Ihre Meinung zu: FAQ: Schutzmaßnahmen gegen Afrikanische Schweinepest

14. September 2018 - 18:45 Uhr

In der EU wächst die Sorge, dass sich die Afrikanische Schweinepest ausbreitet. Was passiert, wenn der Erreger auch in Deutschland nachgewiesen wird? Ein Überblick.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.333335
Durchschnitt: 2.3 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

"Mal die Tiere sehen wollen"

Da fällt mir ein, was eine Freundin von mir, die aus einer Bauernfamilie stammt, mir mal erzählt hat:
Immer wieder kommen wildfremde Leute auf den Bauernhof und latschen einfach so, ohne zu fragen, durch die Ställe, weil sie "als Naturliebhaber mal die Tiere sehen wollen". (Man stelle sich vor, Leute latschen einem in den Garten, um an den Rosen zu riechen...)

Genauso, wie Tiere Überträger von Krankheiten auf Menschen sein können, ohne dass sie selbst erkranken, genauso können Menschen Tierkrankheiten übertragen, ohne selbst krank zu sein.

Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis auch Fälle in Deutschland auftreten.

Ehrfurcht vor der Schöpfung

Was jetzt eingetreten ist war zu erwarten. Auch Deutschland wird betroffen sein. Schuld sind nicht die Wildschweine sondern der Mensch! Ich hoffe inständig, dass Entscheidungsträger jetzt nicht den Populisten und Lobbyisten folgen, sondern sich auf die Ehrfurcht vor der Schöpfung besinnen! Das Problem ist menschgemacht.
Dr. Andreas Hermülheim

Tiere sind zu allen Zeiten an

Tiere sind zu allen Zeiten an Seuchen gestorben. Der Mensch versucht hier es einzudämmen.

re tada

"Da fällt mir ein, was eine Freundin von mir, die aus einer Bauernfamilie stammt, mir mal erzählt hat:
Immer wieder kommen wildfremde Leute auf den Bauernhof und latschen einfach so, ohne zu fragen, durch die Ställe, weil sie "als Naturliebhaber mal die Tiere sehen wollen"."

In einen Schweinemaststall latscht keiner so einfach rein. Erstens weil man gar nicht reinkommt, und zweitens weil man entweder Naturliebhaber oder Schweinemäster ist.

Es gibt zur Zeit zu viele Wildschweine

und um so schneller verbreitet sich die aktuelle afrikanische Schweinepest.
Und wenn man bedenkt wie schnell man heute um den Globus fliegen kann,
muss man sich wundern, dass nicht noch mehr Seuchen ausbrechen.

Ich denke die Natur regelt es alleine

Beispiel: Robbensterben vor einigen Jahren.Inzwischen hat sich der Bestand wieder erholt.Die starken Tiere überleben,so wird es bei den Wildschweinen auch sein.

re schiebaer45

"Ich denke die Natur regelt es alleine

Beispiel: Robbensterben vor einigen Jahren.Inzwischen hat sich der Bestand wieder erholt.Die starken Tiere überleben,so wird es bei den Wildschweinen auch sein."

Es geht doch nicht um die Gefahr, dass das Wildschwein ausstirbt. Sondern um die Schweinebestände, von denen Sie die Wurst und das Fleisch bekommen.

Darstellung: