Ihre Meinung zu: EU ruft Botschafter aus Moskau zu Konsultationen zurück

23. März 2018 - 2:24 Uhr

Die Staats- und Regierungschefs der EU vermuten, dass Russland hinter dem Giftanschlag von Salisbury steckt. Als Reaktion rufen sie den EU-Botschafter in Moskau zu Konsultationen zurück. Von Kai Küstner.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.35
Durchschnitt: 3.4 (20 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

"Einschätzung, dass höchstwahrscheinlich Russland

für den Anschlag verantwortlich ist". Das "höchstwahrscheinlich" möchte ich durch ein "möglicherweise" ersetzen! Ich sehe beim besten Willen kein Motiv, da Herr Skripal "aufgeflogen", seiner Doppelagententätigkeit überführt wurde und auch schon einige Jahre Haft abgesessen hatte. Dann kam er im Rahmen eines Agentenaustausches in Freiheit und lebte acht Jahre in Großbritannien sorglos und sicher. Warum so plötzlich - nach acht Jahren und das auch noch zwei Wochen vor der Präsidentschaftswahl in Russland?

Warum so auffällig? Warum gerade mit einem Nervengift, das zur Sowjetunion und damit möglicherweise nach Russland zeigt? Und warum so stümperhaft? Herr Skripal lebt! Das ist zu begrüßen, aber die Tat damit nicht professionell!!!

Für mich hat es den Anschein, dass der Anschlag Aufmerksamkeit erregen sollte - Und daher muss man fragen, wer davon profitieren würde. Das selbe Nervengift ist in UK und einer der Entwickler lebt seit langem in den USA, zudem in Usbekistan hergestellt.

"Nicht nur die Tatsache, dass

"Nicht nur die Tatsache, dass Juncker überhaupt schrieb, sorgte für Stirnrunzeln. Sondern auch, dass er in dem Brief an Moskau den Wunsch nach einer "pan-europäischen Sicherheitsordnung" äußerte. "Ich verstehe darunter, dass wir uns - ohne unsere Werte aufzugeben und unsere Prinzipien zu verraten - mit unseren direkten Nachbarn in Europa ins Benehmen setzen müssen", erläuterte der Kommissionschef nun auf Nachfrage des ARD-Studios Brüssel. Und warb damit dafür, verstärkt den Dialog zu suchen."

Hat scheinbar wenigstens noch einer alle Sinne beisammen.

Warum redet man nicht miteinander?

Die Botschafter vorübergehend abzuziehen, ist auch wieder kontraproduktiv! Bei der Türkei könnte ich es momentan verstehen, aber bei Russland ist das ein "in dubio contra reo" (im Zweifel gegen den Angeklagten)!

Dass die OPCW erst derart verspätet (nach internationalen Zweifeln) eingeschaltet wurde, spricht übrigens auch Bände! Warum wollte man das verhindern, obwohl es doch eigentlich Vorschrift nach Vorfällen dieser Art ist? Warum wollte und will man Russland von den Ermittlungen ausschließen? Die könnten die Rezeptur des Nervengiftes doch genauer bestimmen und somit aufschlüsseln, ob es eventuell aus ihren ehemaligen Beständen stammt oder nachgemacht wurde. Im Fall der MH-17 durften mögliche Verursacher die Ermittlungen unterstützen, aber die waren ja auch südlich von Russland.

Wenn Befangenheit bei internationalen Ermittlungen nur für einige gilt, dagegen für andere nicht, sagt die Objektivität: Tschüss, ich bin dann mal weg...

"Die EU verschärft damit ihre

"Die EU verschärft damit ihre Wortwahl gegenüber Moskau deutlich: Der Gipfel "teilt mit der britischen Regierung die Einschätzung, dass höchstwahrscheinlich Russland für den Angriff von Salisbury verantwortlich ist", erklärte EU-Ratspräsident Tusk wörtlich."

///

Ich würde "höchstwahrscheinlich" als politisches Unwort des Jahres vorschlagen.

-----

Höchstwahrscheinlich und mit Sicherheit,sind aber keine Beweise-vor jedem Gericht der Welt würde RU freigesprochen werden.
Das Gift wird jetzt von internationalen Experten
Analysiert,die brauchen 3 Wochen-die Regierung GB brauchte dafür 3h...ok.
Dieser Konfrontationskurs gegenüber RU ist falsch und es ist nicht RU das ein Feind der EU ist-es ist Frau May -sie ist ein Feind der EU.

Ich habe da nur noch

Ich habe da nur noch Stirnrunzeln für die deutsche Außenpolitik übrig. Wo ist bloß der deutsche Realitätssinn hin? Es wäre so schön, wenn Deutschland endlich eigenständig und frei wäre. Aber nein, wir verleugnen uns und unsere Interessen wie dumme kleine Kinder, die wie gebannt auf ihren großen Bruder schauen,. nur den Dreck an seinem Stecken, den wollen wir nicht sehen.

Vermutungen

Wenn doch Vermutungen auch gleich Beweise wären, nur dann könnte man in Ordnung meinen.

Darstellung: