Ihre Meinung zu: US-Demokratin Pelosi hält Rekordrede für junge Einwanderer

8. Februar 2018 - 4:21 Uhr

Die US-Demokratin Pelosi hat die längste Rede in der Geschichte des US-Repräsentantenhauses seit 108 Jahren gehalten. Acht Stunden und sieben Minuten lang war ihr einziges Thema: der Schutz junger Einwanderer.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.666665
Durchschnitt: 3.7 (6 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Publicity stunt!

Völliger Blödsinn, denn Trump hatte doch schon angekündigt dass man plant mehr als einer Million von den Dreamern Amnestie zu geben. Das worüber die Frau hier NICHT redet sind ILLEGALE Einwanderer die Trump nicht mehr in die USA lassen will ... und das ist vollkommen in Ordnung und das gute Recht der USA (jedes Staates)!

Die Demokraten verlieren so langsam jeden Halt unter den Füßen, weil sie sich mit ihrer eigenen und radikalen Politik selber ins Abseits gefahren haben.

Wer hat denn nun...

...die längste Rede im US Kongress gehalten - der Herr im Jahre 1957 mit mehr als 24 Stunden oder die Dame gestern mit gut 8 Stunden???

Abgesehen davon ist es unsinniger Aktionismus.
Die parlamentarischen Mechanismen dürfen nicht von solchen Dauerrednern blockiert werden.
Eine - großzügige - Begrenzung der Redezeit ist erforderlich.

Sorry, aber wer es nicht hinkriegt, sein Anliegen in vernünftigen Zeitrahmen von z.B. 1-2 Stunden darzulegen, sollte zuerst mal am eigenen Redekonzept und Arbeitsstil arbeiten.

05:12, Pflasterstein

>>Die Demokraten verlieren so langsam jeden Halt unter den Füßen, weil sie sich mit ihrer eigenen und radikalen Politik selber ins Abseits gefahren haben.<<

Die braven, bürgerlichen Demokraten, die im deutschen Parteienspektrum irgendwo zwischen FDP und CDU angesiedelt wären, sind Ihrer Ansicht nach radikal?

Die radikale bürgerliche Mitte?

Sie sehen mich etwas ratlos.

Es kommt auf Qualität an nicht Quantität ...

Es kommt auf Qualität an nicht Quantität ... das nur mal als Hinweis.

Darstellung: