Kommentare

Hetze?

Oder wie soll man dies verstehen? Mit Qualitätsjournalismus hat dies kaum mehr etwas zu tun: der "innere Trump".

Traurig, dass es hier zu solchen Parolen als öffentlich finanzierten "Nachrichten" kommt. Sorry, aber dies ist eher Bild-Niveau.

Nehmen wir doch einmal an...

...Wilders, Le Pen und Co. haben die Macht quasi schon in den Händen und würden damit Europa gefährlich in die Nähe des Abgrunds führen...

Müsste Europa dann nicht tatsächlich die Politik überdenken, die diesem Lager soviel Zulauf bringt? Ist es nicht im Interesse aller Menschen hier, einen rechtzeitigen Wechsel zu vollziehen, der die demokratischen Verhältnisse wieder ins Lot bringt und die Populisten in die Schranken weisst, bevor am Ende alles den Bach runtergeht?

Wie gefährdet werden Flüchtlinge in Europa denn erst sein, wenn diese rechte Bande an die Macht kommt? Sind da Hals-Über-Kopf-Ausweisungen nicht zu befürchten? Wäre es nicht also auch aus rein humanen Gründen angebracht, den scheinbar nun auch mehrheitsbringenden Protestwählern soweit entgegenzukommen, damit nicht das ganze Projekt Europa am Ende in die Knie geht?

"Rechtspopolisten"

Die sogenannten "Rechtspopulisten"(Was für eine Bezeichnung) werden weiter zulauf bekommen. Und das mit Recht. Die Grundidee der europäischen Einigung war nach den verheerenden Kriegen richtig und notwendig. Die EU heute ist jedoch ein völlig aus dem Ruder gelaufenes Monster, das dringend einer Korrektur bedarf.

Ok, das Bild mit Pechtold war eine Montage ....

Ok, das Bild mit Pechtold war eine Montage ...

... offensichtlich hab Hr. Pechtold aber zusammen genau mit solchen Islamverbänden und sogar dem Hamas demonstriert.

Solche Gruppen haben aber solche Botschaften verkündet und das regelmäßig öffentlich, ob Hr. Pechtold nun dabei war, oder nicht.

Wieso hat Hr. Pechtold bisher nichts gegen solche Gruppen und solchen Aussagen gesagt?

Die inneren Trumps werden

Die inneren Trumps werden gerade an so vielen Orten entdeckt und seltsamerweise jetzt, wo Putin im Osten Europas wütet ...

Hmmm ... Noch fragen?

Niveau im freien Fall

Mit Wilders, Le Pen und der AfD befindet sich das politische Niveau im freien Fall. Die einzige Hoffnung ist Trumps Politik - der hinzugekommene politische, rechtliche und wirtschaftliche Schaden wird sichtbar sein und ist es jetzt schon vielerorts.

Hielt ich früher noch einige Pauschalisierungen der Partei Die Linke für krass, erscheint mir diese oft schon nicht mehr sinnhafte Rhetorik von eben solchen Personen wie im Artikel noch an Destruktivität und Skrupellosigkeit weit übertroffen.

Meine Meinung:
Solche Leute muss man vereinsamen lassen. Ihre Politik und Weltanschauungen sollten nach Möglichkeit irgendwo in der Belanglosigkeit verstauben.

@Quak 15:05 und @MatthiasS 15:12, Sie beide und einige,...

...andere hier scheinen entweder es nicht zu wollen oder gar können
wie gefährlich dieser Mann und all seine Anhänger überhaupt ist.

Es geht schon lange nicht mehr darum, ob Flüchtlinge in einem Staat Asyl erhalten
oder an der eigenen Staatsgrenze aufgehalten werden.

Es geht darum, ob wir in naher Zukunft auf der Welt folgendes Szenario haben werden:

Krieg oder Frieden.

Sie beiden scheint es anscheinend nicht zu interessieren, ob ein extrem rechter Politiker
den man locker mit Menschen aus der NS-Zeit vergleichen könnte, mit den Frieden
in seinem Land und auch anderen Ländern auf dieser Welt „spielt“.

Wilders, Orban, Le Pen, Trump, Erdogan alles Politiker die an jeder Ecke der Weltkarte ihr Feuerzeug halten und diese anzuzünden.

Und Sie verharmlosen das Ganze Geschehen auch noch,
als wäre es eine Lokalmeldung aus der Gartenkolonie bzgl. einer erfolgreichen Kaninchenzucht.

Für mich einfach unfassbar!

Fatal

Viele Kommentatoren hier, schreiben wie schlecht es uns durch die EU geht. Und wie gut es uns gehen würde, wenn wir die Rechten wählen würden.
Nie ging es uns besser. Nie hatten wir so eine lange Zeit Frieden durch unsere Demokratie. Vergangen die Zeit der Könige und Diktatoren.
Doch gerade jetzt soll ich einen kleinen elitären Zirkel von Politischen Lügnern und Narzißten wählen.
Ohne EU und Nato steuern wir in eine unruhige kriegerischen Zeit.
Der Mensch ist leider so gestrickt. Alles wiederholt sich. Auch dunkle Zeiten von Krieg und Zerstörung.

Wahlleiter sollte Wilders von der Wahl ausschließen

Diese Hetze / Diffarmierung gegen Mitbewerber ging eindeutig zu weit.
Jedes Foto hat einen digitalen Fingerabdruck,
dieses vergessen viele bei ihren Fotomontagen :-)

re elchilango

"Ok, das Bild mit Pechtold war eine Montage ...

... offensichtlich hab Hr. Pechtold aber ..."

Mittlerweile klassische AfD-Formel, wenn bei einer Lüge ertappt:

OK. wir haben gelogen. Aber wir hatten die besten Absichten dabei. Und das nächste Mal passen wir besser auf. Dass wir nicht ertappt werden.

der grosse Demokrat Obama

hat während seiner ganzen Laufbahn , Kriege geführt. Sarkozy und Co. haben gnadenlos Lybien bombardiert usw. Ich finde, dass sie genug angestellt haben. Was die Zukunft bringt, weiss Niemand

15:12 MatthiasS

Nun, da sie hier so wehement gegen das berichten über eine klare Lüge wettern, kann man sich ein klares Bild darüber machen wie sie zur Wahrheit stehen

Vielleicht haben Justiz und

Vielleicht haben Justiz und Medien zu lange den Gesellschaften bewießen, dass nur eine große Fremdenfreundlichkeit, allein nur der wahre und richtige Weg ist. Vielleicht hat doch ein größerer Anteil der Gesellschaften hier sich dazu mehr als bedeckt gezeigt, weil man befürchten mußte, bei anderer Meinung, mache man sich unmöglich. Vielleicht ist aber mittlerweile so viel passiert, dass die Ergebnisse aus dieser fremdenfreundlichen Weltsicht so nicht mehr akzeptieren und so hat nun immer mehr eine Abkehr von dieser Offenheit zu immer mehr Eigenwert und Selbstbehauptung hin entwickelt. Wie immer hat die Meinungsavantgarde die Zeichen nicht sehen und hören wollen, sich also, weil so weltoffen, als weiter unfehlbar in seinem Urteilen gefühlt und so den Bogen überspannt und nun schlägt das Pendel zurück. Das hat heute die Wilders,lePens etal, plötzlich groß werden lassen. Also hat auch diese fremdenhysterische Avantgarde selbst einen großen Teil Schuld an dem Erstarken dieser Nationalisten.

Uns geht es zu gut

Wie mein Vater vor kurzen noch gesagt hat geht
es den Menschen weltweit viel zu gut.
Als Kriegskind weiß er wovon er redet, vielleicht
brauchen die Menschen mal wieder einen großen
Krieg damit sie normal werden im Kopf !!!
Nur ob es noch ein danach gibt darf im Zeitalter
der ABC Waffen bezweifelt werden.

Verunglimpfung der Medien und

Verunglimpfung der Medien und Justiz ist ganz oft der erste Schritt zur Demontage von Demokratie und Errichtung einer Autokratie oder Diktatur.

rassismus

wenn sarkozy öffentlich und nachweislich, auf youtube einsehbar, die vermischung von rassen propagiert, wenn schäuble unbegründet meint, dass europäer nicht genügend genmaterial hätten, wenn diese namhaften politiker solchen unsinn öffentlich bekunden - ist es da nicht ganz natürlich, dass die nationen dicht machen? ist der wahre rassist nicht derjenige, der eine vermischung der rassen wünscht mit dem ziel ein mischvolk ohne identität und zusammenhalt zu schaffen? ist es nicht zutiefst rassistisch, davon auszugehen, dass nordafrikanische migranten den iq der europäer herabsenken würden? ich schreibe dies nicht aus dem liftleeren raum und ich bin als linker erschrocken, dass andere linke die hintergründe nicht durchleuchten.

Neue Konflikte

Wer diese Leute wählt, und ihnen die entsprechende Macht gibt, der wird früher oder später feststellen das es mehr Konflikte auf dieser Welt geben wird und die Unsicherheiten, auch für das eigene Leben, zunehmen.
Will das jemand ?

@fatal Volle Zustimmung. Ich

@fatal

Volle Zustimmung.
Ich finde es auch sehr befremdlich, dass es uns in der Gesamtheit gut wie nie geht, und wir nun diese Tendenzen sehen.
Interessant ist, dass man sich ja quasi ein Feindbild aus lauter Langeweile sucht. Und die einzigen mit echten Feindbildern sind die Neu-Nationalen.
Sehr, sehr traurig.

Hinterher behaupten wieder alle: 'Oh, ja der hat zwar immer gesagt, dass er rassistisch, narzistisch und kompromisslos und ... ist, aber das es sooo ausgeht, na das konnte doch niemand ahnen' ...

@NEW WORLD ORDER 18:15,...youtube, ist das Ihre Quelle,...

...aus der Sie Ihre Wahrheit schöpfen?

Na dann, mehr möchte ich dazu auch nicht mehr sagen.
Jedes Wort mehr an Sie hier, wäre verschwendete Lebenszeit.

Und die ist mir einfach zu kostbar.

So geht Verbreitung von Hass

" Er beleidigt andere Politiker, wütet gegen die politische Elite und verunglimpft Richter, Parlamentarier und Journalisten"
Kein Beleg, kein Beispiel, kein Zitat, keine Quelle, kein Urteil, eine Behauptung.
Wie war das mit dem journalistischen Handwerkszeug und Kodex?
Ein kleines Beispiel würde genügen, aber ist wohl unter der Ehre der ÖR.
So ist es möglicherweise nur das was Wilders vorgeworfen wird: Unterstellung Diffamierung, Beleidigung.

Man konnte zwar....

nicht unbedingt damit rechnen, aber warum wollte es in Holland keine Menschen geben, die sich zumindest "abgehängt" fühlen und die Schuld daran natürlich nicht bei sich, sondern immer bei anderen suchen. Wenn dann auch noch Mitbürger einer fremdländischen Religion angehören, die ihnen auch noch die Lebensgewohnheiten vorschreibt und die auch oft die Dreckarbeiten übernehmen, sparsamer sind und es zu bescheidenem Wohlstand schaffen, dann braucht es nur noch sehr wenig berechtigte Kritik, damit das "Volk" laut wird! Es gibt nur leider keiner zu, daß sich bisher fast immer das "Volk" total geirrt hat!

@NEW WORLD ORDER, 18:15

ist der wahre rassist nicht derjenige, der eine vermischung der rassen wünscht mit dem ziel ein mischvolk ohne identität und zusammenhalt zu schaffen?[...] ich schreibe dies nicht aus dem liftleeren raum und ich bin als linker erschrocken, dass andere linke die hintergründe nicht durchleuchten.

Ich als Linker fühle mich beleidigt, wenn der Autor eines solchen Posts sich selbst als Linken bezeichnet. Ich distanziere mich - hoffentlich im Namen aller Linken - von diesem unsäglichen, menschenfeindlichen Geschreibsel.

biocreature

öffentliche reden auf video aufgezeichnet. das medium ist sekundär in anbetracht der beweislage

Die Methode Trump/nationalpopulist/Volkstribun

Grundprinzipien:
1. Niemals Fehler zugeben oder sich entschuldigen
2. Jede Kritik mit einem Gegenangriff abschmettern
3. Den Diskurs bestimmen/Hoheit über die Stammtische
4. Jede kritik an der eigenen Person als einen Angriff auf das Land/Volk/die Nation verstehen

wie erreicht man das:
Schritt 1.: Etwas sagen was Ambivalent verstanden werden wird und in der in-group begrüßt wird und die out-group. provoziert
Schritt 2.: Skandal auslösen, Medienaufmerksamkeit generieren.
Schritt 3.: Die Aufmerksamkeit nutzen, behaupten was immer man will und den Gegner als Lügner attakieren.

Geert Wilders ist da nicht anders als die ganzen anderen [*.*]

für *.* kann man einsetzen was man will z.B. Rechtspopulisten, neonazies, Neue Rechte, Alt-Right die arbeiten alle auf diese Weise.

unfassbar

@biocreature

Danke für Ihren Kommentar - dem möchte ich mich zu 100% anschliessen.

@MatthiasS

Warum sollte der Vergleich mit Trump Hetze sein?

Oder stimmen Sie doch damit überein, dass Herr Wilders den Bogen überspannt hat, wenn er bewusst Fake News verbreitet? Ähnlich wie Trump mit seinen Alternativ Facts.

Bild-Niveau ist hier lediglich Wilders selbst.

Gruß,
Freden

15:17 von golfspieler

Sie müssen mir da mal was erklären, weil ich Ihre Argumentation überhaupt nicht übereinander bringen kann:

>>die sogenannten "Rechtspopulisten"(Was für eine Bezeichnung) werden weiter zulauf bekommen. Und das mit Recht.<<
und dazu Ihre Aussage:
>>Die Grundidee der europäischen Einigung war nach den verheerenden Kriegen richtig und notwendig. <<
Wer hat denn den letzten verheerenden Krieg vom Zaun gebrochen? Waren das Linkspopulisten?
>>Die EU heute ist jedoch ein völlig aus dem Ruder gelaufenes Monster, das dringend einer Korrektur bedarf.<<
Wer sollte denn Ihrer Meinung nach das Monster korrigieren? Etwa die Wilders, le Pens oder Höckes dieser Welt?

@El Chilango

"... offensichtlich hab Hr. Pechtold aber zusammen genau mit solchen Islamverbänden und sogar dem Hamas demonstriert."

Wieso offensichtich? Wollen Sie allen ernstes Behaupten, dass das stimmt?

Wieso darf man hier eigentlich ungestraft so einen Mist verbreiten?

Gruß,
Freden

Populisten sind die Kinder einer gescheiterten Politik

Wenn die Bürger in der EU zufrieden wären, hätten die so genannten "Populisten" nicht die geringste Chance. Wir leben aber in einem Europa der inneren Zerrissenheit, der Ungerechtigkeit, der Habgier auf der einen, und der stetig steigenden Armut, trotz Arbeit auf der anderen Seite. Die Politik kennt diesen Zustand seit Jahren, und schaut genauso lange weg. Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen. Mit Wilders und Le Penn an der Regierung hört diese Art von EU auf zu bestehen, worin auch eine gewisse Chance auf einen Neubeginn liegt, aber ohne Juncker und Konsorten eben.

frosthorn, 18:28 > NEW WORLD ORDER, 18:15

||Ich als Linker fühle mich beleidigt, wenn der Autor eines solchen Posts [NEW WORLD ORDER um 18:15] sich selbst als Linken bezeichnet. Ich distanziere mich - hoffentlich im Namen aller Linken - von diesem unsäglichen, menschenfeindlichen Geschreibsel.||

Danke für deinen Post. Ich distanziere mich mit dir, und gehe davon aus dass das alle demokratisch gesinnten Menschen tun, auch wenn sie keine Linken sind.

Einigen Kommentaren / Menschen fehlt Gespür für Grenzen

Lesen hier überhaupt alle den Artikel, oder wird einfach drauf los kommentiert? Da twittert ein Kandidat eine offensichtlich diffarmierende Fotomontage eines Gegenkandidaten - welcher jetzt wohl mit mehr (Mord-)Drohungen zu kämpfen hat - und die Leute relativieren die möglichen Gründe für diesen ausschweifenden Populismus des Wilders und Konsorten, und dass das vielleicht gar nicht so schlecht wäre für unsere Demokratie... Bitte was???

@ 18:15 von NEW WORLD ORDER...

Zitat: "... ist der wahre rassist nicht derjenige, der eine vermischung der rassen wünscht mit dem ziel ein mischvolk ohne identität und zusammenhalt zu schaffen?"

Der wahre Rassist ist immer daran zu Erkennen, daß er sich über Rassentheorie und völkische Theorien ereifert.

Gruß, zopf.

18:15 von NEW WORLD ORDER...

rassismus

Ja, Rassismus, und zwar jedes einzelne Wort, das Sie geschrieben haben. Wo ist bei Ihnen links. Etwa rechts?

NEW WORLD ORDER...

Super Kommentar. Volle Zustimmung!

@Hepheistos

"Also hat auch diese fremdenhysterische Avantgarde selbst einen großen Teil Schuld an dem Erstarken dieser Nationalisten."

Wow, das ist mal starker Tobak!

Wenn etwas dazu geführt hat, dann war es nicht Auflärung und Weltoffenheit, sondern Bildung, damit auch der letzte versteht wohin Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit führt.

Gruß,
Freden

@Marcus2

" Er beleidigt andere Politiker, wütet gegen die politische Elite und verunglimpft Richter, Parlamentarier und Journalisten"
Kein Beleg, kein Beispiel, kein Zitat, keine Quelle, kein Urteil, eine Behauptung.
Wie war das mit dem journalistischen Handwerkszeug und Kodex?
Ein kleines Beispiel würde genügen, aber ist wohl unter der Ehre der ÖR.
So ist es möglicherweise nur das was Wilders vorgeworfen wird: Unterstellung Diffamierung, Beleidigung."
Warum googeln Sie nicht mal selber? Es gibt wirklich genug Material und man muss diesen ganzen Schund, den Wilders so von sich gibt ja nicht noch pausenlos wiederholen. Ein wirklich armseliger Versuch mal wieder auf die "Luegenpresse" draufzuhauen.

@NEW WORLD ORDER... haben Sie schon einmal davon,...

...gehört, daß man Videos auch einfach mit einer Software bearbeiten kann?
Ich sage nicht, daß die Clips die Sie hier ins Felde führen als Beweis manipuliert worden sind.

Aber Youtube und vor allen Dingen die Userkommentare darunter sind einfach nur unterirdisch.

Ich bevorzuge dann doch eher Portale wie, FAZ, Süddeutsche, Spiegel, Stern, ARD, ZDF, Phönix,
Wikipedia, regionale Nachrichten Zeitungen.

Aus diese Richtung zielt eher meine Informations-Eingabe.
Und dann versuche ich mit diesem Wissen mir ein Bild der Ist-Situation zu bilden.
Um dann hier einen Beitrag zu schreiben.

Wie gesagt, Youtube-Clips gehören da nicht zu meiner Vertrauensquelle.

18:24 Marcus2

Eine Fotomontage mit einen Politiker als Hamas-Führer ist kein Beispiel?
Sehe mal ab und zu niederländische Zeitungen, dann sehen sie genügend Beispiele.

@NEW WORLD ORDER

"ist der wahre rassist nicht derjenige, der eine vermischung der rassen wünscht mit dem ziel ein mischvolk ohne identität und zusammenhalt zu schaffen?"

Irre! Ich hätte nicht gedacht, dass sich hier jemand so klar als Rassist outet.

Oder habe ich da was verpasst und es ist schon unter Linken so etwas wie salonfähig geworden?!

Gruß,
Freden

Völlig einseitiger Bericht

Dieser Bericht (von den angeblich so seriösen Öffentlich-rechtlichen) ist an Einseitigkeit nicht mehr zu überbieten.

Der Sender redet sehr oft von "Hetze", wenn es um die politische Ausrichtung bestimmter Parteien geht, hetzt aber selbst gegen sie.

Die Medien sollten sich des öfteren mal an Voltaire erinnern: "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Eine Demokratie besteht aus einem Parteienspektrum von links bis rechts, sonst wäre es keine Demokratie mehr. Hier wird aber eine bestimmte (neue) Partei (im In- als auch im Ausland), entstanden aus den Fehlentscheidungen der Altparteien, von den Medien permanent desavouiert, um diese Partei wieder von der Bildfläche verschwinden zu lassen.

Das entscheidet aber ganz allein der Wähler.

@Marcus2

"Kein Beleg, kein Beispiel, kein Zitat, keine Quelle, kein Urteil, eine Behauptung.
Wie war das mit dem journalistischen Handwerkszeug und Kodex?"

Irren ist menschlich. Im Artikel wird detailliert beschrieben, das Geert Wilders ein gefaktes Foto von Pechtold verbreitet hat.

Na ja, kann jedem mal passieren ;-)

Gruß,
Freden

@ Marcus2 - Kein Beleg, kein Beispiel, kein Zitat, keine Quelle

Die Quelle ist ein Orginal Gerd Wilders Facebook Posting.

Screenshots von diesem Beitrag finden Sie zu
genüge aus den unterschiedlichsten Quellen im Internet. z.B auch in der Welt

Verglimpfung

Kritik an regierungsnahen Journalisten / Medien ist wohl eher eine Verglimpfung als eine Verunglimpfung.

@ 18:15 von NEW WORLD ORDER...

Zitat: "ist der wahre rassist nicht derjenige, der eine vermischung der rassen wünscht mit dem ziel ein mischvolk ohne identität und zusammenhalt zu schaffen?"

Zu ihrer Information, weder die Biologie noch die Anthropologie unterteilen die Art Homo sapiens in Unterarten, der Begriff Rasse gilt ohnehin als veraltet.

Gruß, zopf.

@ Findeldemokrat um 17:51

Es geht "uns" so gut wie nie?

Sagen sie das mal den Arbeitslosen, die mit Flüchtlingen um Jobs konkurrieren - unter dem Mindestlohn.

Sagen sie das den Menschen, die eine bezahlbare Wohnung suchen, aber keine finden, weil die Kommunen im Asylchaos schon alle Wohnungen belegt haben.

Sagen Sie das mal den Frauen von Köln die an Silvester ein unvorstellbares Martyrium erlitten haben und schwer traumatisiert sind.

bio

achso sie meinen sarkozys rede bzw deren aufzeichnung ist eine fälschung? lächerlich mit verlaub

frosthorn

rassisten sind diejenigen die es seit jahrzenten planen! lesen sie gefälligst meinen beitrag

@18:28 von frosthorn: Ich als Linker

fühle mich ebenfalls beleidigt. Als ich auf " ich bin als linker erschrocken" in dem Beitrag von NEW WORLD ORDER, 18:15 stieß, musste ich alles gleich nochmal von vorne lesen, um zu prüfen ob ich etwas übersehen hätte.

Mich erinnerte der ganze Beitrag an ein Rassenkundelehrbuch von damals oder Herrn Höcke von heute, was auf das selbe hinausläuft.

Im Übrigen kann ich mich nicht an Beiträge dieses Users erinnern, die durch besonders linke Meinung aufgefallen wären, aber vielleicht irre mich ja.

zopf

ich hasse rassismus. eugenics. human genetics. die engagements der rockefeller foundation.
ich prangere es an. sie wollen es nicht begreifen.

18:54 von Freden @NEW WORLD ORDER, ähhhhhh,.....

...ich bin auch gerade ein wenig sprachlos.

Nun ja, die Beiträge von @NEW WORLD ORDER
waren nie meine, aber so etwas hier und heute zu posten?

Fazit:
Da sieht man einmal, wie salonfähig rechtes Gedankengut heute in der Öffentlichkeit geäußert wird.
Vorbei die Zeiten wo die "brauen", im dunklen, kalten Keller, ihre Welteroberungsspielchen praktizierten.

Gute Beispiele dafür sind Wilders, Orban, Le Pen,
Höcke usw.
Sie sagen einfach ihre Weltanschauung frei heraus,
und wir die meinen, daß wir in einer friedlichen, demokratischen, wohlbehüteten Umgebung leben, wundern uns nur noch über solche Dreistigkeiten.

Weit Rechts ist wieder modern geworden, und viele folgen den "falschen Propheten" wieder.
----------------------------------------------------------------
An @Rolando von 18:55:
Sollten die öffentlich rechtlichen Sender also nur über "linksgrünversiffte" Menschen und Parteien berichten?
Ihr Beitrag hörte sich so an, da Sie ja meinen, es wäre ein >>>völlig einseitiger Bericht<<<.

@19:11 von Einfach Unglaublich: Sagen Sie das doch mal

"Sagen sie das mal den Arbeitslosen, die mit Flüchtlingen um Jobs konkurrieren - unter dem Mindestlohn."

Sagen Sie das doch mal dem Flüchtling der seit Monaten zum Nichtstun verdammt in seiner Unterkunft sitzt, weil er gar nicht arbeiten darf.

"Sagen sie das den Menschen, die eine bezahlbare Wohnung suchen, aber keine finden, weil die Kommunen im Asylchaos schon alle Wohnungen belegt haben."

Sagen Sie das doch mal den Vermietern, die in heruntergekommen Hotels Flüchtlinge zusammen pferchen (6,5qm pro Person) und dafür 50 Euro pro Tag und Person vom Staat kassieren.

"Sagen Sie das mal den Frauen von Köln die an Silvester ein unvorstellbares Martyrium erlitten haben und schwer traumatisiert sind."

Sagen Sie das doch mal den Flüchtlingen in Ost-Deutschland die von Rechtsradikalen durch die Straßen gejagt werden und denen die Unterkünfte von Rechtsradikalen über den Köpfen angezündet werden.

PS: Dass die Frauen in Köln gelitten haben, steht dabei völlig außer Frage.

@ 20:21 von NEW WORLD ORDER...

Ich fürchte eher Ihre Kommentare lassen mich das nicht begreifen.

Gruß, zopf.

Eine Frage an Alle, die hier

Eine Frage an Alle, die hier Trump und Konsorten so toll finden:

Wollt ihr wirklich ein Russland 2.0 hier??
Oder ein Syrien 2.0??
Oder ein Türkei 2.0???

DE wäre das erste, das zermalt würde, ausgeschlachtet wie Syrien!

Was mit den Menschen geschieht, brauch ich nicht noch zu erwähnen, oder?

WOLLT IHR DAS WIRKLICH????

@Einfach Unglaublich, erzählen Sie hier keine überdehnte,...

...und weit überzogene Propaganda, bitte.

Ich lebe von ALG II
Ich bin unzufrieden m. diesem Gesetz
Es gab lange keine soziale Gerechtigkeit seitens der Politik mehr

ABER trotzdem geht es mir im Vergleich zu Flüchtlingen gut
Ich möchte mit keinem dieser Menschen tauschen wollen

Sie etwa?

Flüchtlinge und Mindestlohnarbeiter gegeneinander aufzustacheln ist plump

Genau so die Wohnungssuche von dt. Staatsbürgern mit wenig Geld
Diese sind nicht im Konkurrenzkampf m. Flüchtlingen bzgl. sozialen Wohnungsbaus

Von vorneherein sind die Asylbewohnerunterkünfte zu 100% Asyl-Unterkünfte,
da dieser Wohnraum ausschließlich dafür vorgesehen ist

Das Problem von billigen Wohnraum gab es schon lange vor der Flüchtlingskrise

Und das Kom. Wohn. m. Asylanten belegt haben stimmt zwar, aber d. Wohnraum war entweder in Privatbesitz u. d. Vermieter gab diese Wohnungen gegen Gebühr frei oder es waren Unterkünfte wie z.B. leerstehende Kasernen (z.B. in Hameln)

Silvester? Es waren keine Flüchtlinge

re einfach unglaublich

"Sagen sie das mal den Arbeitslosen, die mit Flüchtlingen um Jobs konkurrieren - unter dem Mindestlohn.

Sagen sie das den Menschen, die eine bezahlbare Wohnung suchen, aber keine finden, weil die Kommunen im Asylchaos schon alle Wohnungen belegt haben.

Sagen Sie das mal den Frauen von Köln die an Silvester ein unvorstellbares Martyrium erlitten haben und schwer traumatisiert sind."

Also an allem, was nicht rund läuft, sind Ausländer schuld?

Solche schlichten Erklärungen hatten wir schon mal. Und auch, dass es damit angefangen hat, denen die Häuser und Geschäfte anzuzünden.

@NEW WORLD ORDER..., seltsame Sichtweise,...

...die Sie hier aufführen.

Man ist also erst ein Rassist, wenn man eine Tat oder eine Einstellung jahrzehntelang plant oder hat.

Im Umkehrschluß bedeutet das, ich als bekennener Linker, hasse ab morgen tief abgründig Muslime.
Diesen Hass verbreite ich z.B. öffentlich morgen im Cafe.

Jeder, der micht nicht kennt würde denken, ich bin ein Rassist.

Laut Ihrer Definition bin ich das aber nicht.
Erst ab z.B. 10 Jahre langen Hass auf Muslime.

Muß man Sie hier noch ernst nehmen?

18:13 jeanluck

WIE BITTE??!!

Ganz ehrlich:

Ich bin heilfroh, dass mein Vater das grade so nicht mehr miterleben muss, leider einerseits(für mich) für ihn Gott sei dank!
Es hätte ihm das Herz gebrochen.

Nein den Menschen geht es ganz ganz bestimmt nicht zu gut.
Es gibt zu viele, die sich wünschen, dass es ihnen wenigsten nur beschissen ginge. Damit wären die schon glücklich.

re New World Order...

Am 07. Februar 2017 um 20:21 von NEW WORLD ORDER...
zopf
ich hasse rassismus. eugenics. human genetics. die engagements der rockefeller foundation.
ich prangere es an. sie wollen es nicht begreifen.

So sehr ich mich bemühe und es begreifen möchte, auch ich kann das aus ihren Kommentaren nicht herauslesen.

Matthiass

Ich bin froh, dass es wenigstens noch ein paar Nachrichten mit Grips gibt!

So unterschiedlich kann man das interpretieren.

@15:17 von golfspieler

Die EU heute ist jedoch ein völlig aus dem Ruder gelaufenes Monster, das dringend einer Korrektur bedarf.

Warum genau eigentlich? Das politische System der EU ist der Spagat zwischen den Vereinigten Staaten von Europa und der Souveränität der Einzelstaaten. Offene Grenzen, weggefallene Zollschranken, gemeinsame Standards usw. Das hat doch alles das Leben enorm vereinfacht und Wohlstand gebracht, was vor allem in Osteuropa zu beobachten ist.

Strukturelle Unterschiede haben wir in Deutschland doch auch. Trotzdem höre ich nirgends die Forderung, dass z. B. Mecklenburg-Vorpommern seine eigene Währung braucht, damit es abwerten kann. Zur Zeit des Hambacher Festes haben Händler, die Wein von der Pfalz nach München eportieren wollten, 8 mal Zoll bezahlen müssen. Ich glaube, wir sind uns alle darüber einig, dass das nicht besser wäre als der heutige Zustand. Wir hatten in Deutschland auch schon mal Zustände wie in Europa vor der EU, mit Kriegen und allem. Dahin zurück will aber niemand.

Fehlender Rechtstaat

Das Problem ist der kaum noch funktionierende Rechtstaat: Gesetze werden erlassen, können aber nicht umgesetzt werden, weil der Staat kein Geld für Polizisten hat. Der Föderalismus und der Datenschutz verhindern notwendige Zusammenarbeit zwischen den Behörden: 14 Identitäten sind für einen Terroristen bei uns locker machbar ... Ein Wilders kann lügen, es passiert - nichts. Ein Messerstecher, der kürzlich einen Nebenbuhler schwer verletzte, bekam - Bewährung (Stuttg. Zeitung)! Die Steuerhinterziehung erreicht bisher unbekannte Größenordnungen. Nichts passiert ...

Warum wird ein Lügner wie Wilders, warum wird ein Steuerhinterzieher oder ein Messerstecher nicht einfach ins Gefängnis gesteckt? Das Gerechtigkeitsempfinden der Menschen wird zunehmend mit Füßen getreten - und daher fallen sie dann auf die Trumps, die Wilders und andere Propagandisten herein. Die Menschen wollen in der Globalisierung eine gerechte, starke Demokratie. Aber diese schafft sich gerade selbst ab ..

Thematische Ausrichtung

Sehr geehrte User,
der Beitrag beschäftigt sich mit der niederländischen Innenpolitik und den bevorstehenden Wahlen. Bitte diskutieren Sie dazu.

Hingegen geht es nicht um die AfD in Deutschland oder vergleichbare Parteien und Bewegungen in anderen europäischen Staaten.

MfG
Die Moderation

Darstellung: