Kommentare

Mal Abgesehen von der..

Schuldfrage, wird gegen sie nur so Massiv Vorgegangen weil sie eine Frau ist. Wäre es ein Mann, hätte sich im Patriachen System kaum was geändert.

Alle Achtung,

ein/e Politiker/in bekennt sich verantwortlich. Glückliches Land! Von solchen Frauen können wir nur träumen.

Beispielhaft

Politiker in einem öffentlichen Amt bekennen sich zu ihren Verfehlungen.
In Südkorea!
Dieses Standing und diese Eigenschaft einer gefestigten Persönlichkeit vermisse ich in diesem Europa und erst recht in diesem unseren Land.
Warum ist das bei uns nicht möglich?

Aufrichtigkeit?

Was hier so aussieht, als handele es sich um tiefe Aufrichtigkeit, ist lediglich die ostasiatische Etikette. Wenn man bei einem Fehltritt jeder Art nachweislich ertappt wird und es keinen anderen Ausweg gibt, wird sich öffentlich verbeugt und entschuldigt (ob Mann oder Frau), und schon steht man wieder besser da. Mit Aufrichtigkeit und Gelöbnis auf Besserung oder gar Ehrenhaftigkeit hat das wenig zu tun. Aber zugegebenermaßen könnten sich westliche Politiker eine Scheibe davon abschneiden.

Darstellung: