Kommentare

Zu wenig Schnelltests, zu wenig Selbsttests

wir nähern uns immer mehr nem 3. Welt Land an

Wenn in Deutschland

... mal was nicht nach Schema läuft, dann sind die Bürokraten völlig überfordert.

Selbsttest

Die Tochter eines Arbeitskollegen arbeitet bei ALDI. Die hatten am Samstag in ihrer Filiale 11 (!) Selbsttests, nach Minuten weg, die Kunden standen teilweise 2 Stunden vor Öffnung vorm Laden.
Große Marketingaktion von ALDI, mehr nicht, die können also auch nicht mehr Testkits besorgen.
Hysterie im Lande, weil man in Aussicht gestellt hat, dass Schnelltests als Türöffner fungieren könnten, und viele das mit Selbsttests verwechseln.
Hört auf damit!
Wir brauchen keine Tests, wir brauchen mehr Impfungen. Die Arztpraxen jetzt mit Schnelltests zu überlasten ist absoluter Blödsinn. Impfen dürfen sie nicht, testen sollen sie. Nee, das ist Wahnsinn hoch 10!

@sysyphos3

"Am 08. März 2021 um 20:23 von Sisyphos3

Zu wenig Schnelltests, zu wenig Selbsttests

wir nähern uns immer mehr nem 3. Welt Land an"

Wenn Sie meinen...

@ 20:23 von Sisyphos3

... scheint eines Ihrer Lieblingsschlagsätze zu sein, das mit dem "3.Welt Land":
Sprechen Sie mal mit Menschen, die aus Ländern fliehen mussten, die Sie hier meinen,
oder die dort unter Verfolgung, Diskriminierung, Gewalt und maroden oder nicht vorhandenen Strukturen nicht nur im Gesundheitsbereich leiden,
oder mit Menschen, die sich in verschiedenen Organisationen für diese Menschen engagieren:
Dann wären Sie vielleicht etwas vorsichtiger damit, diesen Satz hier immer wieder rauszuhauen.

Immer dasselbe...

„Es war ein holpriger Start für die kostenlosen Corona-Schnelltests: Viele Arztpraxen und Apotheken konnten noch nicht loslegen. Auch bei den Selbsttests hakt es noch:
>> Der Bund will den Ländern nun die Bestellung erleichtern“

Wie nett.

Obacht

Hoffentlich kassiert Herr Spahn nicht auch noch eine Provision für die Hilfe

Wer hätte sowas vermutet

Es ist halt wiedermal Staatsversagen vom Allerfeinsten. Aber mittlerweile kommen ja auch schon einige Medien zu diesem Schluss. Das ganze kann dann nur bei einem Wahlunfall böse enden, wenn wir dann irrtümlich die Blumenfrau als Kanzler bekommen. OK, unser linksgrüner Spezialdemokrat wird mir wieder eins drüber hauen. Aber selbst der ist nicht das maas aller Dinge, falls ich das heute Abend hier noch so offen aussprechen darf

Völlig sinnlos

Österreich und die Slowakei sind die Länder die beim Massenweisen Testen und diesem "Freitesten" vorangegangen sind.nHat ja super funktioniert. Beide bekommen jetzt Sonderzuteilungen an Impfstoff weil ihnen alles um die Ohren fliegt und sie um Hilfe angesucht haben.
Nein, das ist auch kein guter Plan um an Impfstoff zu kommen, weil er einfachnnicht für Deutschland reichen würde.

Durch den Test wird man nicht

Durch den Test wird man nicht immun. Was will ich mit dem Mist? Nur irgendwen reich machen? Ohne mich.

Deutschland Null Punkte

Zu wenig Schnelltests, zu wenig Selbsttests, zu wenig Impfdosen. Spätestens wenn uns Papua-Neuguinea ihre überzähligen Impfdosen zum Kauf anbietet, sollte man in Berlin kapieren, dass unsere Impfstrategie einem nationales Versagen gleichkommt.

Strukturierte Immunität oder Organisierte Kriminalität?

Werden Behauptungen wahrer durch fortlaufende Wiederholung? Nach wie vor gilt: ein positiver „PCR-Test“ sagt nichts darüber aus, ob ein Mensch gesund, krank oder ansteckend ist. Ähnlichkeiten von Grippe und „Covid“ sind in allen Belangen größer als Unterschiede.
Nach wie vor ist nicht klar, welche Wirksamkeit über welchen Zeitraum bei welchen möglichen Risiken die derzeit bevorzugten Impfverfahren haben. – Im Unterschied zu „Corona“-Injektionen gibt es für jeden Waschmaschinen-Kauf belegte technische Fakten und: Gewährleistungspflicht!
Welchen Nährwert haben „Schnelltests“? Sie dienen einer kurzfristigsten „Entwarnung“ – bei Wecken entsprechenden Bedarfs an Nachschub.
Sollten wir uns nicht auf unsere (noch) breit vorhandene, körpereigene Immunabwehr verlassen? – bei gleichzeitigem Schutz von chronisch / aktuell Abwehr-Geschwächten! Nur weil Frau X und Herr Y über 80 sind, werden landesweit / global menschlicher Alltag und menschenwürdiges Leben und Sterben verunmöglicht! Unfaßbar!

"Zu wenig Schnelltests, zu wenig Selbsttests"

Waren die Provisionen zu klein?

Tests seit Monaten

Schnelltests gibts seit Monaten.
Tübingen hat in Eigenregie Millionen früh gekauft und eingesetzt. Proaktiv.
Inzidenz liegt unter 30.

Sich nun als Gönner und Vermittler der Stunde aufzuspielen ist unangenehm.

@21:35 von Bender Rodriguez

"Durch den Test wird man nicht immun." Das mag stimmen, aber mit Test und Maske habe ich etwas mehr Sicherheit meinen Gegenüber nicht zu infizieren, falls ich positiv wäre. Hat was mit Zusammenhalt, mit Rücksicht zu tun.

Darstellung: