Ihre Meinung zu: Nach "Ibiza-Video": Ermittlungen gegen Strache wegen Untreue

13. Juni 2019 - 20:29 Uhr

Knapp einen Monat ist die Veröffentlichung des "Ibiza-Videos" her. Die rechtskonservative Regierung in Österreich zerbrach, Vizekanzler und FPÖ-Chef Strache trat zurück. Nun wird gegen ihn ermittelt - wegen Untreue.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
4.076925
Durchschnitt: 4.1 (26 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Gefängnis

Wenn dieser korrupte Politiker nich zu einer Haftstrafe verurteilt wird, dann zweifle ich ernsthaft am Rechtsstaat. (Sorry, kein Wortspiel)

Teil eines größeren Problems

Das falsche Verhalten Straches betrachte ich vor dem Hintergrund eines schon kaputten Mediensystems.
Politik, Macht und Medien sind so miteinander verflochten, dass solche Intrigen beim Kampf um die Meinungsmacht vorprogrammiert sind. Hätte man eine staatsfernere 4 Gewalt, mit mehr Wettbewerb und mehr offenen Debatten, gäbe es weniger Anreize sich so, oder ähnlich so, wie Strache zu verhalten.

Die Österreicher haben den

Die Österreicher haben den Typen ins EU Parlament gewählt...
So langsam kann man nicht mal mehr in Österreich Urlaub machen, wenn man vermeiden will den Falschen das Geld hinterher zu werfen. Ähnlich der Türkei usw.
Jemand hat dem ja jede Menge Stimmen gegeben!!!

Das wurde auch Zeit.

Das wurde auch Zeit.

@Joe_Muc 20.58

Jemand hat dem ja jede Menge Stimmen gegeben!!!"
So kann das gehen bei demokratischen Wahlen. Die Österreicher haben auch nur eine Stimme. Es wird eher so gewesen sein, dass jede Menge ihm eine Stimme gaben. Aber, wie es aussieht in österr. Medien verzichtet Strache auf das Mandat. Also locker bleiben oder werden;-)

@20:58 von Konsenssoße

Sie meinen also, Strache konnte sich nicht anders verhalten, weil das „kaputte System“ und die bösen Medien das erzwingen.
Das würde allerdings bedeuten, dass sich jeder Andere in der Situation genau so zum Affen gemacht hätte.
Das glaube ich nicht. So leicht kann sich Strache nicht rausreden.
Nicht jeder schaltet im Angesicht von viel Geld und sexy Outfit sein Hirn aus. Das sind immer die gleichen Typen..

RE: Joe_Muc um 20:58

***Die Österreicher haben den Typen ins EU Parlament gewählt...***
Nun, von den Österreichern haben lediglich 17,2 % FPÖ gewählt, das hat immerhin für drei Mandate gelangt.
ÖVP, SPÖ, Grüne und Neos haben 81 % der Stimmen erhalten.
Wenn sich die überwältigende Mehrheit der Österreicher bei einer EU-Wahl um die Mitte versammelt, dann glaube ich, sie können trotz Strache nach Österreich in den Urlaub fahren.

Gruß Hador

Darstellung: