Ihre Meinung zu: Der Fall Windreich: Der "Energiewender" auf der Anklagebank

21. August 2019 - 10:18 Uhr

2013 meldete Willi Balz mit seiner Firma Windreich unter spektakulären Umständen Insolvenz an. Ab heute muss sich der Gründer wegen Betrugs und Insolvenzverschleppung vor Gericht verantworten.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1
Durchschnitt: 1 (2 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Der Fall Windreich:Der "Energiewender" auf der Anklagebank....

Da scheint ja der Name auch Programm zu sein.
Das ist in diesem Fall "green economy",grüner Kapitalismus in höchster Form.

Ich kenne WillyBalz und die Geschichte seit Langem

und bin gespannt, wie das weiter geht. Ich hab mich von Anfang an über die naiven Geldgeber gewundert, die jetzt in die Röhre gucken und ihre Gelder abschreiben können. Aber bei hohen Renditeversprechen und on top grünem gutem Gewissen setzt selbst der kümmerliche Restverstand vollends aus. Vom Strukturvertriebsguru hat sich Balz zum grünen Windkraftguru emporgeschwungen- die halbseidenen Methoden blieben, Größenwahn, Arroganz, Skrupellosigkeit und Dummheit auch

war das nicht genauso bei Solarwelt

mit einem grünen Überflieger als chef? nannte sich wie eine schnapsmarke, komme aber nicht drauf

Darstellung: