Kommentare - Hintergründe zur Pkw-Maut: Kosten, Strafen, Kontrollen

31. März 2017 - 14:29 Uhr

Seit 2013 hat die CSU für die Pkw-Maut gekämpft - nun wird sie wohl umgesetzt, der Bundesrat stimmte heute zu. Ab 2019 sollen Autofahrer auf deutschen Autobahnen zahlen - bis zu 130 Euro pro Jahr. tagesschau.de beantwortet die wichtigsten Fragen.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Danke CSU

Dafür, dass ihr den nächsten Schritt zum Überwachungsstaat geschaffen habt.

Denn durch die Maut wird man auch die flächendeckende Kontrolle der Autokennzeichen eingeführt!

Natürlich kann man damit einen zukünftigen Terroristen nicht aufspüren. Denn der fällt erst als Terrorist auf, wenn er sich in sein Auto setzt und in die Menschenmenge rast.

Wer hängen bleibt, sind die unbescholtenen Bürger. Die nichts verbrochen haben und sich deshalb auch nichts gegen diese Überwachung überlegen.

Deren Daten bleiben einmal gespeichert. Und was gespeichert ist, wird nicht vergessen.

Da gibt es dann schon Dienste, die sich derer bedienen. Mit oder ohne wissen der Stelle, die diese Daten speichert. Und dann wird es auch noch Privatdetektive geben, die sich an die Beamte werfen werden, die da was absaugen können.

Es ist der Gläserne Bürger, an dem die CSU & friends arbeiten.

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User, um Ihre Kommentare zum Thema „Kfz-Maut“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren: https://meta.tagesschau.de/id/121897/bundesrat-gibt-weg-fuer-pkw-maut-frei Viele Grüße Die Moderation
Darstellung: