Ihre Meinung zu: FAQ: Zwischen altem und neuem Bundestag

26. September 2017 - 14:21 Uhr

Die Koalitionsverhandlungen dürften eine Weile dauern, die Wahl der Bundeskanzlerin damit auch. Doch was passiert in der Zwischenzeit? Die Regeln dafür stehen im Grundgesetz. ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam fasst sie zusammen

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
4.333335
Durchschnitt: 4.3 (3 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Und was wenn nicht?

Was passiert denn, wenn der neue Bundestag nicht nach spätestens 30 Tagen zusammentritt? z.B. weil sich keine passende Koalition findet? (Im aktuellen Fall ja nicht unwahrscheinlich).

Um meine eigene Frage zu beantworten

https://www.merkur.de/politik/bundestagswahl-2017-passiert-wenn-sich-kei...

Hier finden sich noch mal weiterführende Informationen zum Thema, die dieser Artikel nicht mehr umfasst.

Irrtum!

Auch der Tagesschau-Beitrag umfasst dieses Thema und zwar unter: Innerhalb welcher Frist muss der Bundestag erstmals zusammentreten?
Der Bundestag ist unsere gewählte Volksvertretung und nicht mit der Bundesregierung zu verwechseln.

Danke für den Liveblog der TS zur Wahl

Was mich aber doch noch interessiert, ist
die Frage :

Wo sind sie denn alle ? Wo ist Merkel, was
macht ihr Sprachrohr, was sagen Schäuble
und andere Helfer der Politfachkraft und
Kulturreferentin ?

Mit Beobachten, Aussitzen und sich dann
an die Spitze des Mainstreams zu setzen
mit den Worten "Das hab ich ja schon
immer so gesagt und gewollt" ist es seit
einigen Stunden am Ende.

re phloppy

"Was passiert denn, wenn der neue Bundestag nicht nach spätestens 30 Tagen zusammentritt? z.B. weil sich keine passende Koalition findet?"

Die Regierungsbildung hat mit der Konstituierung des Bundestags gar nichts zu tun.

Exekutive - Legislative -- klingelt's?

Darstellung: