Kommentare

Aus der Abteilung Realpolitik...

Schöne "Klatsche" für Merkel aus der Abteilung "Realpolitik"... bin erfreut!

Warum soll sich Europa immer an Merkels Politik orientieren?

Ganz schön arrogant, finde ich, wie Deutschland unter Merkel hier versucht, anderen Ländern ihre Asylpolitik aufzuzwingen. Hoffentlich bleiben die Visegradstaaten bei ihrer Linie. Diese ist wenigstens eine vernünftige Linie.

Flexible Subventionen

Wie wäre es denn damit mal? Auge um Auge und so.

Flüchtlinge: Osteuropäer für

Flüchtlinge: Osteuropäer für "flexible Solidarität"
Und Bilder sagen mehr als tausend Worte.....

Welch ein vielsagendes

Welch ein vielsagendes Gruppenfoto.

Das Ganze erinnert...

ganz ehrlich gesagt an einen nationenübergreifenden Karnevalsverein. Hoch lebe die Beliebigkeit - außer natürlich, wenn es um eine Konfrontation mit Rußland geht. Das Ganze wird aber, da bin ich mir recht sicher, als "Erfolg" verkauft werden. Und genau darin liegt das Problem...die europäische Bevölkerung läßt sich nicht dauerhaft für dumm verkaufen und dies erklärt dann auch die Wahlerfolge rechtspopulistischer Parteien in vielen Ländern. Danke, Frau Merkel.

Flexible Verteilung

Wenn so Differenziert wird, das man sich aus einem (Finanz)Kuchen die Rosinen rauspflücken darf,würde ich für diese Länder (Osteuropäischen) einen flexiblen finanziellen Lastenausgleich in Höhe der Kosten für die Flüchtlinge zugunsten der Länder einführen die Flüchtlinge aufnehmen!
Ich bin gespannt wie schnell dann zurückgerudert wird.

Darstellung: