Kommentare

Auf die Falschen losgehen

Online-Glücksspiel ist in Deutschland verboten, aber es werden nicht die Anbieter, Kunden oder Internet-Provider (z.B. Telekom) belangt, es werden auch keine IP-Adressen von den Aufsichtsbehörden blockiert …

Wenn etwas per Gesetz verboten ist, ist es AUFGABE des Staates, das Verbot durchzusetzen. Aber das will er ja offensichtlich nicht.

Stattdessen werden die Banken wegen der Kontoführung angegangen.
Da wurde wohl ein Opfer gesucht, auf das man leichter einschlagen kann.

Konsquenz: Die Banken sollten also am besten jede Überweisung etc kontrollieren, ob sie evtl. illegal sei. D.h. die Bürger und alle Firmen müssten nicht nur vor dem Finanzamt, sondern auch noch vor den Banken die Hosen runterlassen. Und demnächst darf dann der Briefträger nur noch die Briefe zustellen, die er vorher gelesen hat …
Brave New World.

@18:31 von Frank65

"Stattdessen werden die Banken wegen der Kontoführung angegangen.
Da wurde wohl ein Opfer gesucht, auf das man leichter einschlagen kann."
Ach Gottchen.. die armen Banken. Die habens schon nicht leicht, ne?

Aber im Ernst - Ihr Ernst?!
Banken = leichtes Opfer? Wow.

"Konsquenz: Die Banken sollten also am besten jede Überweisung etc kontrollieren, ob sie evtl. illegal sei. D.h. die Bürger und alle Firmen müssten nicht nur vor dem Finanzamt, sondern auch noch vor den Banken die Hosen runterlassen"

Unsinniges 'Slippery Slope' Szenario;
Schon jetzt werden Überweisungen selbstverständlich von Banken überwacht! Insbesondere ab einer gewissen Höhe.

Wirecard

Diese Bank soll eine sehr interessante 'Geschichte haben. Sind in den paradiesischen und anderen Papieren jemals die Namen Crosskirk, EBS und Infogenie aufgetaucht? Es gibt da hochinteressante Veröffentlichungen der betreffenden Handelsregister.

Postbank

"Postbank erklärte auf Nachfrage, weder erlaube noch dulde die Bank Überweisungen, die im Zusammenhang mit illegalem Glücksspiel stehen."

Das war aber vor etwa zwei Jahren noch ganz anders. Da hat auch die Postbank Geld fuer z.B. "Pokerstars" weitergeleitet und Schecks entgegengenommen.

Darstellung: