davon die 30.000 waren keine Reichsbürger
eher verwirrte Linke statt verwirrte Rechte<<

Linke, die im Schulterschluss mit bekannten Rechtsextremen und Verschwörungsideologen demonstrieren, müssen schon wirklich sehr, sehr verwirrt sein.

Wichtig ist, dass wir erst mal Lager

aufbauen um den Impfstoff über Jahre zu lagern, bis eine Entscheidung getroffen worden ist, wer wann wie wo warum geimpft werden kann.

@ Schwarzseher

Wer sollte ihm jetzt noch ernsthaft Glauben schenken?

Wieso?
Die Vertrauenswerte der deutschen Bundesregierung sind doch sehr vorzeigbar, wenn man das mal so international vergleicht.

Alle die meckern

Sollen es mal nur versuchen es besser zu machen. Natürlich sind Fehler begangen worden. Aber man kann halt nicht die Vergangenheit zurückdrehen und nun müssen wir nach vorne schauen. An alle Corona Leugner sei gesagt : nur wir alle können die Situation verbessern,ein Virus interessiert nicht, was wir meinen. Und- Wer den Virus leugnet kann sofort ein Schreiben mit sich führen , das ihm von niemanden geholfen bekommen möchte- von keinem Arzt oder Pfleger . Vielen Dank.

13:43 von Adeo60

wenn!! bisher sind es nur weitere ankündigungen, von denen bisher keine eingetroffen ist. aber offenbar wird hier kritik von den hausschreibern als nörgelei angeprangert. die sich dann noch dazu aufregen, das irgendwelche bekloppte von rechts und links hier nicht beachtet werden, obwohl solche demos ja gerade für links so wichtig sind, und offenbar deshalb erlaubt bleiben wie der übertriebene datenschutzi

Impftempo

Es ist nur noch als absurd zu bezeichnen, was hier so abgeht.
Da wird wochenlang auf USA, GB oder Israel verwiesen. Wie schnell es doch dort geht. Ja, die impfen in Apotheken, Supermärkten, Drive-Ins, fast überall...warum wird das hier nicht gemacht?

Tja, jetzt sollen die Hausärzte auch impfen.
Und was passiert? Bedenken über Bedenken, und die Ärzte werden unter Pauschalverdacht gestellt...

So wird das nichts!

@stgtklaus

„ In der Zeit die Biontec ein neues Werk erbaut hatte, hätte man dich auch zwei bauen können ?“

Ja und? Es wird aber nicht gebraucht. Genausowenig wie Sputnik und Co.- die mögen gut sein, aber die EU hat genug Impfstoffe geordert. Es ist völlig unnötig teure Produktionskapazitäten hier aufzubauen, die über eine Milliarde (nur das eine Werk) Menschen mit Impfstoff versorgen können. CureVac kommt jetzt auch noch- in einem halben Jahr geht dann das Gemotze los, es werden Steuergelder verschwendet...

13:32 von Schwarzseher

"Herr Spahn hat durch seine zurückliegenden, vollmundigen Versprechen bereits jegliches Vertrauen verspielt.....

Wer sollte ihm jetzt noch ernsthaft Glauben schenken?"

,.,.,

Lesen Sie bitte mal die posts vor Ihnen in diesem Thread:

nur sinnleeres und giftiges Gepöbele.

Egal, wie positiv eine Nachricht ist:
sie ist Anlass für Gifterei.

Insofern glaube ich allen diesen Berufs-Pöbelern nicht ein einziges Wort.

Dem Herrn Spahn aber sehr wohl.

13:31 von stgtklaus

>>In der Zeit die Biontec ein neues Werk erbaut hatte, hätte man dich auch zwei bauen können ? So wie es gesagt wurde musste man dich alle neu erfinden.
<<

So ist das nun mal, wenn man/frau ein Werk dazu bekommt, will man/frau gleich zwei. Erinnert mich an ein Sprichwort meiner Eltern: Bekommt jemand einen Finger hingehalten, will man die ganze Hand. Bekommt man dann die Hand, will man am liebsten beide (Hände).

@ vriegel

Bevor jetzt jemand denkt das wäre seine Idee und er hätte mal wieder „recht gehabt“...

Lauterbach hat in allen wichtigen Fragen Recht behalten, da bringt Neid gar nichts. Und dass die Verschiebung der zweiten Impfung seine Idee wäre, hat er nicht behauptet.

13:54 von german-canadian

dieser aussage schliesse ich mich vollumfänglich an. offenbar erwarten unsere gendermeisterinnen keine nörglerinnen/divers!

Zuversicht

Gut, dass sich die Impfkampagne beschleunigt. Das ist nicht nur eine gute Nachricht für diejenigen, die demnächst geimpft werden sondern im Grunde auch für die, die noch warten müssen - gibt es doch Zuversicht in zermürbenden Zeiten und motiviert dazu, die AHA/L-Regeln nicht zu "vergessen".

Na und

Ich weiß gar nicht, warum so ein Spruch eine Meldung ist. 1/5 sind 16 Mio. 10 Mio haben bereits eine Erstimpfung, fehlen also nur noch 6 Mio. Das heißt, 1.5 Mio. pro Woche. Also so viel wie zuletzt auch schon. Nicht sehr ambitioniert und trotzdem in aller Munde. Der Mann weiß, wie Medien funktionieren

@13:40 von Mike Hen

Könnte man. Es ist aufschlussreich, dass das nicht geschieht.

13:33 fathaland slim Wenn das wäre

Wenn genug Impfstoff da wäre, hiesse das ab morgen ca. 556.000 täglich zum ersten Mal zu impfen plus die Zweitimpfungen.

Naja, interessant, gerade hat eine Verwandte 70+ Bescheid per Mail bekommen, es wäre kein AZ Impfstoff mehr da, Impfung würde erst im Mai stattfinden können, aber Freitag rief das Impfzentrum vor Ort Leute an, sie sollen vorbeikommen, AZ Impfen für Schnellentschlossene. Wahnsinn.

Re Sisyphos

Ob im Hambacher Forst gegen die Rechtsbrecher, ebenso wie illegale Besetzer von Braunkohleanlagen
oder sonstigen Chaoten...sind linke Brüder im Geiste also die Guten.

13:52, Sisyphos3

>>13:43 von fathaland slim
Weil sie damit keinerlei Probleme haben.
.
wie meinen sie das ?
ich stehe zu unserem Rechtsstaat !
Ob im Hambacher Forst gegen die Rechtsbrecher, ebenso wie illegale Besetzer von Braunkohleanlagen
oder sonstigen Chaoten<<

Sie positionieren sich also vorwiegend gegen Umweltaktivisten. Zumindest sind es die, die Ihnen im vorliegenden Zusammenhang aus irgend einem Grunde einfallen.

Span erwartet mehr Tempo beim Impfen ...

Das Impfen war doch eigendlich nie das Problem. Seit Ende Dezember haben die Gemeinden und Städte flächendeckend Impfzentren aufgebaut und Personal zur Verfügung gestellt. Woran es fehlte waren die Impfstoffe...
Aber dieses Problem wird uns wohl noch bis in den Herbst begleiten...

Ehrgeiziges Ziel

Ende Mai 60 Millionen Erstimpfungen. Das ist schon ein ehrgeiziges Ziel im Land der Schlechtredner und Bedenkenträger.

@vriegel

Danke dafür! Leider interessieren solche Zahlen nicht, denn sie laufen dem Wesen mancher Forumsteilnehmer zu wider, sich an diesem Thema abarbeiten zu können. Und: es würde ja auch so manche "Expertise" in Frage stellen.

@13:34 von andererseits

"... Natürlich können die Nörgler und Besserwisser hier auch heute mit Leichtigkeit ihre Sprüche raushauen. Tatsache bleibt, dass wir weiter Abstandsregeln, Maskenschutz, Kontaktreduzierung brauchen, auch beim zunehmenden Impftempo... "

Das ist ja das Klägliche.

Es kommt nicht Neues als Strategie. Es ist immer noch der Stand von März2020.

Deswegen gibt es es auch hier die hoch interessanten Vorschläge zu einer weiter entwickelten Strategie gg. CORONA, welche die Nörgler und Besserwisser hier schon seit März2020 immer wieder im Jahr2020 bis dato hier im Forum vorgetragen haben.

In sehr kläglichen Ansätzen ist damit ab Februar 2021 begonnen worden. Und auch hier ist ein sehr klägliches langsames vorran kommen zu verzeichnen.

05. April 2021 um 13:49 von

05. April 2021 um 13:49 von Adeo60
"@Schwarzseher, 13:32 Uhr - Mut zur Zukunft
Ein ambiutioniertes Ziel, das der Minister da ausgibt, aber wir können das schaffen, wenn alle sich daran beteiligen. Verbreiten wir doch etwas mehr Optimismus. Zum einen geht es Deutschland im internationalen Vergleich noch ganz gut, unser Gesundheitssystem hat sich als stabil erwiesen, die Bürger tragen die Schutzmaßnahmen mehrheitlich mit und das Impfen wie auch die Testungen gewinnen deutlich an Fahrt. Ich bin kein Schönfärber, aber auch kein Schwarzseher."

___

Ich wäre optimistisch, wenn ich Grund dazu hätte!
Ich überlasse es der Politik und seinen Jüngern, Menschen Sand in die Augen zu streuen.....

Wolf 666 13:55

„Herr Spahn ...
... hat vergessen vor der 4. Welle zu warnen, die dann kommt, wenn die 3. im August 2021 endet.
Weil, auch wenn alles durchgeimpft sein sollte, treten dann Mutationen auf, die immun gegen bisherige Impfstoffe sind.
Also noch gefährlicher als die schon jetzt Gefährlich-Mutationen“
............
Sie laufen sich schon mal für ihren Nobelpreis warm oder?
Da sie ja offensichtlich über Erkenntnisse verfügen die sonst noch niemandem auf der Welt bekannt sind

fathalnd, andererseits, frosthorn

Toll, dass die drei "Aufrechten" uns selbst am Feiertag unermütlich erklären, wie das mit der Pandemie und allen Begleiterscheinungen denn wirklich ist und was wir Anderen falsch sehen!

13:53 von Meinung zu unserer Truman Welt

>>Das ist doch phantastisch!
Dann werden bis Weihnachten 50% der Impfwilligen durchgeimpft sein und bis Weihnachten 2022 dann alle Impfwilligen.
2023 muss dann mit der ersten Hälfte wieder gestartet werden, weil deren Impfschutz dann wohl allerspätestens bis dahin verwirkt sein wird. Aber das würde dann ja auch passen. Das passt prima!<<

So ähnlich wie die jährliche Grippeschutzimpfung. Aber bisher weiß ja niemand, wie lange der Impfschutz anhält. Nach gerade mal einem Vierteljahr Impfungen fehlen da einfach die Daten. Insofern ist Ihre Behauptung vom allerspätestens bis dahin verwirkten Impfschutz reine Spekulation Ihrerseits.

@Joe70, 13:50

Die Weisheiten von Spahn sind mir frelich allemal lieber als die Sprüche derjenigen, die Corona noch immer zu verharmosen suchen oder sich aus ideologischen Gründen wünschen, dass es Deutschland schlecht gehen möge, um daraus politischen Nutzen ziehen zu können. Dass Impfungen und Testungen Fahrt aufgenommen haben, erlebe ich sehr deutlich. Es wurde allerdings auch Zeit! Sehr erfreut bin ich darüber, dass Spahn denjenigen, die sich impfen lassen nach der 3. Welle Hoffnung auf eine schrittweise Rückkehr in die Normalität macht. Ebenso denjenigen, die dann ein Negativzeugnis vorlegen. Wenn das keine Motivation ist, sich impfen zu lassen...?

@Joe70, 13:50

Die Weisheiten von Spahn sind mir frelich allemal lieber als die Sprüche derjenigen, die Corona noch immer zu verharmosen suchen oder sich aus ideologischen Gründen wünschen, dass es Deutschland schlecht gehen möge, um daraus politischen Nutzen ziehen zu können. Dass Impfungen und Testungen Fahrt aufgenommen haben, erlebe ich sehr deutlich. Es wurde allerdings auch Zeit! Sehr erfreut bin ich darüber, dass Spahn denjenigen, die sich impfen lassen nach der 3. Welle Hoffnung auf eine schrittweise Rückkehr in die Normalität macht. Ebenso denjenigen, die dann ein Negativzeugnis vorlegen. Wenn das keine Motivation ist, sich impfen zu lassen...?

Am 05. April 2021 um 13:54 von Schwarzseher

>>Am 05. April 2021 um 13:54 von Schwarzseher
05. April 2021 um 13:39 von

05. April 2021 um 13:39 von fathaland slim

"Ich schenke plausiblen Aussagen, die ich anhand mir bekannter Tatsachen nachvollziehen kann, Glauben. Unabhängig davon, von wem sie stammen."<<

---

>>Freut mich für Sie, wenn Sie die Aussagen von Herrn Spahn für plausibel halten, Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt....<<

Ich fürchte Sie haben den Foristen entweder versehentlich oder absichtlich falsch verstanden.
Das was Sie ihm in den Mund legen hat er so nicht geschrieben. Und das haben Sie sogar noch zitiert. Sie interpretieren! Und wie ich den Foristen mittlerweile kennen gelernt habe, wahrscheinlich falsch.

Re Seebaer1

Was erwarten sie von den Altmarxisten? Ist der übliche Reflex

14:03 von Sausevind 13:32 von Schwarzseher

Egal, wie positiv eine Nachricht ist:
sie ist Anlass für Gifterei.
Insofern glaube ich allen diesen Berufs-Pöbelern nicht ein einziges Wort.
Dem Herrn Spahn aber sehr wohl

Sehe ich auch so.

@Zille1976

“ Nochmal 10% im April. Also fällt der Sommerurlaub wieder ins Wasser.”

Erstens ist der Mai nicht der Sommer- und zweitens hängt DAS eher am Verhalten der Menschen. Die Impfungen waren immer erst zum Verhindern der 4. Welle wirksam eingeschätzt.

Und wer rechnen kann: Spahn kalkuliert sehr vorsichtig- selbst das wäre eine Verdreifachung der Impfrate in einem Monat. Ginge es so weiter, wären bereits Ende Mai ALLE in D 1x geimpft- man bedenke: Kinder und Jugendliche fallen raus- und von den restlichen WOLLEN vermutlich 20-30% nicht... Dafür wären genügend Impfstoffe da.

Es geht voran: Ich kenne schon viele geimpfte. Meine Frau vor 4 Wochen, meine Schwägerin vor 3 W., ich letzte Woche, meine Schwiegermutter in 3h, meine Eltern am 20.4.,... es läuft.

um 14:12 von Sternenkind

>>
Re Seebaer1

Was erwarten sie von den Altmarxisten? Ist der übliche Reflex
<<

Meine Güte ... soviel Primitivität in geballter Form. Beachten Sie doch bitte, dass ich gerade gegessen habe.

Zuversichtlich bleiben

Bei unserem Impftempo freue ich mich schon auf meinen ersten Auslandsurlaub im Jahr 2080.

Herr Spahn

ihr Wort in Gottes Ohr.
#
Die Impfgeschwindigkeit werde im zweiten Vierteljahr immer weiter zulegen.
#
Ich kann es einfach nicht mehr glauben.Bin ich der Einzigste hie¿

13:55, Sternenkind

>>Nun ja
Sputnik V wird bald in D produziert - darf aber nicht verimpft werden. Ideologie zählt doch noch mehr als Menschenleben.<<

Wann und wo wird Sputnik V in Deutschland hergestellt?

Meinen Sie, die Herstellerfirma hat aus ideologischen Gründen bisher keinen Zulassungsantrag bei der EMA gestellt?

Ist das bei Curevac ähnlich? Die kommen ja auch mit dem Zulassungsantrag und den dazugehörigen Daten nicht rüber.

an Nun ja

Es gibt verschiedene Gründen der Zulassungskriterien und Unverträglichkeiten.
Bei Sputnik Fünf sind es eben politische, aber das darf keinesfalls offiziell zugegeben werden.

@13:53 von schneegans

"@frosthorn 13:50
Sowas von auf den Punkt gebracht."

Das muss man ihm lassen. Gut genörgelt!
Respekt.

14:11 von Seebaer1

dieser aussage schliesse ich mich vollumfänglich an! leider kann ich das nicht in so schöne worte kleiden

13:50 von frosthorn Danke für

13:50 von frosthorn

Danke für den Kommentar und volle Zustimmung.

// Die Dauernörgler hier sollten sich was schämen, oder nein, ich wäre schon zufrieden, wenn sie endlich mal den Mund halten würden. //

Beides zusammen wäre auch nicht falsch !

13:50 von frosthorn

>>wie sagte mein Kunde
als ich ihm berichtete, dass ich für ihn die Wollmilchsau entwickelt habe? "Aber die legt ja nicht mal Eier!". Und der Verdurstende, dem ich kürzlich in der Wüste einen Schluck von meinem Wasser anbieten wollte, empörte sich "so wenig? Und auch noch warm? Was fällt denn Ihnen ein! Scheren Sie sich zum Teufel!"

Ganz ehrlich, wäre ich einer von denen, die hier in dieser Pandemie irgendeine Art Verantwortung tragen, sei es als Politiker, Beamter, Mediziner: ich hätte diesem Publikum den ganzen Mist schon längst vor die Füße geschmissen.
<<

Dem schließe ich mich gerne an.

schellentraum 14:08

„@vriegel
Danke dafür! Leider interessieren solche Zahlen nicht, denn sie laufen dem Wesen mancher Forumsteilnehmer zu wider, sich an diesem Thema abarbeiten zu können. Und: es würde ja auch so manche "Expertise" in Frage stellen.“
......
Die Expertise des Users vriegel wird hier mit schöner Regelmäßigkeit als Fake entlarvt. Von mir selbst gestern gleich zwei mal in einem Kommentar. Darin hat besagter User allerdings sein ganz eigenes können

Wer soll im noch glauben

Gibt es eigentlich überhaupt noch jemanden, in Deutschland der Jehns Spahn überhaupt noch ein Wort glaubt oder ihn für Ernst nimmt??

Er stellt sich hin und ist Stolz das bis Ende Mai etwa 20 Prozent der Bevölkerung in unserem Land geimpft sein wird, währen man in Israel oder den USA, beim Einkaufen im Supermarkt von Milch und Brot seine Impfung bekommt..... ich verstehe die Corona Politik unserer Regierung vom ersten Tag nicht.... nur lockdown lockdown und sinnlose Gesetzte, in jedem anderen Land würe Spahn schon gefeuert worden.

13:55, wolf 666

>>Herr Spahn ...
... hat vergessen vor der 4. Welle zu warnen, die dann kommt, wenn die 3. im August 2021 endet.
Weil, auch wenn alles durchgeimpft sein sollte, treten dann Mutationen auf, die immun gegen bisherige Impfstoffe sind.
Also noch gefährlicher als die schon jetzt Gefährlich-Mutationen
Dann beginnt das Impfen von vorne und eine neue Welle selbstredend auch.
Sozusagen Welle auf Welle kommt auf uns Bürger zu.<<

Woher wissen Sie das alles?

Bisher ist ja noch keine Mutation aufgetreten, die gegen die Impfstoffe immun wäre.

@Seebaer1 14:11

Wenn diese Anstrengungen nun mal der immer wieder neuerlichen Versuche bedürfen, dann lässt sich das halt nicht vermeiden.

@stgtklaus

„ So langsam gehen mir Bestellzahlen und Erwartungen auf den Geist. Ich sehe keinen wachsenden Zahlen. Ich sehe keine Erfolge. Ich sehe nur langsame Impfungen.“

Hmm, aber manchmal den Wald vor lauter Bäumen auch nicht, stimmt’s?

Nicht einfach immer alles richtig zu machen

Für uns in den Foren ist es immer einfach von zuhause aus ohne eigene Verantwortung im warmen Wohnzimmer zu Kritisieren und zu Meckern besonders danach
Für die die Verantwortung zurzeit tragen für 82 Millionen Bundes Bürger
Und schnelle Entscheidungen treffen müssen
Können kleine Fehler schon schwerwiegende Schäden verursachen

0 Panik 14.08

Es gibt in der Tat Wiederholungen, Lauterbach kommt wieder mit dem Erstimpfen und größeren Abstand zur Zweitimpfung.

Damit sei die 4. Welle vermeidbar. >>>>>>>> 4. Welle. Nur soviel dazu.

Spahn hingegen will nur 2x geimpften die Aufhebung der Beschränkungen zusprechen, Lauterbach sagte gestern auch dazu, nur nach zweiter Impfung möglich, doch selbst schlägt er heute vor, alle nur erst einmal zu impfen wie in GB.

Das Vorankommen ist in der Tat schleppend.
3. Welle brechen, 4. kommt.

Re Klärungsbedarf

Sorry dass der Kommentar zu ihren Freund*innen nicht positiver ausgefallen ist.

13:49 von Sisyphos3

"13:32 von Schwarzseher
Wer sollte ihm jetzt noch ernsthaft Glauben schenken?
-
und ist der Ruf erst ruiniert, so lebt sich´s ungeniert ...."

,.,.,

Und letzteres unterstellen Sie im Ernst Herrn Spahn?

Das ist das Giftigste und Tückischste, was ich heute an User-Unrat gelesen habe.

@0_Panic

Am 05. April 2021 um 13:57 von 0_Panik

Bei dem Impftempo...

... Machen wir besser D für immer dicht und zu.

Welches Impftempo meinen Sie?
Das vom Januar oder das vom März?

13:54 von german-canadian Da

13:54 von german-canadian

Da fühlt sich aber jemand " auf den Schlips getreten " - warum nur ?
Wegen der Kleinigkeit ? Ich ( als Frau ) fühle mich nicht diskriminiert .

14:02, Karl Maria Jose...

>>13:43 von Adeo60
wenn!! bisher sind es nur weitere ankündigungen, von denen bisher keine eingetroffen ist. aber offenbar wird hier kritik von den hausschreibern als nörgelei angeprangert. die sich dann noch dazu aufregen, das irgendwelche bekloppte von rechts und links hier nicht beachtet werden, obwohl solche demos ja gerade für links so wichtig sind, und offenbar deshalb erlaubt bleiben wie der übertriebene datenschutzi<<

"Datenschutzi" finde ich klasse.

Ich als Linker finde solche Demos überflüssig wie einen Kropf.

Wer hätte das gedacht?

Wieder spahnsche Heißluft?

Immer die Ankündigungen, dass jetzt reichlich Impfstoff fließt.
Woher plötzlich? Wieso sollte man das jetzt glauben?
Am russischen Impfstoff zertifizieren die EU-Behörden noch rum. Es läuft genau so zögerlich und zauderhaft wie bisher. Wenn die EU fertig zertifizierten und notifiziert hat, bleiben für die EU wieder nur der irgendwann später gelieferten Reste. Wie soll da schnell geimpft werden, Herr Spahn?
Auch wenn der Bundespräsident fordert, wir sollen optimistisch sein. Bei dem Weiterso bleibt einem leider nichts anderes übrig als davon auszugehen, dass das in der Realität nicht nur keinen Sommerurlaub mehr gibt, sonder sich das hilflose Gehampel mit den Notmaßnahmen bis Ende des Jahres fortgeführt werden muss.
Die Vorkommnisse um AZ zeigen übrigens, dass die Verfahren der EU zwar langsam, träge, umständlich und bürokratisch aber keines falls besser als konventionelle Zulassungsverfahren sind.
Das Zögern bringt nur viele Nachteile aber keinen Gewinn.

@ sonnenbogen, um 13:24

"Na, dann wollen wir doch mal sehen ob Soeder...wieder wieder reisen tut..."

Und Sie halten es für wahrscheinlich, dass - falls man sich trifft - sich die MPs wie immer in die Arme fallen, Küsschen links, Küsschen rechts, shake hands machen und vertraulich die Köpfe zusammenstecken, wenn sie ihre Lockerungs- eehm: Lockdownpläne schmieden?

Anders ist so ein Treffen wohl undenkbar - und ins Restaurant dürfen wir schließlich auch nicht...?

14:14 von Icke 1

«Bei unserem Impftempo freue ich mich schon auf meinen ersten Auslandsurlaub im Jahr 2080.»

Buchen Sie morgen. Ich musste am Samstag im Reisebüro schon was für 2090 nehmen, weil 2080 bis 2089 bereits alles ausgebucht war.

also: 14:11 von Adeo60 !

"Sehr erfreut bin ich darüber, dass Spahn denjenigen, die sich impfen lassen nach der 3. Welle Hoffnung"
Darüber bin ich höchstverärgert. Überlegen, bitte!
Ich war immer der Annahme, nach der dritten Welle gibt es Lockerungen für alle. Oder betrachten Sie den jetzigen Zustand auch schon als Normalität. Mich wundert, dass es nach dieserÄußerung Spahns nicht mehr Proteste gibt, eigentlich eine Provokation an alle Verharmloser, zu denen ich nicht gehöre, auch nicht als Genesener mit sehr harmlosem Verlauf.

@Gassi

„ Beispiel: "Jeder über 60 der will, bekommt auch AZ..." - zumindest in BW war das 3 Tage danach schon Makulatur - sang- und klanglos eingezogen!“

Das liegt dann nicht an Spahn- in NRW klappt es. Trotz zusammenbrechender Hotlines und Webseiten. Meine Schwiegermutter -Ü60- ist in 2-3h dran, vorgestern um Termin gekümmert. Meine Eltern am 20.4. vom Hausarzt, allerdings BioNTech.

Am 05. April 2021 um 14:11 von Seebaer1

>>Am 05. April 2021 um 14:11 von Seebaer1
fathalnd, andererseits, frosthorn

Toll, dass die drei "Aufrechten" uns selbst am Feiertag unermütlich erklären, wie das mit der Pandemie und allen Begleiterscheinungen denn wirklich ist und was wir Anderen falsch sehen!<<

Das finde ich auch.
Vernunft ist in diesem Forum unersetzlich!

05. April 2021 um 14:12 von

05. April 2021 um 14:12 von Mass Effect
14:03 von Sausevind
"13:32 von Schwarzseher
Egal, wie positiv eine Nachricht ist:
sie ist Anlass für Gifterei.
Insofern glaube ich allen diesen Berufs-Pöbelern nicht ein einziges Wort.
Dem Herrn Spahn aber sehr wohl"

____

In was für einer Welt leben wir überhaupt, wo man einen Politiker offen für sein Handeln und getätigte Aussagen kritisiert darf?
Skandalös, nicht wahr?

Etwas mehr Realitätssinn

würde so manchem Politiker nichts schaden.
Und Herr Spahn geht dieser wohl vollkommen ab. Will er uns das wirklich als tolle Nachricht verkaufen.
In drei Monaten haben wir 10% geimpft und nach 4 Monaten dann 20%.

Hier wäre mal eine Entschuldigung angebracht für das vollkommene schlafen bei der Impfstoffbeschaffung.

Das wird am Ende Menschenleben kosten, uns alle unnötig lange in dem Dauerlockdown halten und der Wirtschaft unnötig schaden.

13:55 von Sternenkind Ach ja,

13:55 von Sternenkind

Ach ja, der Sputnik - ist noch nicht zugelassen - weil da einige ( Russen ? ) " gepennt " haben mit dem Beantragen der Zulassung.
Aber wenn er zugelassen ist, darf er selbstverständlich auch verimpft werden.

Ahhhh @14:12 von Sternenkind

>>>Was erwarten sie von den Altmarxisten? Ist der übliche Reflex>>>

Wer so nach "rechter Meinung" nicht alles plötzlich Marxist oder eben Alt Marxist ist....schon reichlich lächerlich!
Aber gut, alles Marxisten in Dt ausser die Rechten u ihre Anhänger!

Zum Thema, glaube Herrn Spahn natürlich nicht, was auch sonst. Dafür waren es zu viele "blühende Ankündigungen" für gar nichts. Na ja so ist das halt, wozu noch aufregen?

13:49 von Adeo60

<< @Schwarzseher, 13:32 Uhr - Mut zur Zukunft

Ein ambiutioniertes Ziel, das der Minister da ausgibt, aber wir können das schaffen, wenn alle sich daran beteiligen. Verbreiten wir doch etwas mehr Optimismus. Zum einen geht es Deutschland im internationalen Vergleich noch ganz gut, unser Gesundheitssystem hat sich als stabil erwiesen, die Bürger tragen die Schutzmaßnahmen mehrheitlich mit und das Impfen wie auch die Testungen gewinnen deutlich an Fahrt. Ich bin kein Schönfärber, aber auch kein Schwarzseher. <<

-.-.-.

Und dadurch sind Sie in diesem Forum sehr wichtig.

Danke für alle Ihre Beiträge.

Die Impfgeschwindigkeit

wird natürlich zulegen.
Wird auch ständig neuer Impfstoff produziert.
Sputnik V wird Russland selber brauchen,eine Erhöhung der Produktion der bei uns vorhandenen Imfstoffe,Welche kommen wird,reicht vollkommen.

14:02, Skywalker

>> Es ist völlig unnötig teure Produktionskapazitäten hier aufzubauen, die über eine Milliarde (nur das eine Werk) Menschen mit Impfstoff versorgen können. CureVac kommt jetzt auch noch- in einem halben Jahr geht dann das Gemotze los, es werden Steuergelder verschwendet...<<

In einem halben Jahr?

Ich rechne in spätestens zwei Monaten damit, wenn es auch für den überzeugtesten Nörgler erkennbar sein wird, daß das Ende des Impfstoffmangels abzusehen ist. Und dann braucht man eben was anderes zum Nörgeln. Steuergeldverschwendung wird da immer gern genommen.

um 13:42 von vriegel @ 13:26_Zille1976-

,,Sommerurlaub findet statt
Es genügt vollkommen, wenn die ca. 15%, die am gefährdetsten sind, mind. einmal geimpft sind.

Die anderen 85% haben kein wirkliches Risiko an Corona schwer zu erkranken oder zu sterben

,,...haben kein wirkliches Risiko..."

Würden Sie das bitte mal quantifizieren, was Sie mit ,,nicht wirklich" meinen? Freihändig Jonglieren mit Zahlen ohne realen Wert ist doch Ihr Hobby, wenn ich mir Ihre fatal daneben interpretierten Resultate zu Schweden heranziehe. Daß Sie in diesem Forum kein Unheil anrichten, läßt sich an der ausbleibenden Zustimmung erkennen.
Es ist und bleibt trotzdem ein Ärgernis, weil viele Fragen längst nicht beantwortet sind, was die Wirksamkeit und Dauer von Immunität mit und ohne Impfstoff in Zukunft betrifft. Da Sie bis heute nicht erklärt haben, wie Sie die ,,Vulnerablen" besser schützen wollen, tu ich das mal. Sammellager, abgeschottet mit allen zur Verfügung stehenden und bezahlbaren technischen Mitteln der Isolation. Dazu Zwangspflege...

Jens Spahn und die guten Nachrichten

Bei der Frage, ob Deutschland beim Impfen gut aufgestellt ist, hilft ein Ländervergleich. Nach dem jetzigen Stand belegt Deutschland da im EU-Vergleich den vorletzten Platz. Nur Belgien hat eine noch niedrigere Impfquote.

In 5 Monaten 20 Prozent

Wow, was für eine Erfolgsmeldung vom Ankündigungsminister.
.
Aber wenn man in 5 Monaten 20 Prozent hat, ist das ein Erfolg? Joar, dann haben wir bis zur Wahl 50 Prozent? Läuft.
.
Damit liegt kein Impftermin dann wohl in 2022. Danke Herr Spahn, Applaus... Applaus.
.
Und Frau Merkel guckt sich das Desaster jetzt noch wie lange an? Ende September?

@ um 13:34 von andererseits

"Einerseits merkwürdig und andererseits interessant, dass die Nörgler und Besserwisser hier so gar nichts zu den Regelüberschreitungen, Angriffen auf Pressevertreter und den Schulterschlüssen zu Identitären und Reichsbürgern in Stuttgart und anderswo verlauten lassen."

Recht haben Sie. Dann will ich das mal tun:
Geht gar nicht.

So jetzt aber zurück zum Ankündigungsminister und den Maskenverweigerern in meiner Stadt, die offensichtlich keine Identitäre sind, sondern eher den Vereinen mit den Halbmonden angehören. Diese Maskenverweigerer sehe ich nämlich nicht im Fernseher und kann sie mir nicht durchs Abschalten vom Leib halten. Ich sag Ihnen übrigens nicht, dass es merkwürdig sei, wie Sie dazu nie Stellung beziehen. Und ja, anderso, nämlich bei uns, wird die Presse auch aus einigen Straßen hinauskomplimentiert, sind übrigens auch keine Identitäre.

Am 05. April 2021 um 14:14 von Klärungsbedarf

>>Am 05. April 2021 um 14:14 von Klärungsbedarf
um 14:12 von Sternenkind

>>
Re Seebaer1

Was erwarten sie von den Altmarxisten? Ist der übliche Reflex
<<

>>Meine Güte ... soviel Primitivität in geballter Form. Beachten Sie doch bitte, dass ich gerade gegessen habe.<<

Da gebe ich Ihnen sehr gerne recht. Ich hätte mich bei der Sonne heute ausnahmsweise auf einen guten Kommentar gefreut, der sich nur einen MÜ über ihr Verdikt bewegt. Doch leider.....

Was auch immer....

...Herr Spahn prophezeiht oder verspricht.
Glauben werde ich alles erst wenn ich es mit Fakten belegt
selbst recherchieren kann.
Das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit ist dahin.

Wer noch selbstständig denken und analysieren kann,
dem ist es nicht mehr möglich, diesen Ansprachen glauben
zu schenken.

Oder wie der Volksmund sagt:
Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er
die Wahrheit spricht.

Bestes Beispiel dafür war ja gestern Herrn Spahns Vorschlag
zur Bevorzugung von Geimpften, was er im Januar noch
strikt ausschloss.
Zu sonstigen privaten und beruflichen Verfehlungen
kann man sich in den wenigen zur Verfügung stehenden
Zeichen ja gar nicht äussern.
Aber jeder kennt das Hickhack ja mittlerweile.

14:08 von 0_Panik

>>Es kommt nicht Neues als Strategie. Es ist immer noch der Stand von März2020.
Deswegen gibt es es auch hier die hoch interessanten Vorschläge zu einer weiter entwickelten Strategie gg. CORONA, welche die Nörgler und Besserwisser hier schon seit März2020 immer wieder im Jahr2020 bis dato hier im Forum vorgetragen haben.
<<

Selbst wenn die Politiker sich nur einen von den Vorschlägen hier aus dem Forum herauspicken würden - allein die Vorstellung daran bedarf viel Phantasie - würden wieder 50% dagegen jammern. Gut so, dass sie auf wirkliche Experten, - Virologen und Ethikrat-, hören und nicht auf selbst ernannte "Spezialisten".

14:02 von harpdart Zustimmung

14:02 von harpdart

Zustimmung !

Ob ich diese Zustände in einem Drive In haben möchte, möglichst noch ohne Hygierneregeln usw. ?
Ich denke nicht.

Wenn ich zu einem Arzt kein Vertrauen habe, hat der mich genau 2x gesehen : das erste und das letzte Mal.

Spahn: Ein Fünftel der Deutschen bis Mai erstgeimpft

Vielleicht sollte Herr Span sich am mi 1/5 Diäten zufrieden geben!!! Mal hören wie er das finden würde.
In dem Kreis wo ich leben wird Aktuell über Ostern nicht geimpft ob wohll der Index über 200 ist . Das scheint unseren Landrat in keinster Weise zu erschüttern (er ist schon geimpft) , na denn.
Tempo sieht anders aus , immer noch.
Siehe Köln am Oster-WE 4000 Termine vergeben.
Bei dem Tempo werden die Selbständigen in verschieden Bereichen noch min. 3-4 Monate mit Berufsverbot belegt. Unglaublich Deutschland und auch EU. Nach der Pandemie wird diese sich abschaffen .......

Sind Sie nicht @ 14:15 von schiebaer45

>>>Ich kann es einfach nicht mehr glauben.Bin ich der Einzigste hie¿>>>

Aber sich drüber aufzuregen, warum noch? Viele blumige Spahn Aussagen verliefen im Sande. Irgendwie macht die TS Bildredaktion bei solchen Ankündigungen immer zufällig witzige Spahn Bilder dazu.
Aber nur zufällig witzig.

Es gibt einen offensichtlichen ...

... Zusammenhang zwischen allgemeiner Lese- und Verständnisschwäche einerseits und dem ebenso stupiden wie uninformierten Politiker-Bashing. Es wird täglich deutlicher.

Interessant, wenn von der Bundestagswahl und Quittungen gesprochen wird. Die sich aufdrängende Frage, wer denn nun als die Krisenmanager-Partei gewählt werden soll, wird nicht gestellt und auch nicht beantwortet.

Aber es ist wirklich wie im Sandkasten: Wer am lautesten brüllt, hat am wenigsten zu sagen.

Icke1 14:14

„Zuversichtlich bleiben
Bei unserem Impftempo freue ich mich schon auf meinen ersten Auslandsurlaub im Jahr 2080“
.....
Es kann ja nun wirklich niemandem etwas dafür, wenn sie sich erst 2079 impfen lassen wollen

@13:42 von vriegel

@13:42 von vriegel

Na, mal wieder mit Fake unterwegs? Hier der Faktencheck.

Zitat: "Dies sind z. B. alle unter 70, die nicht an mehreren schweren Vorerkrankungen leiden. Also fast 70 Millionen Menschen. "

Also alle unter 70 haben keine Vorerkrankungen?

Laut einer aktuellen Studie der AOK leiden 21,9 mill. Einw. in D an einer Vorerkrankung, die zu einem schweren Verlauf bei Sars-Cov-2 Erkrankungen führen kann. Davon sind 56,4% unter 70 Jahre alt. Das macht rund 12 mill. Menschen unter 70, die ein erhöhtes Risiko tragen.
Also mal wieder alles zusammengelogener Fake, was Sie hier verbreiten.

Zitat: ".... Das läuft unter allgemeineres Lebensrisiko. Umgerechnet auf die Gesamtzahl sind das weniger als 1.000 Coronatote, die „nur“ wegen Corona gestorben sind. "

Aha, und die anderen, die nicht 'nur' an Corona gestorben sind interessieren Sie nicht? Ach so, allgemeines Lebensrisiko. Die sind irgendwie egal.

Sagen Sie mal, jetzt ganz ehrlich - glauben Sie den Senf eigentlich selber?

@Joe70

„ Ein Fünftel zur dritten Welle und vielleicht ein Drittel zur fünften Welle. Könnte hinkommen.
Allerdings müssen bis dahin noch drei mal so viel geimpft werden, wie bisher. Das wäre dann potenzielles Wachstum.“

Was ist denn „potenzielles Wachstum“? Das Potential ALLE Deutschen in 1-2 Monaten durch zu impfen ist locker da, siehe Grippeimpfungen.

Spahn erwartet mehr Tempo

Mehr kann er nun mal nicht tun. Es ist wie warten auf Regen. Gegossen hat er ja schon mit reichlich Fördermitteln zur Corona-Bekämpfung.

@Karl Maria..., 14:02 Uhr

Die Inzidenzzahlen sind, wie Sie wissen, zu Beginn des Jahres deutlich gefallen. Deutschland lag unter den TOP 6 Ländern in Europa mit den niedrigsten Fallzahlen. Dann kamen leider die Mutationen. Das Infektionswerte stiegen in allen Ländern. Sachlich fundierte Kritik sehe ich nicht als Nörgelei, finde es aber schade, dass man selbst positive Nachrichten ins Negative verkehrt. Das passt leider zu dem bekannten Bild einer Gruppierung, wonach es Deutschland schlecht gehen müsse, damit es ihr gut geht. Corona-Demos werden leider von Reichsbürgern, Querdenkern, Rechtsextremisten und AFD-Protagonisten unterstützt. Schade, dass diejenigen, die wirklich unter den Maßnahmen leiden und durchaus zu Recht auf sich und ihre Probleme aufmerksam machen, von den Randgruppen instrumentalisiert und für deren krude Ideologien mißbraucht werden.

14:12 von Sternenkind

«Was erwarten sie von den Altmarxisten? Ist der übliche Reflex.»

1.001x lieber Altmarxist mit Realitätssinn als Junghobbyist mit Dauernörgeln.

Am 05. April 2021 um 13:36 von Mike Hen.

Für mich ist Spahn derzeit der unfähigste Politiker im Kabinett. Nur Scheuer kann mit Ihm gleich ziehen. Ach deshalb bilden sie ja eine Taskforce zur Impstoffbeschaffung.
Mike
________
Leider geht Ihr Beitrag ins Leere, denn Herr Spahn hatte mit der Impfstoffbeschaffung nix zu tun. Er wollte zusammen mit IT, F und NL wurde dann zurück gepfiffen und dann übernahm die TURBO-EU mit unserer Uschi Schnell (Schwester von Rita ) und dem Star (Stella) der zypriotischen Gesundheitspolitik
das Ruder. Da konnte Spahn garnix mehr machen.

Re fathaland

Im schwäbischen Illertissen soll Sputnik V künftig produziert werden. Das Unternehmen R-Pharm investiert nach Angaben des Gesundheitsministeriums mehr als 30 Millionen Euro in den Ausbau der Produktion.

14:11, Schwarzseher

>>Ich wäre optimistisch, wenn ich Grund dazu hätte!<<

Und wieder zitiere ich Kofi Annan:

"Es gibt Optimisten und Pessimisten. letztendlich liegen beide falsch, aber Optimisten leben glücklicher."

Weswegen ich mich bemühe, kein Schwarzseher zu sein.

14:11 von Seebaer1 Ja, und es

14:11 von Seebaer1

Ja, und es scheint dringender denn je von Nöten !
Ich schließe mich den 3 Aufrechten mal an - wenn ich darf ;-)

@ich1961 und frosthorn, 13:50

Danke für Ihre immer wieder äußerst trefflichen und kompetenten Kommentare.

14:11, Seebaer1

>>fathalnd, andererseits, frosthorn
Toll, dass die drei "Aufrechten" uns selbst am Feiertag unermütlich erklären, wie das mit der Pandemie und allen Begleiterscheinungen denn wirklich ist und was wir Anderen falsch sehen!<<

Danke, gern geschehen.

Aber manchen Menschen kann man einen Sachverhalt noch so oft erklären, sie kapieren trotzdem nichts und werden dann auch gern mal aggressiv.

Da muss man dann Verständnis haben, denn sie können ja nichts dafür.

David Séchard 14:24

„>>Am 05. April 2021 um 14:11 von Seebaer1
fathalnd, andererseits, frosthorn

Toll, dass die drei "Aufrechten" uns selbst am Feiertag unermütlich erklären, wie das mit der Pandemie und allen Begleiterscheinungen denn wirklich ist und was wir Anderen falsch sehen!<<

Das finde ich auch.
Vernunft ist in diesem Forum unersetzlich!“
........
Ich würde noch hinzufügen: offensichtlich auch an Feiertagen

14:37, Sternenkind

>>Re fathaland
Im schwäbischen Illertissen soll Sputnik V künftig produziert werden. Das Unternehmen R-Pharm investiert nach Angaben des Gesundheitsministeriums mehr als 30 Millionen Euro in den Ausbau der Produktion.<<

Danke für den Tipp.

Ja, die russische Firma R-Pharm ist seit 2014 in Illertissen ansässig und möchte an diesem Standort sowohl den AstraZeneca-Impfstoff als auch den Sputnik-Impfstoff herstellen, sobald er in der EU zugelassen ist.

Meiner Meinung nach könnte man Sputnik aber auch jetzt schon dort herstellen und beispielsweise nach Ungarn liefern. Aber ich möchte mir hier jetzt nicht anmaßen, mich zum Berater deutscher Tochterfirmen russischer Pharmakonzerne aufzuschwingen.

Die Zulassung wird jedenfalls von deutschen Politikern quer durch alle Parteien gefordert. Es wird langsam mal Zeit, daß R-Pharm mit dem Antrag und den nötigen Daten rüberkommt.

um 14:19 von Sternenkind

>>
Sorry dass der Kommentar zu ihren Freund*innen nicht positiver ausgefallen ist.
<<

Wissen Sie: So ein Provokationsversuch perlt an mir ab. In einer offenen Diskussion müssen auch bildungsfernere Teilnehmer die Möglichkeit der Artikulation haben. Bevor Sie sich das nächste mal wieder über Karl Marx äußern, sollten Sie sich klar gemacht haben, dass es sich bei ihm um einen der bedeutendsten deutschen Philosophen handelt, der weit mehr als nur das "Kapital" geschrieben hat, das er zudem selbst nicht für praxistauglich gehalten hat.

Man kann ihm nur vorwerfen, dass er nichts zum Thema "Impfen" geschrieben hat. Dann würde es mehr Sinn machen, sich auf ihn zu beziehen.

um 13:49 von Sisyphos3 13:32 von Schwarzseher

[,,Wer sollte ihm jetzt noch ernsthaft Glauben schenken?"]
-
,,und ist der Ruf erst ruiniert, so lebt sich´s ungeniert ...."

Als 'Jedermann (jederzeit)' des TS-Forums ist man für solche Aussagen natürlich prädestiniert. Und dazu gibt es auch noch ne Binse. Wer die Macht hat, braucht sich nicht um seinen Ruf nicht zu scheren.

14:15 von fathaland

14:15 von fathaland slim

Meine neueste Info ist : das " Rolling View " Verfahren ist : ** Teile des Zulassungsantrags bei der EMA in "Rolling Submission" ab 03.03.2021 übermittelt. **

Quelle:
"https://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/woran-wir-forschen/impfstoffe-zum-schutz-vor-coronavirus-2019-ncov"

Und wegen der Herstellung :

** Russischer Corona-Impfstoff bald aus Dessau?
Eine ostdeutsche Firma ist in Gesprächen, um Russlands Impfstoff Sputnik V zu produzieren. Die Politik will das unterstützen, doch die Firma selbst gibt sich vorsichtig.**
Quelle :
"https://www.dw.com/de/russischer-corona-impfstoff-bald-aus-dessau/a-56470817"

@ 13:29 von Mika D

„Das Impfen wird uns noch lange und intensiv beschäftigen.“

Ich fürchte, Sie haben recht. Und falls man tatsächlich dieses Jahr noch den zweiten Termin hat, gleich den 3. Termin ausmachen, so ähnlich wie beim Friseur.
Neben diesem Highlight, in der Woche zweimal einkaufen zu gehen, werden die weiteren Pläne für dieses Jahr noch richtig spannend. Man beginnt sich darauf zu freuen wie früher auf den Urlaub.

Genießen Sie trotzdem die Osterstunden und bleiben Sie gesund

Sputnik V @14:37 von Sternenkind

Ihr Rechten seit immer bruchstückhaft informiert, wasn los?

Zitat: (Quelle: Ärzteblatt de)
Moskau – Russland geht mit seinem Vakzin Sputnik V in die Offensive. Es seien bereits Produktionsab­komm­en mit Unternehmen in Deutschland und drei anderen EU-Staaten geschlossen wor­den, teilte der Hersteller gestern mit....
Eine offizielle Bestätigung aus den europäischen Ländern über Verträge zur Produktion von Sputnik V gab es zunächst nicht.(Zitat Ende!)

14:11, David Séchard @ 13:54, Schwarzseher re fathaland slim

>>Ich fürchte Sie haben den Foristen entweder versehentlich oder absichtlich falsch verstanden.
Das was Sie ihm in den Mund legen hat er so nicht geschrieben. Und das haben Sie sogar noch zitiert. Sie interpretieren! Und wie ich den Foristen mittlerweile kennen gelernt habe, wahrscheinlich falsch.<<

Ja, Sie haben mich richtig verstanden. Der Forist, dem ich antwortete, interpretiert mich falsch. Aber was soll man da machen...

14:16 von joe70 // Bei

14:16 von joe70

// Bei Sputnik Fünf sind es eben politische, aber das darf keinesfalls offiziell zugegeben werden.//

Warum verbreiten Sie Unwahrheiten ?

** in Phase III-Studie seit 31.08. in Russland u.a. Ländern. Teile des Zulassungsantrags bei der EMA in "Rolling Submission" ab 03.03.2021 übermittelt. **

Quelle :
"https://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/woran-wir-forschen/impfstoffe-zum-schutz-vor-coronavirus-2019-ncov"

Carina F 14:32

„Irgendwie macht die TS Bildredaktion bei solchen Ankündigungen immer zufällig witzige Spahn Bilder dazu.“
......
Da irren sie sich. Ich hab mir mal einige Tags des Jahres angeschaut, die meisten Bilder sind ziemlich normal. Bis auf zwei oder drei Ausrutscher

Spahn: Ein Fünftel der Deutschen bis Mai geimpft...

Laut ZDF sind aktuell 5,2 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. Bis auf 20 Prozent in einem Monat zu kommen, ist ein ambitioniertes Ziel.
Aber vielleicht verwechselt Spahn die Bundesrepublik irgendwie mit Israel, (55,9 %) dem ärmeren Serbien (14,8%) oder manch anderen ?

14:17 von BuriedBumper Ob da

14:17 von BuriedBumper

Ob da jetzt eine*r von uns noch so viele Beweise postet, irgendwie habe ich den Eindruck, das kommt nicht da an, wo es hin sollte.

es läuft doch

Die Impfungen werden mehr, täglich. Es kommt nun viel mehr Impfstoff als bisher. Das war aber vorher schon bekannt. Nur die Ruhe, bald sieht alles schon wieder besser aus. Seht doch alles ein bißchen optimistischer.

14:18 von bonaqa79 Bitte mal

14:18 von bonaqa79

Bitte mal um Belege für Ihre Aussagen !

@joe70, 14:24 Uhr - Corona, ein Charaktertest

Gerne setze ich mich inhaltlich mit Ihrem Kommentar auseinander. Corona ist ein Marathonlauf und wird es wohl auch die nächsten Jahre bleiben. Selbst wenn die 3. Welle wieder abgeflacht sein sollte und selbst wenn Deutschland zu einem Großteil durchgeimpft sein wird, wird Corona nicht verschwunden sein. Gefahr droht dann durch Mutationen, die aus anderen Ländern zu uns herüber schwappen. Deshalb ist es ja so wichtig, dass der Impfstoff gerecht verteilt wird und Schutzmaßnahmen weltweit beachtet werden. Entscheidend bei all dem ist der Faktor Zeit: Die Impfungen müssen schnell und konsequent verlaufen- unter Beibehaltung der AHAL-Regeln.
Normalität und Freiheitsrechte müssen (leider) auch in den nächsten Jahren täglich neu erkämpft werden. Klar ist aber, dass Geimpfte an einer Grundnormalität teilhaben oder Bürger sich ein Negativzeugnis ausstellen lassen können. Das sollte Motivation genug sein...

Herr Spahn verspricht mal wieder was andere...

Nix gegen Optimismus und Gute Nachrichten. Liefert die Impfstoffindustrie x3 ? Impft das Impfzentrum x3 ?
Das meinige ist Berichten nach voll ausgelastet , ohne Internetportal Registrierung + Termine bilden sich lediglich Discounterschlangen. Bei allem Respekt vor den 35.000 Hausärzten und deren Bereitschaft, eine Verdreifachung
dürfte nicht realisierbar sein. Auch Zweitimpfungen müssen geleistet werden vor der Wahl und der Weihnacht.

@ 14:35 von Adeo60

".... Die Inzidenzzahlen sind, ..."

Der Ex-Bundesverfassungsrichter Kirchhoff hat bei tagesschau.de zum Besten gegeben dass die Inzidenz ein Schätzwert ist. Eine folgen schwere Entscheidung lässt sich darauf nicht stützen.

Viel interessanter wäre da die Anzahl zu ermitteln wie viele Menschen in D Antikörper gg. CORONA im Blut haben weil sie sich Infizierten.

@ vriegel, um 13:42

re @ 13:26 Zille1976

Ihren Kommentar hier haben Sie ja heute bereits in einem vorangegangenen Thread wortgleich geschrieben.

Sie können rechnen, so viel Sie wollen.
Die Wahrscheinlichkeit, im Lotto zu gewinnen, ist mindestens so gering, trotzdem gewinnt normalerweise immer irgendwer.

Und sehen Sie, bei den 85 % ist es ähnlich:

Jeder will und könnte "gewinnen", trotzdem sind darunter - rein statistisch, Sie verstehen - auch Verlierer.

Und wer verliert schon gerne, ausgerechnet bei Corona...

Trotzdem wird man Ihren Kommentar jetzt noch häufig lesen. Und Schweden nicht vergessen.

14:34 von Humanokrat: Faktencheck vriegel

und auch diese zitiertre Studie soll in die Irre führen:

"Und bei einer Obduktionsstudie des UKE wurde auch fest gestellt, dass nur 1%(!) der Verstorbenen ohne schwere Vorerkrankungen gestorben ist."

Die Patienten sind (zumeist tatsächlich) an der COVID Infektion verstorben. Sterblichkeit steigt mit dem Lebensalter bekanntlich stark an. Und ab einem gewissen Alter gibt es kaum noch Patienten ohne Vorerkrankungen.
Ist die Vorerkrankung dann tatsächlich kausal für den schweren Verlauf, oder ist sie nur zufällig da?

Hatten Sie eigentlich in der aktuellen Ioannidis Metastudie gesehen: selbst der Autor erwähnt, dass das IFR von der Altersstruktur der Bevölkerung abhängt, für Industriestaaten mit hohen Einkommen ist 1.06% angegeben.

Was immer unser Mitforist auf Basis der 0.15% berechnet hat, es kann nicht stimmen.

Am 05. April 2021 um 14:36 von weingasi1

.........unserer Uschi Schnell (Schwester von Rita )......

Danke für die Aufheiterung. Die Bläck Fööss kommen halt immer noch gut.

Am 05. April 2021 um 14:14 von Skywalker

Es geht voran: Ich kenne schon viele geimpfte. Meine Frau vor 4 Wochen, meine Schwägerin vor 3 W., ich letzte Woche, meine Schwiegermutter in 3h, meine Eltern am 20.4.,... es läuft.
_____
Ich kenne nur eine einzige Person, die bereits geimpft wurde, nämlich die Oma einer Freundin, die ist 92 Jahre alt. Und das in Köln, wo angeblich zusammen mit DUS (was ja alleine schon schlimm genug ist;) )ja im Vergleich zu anderen Orten in NRW zügig geimpft wird. Mich erstaunt immer, wieviele Foristen hier schon geimpft wurden. Oder sind das alles Lehrer ?

@ 13:54_M. Höffling-Mitte Mai ist es vorbei?!

Sehe ich ganz ähnlich.

Ich denke zwar, dass es deutlich weniger sind, die dringend eine Impfung
Benötigen.

Längst nicht jeder Ü70 ist Risikogruppe oder / und will sich impfen lassen.

Und U 70 sehe ich weniger als 1 Mio mit sehr hohem Risiko.

Also grob 85% der Bevölkerung dürfte kein signifikant erhöhtes Risiko haben, zumal das Sterberisiko unter 70 sehr gering ist.

Daher sehe ich auch keinen Anlass für einen Brückenlockdown.

Der wird - in Relation zu den Kosten und Kolatteralschäden - nur wenige Menschenleben retten.

Viel mehr retten wir, wenn wir anders impfen. Also alles in die Erstimpfung und nur hoch Gefährdete impfen.

Wie auch immer es kommt. Ab Mitte Mai dürfte das mit den Maßnahmen nur noch schwer zu begründen sein...

14:24 von Jürgen aus K //

14:24 von Jürgen aus K

// Immer die Ankündigungen, dass jetzt reichlich Impfstoff fließt.
Woher plötzlich? Wieso sollte man das jetzt glauben? //

Weil das laut der Bestellung so ist und wenn keine Lieferschwierigkeiten dazwischen kommen ( für die aber " die Politik / Herr Spahn nichts können ) sollte das alles laufen.

Informieren Sie sich zum " Sputnik V " bitte in meinen anderen Posts.

Zu dem Rest Ihres Kommentares fehlen mir die Worte. Ich geh mal suchen.

@ 13:55 von Mass Effect

Es ist ein Unterschied, ob ich hier über Schalke rede oder über die Eskalationen, Gewalttaten gegen Medienvertreter und bedenkliche Koalitionen von Impfgegnern mit Identitären, Reichsbürgern und anderen verfassungsfeindlichen Gruppen - und dazu von den gleichen Nörglern und Besserwissern kein Ton kommt. Dass das indirekt mit dem Thema zu tun hat, erkennen vielleicht auch Sie. Dass Schalke wieder verloren hat, verwundert weder mich noch Sie.

14:28 von Zeitlos-Geistlos

«So jetzt aber zurück zum Ankündigungsminister und den Maskenverweigerern in meiner Stadt, die offensichtlich keine Identitäre sind, sondern eher den Vereinen mit den Halbmonden angehören.»

Maskenverweigerer haben keine bevorzugte Nationalität.

In Köln ist der Stadtteil mit der höchsten Inzidenz der Stadtteil "Merkenich". Evtl. kennt man das auch bundesweit, dort ist der Hochhaus-Trümmerkomplex: "Kölnberg". Hochhaus noch schlimmer geht nimmer.

Im ÖR-TV Morgenmagazin war kürzlich ein Bericht darüber. Man traf zwei selbstbewusste Herren Deutscher Nationalität sehr überzeugt: "Corona … jitt et nit". Einer der beiden ist der Huusmeister. Ganz besonders toll und förderlich. Der andere hatte "noch keine jesinn". Der hatte aber auch keine Brille.

Zwei Fahrstühle gibt es im 26-Stock Hochhaus. Die sehr vorsichtige türkische Familie fand das fürchterlich eng, und Masken trugen alle immer im Haus.

Es gibt dies und das … und Wohnverhältnisse wie der Kölnberg sind Corona-Fallen für alle.

05. April 2021 um 14:37 von

05. April 2021 um 14:37 von fathaland slim

"Es gibt Optimisten und Pessimisten. letztendlich liegen beide falsch, aber Optimisten leben glücklicher."

Weswegen ich mich bemühe, kein Schwarzseher zu sein.

____

Ob gerade diejenigen, die sich für nahezu jedes Elend der Welt moralisch in der Verantwortung sehen glücklicher leben, wage ich ernsthaft zu bezweifeln.....

Ich verstehe es aber durchaus, wenn man in einer Krise (aus der eigenen Hilflosigkeit heraus) zu jedem sich bietenden Strohhalm greift!

@Stern2100, 14:27 Uhr

Sie haben Recht - und an diesem Ergebnis gibt es bnichts zu beschönigen. Allerdings liegen Frankreich, Österreich und Deutschland zahlenmäßig nah beieinander und natürlich hat die Diskussion um AstraZeneca dem Impfprozess geschadet. Nachdem nun aber die Zahl der Impfdosen in den kommenden Monaten deutlich zunehmen wird, bin ich zuversichtlich, dass die Impfungen an fahrt aufnehmen werden. Auch sollte man nicht vergessen, dass die Helfer in den Impfzentren eine hervorragende Arbeit leisten, vor allem die Bundeswehr stark präsent. Ich habe dies bei meiner Erstimpfung vor vier Wochen selbst feststellen können. Es geht spürbar voran mit Deutschland!

@14:38 von ich1961

"Ich schließe mich den 3 Aufrechten mal an - wenn ich darf ;-)"

Aber husch, bevor Sie weitere Diskreditierungen hinnehmen müssen. Sie wissen doch wie diese Polarisierung funktioniert. Die "Anderen" sehen ja alles falsch wie einer der "Aufrechten" bereits verkündete.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert.

Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen.

Deshalb haben wir beschlossen, die Kommentarfunktion zu schließen.

Die Moderation

Darstellung: