Kommentare

Visafreiheit

Ich fände es schon gut, wenn die Menschen in der Türkei endlich visafrei nach Europa reisen könnten. Auch für die Ukraine und eventuell Russland würde ich mir das bald erhoffen. Für viele Menschen außerhalb Europas/ der EU war es einfach schwer verständlich, wieso gerade Deutschland vor einem Jahr hunderttausendfach Menschen einfach auf den Zuruf "Syria, Syria" hin unkontrolliert ins Land ließ. Sie wissen sicherlich auch, dass in Syrien Bürgerkrieg ist, aber sie empfinden es als ungerecht, dass sie nicht einmal als Touristen ins Land gelassen werden. Eine Indonesierin klagte mir einmal: "Die Deutschen mögen offenbar nur die Syrer."

Haben die EUrokraten immer

Haben die EUrokraten immer noch nicht mitbekommen, dass es in der Türkei eine Diktatur gibt? Oder haben die das schon wieder vergessen? Da verhandelt man NICHT WEITER!

Fishing Compliments

"Wir sehen die Europäische Union immer noch als Erfolgsgeschichte."
.
Dann sollte man sich diese "Erfolgsgeschichte" als Vorbild nehmen. Daß die Türkei mit der offensichtlichen Unterstützung des IS ein schmutziges Spiel treibt, wird wohl nur von der Türkei bestritten.
.
Die Familie Erdogan profitiert davon persöhnlich und man erzeugt die Flüchtlinge, für die man von der EU Leistungen verlangen kann.
.
Einfach schäbig. Aber Politik ist eben so.

Die Türkei glaubt...

...auch an den Weihnachtsmann. (Nikolaus kommt ja auch von dort)
Die Türkei glaubt ja auch an Erdogan, als ihr Heilsbringer und Prophet nach Mohamed.

"Liebe Türkei", in Europa hat niemand ein Interesse daran,
daß eure "Erdoganjünger" hier Visafrei einreisen können.

Glaubt ruhig weiter daran, dann wird es auch nicht so weh tun, wenn ihr realisiert, das der EU-Beitritt auch nur ein schönes Wunschdenken von euch ist.
Solange in eurem Land Menschenrechtsverletzungen als Normalzustand gelten, die Presse- und Meinungsfreiheit unter dem Vorwand des inszenierten Putsches, beschnitten werden, bzw. gar nicht mehr existent sind, isoliert ihr euch nur weiter von der EU.

Lieber Recep, ich hab dich lieb!
Deine Angela

...das letzte Wort...

wird die EU-Bevölkerung haben! Und wenn nicht überall die Wahlen manipuliert werden, kommen Parteien an die Macht, die gegen diese Visafreiheit sind! Glaubt eigentlich ernsthaft irgendjemand, das die Türkei diese Visafreiheit will, damit die Bevölkerung es einfacher hat, durch die Türkei zu reisen?
Erdogan hat was anderes damit vor, ganz sicher!

Visafreiheit

Eine Visafreiheit mit einem Staat der seit Wochen Bundesbürger festsetzt, kann es nicht geben.

Auch ist zu befürchten, das kurdische Bürger in großer Zahl das Land verlassen werden. Bürgerkrieg im eigenen Land und Visafreiheit passen nicht zusammen.

Visafreiheit?

Ich bin skeptisch. M. E. ist die Türkei unter dem Ausnahmezustand kein Rechtsstaat, mit dem Vereinbarungen Sinn machen. Mit Erdogans Innenpolitik gäbe es bald Hunderttausende, die in der EU und vor allem in der BRD Asyl suchen werden.

Mit der Visafreiheit für die

Mit der Visafreiheit für die Türkei werden wir einen sehr hohen Preis bezahlen.

Die Verwerfungen in der Türkei werden uns sehr viele türkische Bürger ins Land spülen. Es wird noch ein Stück ungemütlicher bei uns werden, denn die Konflikte werden dann bei uns ausgetragen werden.

Die Türkische Gemeinde wird stärker werden und deren Subkultur in D nicht zur besseren Integration beitragen.

Keine guten Zeiten kommen auf uns zu
:(

Die jüngste Vergangenheit einfach übergehen?

Solange Erdogan an der Macht ist, darf es keine weiteren Verhandlungen in dieser Richtung mehr geben.
Erdogan hat in seinem Land so aufgeräumt, dass er kein Partner mehr sein kann, ohne dass man sich die Hände mit blutig macht. Die Türkei jetzt noch so chauffieren bedeutet, die Aktionen Erdogans zu legitimieren.
Noch mal: Erdogan hat den Rechtstaat aufgelöst, er hat Demokratie unterwandert, er hat den Ausnahmezustand für diktatorische Aktionen missbraucht, seine politischen (!!!) Gegner auszuschalten, sogar vor Unschuldigen machte er nicht Halt.
Und er hat eine Grundlage geschaffen, nur seine Leute in den wichtigsten Positionen zu installieren.
Auch wenn der Ausnahmezustand wieder aufgelöst wird - die Türkei ist mit den Folgen dieser Verbrechen weit von der alten Türkei entfernt. Nochmal: Die politischen Gegner sind entfernt worden! Es gibt de facto keine Demokratie mehr in der Türkei!
Das zu ignorieren wäre ein Verrat an den (ohnehin schwindenden) Werten, die uns in Europa vereinen.

Glauben...

ist ja auch sicher erlaubt, viele glauben auch an den Weihnachtsmann. Die Türkei ist so nicht Mal in der Nähe der Visafreiheit. Von meiner Seite ist das Thema sehr sehr weit entfernt

@06:44 traurigerdemokrat: Sie haben Recht!

Wirklich klug weitergedacht. Danke für den Impuls.

Visafreiheit, sobald alle 72 Bedingungen erfüllt sind

Und nicht vorher. Da gibt's nichts, was die EU vorher zu liefern hätte. Auch wenn es sich einige Erdoganfans noch so sehr einreden.

Visafreiheit für Türkische

Visafreiheit für Türkische Bürger, dass ist eine tolle Sache. Jeder hat das Recht dahin zu Reisen wo er will. Ich hoffe es kommt zu einer Einigung.

Die Türkei entlässt ihre

Die Türkei entlässt ihre Lehrer Richter Wissenschaftler usw. Und bekommen zur Belohnung die Visafreiheit. Dann haben die in der Türkei lebenden Extremisten und IS Anhänger endlich frei Fahrt in die EU.
Die EU wird dann immer Rechter ,
Ich bin über 60 und glaubte immer sehr links zu stehen. Seit einigen Monaten jedoch erkenne ich mich kaum wieder ich tendiere stark zu rechts und wäre bereit die AFD zu wählen weil mir unser lascher Umgang mit Straftätern egal welcher Nationalität und die leichtgläubigkeit unserer Politiker den Muslimischen Verbände gegenüber aufregt. Ebenso das schweigen zu dem Zustand in der Türkei und das kuscheln mit der Wirtschaft in Brüssel und Berlin. Ich jahrelang SPD werde langsam zu einem AFD Anhänger und schuld daran sind unsere Politiker . Vielen aus meinem Bekanntenkreis geht es nicht anders

Dann machen wir es IS-Kämpfern. ..

. ..noch leichter, zu uns zu kommen. Und wir bekommen hunderttausende Kurden geschenkt. Die Visafreiheit darf nie Realität werden.

Was haben wir davon?

Was genau hätte Europa, bzw. was hätten die Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik von der visumsfreien Einreisemöglichkeit?

Die EU wird von der

Die EU wird von der türkischen Regierung erpresst - eine Schande!

Nein zur Visafreiheit!

Bei der derzeit unsicheren Lage innerhalb und an den Grenzen der Türkei darf es keine Visafreiheit geben!

Die politischen Werte der Türkei haben nichts mit denen einer offenen, demokratischen Gesellschaft gemein. Faktisch herrscht eine Diktatur.

Die Türkei hat die Situation an ihren Grenzen überhaupt nicht im Griff. Es gibt keine zuverlässigen Einreisekontrollen, zudem wurden Terroristen des IS unterstützt. In den Gebieten der Kurden im Grenzgebiet hat der türkische Staat keine Macht mehr. Es herrscht eine große Korruption, bei der sich jeder einen türkischen Pass besorgen kann.

Warum also, wollen wir Europa diesem Risiko aussetzen und was hat Europa eigentlich von der Visafreiheit der Türkei?

Profitieren würde nur Erdogan, der sich vor sein Publikum stellen wird und mit seinem "Sieg" über die EU-Politiker prahlt! Dieser darf nicht noch gestärkt werden!

Die Visafreiheit wird kommen!

Ich bin mir sicher, das die Visafreiheit für die Türkei in bälde kommen wird. Die EU hat sich mit ihrem Türkeideal erpressbar gemacht und das nutzt die Türkei voll aus. Zu groß ist auch die Angst in Washington (und die EU ist hörig), in Brüssel und Berlin, das sich die Türkei weiter Russland annähern könnte. Erdogan pokert hoch und er hat das bessere Blatt, leider.

Was haben wir Bürger davon?

Die USA und die EU haben die Annäherungesversuche Russlands an die Türkei während des vergangenen Jahres mit Besorgnis gesehen. Sie möchten die Türkei, was die NATO betrifft, bei der Stange halten. Die "solidarische" Haltung zur NATO wird Erdogan mit verschiedenen Zugeständnissen versüßt. Hier ist es hilfreich, Erdogan dieses weitreichende Zugeständnis "hinzuwerfen", er wird es gegenüber seiner Bevölkerung als seine persönliche Leistung von weltpolitischer Bedeutung verkaufen können. Leider wird dieses Zugeständnis auf unsere Kosten gehen, weil dadurch auch kurzfristig viele Türken hier einreisen und z.B. ihre Konflikte hier austragen können. Den USA ist das egal, sie sehen nur den NATO-Standort gesichert. Aber wollen wir so dafür bezahlen?

Re 05:01 von Merlin: Das Gegenteil wird passieren

Ich hoffe, dass Ihr Kommentator reine Ironie ist. Meiner Meinung nach wird wohl eher das genaue Gegenteil dessen passieren, was Sie schreiben. Die Türkei verhält sich derzeit sehr still. Vermutlich wird sie in naher Zukunft noch einen kleinen symbolischen Schritt auf die EU zugehen und wird dafür mit der VISA-Freiheit belohnt werden. Ich denke, dass sich gerade Merkel dafür einsetzen wird. Als Begründung wird dann wahrscheinlich von einer nun wieder positiven Entwicklung in der Türkei gesprochen, von einer Annäherung an die EU usw., all die Dinge, die sonst auch so im Politiker-Sprech verwendet werden. In absehbarer Zukunft wird Erdogan seinen Wunsch der VISA-Freiheit erfüllt bekommen. Warum er darauf so sehr erpicht ist, bleibt ein kleines Rätsel. Um die Reisefreiheit für die türkischen Bürger geht es ihm sicher nicht. Bestenfalls geht es ihm nur darum, einen weiteren politischen Erfolg einzufahren. Welche weiteren Absichten er damit verfolgt, bleibt ggf. abzuwarten.

@Merlin

Ich beneide Sie um Ihren Optimismus.

@traurigerdemokrat

Leider werden Sie mit ihrer Prognose Recht haben.
Aber aus welchen Gründen auch immer hat die deutsche Politik aufgegeben, diesen Schaden vom Land abwenden zu wollen. Und dann verwundert es manche, dass die Hilflosigkeit der Bürger, die nichts dagegen tun können sehenden Auges ins Unglück geführt zu werden, zuweilen in Wut umschlägt.

Alle glücklich!?

Ist doch für die Türkei kein Problem, den Anti-Terror-Paragraph offiziell zu entschärfen.
Gleichzeitig den Ausnahmezustand endlos verlängern und alle Seiten sind „glücklich“
Die EU hat „sich durchgesetzt“ und die Türkei kann weiter machen was sie will.

Privilegierte Partnerschaft

Eine Vollmitgliedschaft der Türkei in der EU ist von vielen Politikern und weiten Teilen der europäischen und insbesondere der deutschen Bevölkerung nicht gewünscht. Vorgebrachte Gründe dafür gibt es sehr viele. Andererseits ist die Türkei in geopolitischer, gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und militärischer Hinsicht ein unverzichtbarer Player, der immer mehr an Bedeutung gewinnt. Abgesehen von realitätsfernen polemischen Einlassungen dürften diese Fakten von der Mehrheit eingesehen werden. Auch die bis vor einigen Jahren strikt gegen eine Vollmitgliedschaft plädierende Bundeskanzlerin gibt ihre Einsicht durch die vorgeschlagene sog. privilegierte Partnerschaft für die Türkei zu verstehen. Sicherlich löst auch die Tatsache, dass die Türkei in absehbarer Zeit das bevölkerungsreichste Land Europas sein könnte, Ängste im konservativen Lager aus (Stimmgewichtsumverteilung innerhalb der EU). Was ist denn bitte das PRIVILEG neben den bestehenden Verbindungen? Vielleicht die VISAFREIHEIT?

Darstellung: