Kommentare - Corona-Lockerungen: Friseure bereiten sich auf Neustart vor

Kommentare

Friseur

Warum wird Haarewaschen vorgeschrieben? Sitzen die Viren auch in den Haaren???

Bei n-tv lese ich dass die Regeln noch strenger werden

Bei n-tv lese ich, dass die Regeln noch strenger werden und da frage ich mal was dann ueberhaupt noch geht:

https://tinyurl.com/y8s5r8d4
n-tv: Haarschnitt ohne Ansteckung - Gesundheitsdienst legt Friseurregeln fest (Mittwoch, 22. April 2020)

Verpflichtend ist für Friseure und Kunden unter anderem das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung oder einer Alltagsmaske, heißt es im Konzept "Sars-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für das Friseurhandwerk" der zuständigen Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege. Der Betrieb muss außerdem ein Verfahren festlegen, um Verdachtsfälle abzuklären - etwa bei Fieber. Beschäftigte und Kunden mit einer Atemwegserkrankung dürfen den Betrieb generell nicht betreten.

Weiterhin muss zwischen den Arbeitsplätzen ein Abstand von mindestens anderthalb Metern eingehalten werden, etwa indem die Betriebe die Anzahl der Arbeitsplätze begrenzen.

Das mit dem Haare waschen bin ich per Standard gewohnt

Aber mit dem hier:

https://www.tagesschau.de/inland/friseure-coronakrise-101.html

Und jedem Kunden müssen die Haare gewaschen werden.

habe ich ueberhaupt kein Problem. Lasse ich sowieso jedesmal machen. Das bin ich per Standard gewohnt. Da bestehe ich sogar drauf. Denn bei meinem Salon gibt es sogar noch eine nette Kopfmassage drauf. Und die liebe ich wie nichts. Da penne ich fast jedesmal im Stuhl ein, um ehrlich zu sein. :-D

Und so eine Maske machen wir Buerger uns aktuell eh selber:

https://www.tagesschau.de/inland/friseure-coronakrise-101.html

Vieles wird sich in ihrem Laden ändern. Nicht nur die Mitarbeiter müssen Mundschutz tragen. Auch jeder Kunde und jede Kundin soll einen bekommen. Aber die Masken sind immer noch Mangelware.

aber bessere Schutzmasken die einen wirklich schuetzen, sollte man im Handel kaufen können. Das erwarte ich eigentlich.

Und Wimpernfärben macht auch gerne meine Kosmetikerin

Und das hier:

https://www.tagesschau.de/inland/friseure-coronakrise-101.html

Dienstleistungen wie Wimpernfärben, Rasieren oder Bartpflege sind vorerst nicht erlaubt.

krieg ich eh woanders. Wimpern färben macht auch gerne meine Kosmetikerin und nicht nur die Friseurin. Pech fuer den Friseur. Schade das denen das verboten ist. Und fuer die Männer der Schöpfung: fuer den Bartschnitt gibt es den Rasierapparat mit Langhaarschneider, ihr sueßen. Zur Not legt eure Frau oder eure Freundin danach noch korrigierend Hand an wenn es nötig ist.

Aber: warum sollen wir Kunden mit teureren Preisen dafuer bluten

Aber: warum soll es bitte fuer Kunden teurer werden??

https://www.tagesschau.de/inland/friseure-coronakrise-101.html

Für die Kunden wird es teurer

Was können wir Kunden fuer diesen scheiß Corona-Virus?? Wir haben uns das doch auch nicht ausgesucht. Wir sind genauso mies dran wie die Friseure. Wir können nichts dafuer. Wir sind daran nicht schuld. Also: warum sollen wir Kunden mit höheren Preisen dafuer bluten?? Sehe ich irgendwo nicht ein.

 16:03 @Stadtrat Friseur

Ja, man hat herausgefunden, dass die Viren auch im Haar verteilt sein können.
Gönnen Sie also den Friseurgeschäften Sicherheit.

vielleicht fehlt es mir an Kreativität

aber wie geht das Haareschneiden mit so ner Maske
(an den Ohren herum)
und das Bartschneiden ohnehin wird zur Herausforderung

Also, wenn zu lange Haare unser Hauptproblem sind... :D

Ich war gerade im Getränkemarkt, wo seit Wochen die Mitarbeiter maskenfrei im 30cm Abstand an den Kunden vorbeilaufen. Ja, ganz offensichtlich müssen strengere Regeln her, weil ein Teil der Menschheit nicht fähig ist sich und andere zu schützen. Der lächerlichste Indikator dafür ist, dass Leute gebeten werden müssen, ihre brennenden Zigaretten nicht in den staubtrockenen Wald zu werfen.

Diesen Menschen muss man Gesetze auferlegen, da sie offenbar nicht imstande sind Rückicht und Intelligenz walten zu lassen.

Und ja: Es ist auch für uns Männer zumutbar sich die Haare waschen zu lassen. Was für eine abstruse Diskussion.

16:22 von Demokratieschue...

Zitat:"Und fuer die Männer der Schöpfung: fuer den Bartschnitt gibt es den Rasierapparat mit Langhaarschneider, ihr sueßen."

Danke für den Tipp!!! Wie habe ich das die letzten 40 Jahre nur geschafft als Vollbartträger??

@Demokratieschue...

Könnten Sie endlich mit den ellenagen Zitaten aufhören.
Wir lesen bei TS den Artikel selbst.
Und Ihre anderen Quellen sind eh oft mit Vorsicht zu genießen.
Ihre Kommentare tragen selten zu wesentlichen Informationen bei.
Mich interessiert nicht, was Sie beim Friseur oder sonst wo alles machen.

re demokratieschue...

" warum sollen wir Kunden mit höheren Preisen dafuer bluten?? Sehe ich irgendwo nicht ein."

Will irgendeiner wissen, ob Sie das einsehen?

16:25 von Demokratieschue...

Zitat:"Wir sind daran nicht schuld. Also: warum sollen wir Kunden mit höheren Preisen dafuer bluten?? Sehe ich irgendwo nicht ein."

Können die Friseure was dazu? Sehe ich irgendwo nicht ein.

16:29 von Leipzigerin59

Ja, man hat herausgefunden, dass die Viren auch im Haar verteilt sein können.
.
das heißt man muß sich seiner Haarpracht entledigen
bevor man zum Friseur geht ??
oder Alternativ ein Haarnetz tragen

Problem mit Masken bleibt

Es gibt immer noch zu wenig Masken. Die Friseure brauchen jetzt auch noch welche - und wahrscheinlich keine Stoff-Lumpen. Mondpreise müssen für ein bisschen Plastik-Vlies bezahlt werden. Andere Nationen haben noch die alten Kriegs-Paragrafen in der Rückhand, wonach sie bei Notfällen die Produktion anordnen können. So was gibt es in der Nachkriegs-BRD (noch) nicht. Aber es wäre schon geboten gewesen, bereits mit dem Lockdown die Produktion von Schutz-Anzügen und -Masken zu beginnen. Der Engpass war abzusehen. Jetzt muss man jeden verfügbaren Restposten zu irrwitzigen Preisen kaufen - und weiss trotzdem nicht, ob die Dinger auch leistungskonform sind. Aber Hr. Spahn sprach ja auch noch nach dem Lockdown von "gut aufgestellt"? Von Realität versteht er wohl nicht allzu viel?

16:25 von Demokratieschue...

Aber: warum sollen wir Kunden mit teureren Preisen dafuer bluten
.
wer denn sonst ?
wenn die Kaffeebauern in Kolumbien mehr Geld kriegen
die Kaffeeröstereien mehr Lohn zahlen müssen
oder die Gaspreise / Heizkosten steigen
der Zwischenhandel seine Spanne erhöht
die MWSt erhöht wird
dann wird auch der Aldi seine Preise für sie erhöhen
- wie sonst -

"Systemrelevant" oder nicht - auf jeden Fall unverzichtbar

"All das müssen natürlich unsere Kunden auch mitmachen"

Ich glaube, die machen so ziemlich alles mit, wenn sie nur nicht noch länger wie ein Wischmopp rumlaufen (oder sich jedenfalls so fühlen) müssen. Klar, es gibt wirklich Schlimmeres. Aber schön ist es trotzdem nicht.

16:50 @Sisyphos3 .. @Leipzigerin

Wieder fehlende Kreativität?

"das heißt man muß sich seiner Haarpracht entledigen
bevor man zum Friseur geht ??"
Nein, der Friseur muss es waschen

"oder Alternativ ein Haarnetz tragen"
Nein, besser ei dickes Kopftuch.

Friseur ist Luxus

Und Luxus kostet nun mal. Klingt komisch, ist aber so.

Macht doch nichts

Sollte man dauerhaft so beibehalten

Schicksal

Klar können die Kunden nichts dafür. Da es aber auch keinen anderen Schuldigen gibt, der die Mehrkosten übernehmen müsste - dann ist es leider so, wie es ist.

PS:
Ich empfehle DIY - Haarschnitte im Freundeskreis. So schwer ist das nicht.

PSS:
Natürlich nur, wenn das noch erlaubt ist ;-)

@Demokratieschü...

Also: warum sollen wir Kunden mit höheren Preisen dafuer bluten?? Sehe ich irgendwo nicht ein.

Ich schlage vor, Sie schicken die Rechnung an den Corona-Virus. Die Adresse finden Sie auf seiner Homepage. Wenn nicht, Sie sind doch sonst so ein ausgefuchster Quellenfinder.

@ Nettie (17:12): korrekt - Ordentlichkeit muss sein

hi Nettie

Ich glaube, die machen so ziemlich alles mit, wenn sie nur nicht noch länger wie ein Wischmopp rumlaufen (oder sich jedenfalls so fühlen) müssen. Klar, es gibt wirklich Schlimmeres. Aber schön ist es trotzdem nicht.

korrekt! Und bei uns im Salon wird sowieso gerne mal rumgequatscht zwischen Kundin und Friseuse. Ist ab und auch lustig. Und ja, ich mag auch nicht wie ein Wischmop rumlaufen. Garantie nicht!! Da bin ich auch zu ordentlich. Ich will nicht, dass meine Haare bis zum Po runterwachsen. Wuerde ersten doof aussehen, zweitens wuerde es mir nicht gefallen.

Von daher finde ich auch, dass Friseure systemrelevant sind und als solche in die Liste der systemrelevanten Sachen schon längst reingehören wie vieles Weiteres auch:

Apotheke
alle Ärzte
Autowaschstraße
Bekleidungsgeschäfte
Blumenläden
Feuerwehr
Gärtner
Handwerker
Heizung
Installateur
Internetbetreiber
Krankenschwestern/Krankenpfleger
Polizei
Schuhgeschäfte
Supermärkte
Wasser
Wochenmärkte

Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

wegen der hohen Anzahl der Kommentare auf meta.tagesschau.de kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: