Ihre Meinung zu: Nach Flugzeugabschuss: Iran bestreitet Vertuschung

13. Januar 2020 - 13:17 Uhr

Die iranische Führung ist nach dem irrtümlichen Abschuss des Passagierflugzeugs im Rechtfertigungsmodus. Die Wut im Land kann sie offenbar nicht besänftigen. Es gibt Berichte über neue Proteste - und über Polizeigewalt.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.333335
Durchschnitt: 2.3 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Schwache Entschuldigung

Nach der Tötung des iranischen Generals Kassem Soleimani hatte US-Präsident Donald Trump für den Fall einer iranischen Vergeltung gedroht, 52 Ziele im Iran anzugreifen. "Daher waren alle Streitkräfte in höchster Alarmbereitschaft", sagte Rabiei. "Dies war die Ursache für den tragischen Fehler und das Unglück."

Während man einen Fehler zugibt sollte man nicht gleichzeitig die Schuld wieder anderen in die Schuhe schieben wollen.
Wenn diese "erhöhte Alarmbereitschaft" so gefährlich ist, dann muss man den zivilen Flugverkehr einstellen. In Wahrheit kann man aber auch während erhöhter Alarmbereitschaft ein Flugzeug, dass vom Flughafen der Hauptstadt startet wohl von einem Marschflugkörper, der von außerhalb des Landes kommt unterscheiden. Zur Not hilft eine Smartphoneapp.

Wer das nicht kann ist offensichtlich nicht kompetent genug, ein Raketensystem zu bedienen.

Das ist anderen auch schon passiert. Zerknirschtheit ohne externe Schuldzuweisungen wäre angesagt.

Darstellung: