Kommentare

Steinmeier: Das Virus treibt uns nicht auseinander.....

Schon bevor das Virus auftrat, war die Gesellschaft auseinander. Und in der Corona-Krise gibt es Gewinner und viele Verlierer.
Die Paketunternehmer sind Gewinner. Die Beschäftigtengruppen, die überproportional infiziert sind, sind es nicht (Fleischindustrie 2,2 Prozent, 4,8 Prozent bei Leiharbeitern). Frisöre, der Einzelhandel und Kinos sind es auch nicht.

Und ob Franz-Walter Steinmeier, mit seiner Vergangenheit (Agenda-Reformen) geeignet ist, gesellschaftlichen Zusammenhalt zu befördern ?

Naja...

"Im nächsten Jahr könne man hoffentlich wieder wie gewohnt Weihnachten feiern."

Erstaunlich das Politiker das Virus immer noch unterschätzen....

...sagt der Mann der die

...sagt der Mann der die Gesellschaft spaltet...

von den Spitzen der Gesellschaft.....

erwartet man mehr als eine Rückschau voller warmer Worte und Verbreitung hohler Zuversicht

eine völlig phantastische Rede

nämlich in dem Sinne, dass hier der Märchenonkel an der Realität vorbei Geschichten erzählt. In welcher Welt lebt Steinmeier? Natürlich treibt uns das Virus auseinander und bei fast 1.000 Toten am Tag und steigenden Fallzahlen gibt es auch nicht "allen Grund zur Zuversicht". Diese politische Klasse ist völlig realitätsfern gefühlsdusselnd.

Kritik an Steinmeier..

..ist billig und einfach..jeder kann gerne sich selbst für eine politische Karriere entscheiden und es besser machen..

09:58 von Klausewitz

>>...sagt der Mann der die
...sagt der Mann der die Gesellschaft spaltet...<<

Da wir Meinungsfreiheit haben kann man natürlich auch jeden Unsinn ohne jegliche Substanz von sich geben.

Wie gewohnt Weihnachten feiern

Zwischen wie gewohnt und einem halben Dutzend ist ein großer Unterschied, insofern sind Einschränkungen richtig und sinnvoll. Die Frage ist allerdings, warum man die Einschränkungen nicht auf den engsten Familienkreis gemacht hat, sondern auf Haushalte. Wenn Eltern fünf oder mehr erwachsene Kinder haben, welches Kind darf dann nicht die Eltern besuchen? Die wenigen Familien mit mehreren Kindern werden garantiert keine dritte Welle auslösen, wie so mancher es unkt. Weihnachten wird überhaupt keine dritte Welle auslösen, wenn diejenigen, die sich an Weihnachten treffen, an Silvester nicht in einer neuen Zusammensetzung ihre Viren austauschen. Mit anderen Worten: die Silvesterfeier muss unter bleiben, nicht Weihnachten im engsten Familienkreis.

09:52 von Bernd Kevesligeti

... Und ob Franz-Walter Steinmeier, mit seiner Vergangenheit (Agenda-Reformen) geeignet ist, gesellschaftlichen Zusammenhalt zu befördern ?

Sagen wir mal so: Sind Sie es?

Titelbild

Selbst die Fahne wurde so aufgehängt und zeigt einen "bösen" Bundesadler .... Zuversicht sieht anders aus.

Re : sonnenbogen !

Nicht nur Politiker unterschätzen den Virus. Klar ist, dass so mancher dieser Komiker der politischen Elite sich schon öfters dieses Jahr mächtig vertan haben, nicht wirklich die ganze Tragweite des Geschehens, aber auch ihrer Handlungen und Entscheidungen begriffen.
Leider aber auch viele Menschen, die Leugner, die Ignoranten, die Verschwörer und noch etliche rechte Deppen, die warum auch immer nicht mit ihrem Leben klar kommen, aber nur Interesse haben, die freiheitliche und friedliche Gesellschaft zu spalten. Wenn man sich so manchen Querdenker anschaut, wie unvernünftig und durch geknallt die teilweise sind, nur glauben, ihnen werden Rechte genommen, die vergessen, dass jeder auch Pflichten hat, nicht nur für sich selbst, sondern anderen gegenüber. Es ist inzwischen zur Normalität geworden, den puren Egoismus in dieser Spassgesellschaft zu leben, und auf andere zu pfeifen. Daran können nicht mal die Ober- Gläubigen etwas ändern, weil sie nicht richtig zu hören !

Aha, die Vernünftigen obsiegen !

Ich werde nicht müde zu betonen, dass ich nicht zu den vernünftigen Schlafschafen gehöre

Die Mehrheit einer Bevölkerung hatte historisch gesehen noch nie die Vernunft auf ihrer Seite ! Propaganda ist extrem wirkmächtig - verkleistert die Gehirne !

Der 1. und der 2. Weltkrieg geschahen aus Hysterie und Verblendung - nicht aus Vernunft

Noch Fragen ?

10:03 von qpqr27

von den Spitzen der Gesellschaft.....
erwartet man mehr als eine Rückschau voller warmer Worte und Verbreitung hohler Zuversicht

Können Sie sich vorstellen, dass es sehr viele Menschen gibt, die genau das jetzt brauchen? Warme Worte und Zuversicht?

Und ganz ehrlich: Von den TS-Foristen erwartet man mehr als andauerndes Genörgel nur um des Nörgelns willen.

um 09:58 von Klausewitz

...sagt der Mann der die Gesellschaft spaltet...
----------
Wie begründen sie diese dümmliche Aussage.

Steinmeier: "Das Virus treibt uns nicht auseinander"

Sehr geehrter Herr Steinmeier,
das Virus nicht - dafür bekommen Sie mit Sicherheit viel Zustimmung in der Bevölkerung. Die Politik vermag das viel eher. Wer wägt ab, entscheidet und VERANTWORTET , wann der "on top" Schaden durch die politischen Eingriffe mehr Schaden angerichtet haben, als das Virus selbst?

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Kinner

um 10:04 von AufgeklärteWelt

nämlich in dem Sinne, dass hier der Märchenonkel an der Realität vorbei Geschichten erzählt. In welcher Welt lebt Steinmeier? Natürlich treibt uns das Virus auseinander und bei fast 1.000 Toten am Tag und steigenden Fallzahlen gibt es auch nicht "allen Grund zur Zuversicht". Diese politische Klasse ist völlig realitätsfern gefühlsdusselnd.
------------
Ja er könnte einem Großteil der Mitbürger einen Spiegel vorhalten. Das jammern wird langsam unerträglich.

wo war die vorausschauende Analyse....

als viele den einsamen Tod gestorben sind - jedenfalls nicht in den Ecken wo immer mit ganz großen Augen hingeschaut wird

von Thomas D. 10:11

Da stellen Sie eine gute Frage, die aber angesichts der Realität nur negativ beantwortet werden kann.

Gewinner der Krise, wie Dieter Schwarz (Lidl,Kaufland), werden auch gar kein Interesse an Zusammenhalt haben.

Am 24. Dezember 2020 um 09:52 von Bernd Kevesligeti

Da kann ich ihnen nur zustimmen. Danke für ihren Beitrag.

um 10:10 von Ritchi

Weihnachten wird dieses Jahr mit nur 4 Personen, im engsten Familienkreis gefeiert. Eine Sivesterparty fällt aus. Ich sehe darin keine Einschränkung sondern betrachte es als die einzige Möglichkeit Kontakte zu vermeiden.
Wenn die Pandemie es zulässt, werden wir im Sommer ein Grillfest mit der ganzen Familie feiern.

Nun ja

Der hat uns noch gefehlt. Abgehoben und borniert in seinem Schloß der selbst ernannte Krieger gegen Rechts. Keiner spaltet die Gesellschaft mehr.

um 10:11 von sonnenbogen

>>
Titelbild

Selbst die Fahne wurde so aufgehängt und zeigt einen "bösen" Bundesadler .... Zuversicht sieht anders aus.
<<

Ohne Ihnen zu nahe treten zu wollen: Ihre Probleme sind schon sehr grenzwertig.

Sie können ja mal eruieren, seit wann der Adler so guckt.

Frohe Weihnachten

09:58 von Klausewitz

der hätte Pfarrer werden sollen

Entschuldigen Sie, Herr Bundespräsident ...

.. aber das Virus HAT uns auseinander getrieben ... nach einem gesellschaftlichen "WIR-Strohfeuerwerk" zum ersten Lockdown.
Wären wir die von denen Sie sprechen, stünden wir heute nicht da, wo wir uns heute befinden.
Deutsche Stärken wie Solidarität, Hilfsbereitschaft, Zuverlässigkeit ... weg, dem allgegenwärtigen ICH gewichen.
Nach Corona ist Deutschland menschlich nicht mehr das, was es einmal war ... alles nur noch Fassade.
Die erste, wirkliche Kriese nach 75 Jahren hat vielen die Maske vom Gesicht gerissen ...

Tremino,Thomas D.

Ich denke sie selbst sind die größten Spalter der Gesellschaft.Vielen Dank für ihre Beiträge.

Steinmeier

Er schon wieder. Wäre er nur mal ruhig. Alles Fraßen. Kann man nicht mehr ertragen.

Das ist doch mal eine frohe Botschaft

für alle die sich nicht mehr zugehörig fühlen oder schon vor Corona ausgegrenzt und an den Rand gedrängt wurden.
Alles wird gut oder noch besser.

Titelbild

Warum tragen unsere ach so tollen Politiker keine Maske???CORONA ist ja soooooo gefährlich. Darüber kann ich nur Lachen. Man versucht uns mit Angst zu kontrollieren. Seit langem versucht man die Menschen zu minimieren. Bilderbergertreffen ???????? haben ganz viele wohl noch nicht gehört. Leute!!!!!! werdet mal endlich alle wach. Honeckers Ziehkind alias Merkel zerstört Deutschland. Aber ich persönlich freue mich darauf, wenn die Gutmenschen mit voller Wucht gegen die Wand Fahren.

"Das Virus treibt uns nicht

"Das Virus treibt uns nicht auseinander", die Politik hingegen schon......

Entgegen der Aussage von Herrn Spahn, werde ich auch nach der Pandemie rein gar nichts verzeihen!

Vielleicht...

nimmt man die Worte des Bundespräsidenten auch einmal um darüber nachzudenken, was in dieser Gesellschaft schief lief und ob der Status quo ante so toll war...
Ich wünsche allen frohe und besinnliche Weihnachten! Danke für die oft konstruktive Diskussion
Grüße vom Main

Falsch

"Steinmeier: "Das Virus treibt uns nicht auseinander"

Mehr denn je. Die Ansprache lässt mal wieder jeden Bezug zur Realität da draußen vermissen.

@das gesamte Volk : Verhaltet euch ruhig , Demokratieschaden

Aus dem Artikel :
"... Der Bundespräsident ruft alle dazu auf, vernünftig und geduldig zu bleiben ..."

Der Bundespräsident hat eine Rede an das gesamte Volk zu Weihnachten gehalten.
Er dankte auch Allen, welche die Corona-Zwangsmaßnahmen f. d. Volk m. ggf. Strafandrohung u. ggf. Bußgeldandrohung als grundrechtseinschränkende Maßnahmen geduldig und still und ohne Proteste hingenommen haben.

Noch mehr dankte er dem ruhigen, stillen, und protestlosen Personenkreis, welche an der Front gg. die Armee d. Virus Corona und seinen Welt weit grassierenden Mutanten das ganze Jahr über gekämpft haben, und das ggf. bis zur Infektion mit Corona oder bis zum Umfallen.

Und wo war er, als es darum ging Werbung für Quarantäne-Hotels in die Diskussion zu werfen ? Still war er !
Er hätte er seit dem Tag als der Corona_Aschermittwoch_2020 wissen müssen, dass Quarantäne ein zentrales Mittel gg. Corona ist, wenn eben noch kein anders Mittel - tatsächlich und wirklich - als Licht im Tunnel in Sicht ist.

10:32 von jojoibk

Tremino,Thomas D.

Ich denke sie selbst sind die größten Spalter der Gesellschaft.Vielen Dank für ihre Beiträge.

Und woran genau machen Sie das fest?

Und bitte sehr, keine Ursache, gerne geschehen.

Am 24. Dezember 2020 um 10:14 von Traumfahrer

Es wird seit Monaten "Kontakte reduzieren" angemahnt.

Dann er warte ich, ja ich weiss es ist unrealistisch, das man dieses durch Vorbild vorlebt.
Also, falls Schulen Maskenpflicht haben, warum nicht wenn man sich im Bundestag aufhält. Richtig, bring vielleicht nix fuer das gesamte Infektionsgeschehen, wäre aber billig, solidarisch mit hoher Symbolkraft. Reisen auf das Minimum reduzieren...., aber nein, Guetteres musste gerade jetzt eingeladen werden. Saal war voll.
Ich muss ins Stadion Fussball gucken, ich bin ja Vereinspräsident und möchte sehen wie meine Spieler sich umarmen. Journalisten drängeln sich...Abstandsregeln oder man lässt erst den Kollegen ein Foto machen und der lässt einen dann vor?

Dementsprechend, naja, jeder einzelne ist nicht verantwortlich fuer die 30000+ positiv getesteten, also, kann man ja einfach so weiter machen. Selbstverantwortlich, aber ich bin doch nicht der einzig Dumme der zu Hause bleibt.

Das alles scheint in NZ besser zu funktionieren.

Nicht alles auf das Virus schieben

Missstände gab es schon Jahre vorher. Diese haben mit dem Virus nichts zu tun sondern mit echter und gefühlter sozialen Ungerechtigkeit.

Der Staat muss stark sein, um die geltenden Gesetze durchzusetzen und die Schulen müssen bestens funktionieren, um die zukünftigen Bürger mitzuformen. (Ein Kind wird rund um die Uhr erzogen. Da gibt es keinen Ausschaltknopf, um das vom Montag bis Freitag zw. 8 und 14 Uhr abzustellen.)

Verwechslungsgefahr

Am 24. Dezember 2020 um 10:29 von Sternenkind
Nun ja
Der hat uns noch gefehlt. Abgehoben und borniert in seinem Schloß der selbst ernannte Krieger gegen Rechts. Keiner spaltet die Gesellschaft mehr.

———

Kaum einer ist Rechtsaußen mehr ein Dorn im Auge, das meinen Sie vielleicht. Und das ist auch sehr gut so.

@ 10:42 von 0_Panik- Quarantäne ?

Vielleicht weiß er, das Quarantäne nur ganz zu Anfang einer Pandemie das richtige Mittel ist..?!

Wir sind schon lange über den Punkt raus, wo Maßnahmen noch groß was bewirken könnten.

Es geht nur noch darum das Gesundheitssystem möglichst nicht zu überlasten.

Dass wir uns alle infizieren müssen und werden ist so und ist aber für die meisten von uns auch nicht schlimm.

Und den anderen hilft hoffentlich die Impfung, dass sie es gut überstehen.

Frohe Weihnachten.

Spaltung der Gesellschaft

Es sind die Politiker, allen voran unser Bundespräsident der die Gesellschaft auseinander treibt und spaltet. Aber das ist so gewollt. So läßt es sich leichter regieren.

Das Virus treibt uns nicht auseinander,

aber auch nicht zusammen...

erst wenn...

die Politiker,Beamten,Pensionäre (nicht Rentner) Geld abgezogen bekommen um den Schaden bei den Opfern der politischen Entscheidungen zu mildern,,,dann glaube ich das Gefasel des Herrn Steinmeyer...wer nichts verlieren kann,hat gut reden...

Re ustdigital

Nun für Herrn Steinmeier ist es einfach - Rechts schlecht - Links incl. Extrem - gut. Ganz klares Weltbild. Spalter der Gesellschaft.

Hallo

Am 24. Dezember 2020 um 10:14 von hakea
Aha, die Vernünftigen obsiegen !
Ich werde nicht müde zu betonen, dass ich nicht zu den vernünftigen Schlafschafen gehöre

Die Mehrheit einer Bevölkerung hatte historisch gesehen noch nie die Vernunft auf ihrer Seite ! Propaganda ist extrem wirkmächtig - verkleistert die Gehirne !

Der 1. und der 2. Weltkrieg geschahen aus Hysterie und Verblendung - nicht aus Vernunft

Noch Fragen ?

———

Schön mal unverblümt jemanden zu erleben, der die Blase kurz verlässt, um Hallo zu sagen.

Völlig richtig. Absolut immer hatte eine kleine Minderheit bisher die Vernunft auf ihrer Seite, seit die Geschichte überliefert wird. Und absolut immer war die Mehrheit unvernünftig. Das ist alles eindeutig belegt. Man muss nur genau hinschauen.

Aber was tun Sie eigentlich, wenn Sie so überzeugend sind, dass Ihnen von heute auf morgen die meisten zustimmen und folgen? Dann gehören Sie ja plötzlich zu der unvernünftigen Mehrheit..

Grüße, ein Schlafschaf

wer von warmen Worten...

und hohler Zuversicht seinen Napf gefüllt bekommt muss ein wahrer Glückspilz sein

@Klausewitz - Zitat:der Mann der die Gesellschaft spaltet

Es gibt genügend welche die Gesellschaft
aus demokratieabschaffenden politischen Gründen die Gesellschaft spalten wollen.

Die tun alles als Q(annon)denker,Reichtagserstürmer,Anti Masken-Fake Blog schreiber u.v.m
um die Gesellschaft zu spalten und das selbst
mutwillig mit Kollateralschäden von tausenden dadurch verstorbenen Corona -Opfern.

Mal gespannt , ob Meinungsfreiheit hier auch
anders herum erlaubt ist ?

@ Bernd Kevesligeti 09:52

>>Und ob Franz-Walter Steinmeier, mit seiner Vergangenheit (Agenda-Reformen) geeignet ist, gesellschaftlichen Zusammenhalt zu befördern ?<<

Wie lange wollen Sie diese Entscheidungen eigentlich noch rauskramen, ganz gleich um welches Thema es geht?
Ich kann mich noch gut an den Anfang der 70iger Jahre erinnern, als die neue deutsche Ostpolitik auch ein Thema war, daß die Nation zutiefst gespalten hat. Auch diese Entscheidung damals brachte Gewinner und Verlierer mit sich. Die Zeit hat abergezeigt, daß der eingeschlagene Weg der richtige war. Oder wollen Sie auch das bestreiten?
Wollen Sie zu den Ewiggestrigen gehören?
Fast scheint es so, denn wer mit dem Hier und Jetzt und den neuen Begebenheiten nicht zurecht kommen will, der wird dazu gehören.

Aufklärung

Als Soziologin frage ich mich, inwiefern hier unsere Bildung eine Rolle spielt.

Das Kredo der Aufklärung:" Habe den Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" hatte zum Ziel sich gegen den Glauben zu wappnen. An seiner sollte fortan die Wissenschaft stehen.

Doch es scheint so, als wäre dieser Aufruf zum kritischen Denken dahingehend pervertiert, dass alles was " von Oben kommt" per se erstmal kritisiert wird.

Nun ja

Als Student war Frank-Walter Steinmeier Redakteur der linken Zeitschrift „Demokratie und Recht“. Unter Beobachtung des Verfassungsschutz stehend forderte er eine „Diskussion über eine linke Verfassungsinterpretation“. Viele von seinen Mitstreitern bekleiden heute hohe Ämter.
Nun erklärt uns der Herr die Welt.

@ qpqr27 10:03

>>von den Spitzen der Gesellschaft..... erwartet man mehr als eine Rückschau voller warmer Worte und Verbreitung hohler Zuversicht<<

Ja, da tun Sie sich natürlich leichter. Von Ihnen erwartet man nichts. Und genauso viel erhält man auch.

Ob manche verstehen, was sie

hier schreiben?

Scheinbar sind der Dummheit tatsächlich keine Grenzen gesetzt, aber Hauptsache man kann nörgeln und unsinniges Zeug verbreiten.

.........

"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Manchmal hat er keine Lust, mit Idioten zu diskutieren."
(Albert Einstein)

Re Karl Klammer

Nun muss ich den Oberlehrer spielen: richtig ist QAnon.

11:12 von Sternenkind

Zitat:"Als Student war Frank-Walter Steinmeier Redakteur der linken Zeitschrift „Demokratie und Recht“."

Was hat das mit der Pandemie und der Ansprache des Bundespräsidenten zu tun? Ich zitiere hier einen Spruch, dessen Urheber mir leider entfallen ist: "Wer mit 20 kein Kommunist ist, hat kein Herz. Wer mit 30 immer noch Kommunist ist, hat keinen Verstand." Verstand hat Herr Steinmeier mehr als viele andere...

Plan statt Durchhalteparolen

Die Politik offenbart ihre Parallelwelt. Scheinbar sitzen diese Leute in einer anderen Welt. Da draußen sind täglich zig tausende unterwegs und sorgen dafür, dass das Toilettenpapier nicht ausgeht.
.
Und stetig zu wiederholen, dass wir durchhalten, es schaffen und es ein Licht gibt... wenn andererseits in der Tagesschau ein Horrorszenario nach dem anderen in die Welt geschriehen wird und Cleber im HeuteJournal kaum mehr zu ertragen ist.
.
Kann man machen, und nach Weihnachten kommt dann Merkel Allwissend und verlängert den LockDown auf Ende März. Es gibt eben Licht am Ende oder so.
.
Die Demokratie braucht uns alle, aber nur wenn wir keine kritischen Fragen stellen, "Querdenken" ist in Deutschland verpönt, Wahnsinn.
.
Das Parlament seit Monaten im Prinzip abgestellt. Es wird sich über Räte und Dekrete regiert. Merkel dürfte das gefallen, das ist ihre Politik seit Jahren.
.
Und solange das Geld reicht, klappt das auch und wenn nicht, wird mehr gedruckt. Ist doch egal.

09:58 von Klausewitz

Zitat:"..sagt der Mann der die Gesellschaft spaltet.."

Sie verwechseln da was, wie üblich: Von einer "gespaltenen Gesellschaft" reden vornehmlich die 7-10%, die es nicht ertragen können, dass 90 - 93% der Gesellschaft eine andere Ansicht haben als sie selbst. Diesen 7% fehlt nämlich die Toleranz, die sie sich gegenüber stets einfordern und die Erkenntnis, dass eine Minderheit eben nicht "das Volk" ist, auch wenn sie das lautstark behauptet.

@hesta15 10:17.....eine in Stein gemeiselte...

Bräsigkeit begründet sich von allein

11:12 von Sternenkind

Als Student war Frank-Walter Steinmeier Redakteur der linken Zeitschrift „Demokratie und Recht“. Unter Beobachtung des Verfassungsschutz stehend forderte er eine „Diskussion über eine linke Verfassungsinterpretation“. Viele von seinen Mitstreitern bekleiden heute hohe Ämter.
//
betrachten sie sich doch nur die Herkunft vieler GRÜNEN Politiker
KPD ... Gruppe “Revolutionärer Kampf” ... KP; Marxistischer Bund
DKP-Sozialistisches Büro(SzB) ... ’(KBW-Splitter) ...
”Spontifex Maximus”
’Liga gg d Imperialismus’ ... KPD ... Trotzkisten ... Gruppe ‘Z’ ... (SzB) ... :’Neue Linke’ ...
(SzB) ... Anarchist/Graswurzler ... KBW

um 10:29 von Sternenkind

Der hat uns noch gefehlt. Abgehoben und borniert in seinem Schloß der selbst ernannte Krieger gegen Rechts. Keiner spaltet die Gesellschaft mehr.
-----------
Steinmeier besitzt kein Schloss sondern verfügt als Bundespräsident lediglich über 2 Amtssitze , Schloss Bellevue in Berlin und die Villa Hammerschmidt in Bonn. Und der Kampf gegen Rechtsradikale ist ein Kampf gegen die Spalter der Gesellschaft. Gespalten wird diese Gesellschaft durch Ihre Freunde von der AFD mit den Neonazis Höcke und Kalbitz an der Spitze.

>>Er schon wieder. Wäre er

>>Er schon wieder. Wäre er nur mal ruhig. Alles Fraßen. Kann man nicht mehr ertragen.<<

Wenn Sie schon Phrasen dreschen wollen, dann tun Sie es wenigstens richtig. Ich kann mir nämlich beim besten Willen auch nicht vorstellen, daß unser Präsident über Tierfutter gesprochen hat.

Nun ja

Ein buddhistischer Mönch meditiert unter einem Baum. Da kommt die Pest vorbei, und er fragt sie: „Wohin des Wegs?“ Die Pest antwortet: „Ich gehe in die Stadt, um tausend Menschen zu töten.“ Nach einiger Zeit trifft sie auf dem Rückweg wieder den Mönch unter dem Baum. Er fragt die Pest: „Du hast gesagt, du würdest tausend töten — man berichtete mir aber, dass zehntausend Menschen gestorben sind.“ Die Pest entgegnet dem Mönch: „Ich habe tausend getötet. Die anderen tötete die Angst.“

Trotz allem: Frohes Fest! Lasst es euch von den Panikern nicht verderben

von European Son 11:11

Immerhin sind das Entscheidungen, die heute noch gültig sind. Arbeit billiger und rechtloser gemacht.
Und "Ewiggestrige" sind also diejenigen, die etwas dagegen haben ?
Was sind denn dann "Ewigmorgige" ?
Jeff Bezos, Musk, Klatten, Benko oder wer ?

11:19 von Peter Meffert

Opportunisten eben
man kann auch sagen ihr Fähnchen des Machterhalts wegen in den Wind hängen

... >>werde ich auch nach der

... >>werde ich auch nach der Pandemie rein gar nichts verzeihen!<<

Ich denke, daß würde auch sonst nicht zu Ihren wesentlichen Charakterzügen gehören. Mit dem Virus, Herrn Spahn oder dem Bundespräsidenten hat das allerdings weniger zu tun.

Ohje...

...der Frank-Walter kriecht hinter dem Weihnachtsbaum
hervor um sich vor der Kamera zu profilieren. Das hat
gerade noch gefehlt, den Menschen solche Phrasen um
die Ohren zu hauen bei ihren Sorgen die durch die Politik
2020 angerichtet wurden.

Herr Steinmaier. Sie wollen was bewirken?
Vorschlag. Kümmern sie sich doch einmal darum,
dass die "Versprechen" man werde sich gegenüber
den Pflegekräften finanziell erkenntlich zeigen, endlich
in die Tat umgesetzt werden. Das wäre mal eine
weihnachtlich schöne Nachricht für Personen die seit
Monaten durch die Krise malochen.

Was erwartet die Bevölkerung in der Realität? Phrasen.
Und eine enorme Kostenerhöhung für Strom und Co
ab 01.01.2021...was für die schwächsten zum großen Problem wird und die Gesellschaft...Herr Steinmaier...spaltet.

Also dann...reden sie ruhig weiter, aber verinnerlichen sie sich, viele Menschen ist es nicht mehr zu vermitteln was
sie inhaltlich von sich geben.

Zusammenhalt

Ich muss mich doch sehr wundern, habe ich doch die Entwicklung von Beginn an mit Sorge und eben Kritik an der unsachlichen und auf Beleidigung ausgelegten Auseinandersetzung mit der aktuellen Krise gesehen. Im Gegensatz zu vielen, weiß ich sehr wohl, was es bedeutet seinen Teil für die Gesellschaft zu leisten. In zwei Vereinen wohltätig etwas für die Gesellschaft zu leisten, mit besonderem Engagement für die Jugendarbeit ist mir seit Jahrzehnten ein besonderes Anliegen. Ebenso versuche ich meine Kinder zu erziehen. Das Vorgehen und pauschale Abstempeln gegen alle, welche nicht konform mit der Ansicht der „Allgemeinheit“ gehen war und ist ein unverzeihlicher Fehler unserer Politik, der Medien und nicht zuletzt der „Solidaristen“ - welche ich in den vergangenen Jahren gerne bei wohltätigen Aktivitäten begrüßt hätte. In diesem Sinne Euch allen ein Frohes Fest

Nein.

Nicht das Virus, sondern der katastrophale Umgang damit. Der erste Lockdown, der Lockdown light und der harte Lockdown. Allesamt eine ähnliche "Erfolgsgeschichte" wie die Corona App. Laut Statistik alles Rohrkrepierer wie aus dem Bilderbuch.

Solange man einer Politik glaubt, die meint das Virus ist nur in der Freizeit und in der Nacht ansteckend, nicht aber in Öffis auf dem Weg zur Arbeit oder bei der Arbeit, solange wird man die Menschen entzweien. Niemand glaubt mehr an diese Maßnahmen allein im Privaten.

Auch wenn hier wieder Hurrarufe für Herr Söder losgehen: der von Herrn Söder sicher schon geplante ULTRA Lockdown für unser Privatleben wird bestenfalls seine Fans weiter zusammenschweißen.
Aber sein Ziel ist ja nur die Kanzlerschaft, was interessiert denn da die Pandemie? Und die Lemminge rennen ihm nach.

@ sonnenbogen 10:58

>>Also, falls Schulen Maskenpflicht haben, warum nicht wenn man sich im Bundestag aufhält.<<

Wenn Sie die letzten Bundestagssitzungen verfolgt hätten, dann hätten Sie gesehen, daß im Bundestag sehr wohl Maskenpflicht herrscht. Einzig für die Zeit am Rednerpult darf die Maske abgenommen werden.
Da kann ich nur sagen: FAKE NEWS

um 11:23 von Sisyphos3

>>
betrachten sie sich doch nur die Herkunft vieler GRÜNEN Politiker
KPD ... Gruppe “Revolutionärer Kampf” ... KP; Marxistischer Bund
DKP-Sozialistisches Büro(SzB) ... ’(KBW-Splitter) ...
”Spontifex Maximus”
’Liga gg d Imperialismus’ ... KPD ... Trotzkisten ... Gruppe ‘Z’ ... (SzB) ... :’Neue Linke’ ...
(SzB) ... Anarchist/Graswurzler ... KBW
<<

... und die Herkunft mancher CDU-Politiker in der Vergangenheit: Nazi-Richter mit Todesurteilen (Filbinger, MP) NSDAP-Mitglieder (Kiesinger, Bundeskanzler). Oder FDP-Politiker: Zustimmer zum Ermächtigungsgesetz (Heuss, Bundespräsident).

Nur der Vollständigkeit halber.

11:23 von hesta15

warum so aggressiv
wollten sie von Menschen wie der von
Ditfurth regiert werden Dutschke oder so
jede Generation jede Zeit hat eben ihre Vorbilder

Konzert und Stadion Besuche

Hat das Virus genommen,
Sind natürlich nur Auszüge aus seiner Rede.
Gar nicht auf Steinmeier selbst gemünzt, wenn das allerdings unsere größten Probleme sind, dann haben wir wohl keine ...

10:29 von Sternenkind

Zitat:" Abgehoben und borniert in seinem Schloß der selbst ernannte Krieger gegen Rechts. Keiner spaltet die Gesellschaft mehr."

Jeder, der unsere Gesellschaft vor Rechts- und Linksextremisten schützt und diese ausgrenzt, hat meine Sympathie. Dass dann die Extremisten von "Spaltung der Gesellschaft" schwafeln, hängt nur mit ihrer eigenen Abgehobenheit und Borniertheit zusammen, die sie glauben lässt, nur sie seien "das Volk" und die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung seien dumpfe Mitläufer.

@ um 11:12 von Sternenkind

Stimmt. Viele SPD - Funktionäre waren in ihrer Jugend gute Leute.
Wenn Sie sich dann auch noch das Thema seiner Doktorarbeit ansehen, ist umso unverständlicher, wie solche Leute im Laufe ihrer Karrieren zu rechtskonservativen Spaltern der Gesellschaft werden, die, wie auch die meisten Berufspolitiker der anderen Parteien, in 75 Jahren BRD nichts gegen Nazis unternommen und sich dann noch erdreistet haben, mit der Agenda 2010 einen weiteren schlimmen und völlig unnötigen Schritt zur Spaltung der Gesellschaft gegangen sind.
Vom Sohn eines Landwirts bis zum Bundespräsidenten ist schon ganz beachtlich.
Aber wen interessierts?

>>Es sind die Politiker,

>>Es sind die Politiker, allen voran unser Bundespräsident der die Gesellschaft auseinander treibt und spaltet. Aber das ist so gewollt. So läßt es sich leichter regieren.<<

Nein. Es sind Menschen wie Sie, die immer wieder darüber palavern, das wäre so. Und das einzig und allein aus dem Grund, weil das Leben nicht so läuft, wie sie es gerne hätten.

Nun ja

Der frühere Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, warnt vor einer Verlängerung des Lockdowns über den 10. Januar hinaus. “Über viele Wochen oder gar Monate ist ein Lockdown in der aktuellen Form kaum durchzuhalten, auch der Staat kommt mit seiner Unterstützung irgendwann an seine Grenzen“, sagte Schmidt der „Rheinischen Post“. Er setzt darauf, dass nach dem Impfstart der Lockdown beendet werden kann.

11:12 von Lina Mayer

Aufklärung / Als Soziologin frage ich mich, inwiefern hier unsere Bildung eine Rolle spielt.
.
gute Frage
unsere Altvorderen humanistisch hochgebildet marschierten bis Moskau und Leningrad
aktuell (Pisa Studie) wüßte unsere Jugend gar nicht in welche Richtung sie laufen müsste
von daher keine Nachteil fehlende Bildung
:-)

@European son 11:14... mehr als "nichts"....

wäre ein bißchen viel verlangt für das magere Salär

11:23 von Sisyphos3

Zitat:"betrachten sie sich doch nur die Herkunft vieler GRÜNEN Politiker
KPD ... Gruppe “Revolutionärer Kampf” ... KP; Marxistischer Bund
DKP-Sozialistisches Büro(SzB) ... ’(KBW-Splitter) ..."

Ja und? Heute sind sie doch nach allgemeiner Ansicht hier im Forum die Partei der Besserverdienenden. Ist doch alles gut...

11:01 von Stefan Schmidt 1966 und andere

Zitat:"Spaltung der Gesellschaft
Es sind die Politiker, allen voran unser Bundespräsident der die Gesellschaft auseinander treibt und spaltet."

Ich habe langsam den Eindruck, dass wir hier in abgesprochener Form die "Parole der Woche" vorgesetzt bekommen. Die Spalter von rechts rufen "Haltet den Dieb".

Das Virus treibt uns nicht auseinander"

Wort zur Nacht / Sonntag
es spricht Pastor Steinmeier

@ Sternenkind 11:12

>>Nun erklärt uns der Herr die Welt.<<

Und das ist auch gut so.
Sie sehen ja an sich selber, daß das dringend erforderlich ist. Allerdings wird er das mit einer Ansprache wohl nicht hinbekommen.

@ D.S., um 10:33

Wach sind alle um Sie herum, das haben Sie glatt verpennt.
Die uralte Leier mit den Masken, die die Politiker angeblich nicht tragen, auch Steinmeier nicht, der wahrscheinlich 10 m von allen anderen weg steht, Merkel, (sie ist übrigen Kohl's Ziehkind), die natürlich wie immer an allem Schuld ist -
und ein ganz Schlauer weiß es, wie immer, besser: D.S.

Glückwunsch!
Biegen Sie vor der Wand nur rechtzeitig ab!

Wo kriegt man das bloß, was Sie so klug macht?

11:25 von Sisyphos3

Zitat:"Opportunisten eben
man kann auch sagen ihr Fähnchen des Machterhalts wegen in den Wind hängen"

Sie haben meinen post falsch verstanden. Ich zitierte die Meinung einiger Foristen hier über die Grünen. Die Grünen selbst und ich sehen das aber ganz anders. Eine Politik für eine gesündere Umwelt, soziale Gerechtigkeit und Bürgerrechte ist alles andere als Opportunismus.

Am 24. Dezember 2020 um 11:04 von Sternenkind

Am 24. Dezember 2020 um 11:04 von Sternenkind
Re ustdigital

Nun für Herrn Steinmeier ist es einfach - Rechts schlecht - Links incl. Extrem - gut. Ganz klares Weltbild. Spalter der Gesellschaft.
_____

Was ist an rechten Nazis toll die die Gesellschaft spalten wollen mit ihrer dämlichen Idee unter sich leben zu wollen und alles was nicht Deutsch ist, aus dem Land zu halten?

Es scheint mir so als ob mancher User hier sich das 3. Reich zurückwünscht. Mit einem Anführer der die Demokratie verabscheut und mit rechter Propaganda für das "Volk" den Rattenfänger der Zurückgebliebenen spielt.
Diese verdammte Geschichtsresistenz geht mir auf den Senkel!

Und wie ein anderer Mitforist schon geschrieben hat:
Manche Nörgeln nur um des Nörgelns Willen.
Jeder Politiker der nicht rechts ist, ist doof und von daher wird er abgelehnt....
Ich habe keine Lust auf ein Land voller Rechter die die Gesellschaft immer mehr spalten wollen. Egal ob draußen oder hier als Troll im Forum

@ MrEnigma 11:20

>> Es wird sich über Räte und Dekrete regiert. <<

Irgendwie scheint es, als hätten Sie sich um 100 Jahre in der Zeit geirrt. Kann es sein, daß Sie ein Zeitreisender sind, der sich vertan hat. Fast scheint es so.
Ich zumindest kenne nur Claus Kleber im Heute Journal, der Herr oder die Dame, von dem/der Sie schreiben ist mir unbekannt.

>>Scheinbar sitzen diese Leute in einer anderen Welt. <<

Klar, für die Leute wie Sie aus einer anderen Epoche oder von einem anderen Stern leben wir alle in einer anderen Welt.

11:28 von JanRos

Zitat:"der Frank-Walter kriecht hinter dem Weihnachtsbaum
hervor um sich vor der Kamera zu profilieren. Das hat
gerade noch gefehlt, den Menschen solche Phrasen um
die Ohren zu hauen bei ihren Sorgen die durch die Politik
2020 angerichtet wurden."

So ein Kommentar disqualifiziert sich selbst.

Zitat:"Kümmern sie sich doch einmal darum,
dass die "Versprechen" man werde sich gegenüber
den Pflegekräften finanziell erkenntlich zeigen, endlich
in die Tat umgesetzt werden"

Wenn Sie jetzt noch freundlicherweise erklären würden, wie der Bundespräsident ohne jede Machtbefugnis das tun soll? Reden darf er Ihrer Meinung nach ja auch nicht.

Am 24. Dezember 2020 um 10:29 von Sternenkind

Am 24. Dezember 2020 um 10:29 von Sternenkind
Nun ja

Der hat uns noch gefehlt. Abgehoben und borniert in seinem Schloß der selbst ernannte Krieger gegen Rechts. Keiner spaltet die Gesellschaft mehr.

______

Sie würden sich in einem Land voller Rechter wohlfühlen???
Oder warum mögen Sie den Kampf gegen Rechts nicht??

Wer spaltet mehr? Der gegen Rechts kämpft oder der, der gegen Freiheit und Demokratie ist und ein Land brauner Rechter will und sich die Geschichte zurückwünscht?

Am 24. Dezember 2020 um 11:35 von Sternenkind

Am 24. Dezember 2020 um 11:35 von Sternenkind
Nun ja

Der frühere Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, warnt vor einer Verlängerung des Lockdowns über den 10. Januar hinaus. “Über viele Wochen oder gar Monate ist ein Lockdown in der aktuellen Form kaum durchzuhalten, auch der Staat kommt mit seiner Unterstützung irgendwann an seine Grenzen“, sagte Schmidt der „Rheinischen Post“. Er setzt darauf, dass nach dem Impfstart der Lockdown beendet werden kann.

_____

Was hat das jetzt mit der Rede von Steinmeier zu tun?

um 11:28 von JanRos

>>
Was erwartet die Bevölkerung in der Realität? Phrasen.
Und eine enorme Kostenerhöhung für Strom und Co
ab 01.01.2021...was für die schwächsten zum großen Problem wird und die Gesellschaft...Herr Steinmaier...spaltet.
<<

Können Sie Ihre Kritik nicht mal in konkrete Forderungen fassen ? Was wollen Sie ? Verstaatlichung der Produktionsmittel ? Höhere Einkommensteuer ? Höhere Besteuerung von Luxusgütern ?
Es ist doch nicht wirklich sinnvoll, jede Preisveränderung als Spaltung der Gesellschaft anzusehen

@Stefan Schmidt 1966

...können Sie mir erklären, warum sich eine gespaltene Gesellschaft leichter regieren läßt?

Eine Frage an alle, die hier

Eine Frage an alle, die hier gehässig auf den Bundespräsidenten losgehen: Was muss man eigentlich genommen haben, um solche inhaltslosen Respektlosigkeiten loszulassen?

Am 24. Dezember 2020 um 11:39 von Peter Meffert

Am 24. Dezember 2020 um 11:39 von Peter Meffert
11:01 von Stefan Schmidt 1966 und andere

Zitat:"Spaltung der Gesellschaft
Es sind die Politiker, allen voran unser Bundespräsident der die Gesellschaft auseinander treibt und spaltet."

Ich habe langsam den Eindruck, dass wir hier in abgesprochener Form die "Parole der Woche" vorgesetzt bekommen. Die Spalter von rechts rufen "Haltet den Dieb".

_____

Sie schreiben mir aus dem Herzen! Ihnen frohen Weihnachten und bleiben Sie gesund!

Nein, das Virus treibt uns auch nicht auseinander.

Sondern höchstens die gemachte Politik, welche um das Virus herum gemacht wird. Und nicht nur um das Virus herum. Entsprechend auch den geschaffenen politisch herrschenden Spaltungen: (Ost gegen West, Arm gegen Reich, Jung gegen Alt, "Covidioten" gegen "die Zeugen Coronas", "Klimaleugner" gegen "Klimagläubige", "Euroskeptiker" gegen "Eurogläubige", "Philanthropen" gegen "Nationalisten", "Rechte" gegen "Linke", "Nationalsozialisten" gegen "Internationale Sozialisten", ... . Wer hat diese Gegensätze denn eigentlich geschaffen??? Jetzt feiern wir Weihnachten und sollten uns nicht mehr spalten lassen, sondern Lösungen finden und umsetzen!!!

@ Bernd Kevesligeti 11:24

>>Immerhin sind das Entscheidungen, die heute noch gültig sind. <<

Auch die Ostverträge sind Entscheidungen, die heute - zum Glück - noch gültig sind.

>>Was sind denn dann "Ewigmorgige" ? Jeff Bezos, Musk, Klatten, Benko oder wer ? <<

Das sind Menschen, die die Veränderungen annehmen, anstatt nur zu jammern. Ich bin auch kein Freund vieler Methoden, die ein Jeff Bezos ergreift, und kaufe schon seit Jahren fast nichts in seinem Laden, aber viele vergessen, daß er mit einem Laden in der Garage angefangen hat und es heute die Millionen sind, die bei ihm kaufen. Dazu wird niemand gezwungen. Die entscheiden sich alle selber dazu. Vielleicht sollten Sie sich eher an die Millionen Amazon-Kunden mit Ihren Vorwürfen wenden, als immer nur einzelne beliebte Zielscheiben raus zu suchen.

Nun ja

Es ist zu hoffen dass Frau Dr. Merkel und ihr Bayern Vize den harten Lockdown bis zur Inzidenz von 50 auch wirklich durchhalten. Wäre dann wohl April/Mai. Dies würde vieles verändern. Grundlegend.

Am 24. Dezember 2020 um 11:22 von Peter Meffert

Von einer "gespaltenen Gesellschaft" reden vornehmlich die 7-10%, die es nicht ertragen können, dass 90 - 93% der Gesellschaft eine andere Ansicht haben als sie selbst.
#
#
Diese 90 - 93% der Gesellschaft gibt es nicht, das ist ein Wunschdenken von Ihnen und einigen anderen.
Wenn selbst die Medien schreiben, das sich etwa 70% der Bürger in DE nicht trauen Ihre Meinung offen auszusprechen, dann kann man von einer tiefen Spaltung der Gesellschaft sprechen.

Doch es gebe auch allen Grund zur Zuversicht?

Warum?

In allen Länder die schon Impfen sind die zahlen nicht zurück gegangen?

Wir haben noch nicht damit angefangen?

Alle Aussagen von Politikern mit Grund zur Zuversicht sind bisher nicht eingetroffen.
Wir haben mehr tote, mehr OInfizierte und mehr Kranke.

Vielicht sind die Maßnahmen die die MP ,Spahn und Merkel veranlaßt haben im Kern an dem Problem vorbei gegangen wie jetzt der Report der AOK zeigt.

Zitat:
Erstaunlicherweise stehen an erster Stelle der Statistik Berufe, die mit der Erziehung und Betreuung von Kindern zu tun haben.

https://www.n-tv.de/wissen/Erzieher-erkranken-besonders-oft-an-Corona-ar...

Steini, Steini...

Das Virus spaltet uns nicht. Das ist richtig. Die Spaltung erfolgt durch den Kapitalismus und Globalisierung.
Auf der einen Seite die nimmersatten Kapitalisten. Auf der anderen Seite die auszupressenden Arbeitnehmer.
Seit Beendigung der sozialen Marktwirtschaft driftet die Gesellschaft auseinander. Immer mehr Kapitalisten ist es möglich, ihre Raffgier als Notwendigkeit zu deklarieren, da es immer Einen gibt, der billiger ist. Ich frage mich, wie mich der billigere indonesische Handwerker in Deutschland ersetzen soll. Und warum geht das nicht auch in die andere Richtung? Einen VW oder Deutsche Bank Chef, ließe sich bestimmt auch in Kenia oder Sri Lanka ( nur als Beispiele) für 10% finden.
Wie unsolidarisch es hier mitlerweile ist, sieht man sehr gut an den Krankenpflegern. Jeder jammert, daß es keine gibt. Aber zahlen will auch keiner.
Und Steini beschwört die Einheit?

@ tunis 11:30

>>Auch wenn hier wieder Hurrarufe für Herr Söder losgehen: << .....

Sie sind der erste, der in diesem Thread den bayerischen Ministerpräsidenten beim Namen nennt. Das läßt bezüglich der Aussagekraft Ihrer sonstigen Darlegungen tief blicken, .........

@MrEnigma

Querdenken ist nicht verpönt.
Vermutlich hält sich jeder für einen mehr oder minder großen Querdenker, der sich vom gewöhnlichen Pöbel (wahlweise Schafe) abhebt.
Weil man meint hinter die Kulissen schauen zu können.
Das ist Hartz4 TV Deluxe. Da kann sich der Schlauberger "besser" als "die Anderen" fühlen.

Ich versuche geradeaus zu denken und wenn möglich auch zu Ende zu denken.
Da ist auf beiden "Seiten" viel denkenswertes dabei.
Die Wahrheit wird vermutlich in der Mitte liegen.

Wirklich WISSEN tun wir alle doch kaum etwas.

@ Schrammelvatti, um 11:48

re 10:29 von Sternenkind

Nun ja. :-)

Dass das Kind aus den Sternen mit rechter Gesinnung ausgestattet ist, kommt für mich an mindestens jedem zweiten seiner Kommentare zum Ausdruck.

Gepaart mit einer beeindruckenden Überzeugung, alle geeigneten Maßnahmen besser zu kennen als jedwede(r) Fachmann/-Frau, und dies seit Wochen unablässig und oft wortgleich postend. (Stichwort: “Quarantänehotels“

Es ist wohl die reine Freude am Widerspruch, dessen Antworten Ansporn zu weiteren Provokationen ist.

11:31 von European Son

Wenn Sie die letzten Bundestagssitzungen verfolgt hätten, dann hätten Sie gesehen, daß im Bundestag sehr wohl Maskenpflicht herrscht. Einzig für die Zeit am Rednerpult darf die Maske abgenommen werden.
Da kann ich nur sagen: FAKE NEWS///

Es herrscht im Bundestag keine Maskenpflicht! Nur auf dem Weg zum Platz. Also auf den Gängen.
Wer verbreitet Fake News?

09:58 von Klausewitz

.>>..sagt der Mann der die Gesellschaft spaltet...<<

Vielen Dank für ihren Kommentar!

Besser hätte man es nicht sagen können!

PS. Es bestätigt zu 90% meine These:

Das, was ich selber tu´, werfe ich dem anderen vor.

Der Vorteil einer Monarchie

Königin Elizabeth II. hat in ihrem ganzen Leben noch nie Politik gemacht.

Dadurch kann sie Ansprachen dieser Art ans Volk richten, ohne dass irgendjemand darauf hinweisen wird, dass sie selbst zur Krise beigetragen habe.

Ein ungewähltes repräsentatives Staatsoberhaupt hat eben doch was für sich.
_

@ qpqr27 11:35

>>wäre ein bißchen viel verlangt für das magere Salär<<

Ach so, das ist es, was Ihnen wieder mal über die Augendeckel runterhängt. Ich dachte schon, es wäre etwas inhaltlich Substantielles.
Aber nichtsdestotrotz Danke für den Hinweis.

@ Am 24. Dezember 2020 um 10:05 von Tremiro

Am 24. Dezember 2020 um 10:05 von Tremiro
09:58 von Klausewitz

>>...sagt der Mann der die
...sagt der Mann der die Gesellschaft spaltet...<<

Da wir Meinungsfreiheit haben kann man natürlich auch jeden Unsinn ohne jegliche Substanz von sich geben.<<

Ja, diesem Kommentar schließe ich mich an.

"Das Virus treibt uns nicht auseinander"

Das stimmt.
Das muss es auch gar nicht.
Dafür ist ja Steinmeier zuständig mit seinen ständigen Diffamierungen von Bündnispartnern und Andersdenkenden und seinen allgegenwärtigen total überzogenen Mahnungen.

Unsere Gesellschaft ist seit der Wiedervereinigung gespalten

Wir haben 2 ganz unterschiedliche Teile in Deutschland, nämlich die alten Bundesländer und die neuen Bundesländer.
In den neuen Bundesländern gibt es m. E. zu viele Menschen, die die Demokrate ablehnen, weil sie ihrem alten System -bewußt oder unbewußt- hinterhertrauern.
Dass eine solche Einstellung ungeeignet dafür ist, dass wir eine Einheit sind, ist jedem sicher klar.
Wenn es um Statistiken geht, so gibt es signifikante Unterschiede zwischen den alten und einigen der neuen Bundesländer.
Ich nenne hier ganz speziell Sachsen.
Sachsen fällt immer wieder negativ auf.
Die hohen Infektionszahlen derzeit dort sind nur ein Beispiel von etlichen.
Wir haben nun das Jahr 30 ( ! ) nach der Wiedervereinigung und dennoch gibt es noch keine wirkliche Einheit Deutschlands.
Wir sollten uns daher fragen, ob wir nicht das eine oder andere Bundesland auffordern sollten, aus der BRD auszutreten?
Z. B. Sachsen.
Davon würden die Sachsen selbst und wir alle doch profitieren?

@Sternenkind 11:24 Uhr

Ihnen auch Frohe Weihnachten und dass Sie statt Panik eher Vorsicht walten lassen wie die meisten Bürger unseres Landes..

Zu Panik besteht kein Anlass..nur zu Vorsicht und Rücksicht gegenüber Anderen..deshalb Pro AHA..

@ Am 24. Dezember 2020 um 10:29 von Sternenkind

>>Nun ja

Der hat uns noch gefehlt. Abgehoben und borniert in seinem Schloß der selbst ernannte Krieger gegen Rechts. Keiner spaltet die Gesellschaft mehr.<<

Das von einem der Top3 Dauernörgler dieses Forums zu lesen setzt das Krönchen auf. Sie spalten ständig hier im Forum, sind mit NICHTS zufrieden, behaupten ständig weltfremde Dinge ohne jeglichen Sinn und Verstand.
Ich wünsche Ihnen aber Letzteres für´s neue Jahr & vorher ein gesegnetes Fest.

Am @ 24. Dezember 2020 um 11:01 von Stefan Schmidt 1966

>>Spaltung der Gesellschaft

Es sind die Politiker, allen voran unser Bundespräsident der die Gesellschaft auseinander treibt und spaltet. Aber das ist so gewollt. So läßt es sich leichter regieren.<<

So ein Unsinn!

@ Am 24. Dezember 2020 um 11:14 von European Son

Am 24. Dezember 2020 um 11:14 von European Son
@ qpqr27 10:03

>>von den Spitzen der Gesellschaft..... erwartet man mehr als eine Rückschau voller warmer Worte und Verbreitung hohler Zuversicht<<

>>Ja, da tun Sie sich natürlich leichter. Von Ihnen erwartet man nichts. Und genauso viel erhält man auch.<<

Sehr gut erkannt. Dem möchten ich mich sehr gerne anschliessen.

@ Am 24. Dezember 2020 um 11:17 von Sternenkind

>>Am 24. Dezember 2020 um 11:17 von Sternenkind
Re Karl Klammer

Nun muss ich den Oberlehrer spielen: richtig ist QAnon.<<

Sie müssen es ja auch wissen.

Steinmeier lobt die

Steinmeier lobt die linksextreme Band Feine Sahne Fischfiltet. Die Mehrheit der Gesellschaft dürfte das nicht gut heißen. Darum spaltet der Mann das Land und ist ungeeignete zum Christfest salbungsvolle Wortspenden zu verteilen.

Am 24. Dezember 2020 um 10:15 von Thomas D.

Und ganz ehrlich: Von den TS-Foristen erwartet man mehr als andauerndes Genörgel nur um des Nörgelns willen.
------------------------------------------
Was anderes, als Nörgeln an Meinungen, die ihnen nicht passen, habe ich von ihnen allerdings auch noch nie gelesen-erwarten sie also bitte nicht mehr von den anderen Foristen, als von sich selbst!

In diesem Sinne wünsche ich ihnen frohe Weihnachten.

@ Sternenkind, Am 24. Dezember 2020 um 11:04:

"Nun für Herrn Steinmeier ist es einfach - Rechts schlecht - Links incl. Extrem - gut. Ganz klares Weltbild. Spalter der Gesellschaft."

Ist denn das infantile 'Bäumchen-wechsel-dich-Spiel' , das unsere Foristen aus der politisch rechten Ecke betreiben, etwa besser: "Links = extrem schlecht, rechts und rechtsextrem = super gut, was denn sonst"? Wohl kaum!

Klar, wäre unser Bundespräsident von der AFD, hätten unsere Freunde von Rechts mutmaßlich weniger ein Problem mit unserem BP! Merke: Das Problem ist wohl weniger das Gesagte selbst als der 'falsche' Stallgeruch bzw. die 'falsche' Farbe des Parteibuchs! Armselig sowas! Und wenn hier manche noch so kindisch-trotzig mit den Füßen aufstampfen (Donald Trump lässt schön grüßen!): der BP ist unser aller Staatsoberhaupt und somit der oberste Repräsentant unseres Staates! Ob einem das nun gefällt oder auch nicht.

@ qpqr27, um 11:23

“eine in Stein gemeiselte Bräsigkeit begründet sich von allein.“

Oh, ist das eine plötzliche selbstkritische Einsicht?
Wer hat da bloß “gemeiselt“?

@ 11:28 von JanRos

"Was erwartet die Bevölkerung in der Realität? Phrasen.
Und eine enorme Kostenerhöhung für Strom und Co
ab 01.01.2021...was für die schwächsten zum großen Problem wird und die Gesellschaft...Herr Steinmaier...spaltet.

Also dann...reden sie ruhig weiter, aber verinnerlichen sie sich, viele Menschen ist es nicht mehr zu vermitteln was sie inhaltlich von sich geben."

Da haben Sie vollkommen recht. Gerade in Zeiten von Corona (Kurzarbeit, viele Selbstständige vorm Ruin) brauchen wir nicht noch zusätzliche Lasten wie Energiesteuer (ein höherer Rundfunkbeitrag liegt schon bei den Gerichten und wartet auf Durchsetzung). Da wirken diese Durchhalteparolen auf mich eher wie Hohn.

Stimmt, nicht das Virus spaltet, sondern Politik und Kapital

Mein Mitgefühl und Weihachstgruß gilt entgegen Steinmaier auch der Mehrheit auf den Intensivstation, die da ohne Covid-19 liegen und keine Beachtung der Politik erfahren. Den einsam im Krankenhaus liegenden, denen Besuche verwehrt werden. Gleiches gilt für viele Alten- Pflegeheime, wo manche seit 10 Monaten nicht mehr vor die Tür gekommen sind, den einsam Verstorbenen, weil es auch hier Betretungsverbote gab und gibt. Den Alten, die das Land wieder aufgebaut haben, viele davon mit Minirenten abgespeist und nun kaum noch Lebensfreude haben.

Denen, denen die Lebensgrundlage und Perspektive entzogen wurde,
denen, die die Mieten nicht mehr zahlen können mit Zwangsräumung,
der Jugend, denen nun schon 1 ganzes Jahr "geklaut" wurde, die keinen Ausbildungsplatz erhalten haben usw. Denen, die im Sozialstaat BRD auf der Straße leben müssen. Und viel andere mehr, die nicht in einer adipösen Blase sitzen.

Am 24. Dezember 2020 um 11:09 von McColla

Absolut immer hatte eine kleine Minderheit bisher die Vernunft auf ihrer Seite, seit die Geschichte überliefert wird. Und absolut immer war die Mehrheit unvernünftig.
------------------------------------------------
Aha-die bürgerliche Revolution, die Demokratiebewegung 1989-alle von der unvernünftigen Mehrheit getragen, während die vernünftige Minderheit auf der anderen Seite stand?
Ich glaube da sollten sie noch mal genau nachlesen, wie es zu den größten gesellschaftlichen Veränderungen in den letzten 200 Jahren gekommen ist.

Der Spalter & die Spalter

Heute wird hier im Forum mal wieder aggressiv die Welt verdreht, zurecht gedreht, das mir schon vor dem Mittagessen Selbiges hochkommt.
Diejenigen, die hier ständig Alles schlechtreden, die kein Interesse an Konsenz haben, solange dieser Konsenz nicht ihre eigene, kleine, bornierte Meinung vertritt behaupten Dinge, die so fernab jeglicher Realität und Vernunft sind, wie sie es nur sein können.
Steinmeir der größte Spalter überhaupt.
Wie verblendet muss man sein um nicht zu erkennen oder erkennen zu wollen, was er mit seiner Weihnachtsansprache erreichen will. Und wie spalterisch muss man sein um nicht zu akzeptieren was leicht zu verstehen wäre. Mich kot_t es an soviele unsinnige und dumme Aussagen lesen zu müssen.

@Frau Meyer... Und als Soziologe

antworte ich Ihnen...
.
Kritik von unten ist auch nicht per se dumm oder dämlich. Wir sehen das Versäumnis der letzten Jahrzehnte manifestiert in einer Krise, die eine Egogesellschaft trifft.
.
Immerhin eine Egogesellschaft, die die CDU auch wollte, strukturell und auch schon vor Merkel, nach ihr aber definitiv auch.
.
All das wissen Sie.
So sind die Investitionen in soziale Teilhabe weitaus geringer, als wirtschaftliche Subventionen in einer immerhin kapitalistischen Wirtschaft.
.
Die soziale Ungleichheit hat seit 20 Jahren an Fahrt angenommen, wir reden gern über Altersarmut, dabei sind es Kinder bestimmter Milieus, die systematisch und gewollt weniger Chancen haben und die dann natürlich auch eher in Armut fallen.
.
All das muss sich in gesellschaftlichen Debatten zeigen und das tut es. Leider kommt es dann zu einer Stigmatisierung.
.
Es sind in der Regel nicht die Mitläufer, die eine gesellschaftliche Entwicklung vorantreiben. Gerade wir Deutschen sollten das wissen.

MrEnigma

Vielen Dank für ihren hervorragenden Kommentar, den ich in fast allen Teilen zustimme. Wie befinden uns jetzt in der 2. Pandemiewelle, die uns allen schwer zu schaffen macht. Das aber ausgerechnet der Ministerpräsident Kretschmer aus Sachsen schon von der 3. Welle faselt, macht mich und vielen meiner Kollegen fassungslos.
Was soll diese zusätzliche Angstmache. Werden wir schon auf den nächsten LockDown vorbereitet?

Beste Grüße

Frohe Weihnacht...

Wir Christen und Juden und wer wir auch immer sind: Wir verstecken uns nicht! Nein, auch nicht zur Weihnachtszeit. Wir gedenken dieser ehrwürdigen Zeit trotz der isolierenden Corona- Pandemie. Darin sind wir auf der ganzen Welt gemeinsam zusammen, obgleich nicht gemeinsam an einem Tisch.
Auch ich wünsche allen überall, und natürlich erst recht auch allen im Zusammenhang mit diesem Forum hier:
Ein frohes, genesendes- und gesund bleibendes Weihnachtsfest!
(Und einer meiner Weihnachtswünsche bleibt: Das alle allen helfen in der jeweils eigenen Heimat glücklich in Wohlstand zu leben. Aber ohne Nöte und ohne Kriegsaufkommen, welcher Art auch immer. Und natürlich klimatisch angepasst.)
Frau D. Brauer

11:39 von Sisyphos3

>> "Das Virus treibt uns nicht auseinander"

Wort zur Nacht / Sonntag
es spricht Pastor Steinmeier<<

,.,.,.

Eigentlich ist das ein ganz normaler Alltags-Satz.

Wenn Sie diesen Satz bereits bepöbeln, dann scheinen Sie ja komplett gegen hoffnungsvolle Sätze zu sein.

Da Sie ja selber oft in die Kirche gehen, wie Sie früher geschrieben haben:

wird da nur destruktiv gepredigt?
Das Böse im Menschen beschworen?

von European Son 11:57

"Menschen, die Veränderung annehmen". Klingt wie ein Slogan einer Werbeagentur. Vor allem schaffen die Verhältnisse für ihre Beschäftigten. Meist tariflose mit Handscanner. Und wie sonst noch, daß kann man im Januar auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz erfahren: Da tritt nämlich Timothy Bray auf, bis April 2020 Vizepräsident Distinguished Engineer bei Amazon.

Das kann man ja auch mal so sehen:

Angenommen eine rechte Partei kommt an die Regierung. Was macht die als erstes?

Genau!

Die Pandemische Situation ausrufen und die Demokratie abschaffen.

Wie es geht haben die ja jetzt gelernt.

Ich bin kein Fan der AfD, aber bei der Abstimmung zum IfSG war es die AfD, die de facto das GG und die Demokratie verteidigt hatte im Bundestag.

Das sollte uns allen zu denken geben...

Immerhin hatte auch die FDP dagegen gestimmt.

Das Virus treibt uns nicht auseinander

Aber es hält uns auch nicht zusammen wenn Sie das meinten !

Und die kontrapoduktiven Maßnahmen treiben uns zusammen...

Seit man ab 20 Uhr nicht mehr das Haus verlassen darf, haben auch die Lebensmittelläden früher zu. Ich habe festgestellt, dass es dadurch eine hohe Konzentration an Menschen in den Läden gibt. So können sich mehr Menschen mit Corona anstecken. Außerdem sind Kaufhäuser, die außer Lebensmittel noch andere Waren verkaufen, total überfüllt, nachdem andere Läden schließen mussten. Und wer denkt, vor Weihnachten kaufen die Leute nicht mehr ein, ist weltfremd. Die aktuellen Maßnahmen sind kontraproduktiv. Und wissenschaftlich belegt ist es nicht, dass Ausgangssperren eine Wirkung bringen. Es wäre gut, wenn sich die Politik zuerst mit aktuellen Studien zur Wirksamkeit von Maßnahmen auseinandersetzen würde, und dann Entscheidungen trifft. Denn nach der aktuellen Studienlage hätte man die Schulen schon viel früher schließen müssen, bzw. nicht in der aktuellen Form betreiben dürfen.

11:35 von Sisyphos3

"11:12 von Lina Mayer
Aufklärung / Als Soziologin frage ich mich, inwiefern hier unsere Bildung eine Rolle spielt.
.
gute Frage
unsere Altvorderen humanistisch hochgebildet marschierten bis Moskau und Leningrad
aktuell (Pisa Studie) wüßte unsere Jugend gar nicht in welche Richtung sie laufen müsste
von daher keine Nachteil fehlende Bildung
:-)"

,.,.,

Ich lese:
alle Altvorderen seien humanistisch hochgebildet gewesen
unsere gesamte Jugend sei laut Pisa-Studie das Gegenteil von humanistisch hochgebildet

Welches Fazit kann und muss dann aus solchen leeren (und ungebildeten) Pauschalitäten erwachsen?

@ tagesschlau2012 11:59

...>> das sich etwa 70% der Bürger in DE nicht trauen Ihre Meinung offen auszusprechen, << ...

Sie vergessen zu schreiben, daß die meisten davon es sich nicht trauen, weil sie Angst vor rechten Gewalttätern und ihren Helfershelfern haben. Und um auf deren Abschußliste zu geraten, muß man bekanntlich nur etwas anders aussehen.

um 11:35 von Sternenkind

,,Nun ja
Der frühere Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, warnt vor einer Verlängerung des Lockdowns über den 10. Januar hinaus. “Über viele Wochen oder gar Monate ist ein Lockdown in der aktuellen Form kaum durchzuhalten, auch der Staat kommt mit seiner Unterstützung irgendwann an seine Grenzen“, sagte Schmidt der „Rheinischen Post“..."

Zehn Minuten zuvor:

,,Trotz allem: Frohes Fest! Lasst es euch von den Panikern nicht verderben"

Nun ja,
das kann unkommentiert so stehen bleiben, da Sie wie viele andere garnicht wissen, was Panik ist. Aber den Selbstwiderspruch da innerhalb von 10 Minuten a la Trump, den sollten Sie schon bemerken.

Das Virus treibt uns nicht auseinander

Nein, das schafft dieser Präsident ganz alleine.
Selten ist ein Berufsmahner so spaltend, einseitig und feindlich gegenüber Andersdenkende oder gar Kritiker aufgetreten.
Er sollte lieber Bundesverdienstkreuze verteilen.
Das kann er doch am besten.

Stimmt, das Virus treibt uns nicht auseinander...

aber dieser Präsident mit seinen Ansprachen und öffentlichen Äußerungen.

Dabei sollte ein Präsident versöhnen, aber das ist ihm scheinbar völlig fremd. Da hatten wir Präsidenten von einem ganz anderen Format.

@ rainer4528 12:06

>>Es herrscht im Bundestag keine Maskenpflicht! Nur auf dem Weg zum Platz. Also auf den Gängen.
Wer verbreitet Fake News?<<

Allgemeine Maskenpflicht im Deutschen Bundestag ab 6. Oktober. Der Präsident des Deutschen Bundestages, Wolfgang Schäuble, hat eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den Gebäuden des Bundestages angeordnet. Die Grundlage dafür ist sein Hausrecht nach Art. 40 Abs.

Ist damit Ihre Frage nach dem Verbreiter von Fake-News beantwortet?

Am 24. Dezember 2020 um 10:05 von Tremiro

Da wir Meinungsfreiheit haben kann man natürlich auch jeden Unsinn ohne jegliche Substanz von sich geben.
----
Wenn eine andere Meinung als Unsinn bezeichnet wird, weil nicht zum eigenen Weltbild passt, ist das natürlich sehr niveauvoll.

12:50 von Sausevind

Da Sie ja selber oft in die Kirche gehen, wie Sie früher geschrieben haben:
.
"oft"
da scheinen sie was in falscher Erinnerung zu haben.
Im letzten Jahr war ich 3 mal, in diesem Jahr noch nicht
und Besuche erfolgen ja nicht immer unbedingt aus "freien Stücken"
Wenn sie allerdings meine Bemerkung über unseren Bundespräsidenten als bepöbeln betrachten,
dann wird das Diskutieren hier recht schwierig
Zitat : "Alltagssätze"
vielleicht ist es genau das was mich an Politikern so stört

13:01 von Sausevind

Welches Fazit kann und muss dann aus solchen leeren (und ungebildeten) Pauschalitäten erwachsen?
.
was glauben sie ? eine gewisse Polemik vielleicht !
übrigens der Spruch stammt von Dieter Nuhr

Am 24. Dezember 2020 um 10:31 von Sisyphos3

der hätte Pfarrer werden sollen
----
Es gibt Pfarrer, die die Kirche geradezu abschaffen und es gibt welche, die gegen Kindermißbrauch, Gendergaga und Kollekte für Schlepperschiffe ankämpfen.
Bitte genau definieren!

@Sonnenbogen

Meinen Sie mit NZ Neuseeland ?

Das ist doch eine Insel wie Sie wissen und daher viel einfacher gegen das Virus zu schützen.

Das beweist Großbritannien ja zurzeit mal wieder auf das trefflichste.

Frohes Fest allen LKW-Fahrern die zurzeit an der EU-Grenze festhängen und in der Warteschlange auf der Autobahn Weihnachten feiern dürfen auch mit nachweislich negativem Corona-Test.

Frohes Fest auch denjenigen deutschen Bürokraten welche es nicht schaffen das Feiertagsfahrverbot für LKW in der BRD ausnahmsweise mal auszusetzen damit es unsere osteuropäischen Mitbürger vielleicht doch noch rechtzeitig nach Hause schaffen.

Sehr emphatisch von Euch, Gratulation

11:24 von Sternenkind

"[...] Die anderen tötete die Angst."

,.,.,

Diese Erzählung hatten Sie ja schon öfter zitiert.

Ich weiß, wie sehr Sie von Panik und Angst gejagt werden.
Das schimmert durch alle Ihre Beiträge.

Die Angst wird man aber nicht los, indem man Politiker verhöhnt.
Dadurch wird es nur noch schlimmer, weil man der WURZEL der Angst aus dem Weg geht.

Und diese Wurzel ist, meinem Verstehen nach, in dem Fall:
die Realität als solche nicht zu erfassen.
Nicht zu erfassen - in seiner Tiefe nicht -, dass es Grauen und Sterben GIBT.

Man kann es nicht wegpöbeln. Der Mensch muss daran reifen.

""Viele sind einen einsamen Tod gestorben""

Zitat: "Und er denke an alle, die den Kampf gegen die Krankheit verloren haben. "Viele sind einen bitteren, einen einsamen Tod gestorben, und sie alle fehlen."

Guter Punkt!

Ich habe Hrn. Frank-Walter "Feine Sahne Fischfilet" Steinmeier so etwas ja gar nicht mehr zugetraut.

Mit den Infektionszahlen und Todeszahlen werden wir von den Medien ja tagtäglich bombardiert. Über die Anzahl der Menschen, die unter der Vereinsamung infolge des "social distancing", des erzwungenen Abstandshaltens, in Depressionen geraten, krank werden, ggfs. dadurch drogen- oder alkoholabhängig werden und im schlimmsten Fall sogar einen Suizid durchführen, wird wenig gesagt, was alleine schon daran liegt, dass es hierzu keine offiziellen Zahlen gibt, ganz im Gegensatz zu den Coronatoten, zu denen jeder gezählt wird, der zum Zeitpunkt seines Todes Covid-19-positiv getestet war, ob dieser Virus nun ursächlich für seinen Tod war oder auch nicht.

Bundespräsident hat die Kraft zu einen

Steinmeier findet fast immer die richtigen Worte, wie überhaupt Deutschland immer Glück hatte mit seinen Bundespräsidenten. Unser Land ist nicht gespalten, im Gegenteil- seine Stärke liegt vor allem Zusammenhalt. Daran vermögen auch die paar Querdenker, Reichsbürger und Verschwörungstheoretiker nichts zu ändern.

@ David Séchard 12:46

>>Wie verblendet muss man sein um nicht zu erkennen oder erkennen zu wollen, was er mit seiner Weihnachtsansprache erreichen will. Und wie spalterisch muss man sein um nicht zu akzeptieren was leicht zu verstehen wäre. Mich kot_t es an soviele unsinnige und dumme Aussagen lesen zu müssen.<<

Jetzt ist es an mir zu sagen, daß Sie mir aus dem Herzen sprechen. Danke.

Diese Meinung von Steinmeier teile ich überhaupt nicht

Entschuldigung aber ich teile die Meinung von Steinmeier nicht:

"Das Virus treibt uns nicht auseinander"

Dieses Virus spaltet die Menschen und genau das hier:

Das Virus habe "Pläne durchkreuzt und Träume zerstört", von Konzertbesuchen über Fußball-Erlebnisse im Stadion bis zu Urlaubsreisen und Hochzeitsfeiern, so Frank-Walter Steinmeier. Die Pandemie "hat uns daran erinnert, wie verletzlich wir Menschen sind, wie zerbrechlich das ist, was wir unser 'normales Leben' nennen."

ist diese Trennerei und Spalterei die ein Ende haben muss. Meine Altvordere hat gestern total geweint und mir geht es mit der Trennung von unserer Familie in Stuttgart auch nicht gut. Es reicht einfach. Ich will nicht mit diesem Virus leben. Außerdem hat dieses Virus viel zu viele Unschuldige getötet. Dieses Virus gehört nicht in unsere Zukunft. Es gehört nicht auf diesese Erde. Dieses Virus muss vernichtet werden, gnadenlos.

11:24 von Bernd Kevesligeti

«Immerhin sind das [Hartz IV] Entscheidungen, die heute noch gültig sind.
Arbeit billiger und rechtloser gemacht.
Und "Ewiggestrige" sind also diejenigen, die etwas dagegen haben ?»

Alle Politiker als Entscheider aus allen Parteien der damaligen Entscheidungszeit, als Hartz IV wurde, haben dies mitgetragen.
Im Bund und in den Ländern. Mit Ausnahme der damals PDS / heute Die Linke.

Sie können Ihre Hartz IV Kritik zu jedem beliebigen Politiker von damals anbringen, der heute noch Politiker ist, und zu jedwedem Thema was sagt. Sie liegen sozusagen immer richtig, und reduzieren gleichzeitig immer sinnfrei alles nur auf das immer gleiche Thema.

Politik und Lebens sind mehr als Hartz IV und die Folgen daraus. Außerdem sinnfrei, wenn alle "Alten Polit-Hartzer" nun deswegen für ewig den Mund halten sollten, weil eh nix Vernünftiges rauskommen kann.

«Was sind denn dann "Ewigmorgige" ?”

Ewigmorgige sind Methusalem, Donald Duck, und andere Gezeichnete.
Ansonsten: Zukunft = Wandel.

Das Virus treibt uns nicht auseinander....

....das muss es auch nicht mehr, denn das hat das schwarz-weiß Denken, das in den letzten Jahren Einzug gehalten hat, bereits geschafft! Wenn man sich mal umschaut, worüber öffentlich debattiert wird, dann scheint es nur noch Extreme zu geben: "Gutmenschen" vs. "Nazis" in der Migrationsfrage, "Fridays for Future" vs. "Klimaleugner" in der Klimafrage, "Brave Bürger" vs. "Querdenker" bei Corona, "bunte Gesellschaft" vs. "alte weiße Männer" beim Thema Diskriminierung usw. usw.... Den Mittelweg kennt man wohl nicht mehr.

13:03 von European Son

zu meiner Jugendzeit war es recht gefahrlos sich nen Flyer ans Auto zu kleben
trauen sie sich das heute auch noch ?
für oder gegen S 21
AfD ... Linke ... Grüne
bremse auch für Tiere ....
Atomkraft "Nein danke" / "Ja bitte"
also Toleranz ist nicht mehr populär

meine Freunde, meine Geehrten

Dieser Präsident ist der Rekordhalter im Bundesverdienstkreuz verteilen.
Die Menge der Geehrten aus dem linksgrünen Spektrum und das fehlen aus dem konservativen Lager zeigt deutlich, wer hier der Spalter ist.

Das hier stimmt - aber viele sind einsam und alleine

Das hier von Steinmeier stimmt allerdings:

Gerade an Weihnachten sehne man sich nach Nähe, Zuneigung und Gesprächen - und müsse doch Abstand halten. Ohnehin, sagt Steinmeier, falle es schwer, unbeschwert die Feiertage zu begehen.

Genauso ist es. Weihnachten 2020 ist zerstört bis zum Geht-nicht-mehr.

Und auch das hier stimmt:

Und er denke an alle, die den Kampf gegen die Krankheit verloren haben. "Viele sind einen bitteren, einen einsamen Tod gestorben, und sie alle fehlen."

Mir fehlt meine Tante und mein Onkel die ich verloren habe. Und genau deswegen habe ich keinerlei Gnade mit diesem Virus.

Aber das hier stimmt einfach nicht:

"Wir haben allen Grund zur Zuversicht"

Steinmeier ist aber der Ansicht, dass das Jahr neben den vielen dunklen auch helle Seiten hatte. "Gerade in diesen Tagen erleben wir doch: Das Virus treibt uns nicht auseinander. Im Gegenteil, es lässt uns zusammenrücken."

Viele sind an Weihnachten einsam und alleine.

@ Bernd Kevesligeti 12:54

Es ist mir schon klar, daß Sie sich von meiner Antwort nur das rauspicken, daß in Ihr Weltbild paßt. Ich für meinen Teil kenne eben nicht nur Leute wie Bezos sondern auch viele Neu-Unternehmer mit Start-Ups, die jede Woche 60-70+ Stunden arbeiten und nicht nur in der sozielne Hängematte ruhen wollen, um sich anschließend auch noch darüber zu beschweren, daß sie so dünn ist.

Am 24. Dezember 2020 um 11:31 von Klärungsbedarf

Wenn sie die 60er Jahre mit heute vergleichen, ergibt das ein schräges Bild.
Das ist keine Vollständigkeit sondern Hetze.
Nennen Sie einen aktuellen Union- oder AfD-Politiker, der in der NSDAP war!

@ vriegel, Am 24. Dezember 2020 um 12:56:

"Das kann man ja auch mal so sehen:
Angenommen eine rechte Partei kommt an die Regierung. Was macht die als erstes?

Genau!

Die Pandemische Situation ausrufen und die Demokratie abschaffen.

Wie es geht haben die ja jetzt gelernt.

Ich bin kein Fan der AfD, aber..."

In Ihrem Post sind gleich zwei gravierende Falschaussagen: Weder wurde in unserem Land die Demokratie abgeschafft, noch wäre die AfD eine Verteidigerin derselben. Welch' ein Hohn, ausgerechnet die unsolidarische AfD (Alternative G E G E N Deutschland), die sich einen Dreck um sämtliche Anti-Corona-Maßnahmen und damit die Volksgesundheit schert. Eine Partei, die Menschen wahlweise "erschießen oder vergasen" (Ex-AfD-Pressesprecher Christian Lüth) bzw. "ausschwitzen" (Höcke) lassen will u. Rechtsextremisten und Antisemiten in ihren Reihen duldet (Hohmann, Donatus Schmidt etc.) und die tollen 'Leistungen' deutscher Soldaten im 1. u. 2. WK glorifiziert (siehe Gauland) ist ein blanker Hohn u. eine Schande für unser Land!

Steinmeier und die Rede !

Herr Steinmeier mag wie jeder andere Mensch seine Fehler haben, und dies sollte auch jeder so respektieren.
Es mag sicher sein, dass die rede nicht jeder Person geschmeckt hat, aber gleich so übel draufhauen, ist echt kein guter Stil.
Was aber die Spaltung der Gesellschaft angeht, so sind daran in gewisser Weise die meisten mit schuldig. Durch zu viel Egoismus, durch Stigmatisierung, Diffamierung, Ausgrenzung, nicht respektieren und achten von anderen Menschen, nicht wirklich zuhören, in Schubladen denken und stecken, nur sich selbst sehen und noch einiges mehr.
Klar auch die Politik macht so ihre heftigen Fehler, trifft falsche Entscheidungen, denkt wie etliche nur an die Wirtschaft und Kohle, und vielen in der Politik fehlt es Kilo-weise an Empathie, weil sie nur in einer Blase der Sicherheit leben und viele Kritiken nicht wirklich hören wollen und schon gar nicht ernst nehmen.
Es müssen immer erst schlimme Dinge passieren, bis mal einer von denen da Oben aufwacht, siehe Herr Weil !

11:12 von Lina Mayer

"Das Kredo der Aufklärung:" Habe den Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" hatte zum Ziel sich gegen den Glauben zu wappnen. An seiner sollte fortan die Wissenschaft stehen."

,.,.,

Das ist in dieser Form falsch.
Der von Ihnen zitierte Satz stammt von Immanuel Kant, und Kant war ein gläubiger Mensch.

Er hat sich mitnichten dafür eingesetzt, dass die Wissenschaft den Glauben ablösen soll, sondern dass das Individuum mündig werden soll.

Er soll also auch kein Sklave der Wissenschaft werden, sondern sich seines EIGENEN Verstandes bedienen.

xxxx

"Doch es scheint so, als wäre dieser Aufruf zum kritischen Denken dahingehend pervertiert, dass alles was " von Oben kommt" per se erstmal kritisiert wird."

.-.-.-

Diesen Satz hingegen unterschreibe ich.

so einfach kommt man nicht

so einfach kommt man nicht soweit.Und viele Menschen ,die im Leben stehen, arbeiten und normal leben, wissen tausendmal mehr als Politiker, die absolut keine Ahnung von Menschen haben.

13:00 von Gaisenpeter

eine Diskussion darüber ist wenig sinnvoll
wo wollen sie anfangen
Die Gefahr in einem Restaurant wo 2 Gäste an nem 4er Tisch Platz nehmen
dazu noch die Hälfte der Tische weg sind
oder 30 ... 45 Minuten in ner S Bahn, dicht gedrängt wie Ölsardinen
dazu noch 2 mal am Tag

>>Ich bin kein Fan der AfD,

>>Ich bin kein Fan der AfD, aber bei der Abstimmung zum IfSG war es die AfD, die de facto das GG und die Demokratie verteidigt hatte im Bundestag.<<

Sie verbiegen, wie gewohnt, die Tatsachen. Von der afd, von einer Partei die Faschisten in ihren Reihen duldet, wird bei keiner Abstimmung die Demokratie verteidigt!!!
Und es ist traurig mit anzusehen, daß eine traditionsreiche Partei wie die FDP sich damit auf eine Stufe stellt. Aber das hat sich ja bereits bei den letzten Gesprächen zur Bildung einer Bundesregierung abgezeichnet.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert. Alle wesentlichen Argumente sind genannt. Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen.
Deshalb haben wir beschlossen, die Kommentarfunktion zu schließen.

Mit freundlichen Grüßen,

Die Moderation

Darstellung: