Ihre Meinung zu: Angriff auf Militärbasis: Syrien macht Israel verantwortlich

9. April 2018 - 9:56 Uhr

Syrien und Russland haben Israel vorgeworfen, für den Raketenangriff auf eine syrische Militärbasis verantwortlich zu sein. Dabei starben in der Nacht 14 Menschen, darunter auch iranische Kämpfer.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
1.88889
Durchschnitt: 1.9 (9 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Wer will den nächsten grossen

Wer will den nächsten grossen Krieg unbedingt haben? Sind es die, die ihre Kampfjets nach Gusto Raketen auf Einrichtungen der Nachbarländer schiessen lassen und bei denen obskurerweise aber erst ein 1:1 Gegenangriff als kriegerischer Akt von der Weltgemeinschaft interpretiert werden würde?

Syrien macht Israel verantwortlich

Damit wird Syrien schon Recht haben.
Aber seit dem Abschuss des israelischen Kampfjets, bleiben diese jetzt außerhalb der syrischen Landesgrenzen und feuern ihre Raketen von dort ab.
Raketen sind schwieriger Abzuschießen, weil sie in größerer Anzahl eingesetzt werden.

Haetten, sollen, geht aus (von)...

... sind Phrasen aus der Geruechtekueche. Bei Nachrichten erwarte ich Fakten und keine wagen Vermutungen oder Unterstellungen. Fakten wie jene, dass Ärzte und Mitarbeiter des Krankenhauses in der Stadt Duma, Informationen über die angebliche Einlieferung von Kranken mit Anzeichen einer chemischen Vergiftung zurückgewiesen haben. So hatten dem Arzt Jasser Abdel-Maschid des Krankenhauses in Duma zufolge saemtliche Patienten „übliche Verletzungen, Brüche sowie Splitter- und Schussverletzungen“.

Wundert sich noch jemand, wenn sich

in der arabischen Welt Hass auf Israel und die USA verstärkt? Diese Staaten haben scheinbar das Recht für sich gepachtet und müssen keinerlei Rücksicht nehmen.

Für alle die hier immer

bei allem was ein von ihnen ungeliebter Staat "böses" getan hat nach dem Völkerrecht schreien: "Angriffskrieg bezeichnet das militärische Eindringen eines Staates in fremdes Territorium, ohne dass der Angreifer (oder ein anderer, verbündeter Staat) entweder von dem angegriffenen Staat vorher selbst angegriffen worden wäre, ein solcher Angriff unmittelbar bevorstünde oder der angegriffene Staat dem Angreifer den Krieg erklärt hätte oder Teile seines Territoriums besetzt hielte."
"Unter Tagesordnungspunkt 16, angesetzt mit dürren 30 Minuten Debattenzeit, brachte die Bundesregierung ein Gesetz ein, nach dem das Führen eines Angriffskrieges künftig von der Völkergemeinschaft als Verbrechen verfolgt werden soll. Zuständig dafür soll der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag sein."
Na dann kann sich Israel jetzt aber warm anziehen, da sie per Definition Deutschlands gegen das Völkerrecht verstoßen haben und sich in Den Haag verantworten müssen.

Kein Frieden möglich

Sicherlich kann es sinnvoll sein, den syrischen Piloten zu vermitteln: Kein Giftgas-Angriff ist ohne Risiko. Die Piloten wissen selbstverständlich, dass sie Giftgas abwerfen. Und sie wissen, dass es auf syrische Zivilisten abgeworfen wird: Es ist schwerer als Luft, also für die Keller bestimmt, in denen Frauen und Kinder Schutz suchen. Die können sich nicht wehren, andere können zumindest Raketen auf den Stützpunkt abschießen.

Es sollte aber auch klar sein: Assad hat bereits offen gesagt, dass mit den Angriffen auf die syrische Zivilbevölkerung die Zusammensetzung der Bevölkerung verändert werden soll. Die sunnitische Mehrheit soll drastisch verkleinert, die alawitische Minderheit relativ größer werden. Giftgas ist nur eine seiner Mittel dazu. Das sollte uns zeigen: Mit Assad ist kein Frieden möglich.

Die auf dem Rückzug befindlichen Rebellen können leicht einen Chlorgasangriff inszeniert haben. Für USA und Verbündete wäre Assad der Schuldige, die erwartete Reaktion von dieser Seite ist schon da, nun sind weitere Vergeltungsschläge gegen Assad wahrscheinlich. Um Chlorgas zu erzeugen, braucht man nur Salzwasser, Strom und zwei Elektroden. Immer die Frage stellen, wem nützt es, und wem nicht.

Und weiter wird eskaliert!

Offenbar schießt dort jeder, wie er lustig ist. Seien es die Israelis, US-Amerikaner, Franzosen, Türken oder wer auch immer. Da werden Giftgasanschläge, ob nun real oder vorgetäuscht, genommen, um gegen Syrien vorzugehen. Wer die vielen Toten von Chlor und Sarin wirklich zu verantworten hat, interessiert nicht. Mein Eindruck ist, dass Giftgasangriffe provoziert werden, um einen Grund für eine Fortsetzung des Krieges zu haben. Die vielen Menschen, die damit getötet oder verletzt wurden, werden in Kauf genommen. UN und OVCW werden zum Spielball nationaler Interessen. Die Medien heizen kräftig mit ein. Am Ende bleiben 400.000 Menschen, Glaubwürdigkeit und Wahrheit auf der Strecke. Wie in Vietnam, wie im Irak, die Geschichte wiederholt sich.

Unbekannt,......

wie immer, bleibt die Wahrheit.Einigermaßen glaubhaft bleiben die Darstellungen, daß sich zwei israelische Jets über dem Libanon aufgehalten haben und daß sie anscheinend nicht in den syrischen Luftraum eingedrungen sind. Sehr wahrscheinlich ist auch das Abfeuern von Luft-Boden-Waffen aus dem libanesischen Luftraum, dennn warum sollte sich Israel vermeidbarer Kritik aussetzen? Nachdem ansonsten auch Putin wegen jeder Kleinigkeit gefragt wird, sollte man das auch jetzt bei Netanjahu tun, oder? Woher allerdings bestimmte Quellen wissen wollen, daß es israelische F-15 waren ist unklar. Die ISDF benutzt auch F-16. Bemerkenswert ist jedenfalls, daß sich Israel einen Dreck um Lufthoheit kümmert, sondern offensichtlich den Libanon schon zum Operationsgebiet zählt. Ist ja auch ohne Risiko, denn die libanesischen vier(?) Hawker Hunter sind nur formal zu werten! Der Libanon ist damit unfähig seine Lufthoheit zu verteidigen und kann dem israelischen Tun nur resigierend zusehen.

Immerhin stärkt Israel somit

Immerhin stärkt Israel somit unfreiwillig die Kampfmoral der iranischen Kämpfer.....

wieder ein weiterer Schritt in Richtung Extinktion

Fein, nichts ist wirklich bezüglich des mutmaßlichen Giftgaseinsatzes geklärt, und schon wird militärisch agiert. Vielleicht haben wir ja diesmal das "große Glück" das statt Deeskalation diesmal die große Nummer gezogen wird. Wie hat man es früher so schön beschrieben: "Es macht puff, und die Kühe fallen um und die kleinen Häuser und Bäume. Da ist dann immer ein großes Hallo."
In diesem Sinne freue ich mich schon dass wir alle in der ersten Reihe bei diesem großen Hallo dabei sein können. Auch in Europa !

Wen es interessiert:

Auch das libanesische Militär hat soeben bestätigt, dass gegen 3 Uhr morgens lokaler Zeit vier israelische Kampfjets in den libanesischen Luftraum eingedrungen sind. Davon abgesehen ist es Usus von Israel, Militärschläge nicht zu kommentieren.

"UN-Sicherheitsrat tagt zu Syrien"

Aber nicht wegen dem Angriff auf Syrien, durch???
„Ein israelischer Militärsprecher sagte, er könne sich zu den Angaben nicht äußern.“
Es wurde allerdings nicht dementiert, warum wohl?

Was würde die UN dazu sagen, wenn eine US Airbase auf deutschem Boden vom Staat X angegriffen wurde?
Denkt mal darüber nach.

Ballast abgeworfen

Die hatten nach der Aktion im Gaza-Streifen noch ein paar Dinger übrig und haben die so entsorgt.

Ich gehe davon aus, dass das Israel war

aber leider haben Russland und Syrien keinerlei Beweise vorgelegt. Ich würde mindestens erwarten, dass sie alle aufgenommenen Daten samt Beschreibung der Geräte, mit denen sie gewonnen wurden, der Öffentlichkeit zugänglich machen, um ihre Behauptung eindeutig zu beweisen. Vorzugsweise sollten auch unabhängige Beobachter zur Inspektion der Geräte zugelassen werden. Ohne dies ist meine Vermutung völlig gegenstandslos und eigentlich unverantwortlich. Ebenso wie die unsubstantiierten Vorwürfe von Russland und Syrien. Ok, Satire aus.

Wenn Frankreich sich sicher ist

... dass das Assad-Regime den Giftgas Angriff auf dem Gewissen hat, dann gibt es für mich daran keine begründeten Zweifel.

Syrien Freiwild für die Weststaaten?

Wiederholter Verstoß durch Israel gegen das Völkerrecht, wann reagieren endlich die Vereinten Nationen?
USA und Frankreich drohen mit Angriff wegen angeblicher Giftgaseinsätze.
Die haben doch auch nicht das Recht Syrien anzugreifen auch nicht uhnter einem pseudohumanen Vorwand.
Russland kann das nicht mehr länger tolerieren!
Das hat das Potential für einen großen Knall.
UN stoppe sofort diese gefährliche Entwicklung!
Morgen könnte es zu spät sein.

Syrien Freiwild für die Weststaaten?

Wiederholter Verstoß durch Israel gegen das Völkerrecht, wann reagieren endlich die Vereinten Nationen?
USA und Frankreich drohen mit Angriff wegen angeblicher Giftgaseinsätze.
Die haben doch auch nicht das Recht Syrien anzugreifen auch nicht unter einem pseudohumanen Vorwand.
Russland kann das nicht mehr länger tolerieren!
Das hat das Potential für einen großen Knall.
UN stoppe sofort diese gefährliche Entwicklung!
Morgen könnte es zu spät sein.

Keinerlei Rücksichten

@13:18 von ex_Bayerndödel
Sind wir darin einig, dass Assad und Russland mit ihren Bombardements keinerlei Rücksichten auf die syrische Zivilbevölkerung nehmen...und wundern wir uns gemeinsam, dass die westlichen Länder ihre Wut auf diese Länder richten...oder gibt es nur eine Sichtweise?

Wer will Krieg?

@ Avocado Diaboli:
Wer will den nächsten grossen Krieg unbedingt haben?

Assad, das ist doch wohl klar. Warum lässt er die Familien der Rebellen mit Giftgas töten?

Ich habe die Jets oder Raketen gehört

Hier in Jbeil im Libanon habe ich die Jets oder Raketen gehört. Das muss heute früh so zwischen 3 und 4 Uhr Ortszeit gewesen sein. Es hörte sich etwa an wie das Geräusch von die Schallmauer durchbrechenden Jets bei Militärübungen in Deutschland. Es war allerdings länger. Ich kann nicht sicher sagen, ob ich Jets oder Raketen gehört habe.

Im Moment hört man periodisch Hubschrauber oder andere Fluggefährte. Allerdings kann ich nicht einordnen, ob das einen militärischen Kontext (etwa Übungen, Kontrollen oder Transporte seitens der libanesischen Armee oder der Hisbollah) hat.

Die Stimmung hier ist jedenfalls sehr gereizt. Wenn ich über die Ereignisse und die Zuordnung zu Israel spreche, endet das immer in einem Streit. Man möchte es hier als gesicherte Tatsache verstanden haben, dass Israel die Bomben geschickt hat. Erinnerungen an den Krieg von 2006 und den Bürgerkrieg kommen hoch. „Von Israel sei noch nie etwas Gutes gekommen“, sagt man hier.

um 13:18 von ex_Bayerndödel

Aber Sie haben scheinbar das Recht gepachtet, dass Sie die USA und Israel ohne Beweise beschuldigen. Wer Assad und seinen Krieg gegen die syrische Zivilbevölkerung mit täglichen Bombenangriffen unterstützt, diskreditiert sich doch selbst und macht sich mitschuldig an der Vernichtung eines ganzen Volkes. Wer nicht vor Ort ist, sollte sich mit Beschuldigungen und Vermutungen zurück halten. Das betrifft auch die Giftgasangriffe.

13:41, forensüchtig

Sehen Sie; das meine ich. Sie machen Ihre nicht auf Fakten beruhende Auffassung zur "Wahrheit" und ziehen dann falsche Schlüsse. Immer, wenn den Terroristen, die von einigen Widerstandskämpfer oder Rebellen genannt werden, an den Kragen geht, finden sich plötzlich Filmchen mit herumwuselnden "Weisshelmen", die gegen "Chlorgas" oder Schlimmeres zu Retten vorgeben. Warum machen die das? Warum erkennen Sie, forensüchtig, das nicht?

Giftgas

man geht davon aus, mit grosser Wahrscheinlichkeit, auf den Bilder sieht man..
Es gibt keinen sicheren Beweis, das Giftgas eingesetzt wurde aber bombt drauf los - genauso wie frueher wo die Amerikaner ohne Nachweis einige Tomahowks verschickt haben.
Nun kan man Syrien und Assad moegen oder nicht - eines ist jedoch sicher, Syrien ein freies selbstaendiges Land mit Russland als Alleierten, Israel, wenn sie es waren, wird sich garantiert mit den USA vor dem angriff abgesprochen haben - wenn es nicht die Amerikaner selbst waren.
Wie waere es wenn die Russen eine NATO Land angeifen wuede z.B Litauen?
Es ist ein hochriskantes "Spiel" das die Amerikaner mit Syrien spielen, wenn Russen zu tode kommer darf sich die USA nicht wundern das ein Gegenschlag ausgefuehrt wird, ebenso wenig wie Israel.
Will das wirklich jemand ? oder hofft man die Russen (und Syrer) geben klein bei?

@human Human

Wiederholt verstoss von Israel? Ich glaube Sie sollten mal anfangen regelmäßig über den Nahen Osten zu lesen, oder besser kommen Sie einfach hierher. Dann können Sie alles hautnah erleben, und nicht solchen - mit Verlaub - "Unfug" schreiben.

Frage zum Chlorgas

@Funatiker
Hallo Funatiker. Wie ich Ihrem Kommentar entnehme befinden Sie sich im Libanon.
Meine Frage: gibt es dort in einfachen Läden nach Chlor riechende Reinigungsmittel zu kaufen?
Hier auf den Philippinen ist sog. Chlorin üblich zum reinigen von Fließen. Unser Kramerladen hat ein ganzes Faß von dem Zeug und verkauft das abgefüllt in kleinen Plastiktüten. Dieses Chlorin (körniges weißes Pulver) wird in Wasser aufgelöst und zum reinigen und bleichen benutzt.
Im Brandfall hätten wir hier nach Löscheinsatz der Feuerwehr einen "Chlorgasangriff" zu verzeichnen.
Gruß von Mindanao

Unglaublich,

für wie dumm die Allgemeinheit immer noch gehalten wird. Es wird schon wieder mit dem gleichen Schema die Kriegstrommel gerührt, aber: "der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er zerbricht." Es ist jetzt höchste Zeit, dem Drama ein Ende zu machen. Wer irgendwelche Rohstoffe braucht, kann sie gewaltfrei und ehrlich erwerben. Das ist übrigens die beste Entwicklungshilfe.
Jeder normale Mensch verabscheut Kriege und ich hoffe sehr, dass die Friedensbewegung viel Zulauf bekommt. Falls es noch eine Demokratie gibt, ist die Mehrheit jetzt in der Pflicht.

Die Russen haben genau so viel recht,

die Menschen in Syrien nieder zu bomben, wie es die USA es in ihren Kriegen hatten.
Entweder wir sprechen allen das Recht ab oder keinem.
Mir ist völlig unklar, warum die westlichen Bomben immer verklärt werden, während die russischen Bomben verteufelt werden.
Ich darf auch daran erinnern, dass die Russen noch keine Atombombe auf eine Stadt abwarfen, die USA taten das bereits 2 Mal.

Alle Aufklärung verhindert

Bisher hat die syrische Armee in allen Fällen von Giftgas-Einsatz alle Spuren verwischt und erst dann internationale Beobachter (wenn überhaupt) zum Tatort vorgelassen. Wer Giftgas einsetzen will, sollte außerdem die Unterstützung einer Vetomacht haben. Dann kann nichts passieren. Nur kann Assad das Land nicht mehr verlassen. Er würde nach Den Haag ausgeliefert.

Wiederholte Kriegserklärung an Syrien durch Israel, USA und Fran

Wiederholter Verstoß durch Israel gegen das Völkerrecht, wann reagieren endlich die Vereinten Nationen?
USA und Frankreich drohen mit Angriff wegen angeblicher Giftgaseinsätze.
Die haben doch auch nicht das Recht Syrien anzugreifen, auch nicht unter einem pseudohumanen Vorwand.
Russland hat schon mehrfach vor weiteren Angriffen auf Syrien gewarnt und kann das nicht mehr länger tolerieren!
Das hat das Potential für einen großen Knall.
UNO stoppt sofort diese gefährliche Entwicklung!
Morgen könnte es zu spät sein.

@13:23 von anton_

"Immer die Frage stellen, wem nützt es, und wem nicht."

Das führt aber eben nicht immer zum Ziel.

Wem nützt denn ein Eigentor im Fußball? - Genau: Dem Gegner. Nach Ihrer Definition gibt es also gar kein Eigentor, denn der Gegner (da es ihm nützt) muss ja das Tor geschossen haben.

Man kann also die Frage stellen, wem etwas nützt, aber das bringt einen eben nicht unbedingt der Wahrheit näher.

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

um Ihre Kommentare zum Thema „Syrien-Konflikt“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren: https://www.tagesschau.de/ausland/syrien-angriff-sicherheitsrat-107.html

Viele Grüße
Die Moderation

15:14 von sosprach

" Syrien ein freies selbstaendiges Land "

Das war wohl Satiere, oder? Syrien ein "freies" Land. Der war gut.

Darstellung: