Ihre Meinung zu: Corona-Impfstoffe: Gehen ärmere Länder leer aus?

23. November 2020 - 6:30 Uhr

In den USA und Europa könnten bald erste Corona-Impfstoffe zugelassen werden. Viele reiche Länder sichern sich bereits Lieferungen. Bekommen ärmere deshalb zunächst nichts ab? Von C. Baars und O. Lambrecht.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1
Durchschnitt: 1 (2 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Politiker armer Länder müssen für Bildung und Wohlstand sorgen

Es wäre an der Zeit, dass auch die Regierenden armer Länder - demokratisch gewählt oder per Machtmissbrauch herrschend - sich für ihre eigene Bevölkerung einzusetzen. Wie viele "arme" Länder sind sehr reich an Bodenschätzen? Und warum lebt die dortige Bevölkerung in Armut und Elend?
Weil die Kolonialisten sie vor mehr als 60 Jahren in desatrösem Zustand zurückgelassen haben?
60 Jahre und mehr - was hätte in der Zeit aufgebaut werden können! Viele Herrschende und ihre Familien sind sehr gut ausgebildet, haben Eliteschulen und -universitäten besucht. Sie sollten über die Kompetenz verfügen, ihre Bevölkerung aus dem Elend zu führen. Passiert das?

"Arme Länder" verfügen über viele Ressourcen, diese müssten nur auch der Bevölkerung zugänglich gemacht werden. Aber Menschen mit Bildung und Wohlstand lassen sich nicht so gut knechten, das würde die Machtverhältnisse ändern und das ist von vielen Herrschenden nicht gewollt.

Natürlich müssen alle die Impfstoffe bekommen können - unbedingt!

Zum Glück hört man keine

Zum Glück hört man keine Horrorszenarien aus den armen Ländern. Vielleicht kommen diese auch ohne Impfstoff durch.

Damit sind wird dann da...

...wo Russland nach eigenen Angaben vor vier Monaten war. Vorgestern hat Russland einen neuen Rekord an Neuinfizierten gemeldet.
Wenn ich davon ausgehend mal zur Entwicklung bei uns spekuliere, können wir wohl mit weiteren vier bis sechs Monaten Lockdown rechnen. Ich gebe kein Urteil darüber ab, ob dass jetzt notwendig ist oder nicht, die Diskussion ist längst überholt.

Wir sollten aber wirklich ernsthaft darüber nachdenken, was während dieser Zeit alles unwiderruflich verschwinden wird, weil die entsprechenden Geschäftsfelder zusammenbrechen. Und wieviele Menschen in der Folge auf Jahre hinaus weniger Geld zur Verfügung haben, das am Ende an allen Ecken und Kanten fehlen wird.

Plus: Das wird in vielen Ländern so aussehen. Bin mal gespannt, wer dann noch die tollen deutschen Autos und andere Maschinen kauft.

Nachdem dieses Jahr alle glauben, gelernt zu haben, was exponentielle Zunahme bedeutet, dürfte 2021 vielen klar werden, was der Dominoeffekt ist.

Darstellung: