Ihre Meinung zu: NSU-Prozess: Nebenkläger warten immer noch auf Antworten

9. Juli 2018 - 14:31 Uhr

Sie sind die Hinterbliebenen, die Überlebenden, die Trauernden - 93 Nebenkläger waren im NSU-Prozess zugelassen. Sie haben mit ihren 59 Anwälten den Prozess geprägt. Ina Krauß zu ihren offenen Fragen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.333335
Durchschnitt: 3.3 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Bin gespannt in wievielen

Bin gespannt in wievielen Jahren die ganze Wahrheit in dieser Sache herauskommen wird. Ich vermute allerdings, dass da auch dann noch so manche Behörde kein Interesse an einer genauen Aufklärung haben wird.

Und wenn es wirklich so war?

Vielleicht gibt es Hintermänner. Wahrscheinlich aber nicht.
Dann haben wir eine Verwörungstheorie, die sich nicht beweisen lässt, mehr. Die Mär, dass staatliche Institutionen Mord decken, erscheint wenig glaubhaft. Wer es aber glauben will.....

zu vieles wird vertuscht

Nur wenn die Untersuchungsausschüsse bereit wären die Widersprüche zu erkennen, nur dann Bestände die Möglichkeit den NSU aufzuklären.
Einem Untersuchungsausschuss hatte man bekanntlich ein Video von der Ermordung der Polizistin angeboten, was ist daraus geworden? Soll beim GBA jetzt sein. Waren wohl nicht Böhnhardt/Mundlos, die da geschossenen haben? Warum haben Zschäpes Verteidiger dieses Video nicht angefordert?
Zu vieles ist beim NSU noch nicht geklärt bzw. wird bewusst vertuscht.

Darstellung: