Kommentare

Diese aktuelle Umfrage verfestigt, betoniert den Stillstand.

+0,1 -0,1, aber meistens +/- 0,0
-> vollkommener gesellschaftlicher Stillstand.
Es ist äußerst fraglich, warum die deutschen Bürger sich in ihrem kleinen behaglichen Wohlstand wohlfühlen, einnisten, verschanzen und sich um Gottes Willen keine größeren Veränderungen wünschen!?!?!?
Sehr fraglich.

Eine großartige Neuigkeit!

"Glaube spielt für Mehrheit keine Rolle"

Eine großartige Neuigkeit! Ich hoffe, diese Tatsachen werden auch von der Politik wahrgenommen und entsprechende Änderungen anregen! Kirchenfinanzierung durch die öffentliche Hand gehören dringend abgeschafft, wie auch die üblen Sonderrechte der Kirche in ihrer Position als Arbeitgeber. Der demographische Wandel lässt hoffen!

Von wegen "Islamisierung" ...

... was wir tatsächlich sehen ist eine "Atheistisierung" des Abendlandes.

Und das ist im Übrigen ein Grund zur Freude, denn nicht das Christentum ist die besondere kulturelle Errungenschaft Europas sondern die Aufklärung und mit ihr die Trennung von Kirche und Staat.

Was eben heißt, dass jeder seinem eigenen Glauben nachgehen kann und dass der Staat sich dem gegenüber neutral verhalten sollte.

Das gilt übrigens gegenüber Atheisten und Agnostikern ebenso wie gegenüber Muslimen, Hindus, Buddhisten oder meinetwegen auch Anhängern des fliegenden Spaghettimonsters.

ag.

Darstellung: