Kommentare

Österreich

verhängt ein Einreiseverbot, aber wer nach Deutschland durchfahren will, darf das ohne Kontrolle. Wo bleibt unser Einreisestop? Nicht schlafen, handeln!

Die Frage kann nicht lauten,

bekomme ich mein Geld zurück. Die Frage sollte lauten: was kann ich als Bürger leisten, um den Virus zu besiegen. Es handelt sich bei Konzerten, Fussball usw. um Spassveranstaltungen, also, nichts wichtiges.

Wie lange soll diese Dauerabsagerei dauern??

Mich wuerde es echt mal interessieren wie lange das so gehen soll mit dieser Dauerabsagerei. Wann ist da mal ein Ende absehbar?? Danke fuer's Verständnis! Wann können wieder Konzerte, Messen und sowas stattfinden??? Denn viele User haben recht damit, wenn sie sagen:

Deutschland einig Panikland.

Und ich wuerde sogar noch weitergehen und sagen: Deutschland einige Paranoialoand. Was hier läuft, ist pure Hysterie!!

Warum darf Indien weiterfeiern und wir nicht??

Außerdem:
warum darf in Indien weitergefeiert werden mit Festivals und so weiter und bei uns nicht???

https://tinyurl.com/wvhbbuq
ZDF-Nachrichten: Farbenfroh in den Frühling - Indien feiert Holi-Fest 10.03.2020 17:49 Uhr

Viele Inder lassen sich ihr traditionelles Frühlingsfest "Holi" nicht nehmen. Sie feiern trotz Coronavirus.

Trotz Ängsten um das Coronavirus haben sich viele Inder beim Farbenfest Holi gegenseitig Farbpulver ins Gesicht geschmiert. So will es der Brauch des Frühlingsfests. Aber so groß wie gewöhnlich waren die Holi-Feiern nicht, viele Großveranstaltungen wurden abgesagt. Bislang gibt es unter 1,3 Milliarden Einwohnern 47 bestätigte Covid-19-Fälle.

Das ursprünglich religiöse Fest symbolisiert den Sieg des Guten über das Böse und den Anfang des Frühlings.

Sowas finde ich ziemlich mies! Bei denen ist es deutlich lockerer und nicht so paranoid wie bei uns.

Die Stadt Frankfurt am Main spielt mit Menschenleben

und die Eintracht Frankfurt mit dem Leben vieler Menschen, wenn sie aus Geldgier solche Spiele auch weiterhin in der Commerzbank-Arena stattfinden lässt. So soll am Donnerstag das gesamte Stadtion gefüllt werden, mit dem lächerlichen Hinweis, Kinder und Rentner sollten doch bitte auf den Eintritt verzichten. Ich halte das Verhalten für unverantwortlich und hoffe, das sich ein jeder bei den nächsten Wahlen genau anschaut, wer was zugelassen hat.

11 Days later ...

Was wir heute in Italien sehen, ist für Deutschland ein Blick in die Zukunft. Die epidemiologischen Kurven liegen EXAKT übereinander (auch für Frankreich und Spanien u.v.m) - nur parallel verschoben um 11 Tage.

Für die Entwicklung in Hubei kann man so sogar ungefähr den Beginn exponentiellen unkontrollierten Wachstums rückwirkend datieren.

Eben wurde in einer

Sondersendung der ARD der Herr Spahn von einer Moderatorin zum Thema Corona sehr sachlich befragt. Es war zum Fremdschämen, was dieser Herr Spahn da von sich gab. Fazit, mit unseren Politikern können wir keinen Blumentopf gewinnen.

Keine Apokalypse, aber ...

So sagte es der bayerische Wirtschaftsminister (FW), es handele sich nicht um eine „Apokalypse“, sondern um eine „Erkältungskrankheit“. Das mag zur Beruhigung der Allgemeinheit gedacht sein, COVID-19 ist aber ganz sicher keine etwas anders geartete Erkältung. Das ist eine ziemlich grobe Verharmlosung. Das können auch die Ärzte bestätigen, denen zum Teil in norditalienischen Kliniken die zumeist älteren Patienten unter den Händen wegsterben.

Ich...

finde es gut wenn die DFL die Saison 2019/2020 wie die DEL abbricht. Die aktuelle Tabelle einfrieren kein Deutscher Meister und Pokalsieger ausrufen. Aber warum wird eine Größenordnung 1000 gezogen? Besondere Zeiten müssen besondere Zeichen setzen.

da sieht man, was wichtig ist

Sportevents sind wichtig, die Wirtschaft ist wichtig und wird massiv unterstützt.
Dem Bürger sagt man, dass er sich artig die Hände waschen soll.
Ja, die Wirtschaft ist gelassen, trotz Corona, trotz fehlender Maßnahmen der Regierung.
Die schaut zu sitzt die Sache aus, wie sie es immer macht.
Und wenn hinterher einige Tausend Tote zu beklagen sind - hey, was macht es. Hauptsache der Wirtschaft geht es gut. Es kann ja schließlich keiner ahnen, wie es kommen wird - auch wenn zahlreiche Ärzte und Wissenschaftler warnen.
Warnen Wissenschaftler vor dem Klimawandel entsteht daraus eine Klimakrise. Warnen Wissenschaftler vor den Auswirkungen des Virus auf die Menschen - egal.

Bekomme ich mein Geld zurück?

wir,
ein Volk von Krämern

zugegeben es ist ärgerlich
aber was soll´s
wenn ich krank wäre .... Bein gebrochen ...
sonst wie verhindert
dann könnte ich dem Spiel / Event auch nicht beiwohnen
bekäme auch kein Geld zurück
und wie oft passiert das wie aktuell ?

Events abgesagt ?

Ist doch gut so. Dann können die Sicherheits und Hilfskräfte mal Pause machen.

Unsere Regierung lässt es darauf ankommen.!

ich sehe gerade den LIvestream, jens spahn verwies ausdrücklich auf das Umsichtige Verhalten der Mitbürger.
Würden die mitbürger umsichtig und der Etikette ensprechend sich verhalten, würde das gesundheitssystem nicht über das verträgliche Mass gestresst.........nein, zusammenbrechen, sage ich.
Keine Vorauseilende vorkehrungen im Falle der Geballten infizierten, solle der Fall eintreffen , werden , nicht ! getroffen.-
Diese verklausulierte offenbarung schockiert mich. - Container mit feldbetten, beatmungsgeräte , anweisung der Produzenten für Schutzausrüstung für mehrschichten, zum Beispiel----
Aber, wenn die Bürger Umsichtig und eigenverantwortlich handeln dann gäbe es keinen stress auf die Krank.h.- falls doch ist der Bürger schuld.-
Beispiel: ein bekannter erzählte mir v einer freundin die trotzdem nach italien reist.-
chinesische Studenten trotz des wissen sie krank sind in deutschlands uni aufschlagen .
---das funktioniert nicht...--Zum wohle des Bürgers herr spahn. prost.

Der DFB sollte sich die DEL

Der DFB sollte sich die DEL zum Vorbild nehmen und genauso reagieren. Das ist konsequent und fair und zeugt von Mut und solidarischem Verhalten mit den älteren Mitmenschen und Fairness gegenüber den Fußballmannschaft die vor Geisterstadien Spielen müssen.Es wiederspricht einer Gleichbehandlung und ist somit unsportlich.

Short term pain long term gain

Es muss gemacht werden,nur gemeinsam wird das ganze unter kontrolle gebracht.
Das man dazu keine Diktatur braucht(CHINA) die sowas anscheinent besser in griff bekommen? ist ja auch langsam den Bach runter, siehe Italien, Spanien, usw es geht auch ohne.
Wir brauchen kein China das anscheinent alles besser macht,wie wurde geprozt mit in einer woche aufgestellten Krankenhauesern,alles ganz gut,aber zusammenbrechende Hotels mit Patienten?? das ist's dann ganz ruhig hier,da kann man BER vergessen,ist mir lieber es wird richtig gemacht!

Es gab da mal einen Witz früher

Die Pointe in der DDR lautete: Mit erfüllten Plänen zum Weltuntergang.
Was interessieren uns die Kranken und Rentner, die besonders gefährdet sind. Wir wollen Spaß, Spaß um jeden Preis. Mal einige Wochen keinen Spaß haben - was ja wohl für die meisten bedeutet, sich bespaßen lassen - ist ein WEltuntergang und geht gar nicht.
In anderen Ländern feiern sie, wenn jemand stirbt (weil er dann in ein besseres Leben übergeht) - das sollten wir doch auch so machen, oder was meinen Sie? Spaß , koste es was es wolle.

Fallzahlen in Deutschland

Interessant ist, dass die Fallzahlen nur in immer schleppenderen Zeiträumen veröffentlicht werden. Wer Angst schüren will, der macht es genau so ...
Am Anfang wurden die Fallzahlen noch mehrfach in 24 h aktuallisiert, aktuell aber nicht mal mehr 1x in 24 h. Das macht mir und wahrscheinlich nicht nur mir etwas Sorge.

Corona

Warum werden keine Spots mit dem Verhalten z. B. Händewaschen, Niesen usw. mehrmals am Tage im TV ausgestrahlt?

Am 10. März 2020 um 20:20 von

Am 10. März 2020 um 20:20 von Demokratieschue...
Wie lange soll diese Dauerabsagerei dauern??

Anscheinent bekommen Sie nur mit was in Deutschland gemacht wird,in vielen Euro Laendern ist schon alles abgesagt,auch weltweit,und Sie reden von Deutscher Panik? So ein quatsch.

Die Natur schlägt zurück

...es werden Millionen Internetseiten gefüllt und Milliarden Diskussionen über den Schutz und die Gefahr vor dem Covid 19 geführt.
Vor ein paar Tagen tat die ganze Welt das gleiche,aber das Thema war ,,Umweltschutz,,
Wieso fragt niemand, nach dem Grund für Corona??
Ich sage es euch, Corona ist ebenso ein Naturgesetz und es sollte uns Menschen weltweit hoffentlich dadurch bewusster werden, wie wir mit unserer Mutter Erde umgehen. Die Natur schlägt zurück und sie wird stärker sein,wir sollten sie nicht endlos herausfordern!

Um die Epidemie zu stoppen ...

Müsste man JETZT ..

1. die komplette Belegschaft aller Firmen, die nicht zur Versorgung der Bevölkerung notwendig sind (Medizin, Lebensmittel, Strom, Wärme, etc.) nach Hause schicken, egal ob ein „Home-Office“ existiert (was bei den wenigsten der Fall sein dürfte, mangels Infrastruktur und wegen der steuerlichen Regelungen).

2. sämtliche Zusammenkünfte - öffentlich und privat - müssten ohne Untergrenze der Teilnehmerzahl landesweit einheitlich untersagt werden.

3. der öffentliche Nah- und Fernverkehr müsste komplett eingestellt, ggfls Fahrverbote mit privaten KFZ ausgesprochen werden.

4. wenn man die 1. Maßnahme umsetzt (die wegen der Pendler auch Konsequenz der 3. wäre), kann man endlich auch landesweit die Schulen schließen, wie in anderen Ländern.

Wenn man das nicht macht wie die Chinesen, wird man das Virus nicht unter Kontrolle bekommen.

Fallzahlen in Deutschland sind nur deswegen so rapide gestiegen, weil das Virus sich bereits mehrere Wochen unerkannt verbreiten konnte!

@ Möbius (20:25): Woher haben Sie Ihre Daten??

@ Möbius

Woher haben Sie Ihre Daten??

Was wir heute in Italien sehen, ist für Deutschland ein Blick in die Zukunft. Die epidemiologischen Kurven liegen EXAKT übereinander (auch für Frankreich und Spanien u.v.m) - nur parallel verschoben um 11 Tage.

bitte mal Quelle schicken. Danke!

Coronavirus

Veranstaltungen erst mit 1000 und mehr Teilnehmer abzusagen und die mit einigen hundert zulassen, finde ich auch nicht richtig. Wenns nach mir ginge, dann würde nur noch das stattfinden, was auch dringend notwendig ist und muss, z.B. Schule, Politik oder Arbeit. Fußballspiele könnte man eigentlich komplett absagen und vielleicht später mal ausführen lassen, wenn man den Virus im Griff wieder hat? Kontrollen sollten auch intensiviert werden, mit Fieberkameras etc..

stärker handeln, Herr Spahn, nicht auf uns zukommen lassen !!!

Wie kann man sagen es könnten 2/3 betroffen sein und man tut nicht mehr dagegen. In China sind doch auch nicht 2/3 betroffen! Das wären dann auch 433 Mio Menschen.
@Herr Spahn: Warum handelt man hier immer halbherzig ?
Frau von der Leyen Spricht vom Sturm den die Wirtschaft überstehen soll... Bürger? 'egal, es gibt davon ja 200 Mio in der EU'

Wie wäre es Kinofilme im Netz per Filesharing anzubieten??

Und zu dem hier:

https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-corona-101.html

Weitere Filmpremiere wegen Coronavirus abgesagt

19:44 Uhr

Nach dem James-Bond-Film "No Time to Die" ist nun auch der internationale Filmstart von "Peter Hase 2" kurzfristig um mehrere Monate verschoben worden. Das Hollywoodstudio Sony Pictures gab den Aufschub auf Anfang August am Dienstag bekannt, wie die US-Branchenblätter "Hollywood Reporter" und "Variety" berichteten.

Eigentlich sollte der Streifen um animierte Hasen rechtzeitig zu Ostern ab Ende März in die Kinos kommen. "Peter Hase" hatte 2018 weltweit mehr als 351 Millionen Dollar eingespielt.

Wie wäre es, wenn dieser Film dann zum Filesharing im Netz angeboten wuerde und Filesharing auch mit Kinofilmen endlich legalisiert statt kriminalisiert wuerde???

Eines muß hier mal

klipp und klar gesagt werden. China hat duch seine rigerosen
Aktionen die Ausbreitung stark reduziert und ist diesbezüglich von der WHO ausdrücklich gelobt worden. Und dies, obwohl China vom Westen wegen seiner diktaturischen Massnahmen immer wieder angegriffen wurde. So lax, wie Deutschland zur Zeit damit umgeht, rast uns die Zeit davon.

@ Kritikunerwünscht (20:39): wir reden von mehr als einem Jahr!

hi Kritikunerwünscht

Zu dem hier:

Was interessieren uns die Kranken und Rentner, die besonders gefährdet sind. Wir wollen Spaß, Spaß um jeden Preis. Mal einige Wochen keinen Spaß haben - was ja wohl für die meisten bedeutet, sich bespaßen lassen - ist ein WEltuntergang und geht gar nicht.

Wir reden hier traurigerweise nicht von ein paar Wochen sondern leider von mehr als einem Jahr wie ich das bei einigen Quellen sehe. Und das nervt!!

@ 20:20 von Demokratieschue...

„ Und ich wuerde sogar noch weitergehen und sagen: Deutschland einige Paranoialoand. Was hier läuft, ist pure Hysterie!!“

Wieso Deutschland? Andere Länder wie Schweiz, Italien, Österreich etc. reagieren noch viel drastischer. Die Absagen haben doch noch gar nicht richtig angefangen?

@ m.p.h.c.e.v.1914 (20:40): einfach mal diese Quellen lesen

hi p.h.c.e.v.1914

Am Anfang wurden die Fallzahlen noch mehrfach in 24 h aktuallisiert, aktuell aber nicht mal mehr 1x in 24 h. Das macht mir und wahrscheinlich nicht nur mir etwas Sorge.

stimmt nicht. Einfach mal beim ZDF, bei RTL, bei n-tv.de und anderen Quellen querlesen in den Tickern. Selbst recherchieren. Außerdem ist die Zählweise von China eh - wegen mehrfachem Wechsel der Zählweise - nicht mehr verlässlich.

Nicht mehr zu verhindern

Der Coronavirus ist nicht mehr aufzuhalten. Die Frage ist doch, ob wir es schaffen, Zeit zu gewinnen bis ein wirksames Medikament entwickelt werden kann. Auf den Staat und Politiker zu schimpfen ist typisch deutsch ... was sollen Spahn und die anderen machen ... die können nur versuchen Panik zu vermeiden und durch Subventionen unsere Arbeitsplätze schützen.

@ Kritischer Mensch (20:42): einfach Hände doppelt abseifen

@ Kritischer Mensch

Uebrigens an Sie:

wenn ich unterwegs in der Stadt war oder auf Toilette war, seife ich meine Hände doppelt ab. So viel fuer Ihre Beruhigung. Außerdem war heute erst wieder Haare waschen angesagt, Klamotten sind auch frisch gewaschen...

20:20 Demokratieschue...

>>Mich wuerde es echt mal interessieren wie lange das so gehen soll mit dieser Dauerabsagerei. Wann ist da mal ein Ende absehbar?? <<

Die "Dauerabsage" nimmt grade erst Fahrt auf. Das Ende ist vermutlich erst absehbar, wenn die Kurve in der Statistik der Neuinfizierungen drastisch nach unten geht.
Und diese Absagen sind richtig und wichtig, von erfahrenen Virologen vom RKI wurde dazu geraten.
Das hat absolut nichts mit Hysterie zu tun, sondern nur etwas mit Sinn und Verstand!

20:24 von Demokratieschuetzerin

«Außerdem:
warum darf in Indien weitergefeiert werden mit Festivals und so weiter und bei uns nicht???»

Weil die Behörden in Indien die Feiern zum Holi-Frühlingsfest nicht abgesagt haben. Dieses Fest hat in Indien einen Stellenwert, den man mit Weihnachten in DEU vergleichen kann. Landesweit zelebriert, für einige wenige Tage "verschwinden" sogar die Schranken durch die Kasten in der Gesellschaft.
Es ist (auch) ein Fest der Versöhnung durch Beilegung von Streitigkeiten.

«Aber so groß wie gewöhnlich waren die Holi-Feiern nicht, viele Großveranstaltungen wurden abgesagt.»

Das zitieren Sie doch selbst …
Unter der Ober-Überschrift:

"Mimimi - jammer !"

Die in Indien dürfen völlig uneingeschränkt weiter feiern.
Aber in DEU muss man Nudeln für 6 Monate + Klopapier für 1 Jahr im Voraus kaufen. Weil man das eigene Haus nicht mehr verlassen darf …

@ um 20:24 von Demokratieschue...

"Warum darf Indien weiterfeiern und wir nicht??

Sowas finde ich ziemlich mies! Bei denen ist es deutlich lockerer und nicht so paranoid wie bei uns."

Also zum einen durften Sie in Deutschland auch den Karneval feiern und zum anderen steht es Ihnen frei in Indien weiter zu feiern.
Sollten sie dann in Indien bleiben wollen, werden Sie schnell feststellen, dass es dort mieser ist als bei uns.

Zu Italien, die Todesfälle

Zu Italien, die Todesfälle ergeben nur Sin, die Anzahl, wenn man annimmt, dass es eine sehr hohe Dunkelziffer Infizierter gibt. Ich würd jetzt mal sagen, die Situation in Deutschland könnte ähnlich sein und stellenweise könnte dasselbe passieren, in zwei Wochen gibt es 10-20 Lungenentzündungen in einigen Krankenhäusern.

Es braucht schon ein bisschen Druck auf die Mentalität, einzusehen, dass man entschieden handeln muss. Trotz allem Verständnis, dass man keine Panik durch entsprechende Berichterstattung erzeugen sollte. Irgendjemand da oben weiss aber offensichtlich nicht die richtigen Entscheidungen zu treffen, weil Schulen immer noch offen sind. Und Grenzen auch.

@ Kritischer Mensch (20:42): ichh war erst bei Großveranstaltung

@ Kritischer Mensch

Darueber hinaus auch fuer Sie:
ich war voriges Wochendende (29.02./01.03.) in Stuttgart auf zwei Großveranstaltungen - Rems-Murr-Halle und Liederhalle (beide Male volles Haus) und ich bin immernoch gesund. Ich hab nichts. Und das schon die zweite Woche. Und ich war in der Woche schon wieder draußen im Wald auspowern. Musste einfach mal sein.

Und die nächste Tour - sofern die Sperre dann endlich aufgehoben werden sollte - ist fuer Mai geplant.

Tja... so viel dazu... :-D

Meine Güte

einige scheinen hier außer „ich will meinen Spaß“ und „ich will mein Geld“ zurück an nichts anderes zu denken. Und nochmal...das ist KEINE sinnlose Panikmache, sondern dient dazu die Infektionsrate zu verlangsamen und so unser Gesundheitssystem vor dem Kollaps zu bewahren. In China hat man zwar richtig, aber viel zu spät gehandelt, die Bilder aus den Krankenhäusern habe ich in sehr gruseliger Erinnerung. Vielleicht hätten dort viel mehr Menschen überlebt, wenn man rechtzeitig die massive Ausbreitung verhindert hätte. SO viele Beatmungsgeräte und was es sonst noch braucht, hat kein Land der Welt bei einer solchen Masse an Patienten, auch Deutschland nicht. Schließlich hören andere intensivmedizinische Fälle nicht auf zu existieren, bloß weil Corona im Anmarsch ist, ganz im Gegenteil!
Mal einmal seinen Egoismus zurückfahren für eine Weile, sollte in unserem zivilisiertem Land doch kein Problem sein, oder?

Am 10. März 2020 um 20:20 von Demokratieschue...

" Mich wuerde es echt mal interessieren wie lange das so gehen soll mit dieser Dauerabsagerei. Wann ist da mal ein Ende absehbar?? Danke fuer's Verständnis! Wann können wieder Konzerte, Messen und sowas stattfinden??? Denn viele User haben recht damit, wenn sie sagen:

Deutschland einig Panikland.

Und ich wuerde sogar noch weitergehen und sagen: Deutschland einige Paranoialoand. Was hier läuft, ist pure Hysterie!! "

Also, die Antwort ist ganz einfach, es geht erst los. Und wenn Sie mal kurz nachlesen auf den aktuellen Nachrichtenseiten, dann werden Sie merken, das andere Länder wesentlich weiter sind.

Nur um Deutschland scheinen Menschen zu denken, Fußball oder andere Dinge sind wichtiger als Leben.

Andere riegeln alles ab, und Sie bezeichnen Deutschland als Paranoid-Land, vielleicht denken Sie mal über sich nach, nur so zur Probe.

Hoffentlich dauert das nicht zu lange an,

bevor man erkennt, daß es auch ohne Fußball geht.

@ 20:40 von m.p.h.c.e.v.1914

Stimmt, die Informationen kommen immer schleppender. Man würde doch gerne wissen wieviele Fälle in welchem Bundesland und evt. Landkreisen dazugekommen sind.

komisch ...

das Firmen mit mehr als 1000 Beschäftigten nicht dicht machen müssen...kann also so schlimm nicht sein...

Weshalb ist das SARS-KoV2-Virus auf Menschen übergesprungen ?

Es ist nicht verwunderlich, daß der Übergriff dieses Virus von Tieren zum Menschen zuerst in Wuhan/Hubei in China stattfand.

Auslösend ist nach gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen die viel zu hohe DICHTE von Menschen und Haustieren in Wuhan und anderen Orten in China. Auf das Virus SARS-KoV2 könnte SARS-KoV3 mit hoher Wahrscheinlichkeit folgen.

WAS können und sollten WIR nun tun ?

Die Bevölkerungsdichte kann und muss weltweit durch Absenken der Geburtenrate verringert werden. NULL- und EIN- Kind- Familien auf FREIWILLIGER Basis sind die Lösung. DAS kann und muss rasch durch Steuervergünstigungen von der Politik weltweit unterstützt werden.

ALLE Staaten können dies weltweit auf den Weg bringen.

Derzeit leben 8 Milliarden Menschen auf dem Planeten Erde, dessen BIOSPHÄRE mehr als doppelt VERBRAUCHT wird.

Maximal verträgt unser Planet 4 Milliarden Menschen, die auf niedrigem Level leben.

Ökologische Daten dazu können z. B. bei www.footprintnetwork.org eingesehen werde

@Demokratieschue... 20:47 Uhr: Fallzahlen

Gerne: Worldometers.info/Coronavirus: einfach mal durchklicken und scrollen!
Die Analyse der Fallzahlen findet sich auf Twitter, ist dort verlinkt.
Ein bisschen nachdenken muss man ggfls auch noch...
Empfehlung: Ländervergleich in logarithmischer Skalierung anschauen!

Der obige Zähler ist auch aktueller und umfassender als das was die John Hopkins University in Baltimore postet und auf was der Krisenstab der Bundesregierung schaut.

Hoffentlich sind die den derzeitigen „Umständen“ geschuldeten Einschränkungen des öffentlichen und kulturellen Lebens bzw. der freien Zusammenkünfte und des zivilisierten Austauschs bald ausgestanden.

Und hoffentlich war diese Zwangspause dann wenigstens zu der allgemeinen Erkenntnis gut, dass wir es uns heute nicht mehr leisten können, wertvolle Zeit auf Nebenkriegsschauplätzen - dazu zählen sämtliche Streitigkeiten, bei denen es um Geld geht - zu vergeuden. Und dass es schlicht nicht sein darf, dass das „Existenzrecht“ bzw. die Chance, überhaupt überleben zu können für viele de facto davon abhängt, ob sie über das dafür „nötige“ Geld verfügen. Von menschlichen Bedürfnissen, die zwar nicht überlebensnotwendig sind, das Leben aber erst „rund“ machen ganz abgesehen. Genau das (dieser Wunsch nach „mehr“) ist es, was die Wirtschaft antreiben sollte. Und nicht das, was einzelne Machthaber wie Trump, Bolsonaro, Putin, die unsere Existenzgrundlage ihren privaten Interessen opfern, wollen.

Sondersendung, ich hatte mehr erwartet

ARD macht eine Sondersendung und ein Minister lässt die Chance verstreichen Klartext zu reden, in Bezug auf Fehler und konkrete Maßnahmen.
Unterm Strich nichts neues außer das ein einmal mehr bewusst gemacht wurde als Bürger ist man ziemlich auf sich selbst gestellt , was Verluste etc betrifft. Wenn ich das Konjunkturprogramm sehe hilft es weitestgehend nur den großen der Wirtschaft, weder den Einzelhändler, weder den Selbstständigen, und auch nicht Handwerker und Kleinstbetriebe bei denen ein Ausfall viel mehr Existenz bedrohenden ist, mehr Arbeitsplätze verloren gehen als bei Großbetrieb en die in Asien produzieren und genügend Gewinn gemacht haben um in kürze massiv Dividende ausschütten zu können. Ich nenne das Gewinnmaximierung auf der Sorge und Ängste der Bürger. Danke ARD so weiss man wenigstens Schuld hat nur der deutsche Michel selber..

20:47 von Möbius

«2. sämtliche Zusammenkünfte - öffentlich und privat - müssten ohne Untergrenze der Teilnehmerzahl landesweit einheitlich untersagt werden.»

Und wer muss sich nun eine eigene neue Wohnung suchen?
Ich selbst - oder eher meine Freundin?

Oder geht es auch, wenn einer von uns beiden im Badezimmer lebt?
Und der / die andere in der Küche?
Zusammenkünfte in Wohn- oder Schlafzimmer sind ja nicht mehr möglich.

Sind wir 2 zusammen ja mehr als Teilnehmerzahl 1 …

@um 20:42 von Kritischer Mensch

"Warum werden keine Spots mit dem Verhalten z. B. Händewaschen, Niesen usw. mehrmals am Tage im TV ausgestrahlt?"

Weil es albern wäre.

Es wird

übrigens bei allen Veranstaltungen geprüft, auch bei denen unter Tausend. Nach welchen Kriterien das geschieht, kann jeder im Netz nachlesen.
Ich bin auch dafür, dass im Sinne der Fairness alle Spiele ohne Zuschauer stattfinden, mal abgesehen davon, dass das sowieso im Sinne der Gesundheit wäre.

@Möbius
Die Epidemie kann nicht gestoppt werden, aber verlangsamt.

@RickF

Ich denke, man kann sich auch gut mal eine Weile ohne Massenveranstaltungen beschäftigen und das sage ich als Festivalgänger. Unser erstes Festival dieses Jahr ist bereits verschoben, na und? Deswegen lebe ich trotzdem normal weiter und wenn das nächste im April auch nicht stattfindet, dann ist das eben so. DAS werde ich ganz sicher überleben.

@ Blackbird2018 (21:00): Remdesivir ist kurz vor der Zulassung

@ Blackbird2018

Der Coronavirus ist nicht mehr aufzuhalten. Die Frage ist doch, ob wir es schaffen, Zeit zu gewinnen bis ein wirksames Medikament entwickelt werden kann.

Remdesivir ist kurz vor der Zulassung (Phase-III-Test läuft). Dazu bitte beim BR nachlesen und die Berliner Zeitung hat berichtet, dass Israel bald einen Impfstoff wird liefern können.

Siehe hier:

https://tinyurl.com/wo94vn3
Berliner Zeitung: Israelische Forscher: Impfung gegen Covid-19 in Sicht (28.2.2020 - 19:53)

und hier beim BR:

https://tinyurl.com/v7u66b3
BR: Neue Hoffnung im Kampf gegen das Coronavirus (09.03.2020, 11:07 Uhr)

und bitte auch im Science-Magazin Nature querlesen:

https://www.nature.com/articles/s41422-020-0282-0

Von daher...

20:47 von Möbius


Immerhin fand Ihre `11 days later´ wirklich witzig :) Hätte gar nicht gedacht, dass die Leute hier solche Filme kennen.

Ihre vorgeschlagenen Maßnahmen... naja, im Grunde könnte man dran bleiben und auf sowas hier täglich reagieren. Bringt aber nix. Dennoch:

sämtliche Zusammenkünfte - öffentlich und privat - müssten ohne Untergrenze der Teilnehmerzahl landesweit einheitlich untersagt werden.
Super Idee. Nur, wer kontrolliert, ob ich mich mit ein paar Freunden treffe ? Zum Filme gucken z.B. :)
Ist Familie haben nicht irgendwie auch eine Zusammenkunft ? Zumindest, wenn sich alle im Wohnzimmer treffen.

Fahrverbote mit privatem KFZ... Dann müssten aber alle zu Fuß zu den Supermärkten gehen. Und dann könnten die sich dabei begegnen. Und das wäre... apokalyptisch :)
Dann doch besser alle im eigenen Auto.

Endlich die Schulen schließen... Freut zumindest die Schüler und Lehrer. Aber was ist mit Punkt 1 ? Wer betreut dann die Kinder derer, die in Medizin, Strom usw arbeiten ?

..ich glaube es wird Deutschland deutlich stärker treffen,

da Deutschland im Vergleich zu Italien keine großflächige Quarantäne durchführt.
Das ist einfache Mathematik!

China hat seine Wirtschaft komplett heruntergefahren

Immerhin ist China inzwischen Exportweltmeister und die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt - und ein High-Tech Land (obwohl viele das immer noch nicht wahrhaben wollen ..).

Hat jemand auch nur ungefähr eine Vorstellung davon auf wieviele zig hunderte von Milliarden Dollar China durch den shutdown verzichtete ?

Und glaubt hier jemand, die haben das alles aus Jux und Dollerei gemacht ?

Aber in Deutschland, da soll wohl der Rubel unbedingt weiter rollen ?!

@ Ritchi (21:05): sollte die Grenze dichtgehen bin ich weg

@ Ritchi

Sollten sie dann in Indien bleiben wollen, werden Sie schnell feststellen, dass es dort mieser ist als bei uns.

Sollten bei uns die Grenzen dichtgehen, bin ich schon weg! Hab eine Einladung nach Ecuador bekommen. Ausweichquartier ist bereit wenn ich gehen will. Und Abflugmaschine auf Abruf bereit. Da singe ich euch dann das Lied von Reinhard Mey... :-D

@ um 21:01 von Demokratieschue...

Wenn Sie nach dem Händewaschen die Türklinke der Toilette anfassen, weil Sie sie auch wieder verlassen wollen, war die Händewascherei völlig nutzlos, da es auch Zeitgenossen gibt, die sich nach dem benutzen einer Toilette gar nicht waschen und so für zahllose Viren auf den Türklinken sorgen.

@schabernack 21:03 Uhr..

Das ist ja das Verrückte..Leute kaufen Klopapier in riesigen Mengen..

Leute,das ist ein Krankheit, die meist die Lunge betrifft,da geht man in die Apotheke und besorgt sich Hustenblocker, etwas zum Einreiben mit Kampfer..

Es geht doch nur um 14 Tage Qurantäne..soviel Vorrat sollte jeder zu Hause haben..aber Hamster-,besser Panikkäufe sind völlig überzogen..

Intensivbetten

80 Prozent sind schon belegt. Da wäre ein Einreiseverbot aus Italien, China, Iran usw. geboten. So viel Kapazität ist da nicht mehr übrig.

Indien

„Außerdem:
warum darf in Indien weitergefeiert werden mit Festivals und so weiter und bei uns nicht???“

Wollen Sie allen Ernstes indische Zustände in Deutschland?
Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern haben die Einschränkungen hier noch nicht mal richtig angefangen und schon sind extrem viele am Jammern.
Als ich vor ein paar Wochen hier schrieb, dass ich nicht glaube, dass man in D durchkriegt, was China an Maßnahmen einleitete, konnte ich mir noch anhören, ich würde D verunglimpfen. Naja...

"Grundsätzlich ist laut

"Grundsätzlich ist laut Infektionsschutzgesetz (IfSG) das örtliche Gesundheitsamt zuständig. "

Eigentlich absurd, das soweit nach unten zu delegieren.
Als wäre das örtliche Gesundheitsamt einer 100.000-Einwohner-Stadt personell ausgestattet um die Gefahren einer neuartigen Viren-Epidemie auch nur ansatzweise einzuschätzen.
Nichts für ungut, ich weiß da arbeiten Menschen mit Herz und Verstand, aber in meiner Stadt z.B. haben die Ämter nicht mal personal(und oder Mittel?) um ihre Internetpräsenz up-to-date zu halten.
Oft geben einem Behördenmitarbeiter schon im Normalfall falsche Informationen , weil sie die Abläufe selbst nicht genau wissen.

Und die sollen dann auf kommunaler Ebene entscheiden, ob eine Absage wegen einer Pandemie angezeigt ist? Aua.

Den Verharmlosern sei gesagt:
In Italien muss man regional laut Ärzteaussage inzwischen nach Triage entscheiden, wem man hilft und wen man links liegen lässt.
Dergestalt, dass die mit niedrigerer Besserungschance halt raus fallen.

21:06 von Demokratieschuetzerin

«Darueber hinaus auch fuer Sie:
ich war voriges Wochendende (29.02./01.03.) in Stuttgart auf zwei Großveranstaltungen - Rems-Murr-Halle und Liederhalle (beide Male volles Haus) und ich bin immernoch gesund. Ich hab nichts. Und das schon die zweite Woche.»

Wer seit dem 02.03.2020 hier auch nur einen einzigen Kommentarbereich zum Corona las. Weiß längst, dass Sie in der Rems-Murr-Halle waren, ohne kurz danach zu versterben.

Vielleicht graust dem Corona ja gerade vor der Rems-Murr-Halle ganz grausig. Und er verstirbt seinerseits "auf der Stelle" in jedem potentiell Infizierten, sobald dieser die Halle betritt …

@ Demokratieschü... 20:20 @ Kritikunerwünscht 20:34

Es ist schon interessant, Ihre beiden Kommentare gegenüberzustellen. Glaubt man dem einen, wird überhaupt nichts getan, glaubt man dem anderen, wird völlig überzogen und panisch gehandelt.
An Mitforisten "Kritikunerwünscht": vergegenwärtigen Sie sich doch bitte, welche Maßnahmen alle schon in den letzten Tagen ergriffen wurden, ob hinreichend, mag ich nicht beurteilen, aber zu behaupten, es sei den Verantwortlichen egal, finde ich nicht gerechtfertigt.
An "Demokratieschü...": Ihr Beitrag klingt für mich so, als müssten Sie das Phänomen von Absagen schon seit 2-3 Monaten erdulden. Es hat doch gerade erst begonnen.
Wie sich die Zahlen der Infizierten entwickeln, ist noch nicht absehbar, und es wird natürlich keinen Vergleich dazu geben können, wie die Entwicklung bei Nichtabsage von Großveranstaltungen gewesen wäre. Ein naives "es wird schon nicht so schlimm werden" scheint mir keine gute Option, Panik braucht man aber natürlich nicht zu machen.

21:15 von Wolfes74

Weil es albern wäre.
.
albern ?
ich war heute kurz einkaufen
nicht mal aktuell benutzen alle Leute ne Zange wenn sie die Brötchen abgreifen

@ Möbius (21:13): Danke fuer die Info - Peak duerfte durch sein

hi Möbius

Zuerstmal Danke fuer die Info. Ich habe es mir gerde angeschaut. Und so wie ich das sehe, ist der Peak durch. Die Spitze duerfte ueberschritten sein. Zumindest gemäß den Daten:

https://www.worldometers.info/coronavirus/coronavirus-cases/

Von daher sieht es so aus, dass die Fallzahlen rueckläufig sind.

Postillon

Am schönsten zu all den Anti - Corona - Maßnahmen ist der Artikel beim „Postillon“.
Und so wird es kommen.

Was mich im Moment stört,

wenn ich das Fernsehen anmache finde ich ohne große Mühe, Themen um Corvid-19. Vor vier Wochen waren wir Kritiker noch Panikmacher, jetzt habe ich den Eindruck die Medien bauschen das Thema auf. Es sollte reichen in den Nachrichten (wie der TS) kurz und präzise zu informieren. Ich sehe allerdings Talkshows mit Fachleuten die sich darüber streiten, was zu tun ist. Ich erwarte einheitliche Maßnahmen in allen Bundesländern, vielleicht Einberufung von Sanitäts-Reservisten (auf freiwilliger Basis) für Wehrübungen, um die Kenntnisse aufzufrischen. Diese könnte man, zur Entlastung des Klinikpersonals, für einfache Pflege- oder Logistik-Arbeiten einsetzen, WENN es zu Engpässen bei Personal kommen sollte. Corvid-19 ist kein Weltuntergang, es reicht einfach zu handeln! Je mehr man mit Corvid-19 medial überschüttet wird, desto verunsicherter wird der man. Ich war im Sanitätsdienst und sehe die Sache gelassen, aber mit gebührendem Respekt vor dem Virus.

Solange ich Fußball Spiele

auch von zu Hause vor dem Fernseher anschauen kann,ist mir das auch Recht.Dadurch gehe ich kein Risiko ein. Wir haben heute schon mal einen Vorrat an Lebensmittel eingekauft und festgestellt das wir nicht die Einzigen waren die sich für einen längeren Zeitpunkt eindecken.

Coronaentspannung.

Das ganz hat doch auch etwas für sich. Endlich einmal abschalten von diesem ganzen Massenveranstaltungsirrsinn und sich auf das Wesentliche konzentrieren. Auch, wenn es natürlich schönere Anlässe gäbe.

Vielleicht denkt so mancher Fussballfan auch einmal nach, ob er sich denn wirklich auf Teufel komm raus noch alle Wochenenden dieser Fanverdummung aussetzen will.

Gerade, nach dem "Erwachen" der Fankurven in den letzten Wochen.

Ich bin da schon länger ausgestiegen. Gibt schönere Hobbies.

@20:34 von Sisyphos3

"Bekomme ich mein Geld zurück?
wir,
ein Volk von Krämern

zugegeben es ist ärgerlich..."

Können Sie sich nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die sich vielleicht mühsam das Geld für eine Konzertkarte buchstäblich vom Mund abgespart haben? Für solche Menschen ist das mehr als ärgerlich und hat mit "Krämerei" absolut nichts zutun.

@Superdemokrat

Gerade diese Firmen, die sie ansprechen reagieren idR schnell. Meine Tochter arbeitet in einer dieser Firmen, die haben seit Wochen über Monitore laufen, dass bitte ALLE an das regelmäßige Hände waschen denken, dass nicht mehr die Hand gegeben wird, dass man sich Besteck nicht mehr selbst, kein Selbstbedienungsbuffet mehr usw
Heute wurde ein Azubi mit einer Erkältung sofort und ohne Umstände nach Hause geschickt.
Da würde ich mir die wenigsten Sorgen machen.

hat einer die 15 min Sendung 20:15 in der ARD gesehen

eine ganz einfache Frage wurde dem hochgelobten H. Spahn gestellt
"warum werden in Deutschland die Stadien nicht geschlossen"
(wie in Italien/ Frankreich)
die Antwort war erbärmlich ....
sie musste nachfragen dass der dann darauf einging

20:42 von Kritischer Mensch

«Warum werden keine Spots mit dem Verhalten z. B. Händewaschen, Niesen usw. mehrmals am Tage im TV ausgestrahlt?»

Am allerbesten erkläre "Bernd das Brot" 1x pro Stunde in "Logo" auf KIKA den Kindern und ihren Eltern, wie man richtig niest …

@ Möbius 20:47 Uhr

Die Belegschaft, die zur Versorgung der Bevölkerung notwendig ist (Medizin, Lebensmittel, Energie...) wird zum größten Teil leider nicht zur Arbeit kommen können, wenn man zugleich Ihren Punkt 3. ("der öffentliche Nah- und Fernverkehr müsste komplett eingestellt, ggfls Fahrverbote mit privaten KFZ ausgesprochen werden") befolgt.

um 20:40 @m.p.h.c.e.v.1914

Schauen Sie hier nach
"https://www.worldometers.info/coronavirus/#countries"

Das RKI schafft es vlt. gerade nicht, die Webseite zu aktualisieren. Da muss man nicht gleich wieder Panik schüren.

Ich bin inzwischen ziemlich irritiert, dass so manche/r nicht selbst recherchieren kann, dass sich manche so unbeholfen verhalten. Jedes Bundesland hat ein Ministerium für Gesundheit / Soziales o.ä. Dort sind (seriöse) Informationen zu finden

@Silverfuxx

„Endlich die Schulen schließen... Freut zumindest die Schüler und Lehrer.“

Schüler bestimmt, Lehrer müssen idR trotzdem kommen ;-)
Auch bei „Sabine“ waren bei in der Schule alle brav anwesend, nur die Schüler fehlten.

@ Möbius (21:21): dass hier von Ihnen ist ueberholt

@ Möbius

Auch dass hier ist ueberholt:

China hat seine Wirtschaft komplett heruntergefahren

Hubei fährt bereits wieder hoch wie ich das lese:

https://tinyurl.com/tbc25hz
n-tv: Corona-Einschränkungen gelockert In Hubei dürfen Gesunde wieder reisen (Dienstag, 10. März 2020)

Die chinesische Provinz Hubei steht seit anderthalb Monaten unter Quarantäne. 56 Millionen Menschen dürfen sich nicht frei bewegen. Diese drastische Maßnahme scheint zu wirken: Die Neuinfektionen mit dem Coronavirus nehmen ab. Die Behörden erlauben nun Lockerungen und kontrollieren per App.

Anderthalb Monate nach der Verhängung einer Quarantäne über die gesamte chinesische Provinz Hubei lockern die Behörden die Restriktionen zur Eindämmung der Corona-Epidemie. Gesunde Menschen dürften nun innerhalb der zentralchinesischen Provinz wieder reisen, teilte die Provinzregierung mit.

Dort ist es schon weitgehend vorbei.

20:39 Kritikunerwünscht

Es bleibt mir ein Rätsel, wen oder was Sie mit diesem Kommentar kritisieren wollen.
Wollen Sien nun mehr Kontrolle oder weniger?
Wird Ihrer Meinung nach zuviel oder zu wenig gehandelt?
Man kann nur raten.

@Möbius...21:13

Mich hat es tatsächlich interessiert, ob "die epidemiologischen Kurven liegen EXAKT übereinander (auch für Frankreich und Spanien u.v.m) - nur parallel verschoben um 11 Tage." stimmt. Ich kenne nicht Ihre Definition von "EXAKT" (und das sogar in Versalien geschrieben), aber Italien hatte einen deutlich krasseren Verlauf. Wo Sie da Parallelen finden, kann ich nicht verstehen. Macht auch nichts, denn es ist einfach nur noch gruselig, wie viele Menschen hier anscheinend massiv Spaß am Panik schüren haben, denn anders kann ich mir sowas nicht erklären.

21:21 von Demokratieschuetzerin

«Sollten bei uns die Grenzen dichtgehen, bin ich schon weg! Hab eine Einladung nach Ecuador bekommen. Ausweichquartier ist bereit wenn ich gehen will. Und Abflugmaschine auf Abruf bereit.»

Auch in Ecuador ist der Corona schon vor Ihnen da.
Aber "Abflugmaschine auf Abruf bereit" - das klingt gut.
"Ankunftmaschine" wäre für die Flucht aus DEU auch sinnlos …

«Da singe ich euch dann das Lied von Reinhard Mey... :-D»

Singen Sie bitte gerne, was auch immer Sie singen mögen.
Mir aber bitte never ever irgendein Lied von Reinhard Mey …!

Darstellung: