Kommentare

Na Klasse - was für eine

Na Klasse - was für eine irrsinnige Politik!

Aber der "Rubel muss ja rollen"
sprich
die Vermehrung von Geld durch Kredit&Zins ist ja "alternativlos"

Ein Land, das bereits zwei

Ein Land, das bereits zwei mal in 30 Jahren eine Staatspleite hingelegt hat, wird von mir keinen Kredit mehr erhalten. Die Erinnerung mancher Anleger scheint aber ziemlich kurz zu sein, wenn dort 60 Mia zu 7% angeboten wurden.

Wer kauft wieder Staatsanleihen

von Argentinien? Ernsthaft, wer?

Na also, geht doch!

Jetzt wissen wir also endlich, was Einigen dieser "Regimechange" wert war.
Vieleicht bedient dann der neue Präsident diese Zinsen aus seinen Briefkastenkonten?
Hat nicht jemand einen Tip für mich, wo ich schnell noch Schrottstaatsanleihen aufkaufen kann? Würde die gern auch wieder zum Nennwert verkaufen.

Na also, geht doch!

Jetzt wissen wir also endlich, was Einigen dieser "Regimechange" wert war.
Vieleicht bedient dann der neue Präsident diese Zinsen aus seinen Briefkastenkonten?
Hat nicht jemand einen Tip für mich, wo ich schnell noch Schrottstaatsanleihen aufkaufen kann? Würde die gern auch wieder zum Nennwert verkaufen.

dann bin ich mal gespannt,

wann die gauchos die nächste kriminelle staatspleite durchführen.

"Geierfonds" war auch unangemessen.

Die gewissenlosen und von jeglichem Skrupel befreiten Betreiber und "Investoren" als "Geier" zu bezeichnen, ist eine Beleidigung für die Vögel.

Geier Offshore

Präsident Mauricio Macri ist Direktor einer Briefkastenfirma in den Panama Papers - das wird von der TS nicht einmal erwähnt.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/-a-1086315.html

Der Unterschied zum isländischen Staatschef ist da nämlich:
Island hat sich nach der Pleite nicht mit den Geiern "geeinigt".

Das Casino ist wieder...

geöffnet. Die Bank bleibt die Bank, und die Spieler sind die Argentinische Regierung und viele andere Glücksritter, und die Angestellten sind die Börsenspekulanten. Und wie heißt es Leider so, die Bank Gewinnt immer.

Die Zinsen sind relativ hoch

Wenn es dem Präsidenten Mauricio Macri gelingt die Wirtschaft durch Reformen wieder in Schwung zu bringen steigen auch die Staatseinnahmen. Dann könnten auch die Anleihen vielleicht frühzeitiger zurückgezahlt werden.

Argentinien bekommt wieder Kredit.......

und verschuldet sich bei den internationalen Gläubigern,die die Staatsanleihen erwerben.
Wer wird später dafür aufkommen müssen ?
Bestimmt nicht die Oligarchie jedenfalls nicht,solange es nach Macri geht.

Aber die Macri-Regierung hat auch in ihrer kurzen Amtszeit schon Erfolge zu zeigen.
Die Gebühren für Wasser und Strom sind schon um mehrere hundert Prozent gestiegen.

"Wer Kredit gewährt ist ein schlechter Mensch"(!)

Nur wer Schulden hat ist ein guter Mensch.
Es ist unglaublich, wer sich im Übermaß verschuldet und Kreditbetrug begeht ist bei manchen Foristen ein Held. Kreditgeber, die mehrfach ihr Geld verloren haben, werden als Geier, Spekulanten, Banken und Börsen als Casino verunglimpft.

Die Zinsen sind nicht relativ hoch, sie sind bei diesem Risiko kaum angemessen. Es ist nicht sicher, ob die Anleihegläubiger ihr Geld wieder mit Zins und Tilgung zurückbekommen.

Die Korrelation zwischen den Zinsen und den Gebühren für Wasser und Strom gibt es nicht! Das ist pure Ideologie. Verantwortlich ist die Politik, die die Menschen selbst wählen.

Nein, es ist bemerkenswert, wenn heute Gläubiger überhaupt wieder bereit sind, Argentinien Kredit zu gewähren.

Wir haben in der EU unser eigenes Argentina. Grüße aus Athen. Dort wird für die Staatsschuldenpolitik Kredit gewährt real ohne Zins und Tilgung. Anleihegläubiger wurden enteignet und alle Sparer und die Steuerzahler werden weiter zur Kasse gebeten.

Prinzip nicht verstanden

09:46 von Saubär
"Wer kauft wieder Staatsanleihen
von Argentinien? Ernsthaft, wer?"
JEDER, der sich amerikanische Richter leisten kann, die einem auch bei einem Totalverlust den Nennwert zusprechen. Verlust also höchstricherlich ausgeschlossen!

Argentiniens Präsident

" Am Donnerstag beantragte Staatsanwalt Federico Delgado die Aufnahme von Ermittlungen gegen den Präsidenten wegen mutmaßlicher mutwilliger Unterlassung von Informationen in seinen Steuererklärungen. Macri wird in den Anfang der Woche veröffentlichten »Panama Papers« als Direktor einer Offshore-Firma erwähnt." (aus einem anderen Medium)

Die kleinen Leute zahlen die Rechnung mit massiven Erhöhungen bei der Wasser- und Gasversorgung. Der Neoliberalismus ist wieder voll am Zug.

Argentinien gibt nach 15

Argentinien gibt nach 15 Jahren wieder Staatsanleihen aus

Um die nächste Pleite Zukunftssicher zu machen. Armes Argentinisches Volk, ihr werdet auch noch weiter ganz schön, wie die Griechen, gebeutelt werden. Der durchschnittliche Zinssatz von 7,2 Prozent ist wie gehabt ein Strangulationsmittel der Abzocker, die jetzt erst einmal gründlich Kasse gemacht haben.

@ gman

Staatsverschuldung führt sehr wohl über Inflation auch zu steigenden Preisen zB. bei Wasser, Strom usw. Das ist keine Ideologie, das ist 1. Semester VWL.
Neoliberale Ideologie ist es hingegen, diese Zusammenhänge zu leugnen...

Die können doch nicht so blöd sein.....

... und wieder Kredite aufnehmen????

Darstellung: