Kommentare

Natürlich

."Es ist eine sporthistorische Entscheidung"

Nein! Es war eine politische Entscheidung!

Aha

"Das ist deshalb interessant, weil Bach seit Jahren als enger Vertrauter des russischen Präsidenten Wladimir Putin gilt"

Da scheint jemand nicht auf linie zu sein.

Filmemacher

Ja, was ist denn der Herr Seppelt nun ? Zuerst hieß es, er wäre Journalist, dann Dopingexperte und jetzt ist er Filmemacher.

War ja klar

"Die anderen, die anderen..."

Bei Straftaten nützt es nicht, mit dem Finger auf andere zu zeigen, man wird dennoch bestraft. Dass für es für die ehrlichen Sportler eine Art Sippenhaft ist, ist natürlich bedauerlich. Aber hier muss wirklich klare Kante gezeigt werden. Und es wäre eine Chance für Russland, wirklich Größe zu zeigen, statt immer nur das Mantra von den bösen anderen anzustimmen.

Alles Doper?

DIE russischen Athleten - gerechterweise müßte es wohl heißen: DIEJENIGEN Athleten, denen Doping NACHGEWIESEN wurde - wir sind doch rechtsstaatlich!
Oder spielen Gesundheit und Wohlbefinden der "sauberen" keine Rolle, weil für Anti-Russland-Propaganda nicht brauchbar?

Darstellung: