Interview: "Die Türkei ist ein Unrechtsstaat"

04. November 2016 - 19:24 Uhr

Präsident Erdogan sei dabei, die Türkei aus einer faktischen in eine formelle Diktatur umzuwandeln, sagt Türkei-Experte Copur im Interview mit tagesschau.de. Das zeigten nicht zuletzt die neusten Verhaftungen im Land. Er fordert nun Sanktionen gegen die Türkei.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

So viele Terroristen! Überall!

Einer hat das Selbstbestimmungsrecht der Kurden gefordert - Terrorist.

Ein Journalist hat die Korruption in der Familie Erdogan aufgedeckt - ein Verräter von Staatsgeheimnissen = Terrorist.

Einer hat nicht nett über Erdogan geschrieben - ein klassischer Terrorist.

Bei der Ziege von Böhmermann weiß man noch nicht ob er oder das Tier der Terrorist ist - im Zweifel beide?

Wenn es nicht so tragisch wäre, müsste man lachen. Der Meister der hohen Töne wirkt irgendwie komisch in seiner Grausamkeit. Und wir Beobachter können nur Spotten oder protestieren. Denn Spott ärgert Erdogan mehr, als Kritik.

Und sanktionieren könnte sein Verhalten nur die EU. Das sollte die endlich, ganz trocken und humorlos, machen.

Immerhin erzählt man uns so gerne, die EU hätte irgend etwas mit "Werten" zu tun. Welchen bitte, wenn sie hier nicht handelt?

Spotten und protestieren können die Bürger, handeln muss unsere Regierung innerhalb der EU.

Es wäre ein gigantischer

Es wäre ein gigantischer Rückschlag für die westlichen Ambitionen würde die Türkei aus der nato austreten. Das weiss Erdogan und führt daher die Westler vor. Der Westen muss sich entscheiden. Eigene Ziele überdenken oder sich selbst verleugnen.

Darstellung: