Österreich: Strache stellt Personenfreizügigkeit infrage

30. Mai 2018 - 04:33 Uhr

EU-Bürger dürfen in jedem Mitgliedsland ihrer Wahl wohnen und arbeiten - die Personenfreizügigkeit ist einer der Grundpfeiler der EU. Österreichs Vizekanzler Strache stellt diese allerdings nun offen infrage.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Freizügigkeit oder Einschränkung der EU? Dann lieber EU einschränken.
Warum kommt dieser Vorschlag nicht von der deutschen Bundesregierung?
Der Vorgang ist ein schönes Beispiel, warum due EU immer weniger Akzeptenz findet.

So überraschend kommt das nicht. Wie lange ist es denn her dass sich Milton Friedman Gedanken zur Globalisierung und Migration gemacht hat.

Darstellung: