Kommentare

lange vor Seehofer ...

In das Kriegsland Afghanistan wird schon seit Jahren abgeschoben ... Das ein Krimineller sich nach der Ankunft dort das Leben nimmt ist sicher nicht im Verantwortungsbereich Deutschlands !

Dieser Mann war ein Straftäter, mehrfach

verurteilt, die Abschiebung rechtens. Was ich allerdings nicht begreife: Menschen, die sich integrierten, Arbeit und Freunde hier hatten, wurden auch abgeschoben. Dies, obwohl sie sich sogar christlich taufen ließen. Dafür habe ich nicht das geringste Verständnis. Ich glaube übrigens nicht, dass der Innenminister die Auswahl trifft.

Versteh ich nicht

Der abgeschobene Afghane soll mehrfach vorbestraft und physisch labil gewesen sein.
Das melden zumindest einige Zeitungen.

Darf man jetzt gar keinen mehr abschieben wenn sie kein Bleiberecht haben ohne das sich einige aufregen ??

Wie geschmacklos Seehofers

Wie geschmacklos Seehofers Äußerung ("69 Abschiebungen an meinem 69. Geburtstag") war, hat jeder an dem Tag selbst beurteilen können. Dass nun einer der abgeschobenen, ein junger Mann, seinem Leben in Afghanistan ein Ende setzte, ist Herrn Seehofer nicht persönlich anzukreiden, aber es rüttelt hoffentlich den ein oder die andere auf, wieder deutlicher wahrzunehmen, dass es hier nicht um Zahlen sondern um Menschen geht - um jeden einzelnen. Ich stimme im übrigen Herrn Kühnert zu, der drastisch aber zutreffend formuliert, Seehofer sei ein "erbärmlicher Zyniker und dem Amt charakterlich nicht gewachsen". Wann räumt der Innenminister endlich seinen Stuhl?

Und nun?

Jeden Straftäter, der kein Recht hat, hierzubleiben, im Land lassen und alle anderen mit dem stetigen Risiko von Diebstahl oder der Körperverletzung durch diesen Verbrecher zu beglücken?

Nein danke.

Wenn sich ein H4 Empfänger umbringt nachdem er ein Leben lang gearbeitet hat, jemand, der seinen Job verliert, ein Rentner der mit der schmalen Rente nicht auskommt - welchen Politiker interessiert das, und sollte deshalb schon mal einer zurücktreten? Das wäre mir neu.

Abschiebung Afghanistan

Irgendwie fehlt ihren Kommentatoren der Durchblick, nicht besser als bei Seehofer...
Deutsche Soldaten und NGO-Mitarbeiter halten dort ihren Kopf hin, und die Afghanen sollen - so wird es suggeriert - alle bei uns in Sicherheit gebracht werden.
Wenn Sie das meinen, sagen Sie das, wenn nicht, verkneifen Sie sich derart aufhetzende Artikel!

Darstellung: