Kommentare - Handelsgespräche EU-USA: Autozölle noch nicht vom Tisch

15. November 2018 - 10:58 Uhr

Der Streit um mögliche US-Sonderzölle auf Autos aus der EU ist nicht ausgestanden. Handelskommissarin Malmström hat sicherheitshalber schon mal eine Liste mit Vergeltungsmaßnahmen vorbereitet.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Trumps Handelskrieg wirkt

die US Autoexporte nach Asien haben sich halbiert.
Bei Ford,Chysler & Co werden die Mitarbeiter an den Bändern bald Däumchen drehen
zudem noch die Preise der Import Zulieferer Teile explodiert sind.

Krieg

Im Krieg betreibt man Vergeltungsmaßnahmen. Oder wenn von ner Gang oder der Mafia einer umgelegt wurde.
Inhaltlich null Rückgrat selbstbewusst aufzutreten, aber dann so 'ne Wortwahl...
Mein Gott noch maö.
Als Autoverkäufer musste ich mehr Eier haben. Da gabs schon mal berühmte und sehr reiche Kunden, von denen ich was fordern und begründen musste. 8 statt 10% Rabatt z.B. trotz 100.000,- für nen A6.
Ich könnte k......
P.S. Diese Pest durchzieht so langsam die ganze Gesellschaft.

sehr schwer das alles

Ist es so schwierig für die EU mit den USA gleiche Zölle zu vereinbaren?

Darum geht doch der ganze Streit.

Wenn man die

Wenn man die Sofware/Internetindustrie mit berücksichtigt, dann zeigt die Bilanz der USA mit Europa sogar einen leichten Überschuss zu Gunsten der USA. ( Man kann nur hoffen, dass Trump mit anderen Sachen beschäftigt ist, z.B. die Wunschliste der zu feuernden Mitarbeiter seiner Frau abzuarbeiten -:) ).

Find ich gut. Ami Schlitten

Find ich gut.
Ami Schlitten mit Technik von vorgestern braucht hier eh keiner (mit Ausnahme Tesla)

die

USA zittern sicher jetzt schon gewaltig vor den möglichen Vergeltungsmaßnahmen der EU. Zoll auf Harleys und ähnliches. Was die EU übersieht, ist, dass die europäische Kundschaft womöglich gar nicht so preissensibel reagieren wird wie gewünscht. Wer eine Harley will, kauft nicht ersatzweise eine Gummikuh von BMW und hat i.d.R. auch das nötige Kleingeld, selbst wenn die Harley noch etwas hochpreisiger wird.

Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

wegen der hohen Anzahl der Kommentare auf meta.tagesschau.de kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: