Kommentare

Bevor die Briten sich nicht einig sind,

machen Verhandlungen keinen Sinn.
May hat für keinen ihrer Vorschläge eine Mehrheit im Unterhaus.

Es wird alles zurechgebogen,

Es wird alles zurechgebogen, bis es passt :(

So ein Europa brauche ich nicht!

Brexit

die Worte höre ich nur der Glaube fehlt mir. Wer nicht die Pflichten (finanzielle) übernehmen will kann auch nicht die Angenehmichkeiten verlangen. Die EU ist ohnehin ein Auslaufmodell (leider) und wird so nicht weiter existieren können. Geld scheint ja noch da zu sein nur fehlt die Moral.
Reformwille nicht vorhanden.

Unklarheit

Wieso wird nicht endlich mal an Fällen dargestellt, was sich ändert (ändern könnte).
Business as usual vorher,
business as usual nachher.

im Interesse...

Im Interesse der Automobilwirtschaft?
Dieser Satz reicht aus um zu verstehen worum es wirklich bei den Verhandlungen geht.
Deutsche Autobauer und ihre Gewinne!
Der Lacher mit den 800 Mio Strafe gestern ist noch nicht verhallt. Und dann kommt dieser Spruch.

Britische Pirouetten

Ich glaube, das hat Herr Jakisch falsch interpretiert. Pirouetten dreht nicht die EU, sondern die britische Regierung. Erst kein Interesse am "backstop" bzgl. Nordirland (rückwärts eingelaufen), dann im Dezember den Beschluss für einen zeitlich unbegrenzten "backstop" unterzeichen (1/2 Drehung), danach behaupten, so etwas könne man von keinem britischen Premier ernsthaft verlangen (2/2 Drehung), dann sich in den vergangenen Wochen nach der Salzburg-Klatsche doch in Richtung Zollunion zu bewegen (3/2 Drehung), um am vergangenen Sonntag zu erklären, das, was man fast unterschriftsreif ausgehandelt habe, könne man mit Rücksicht auf die Brexiters unter den Tories und die nordirische DUP leider nicht unterzeichnen (4/2 Drehung), dann in den kommenden Wochen vielleicht doch ein deal (5/2 Drehung), dann die Ablehnung desselben im britischen Parlament (6/2 Drehung). Das sieht eiskunstlaufmässig gar nach einem 3-fachen Axel aus, den Mrs May am Ende krachend auf's Eis fliegend beenden wird.

Vor und zurück im Brexit-Streit....

Und der eine auf dem Foto,dem geht der Frack.Er hat Angst vor Abgängen in der Zukunft(Eventuell Frankreich oder Südeuropa).

Aber aus einem Vorartikel zu dem Thema spricht Realität:Die deutsche Exportwirtschaft warnt vor einem harten Brexit.
Das sieht man wem etwas nützt und wem nicht.

@18:11 von traurigerdemokrat

"Es wird alles zurechgebogen, bis es passt :(
So ein Europa brauche ich nicht!"

Mal wieder ein typischer Kommentar von unserem Untröstlichen! Es gibt nichts, was so zurechtgebogen werden kann, dass es ihm vielleicht doch einmal passt.

Der Kompromiss ist das Wesen der Demokratie. Und er kommt meistens einer grossen Mehrheit zugute. Da müssen Sie doch als Demokrat nicht traurig sein!

Lösung

Die EU hat auch mit anderen Ländern weitreichende Zollabkommen, warum immer Stimmung dagegen gemacht wird ist unsinnig. Als die EU nur die EWG war war dieses auch der Fall, UK ist nicht gegen das wofür die EWG einst stand, sondern gegen das was die EU geworden ist. Eine Lösung zu finden ist für Deutschland doppelt so wichtig wie für UK, da D 2x soviel in die UK exportiert wie die UK von D. Wer glaubt Teil einer Zollunion zu sein und die anderen Dinge nicht zu wollen sei "Rosinen picken" gibt quasi zu, dass der Rest was die EU ausmacht nicht wünschenswert ist. Vielleicht hilft es am Ende der EU zu überleben, denn so geht es nicht weiter.

zum Schluß

wird die EU in Gestalt der "Meisterin des Kompromisses" Frau Merkel wieder nachgeben, wetten?
Weil wir ja die Briten so dringend brauchen (warum eigentlich ? Was hat GB, was andere Länder nicht haben ? Jede Menge Nationalstolz und Sonderwünsche vielleicht?)

Leider

Die Europäische Idee ist gut, aber...sie wird nicht funktionieren!
Das liegt nicht an den Menschen sondern an der Politik, die den Lobbyverbänden mehr Platz einräumt als den Menschen.
Was ist in den letzten Jahren passiert? Nur Preissteigerungen! Keiner hat mehr Geld. Und die verantworlichen Politiker wundern sich das die "Konjungtur" nicht anspringt.
Hier läuft gewaltig was schief und eine auf "Gier" aufgebaute EU will ich nicht. Sie verbindet nicht, sie teilt!!!

Darstellung: