Ihre Meinung zu: Demokraten wollen Trump-Amtsenthebung einleiten

11. Januar 2021 - 1:07 Uhr

Die US-Demokraten wollen das Kabinett auffordern, Trump abzusetzen. Ansonsten wollen sie schnell Schritte für die Amtsenthebung des Noch-Präsidenten einleiten. Auch immer mehr Republikaner wenden sich von Trump ab.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.333335
Durchschnitt: 2.3 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

23:40 von Hinterdiefichte

>>Back again....
.., wenn Biden die Wirtschaft in den nächsten 4 Jahren mit seinem Öko-Sozialismus in den Sand gesetzt hat, kommt Trump back again! Wär ja auch langweilig ohne den outlaw!<<

Öko-Sozialismus? Joe Biden?

Das ist jetzt nicht wirklich Ihr Ernst, oder?

Und über den Begriff "Outlaw" würde ich mich noch einmal kundig machen. Willie Nelson beispielsweise würde sich mit Sicherheit heftig dagegen verwahren, mit Trump in einem Atemzug genannt zu werden.

Der Ball liegt im Feld der Reps

Wenn die Reps noch ihr Grsicht wahren wollen, sollten sie diesen Fehlgriff schnellstens beseitigen, indem sie den Pence dazu bringen, den brandgefährlichen Popanz kraft seines Amtes rauszuschmeissen.

Die Zeit ist knapp ...

..., aber nach meinem Informationsstand ginge ein Verfahren nach Ende der Amtszeit noch weiter. Und außer dem Symbol wäre auch eine Sperre für spätere politische Ämter wichtig. Und das wäre keineswegs ein Armutszeugnis (wie hier schon von Trump-Fans, die sogar noch den Begriff Rache einwerfen, gerne behauptet wird).
Nachdem die Republikaner schon viel zu lange gebraucht haben, sich nicht nur nachdrücklich zu distanzieren sondern auch einzuschreiten, wäre hier die große Chance, eine Winzigkeit gutzumachen, denn die Haltung der Republikaner ist ja das Armutszeugnis schlechthin.
Jeder, der noch nicht verstanden hat, wie in unserer Vergangenheit ein Volk einem kranken Agitator folgen konnte, müsste es spätestens jetzt kapieren.

Impeachment-Vorwurf gegen Trump: Anstiftung zum Aufruhr

ist total gegeben,die anwesenden Abgeordneten im Capitol haben aber auch bewiesen das die Demokratie stark ist, und noch in der selben Nacht die Ratifizierung des Wahlergebnises und Gewinn Bidens durchgezogen.

omg

Hoffentlich ist dieses quälende Kapitel bald zu Ende. -.-

Wir müssen jetzt nur noch 9(!) Tage durchhalten. oO

Im Artikel steht, dass ein

Im Artikel steht, dass ein Impeachment nahezu ausgeschlossen ist. Außerdem wird schon am 20.01. Biden inthronisiert.

Das ist nur eine Showveranstaltung der beleidigten Demokraten, die irgendwie Rache an Trump nehmen wollen, es aber nicht so richtig können.

Trump...

Wenn Trump NICHT impeached wird (oder Artikel 25..) , dann kommt ein Verbrecher ein weiteres mal mit einer Straftat davon. Es wird die message bleiben, das Politiker nicht "accountable" sind. Deshalb sind die Kommentare von Frau Brand und anderen zwar gut gemeint, aber am Ende m E nicht zielführend. Wenn wir uns weniger Spaltung, Respekt vor Demokratie und Recht zurück wünschen, dann ist es sehr wichtig das er verurteilt wird und eine Strafe bekommt (keine politische Ämter und v. a auch kein Pardon zu seinen ganzen zivilrechtlichen Prozessen die kommen..). Ansonsten verbleibt die 2te message: begehe Verbrechen (je grösser desto besser) und dann strebe eine politische Machtposition an, um alles an Verantwortung durch Rumtaktieren / Schlupflöcher zu vermeiden. Zuviel Glaubwürdigkeit der (amerikanischen und anderen mit..) Demokratie und Gewaltenteilung geht verloren. Er muss impeached werden, egal bis wann (vor oder nach Biden inauguration) und aus Prinzip !

Wird bald der Sohn von Trump der Nachfolger?

Wenn durch diese Maßnahmen zumindest erreicht wird, dass Mr. Trump für künftige Regierungsämter gesperrt wird, ist schon viel erreicht. Allerdings könnte er wohl den Sohn ins politische Rennen schicken, damit der unter seiner Anleitung die Trump-Clan-Interessen zielgerichtet verfolgt. Lassen wir uns also überraschen.

23:10 von Lutz Jüncke

Armselig
Man stelle sich vor, bei uns strebten CDU, SPD, Grüne, Linke und die FDP an, Höcke für ein Regierungsamt zu sperren,
um seine Kanzlerschaft zu verhindern, da sie sonst keine Möglichkeit sähen, das durch Sacharbeit zu verhindern.
Gruselig
.
Gruselig ?
ich würde sagen die Realität !
oder ist eine ihrer genannten Parteien bereit mit einem Höcke oder einer AfD zusammenzuarbeiten
und sei es nur wegen der Abschaffung der Sommerzeit ?

Impeachment ist eine notwendige Antwort der Demokratie

Bei den wenigen Tagen die Trump noch im Amt verbleibt, scheint es verschwendete Zeit zu sein ein Amtsenthebungsverfahren durchzuziehen.
Nach meiner Ansicht ist es dennoch wichtig es zu tun. Eine funktionierente Demokratie kann nicht hinnehmen was der amtierente Praesident angerichtet hat, nicht nur am letzten Mittwoch, sondern seit 2016. Wenn er am 20. Januar das Weisse Haus verlaesst, muss er den richtigen Stempel aufgedrueckt bekommen mit dem er in die Geschichtsbuecher eingeht.
Bereits 2016 habe ich meine Freunde vor den Parallelen zu 1933 gewarnt. Gott-sei-Dank ist es nicht ganz so weit gekommen. Was mich asserordentlich besorgt sind die Millionen rechts radikaler Trump Anhaenger, die meisten bis an die Zaehne bewaffnet, die auch nach der Aera Trump noch das sind und vor Gewalt nicht zurueckschrecken.

Darstellung: