Ihre Meinung zu: Merkel und Putin halten an Pipeline Nord Stream 2 fest

18. Mai 2018 - 20:48 Uhr

Beim Treffen in Sotschi finden Kanzlerin Merkel und Russlands Präsident Putin ein gemeinsames Ziel: die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2. Differenzen gibt es bei der Ostukraine und Syrien.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.4
Durchschnitt: 2.4 (10 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Energiekosten?

Text tS:
Die Regierung in Kiew befürchtet nach dem Bau der Pipeline, die Gas durch die Ostsee nach Deutschland und von dort in andere EU-Länder transportieren soll, Einnahmen aus der Transitgebühr zu verlieren. Sie befürchtet auch, dass Russland der Ukraine ungehindert den Gashahn zudrehen könnte, um politische Forderungen durchzusetzen.
//
*
*
Da sollen die deutschen Bürger akzeptieren, das trotz Ebargos wegen der Krimanektion und des Ukrainekrieges, die Schröderpipeline zur Umgehung der Ukraine
zur Belohnung trotzdem realisiert wird.
*
Gleichzeitig soll der deutsche Bürger aber aus politischen Gründen weiterhin die Gebühren für den zudem dann unnötigen, ehemals unsicheren Transit finanzieren.
*
Aber sicher beides belegbar nur zum Wohl des deutschen Volkes?

Darstellung: