Ihre Meinung zu: Sachsens Verfassungsschutz will AfD als Verdachtsfall einstufen

8. Dezember 2020 - 19:00 Uhr

Das sächsische Landesamt für Verfassungsschutz will die AfD in Sachsen offenbar in Kürze als sogenannten Verdachtsfall einstufen. Zudem gibt es Überlegungen, "Pegida" stärker ins Visier zu nehmen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.615385
Durchschnitt: 2.6 (13 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Der staatseigene VS sollte

Der staatseigene VS sollte als Verdachtsfall eingestuft werden.
Was man mit demokratischen Mittel nicht schafft, läuft über Geheimdienste, Medien und Vereinen.

Naiv

>>" Die AfD Sachsen war bislang telefonisch nicht zu erreichen."<<

Wie naiv kann man nur sein, sich bei einer Partei "telefonisch" über parteiinterne Belange erkundigen zu können?

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert. Alle wesentlichen Argumente sind genannt. Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen. Deshalb haben wir, beschlossen die Kommentarfunktion zu schließen.

Die Moderation

Darstellung: