Eurostat: Mehr als Million Asylbewerber in der EU

04. März 2016 - 21:12 Uhr

Mehr Menschen als je zuvor haben 2015 erstmals einen Asylantrag in der EU gestellt. Mit 1,2 Millionen waren es mehr als doppelt so viele wie 2014. Nach Deutschland ging jeder Dritte von ihnen.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Wegducken hilft jetzt nicht mehr.

Wir werden sicherlich die nächsten Jahre mit diesem Phänomen noch weiter beschäftigt werden. Da müssen Wege aufgezeigt und begangen werden. Es wird nicht einfach aber Besserung kann erzielt werden.
Wenn jeder mithilft, nach seinen Möglichkeiten und Kräften, kann sich die Lage beruhigen.
Da müssen wir aber in größeren Zeiträumen denken und eine schnelle Lösung wird es nicht geben.

Die Leute wo meinen das ist nicht zu schaffen, sollen doch bitte mal zur Seite treten um Menschen, die mithelfen wollen, nicht im Weg zu stehen.

Danke

Meine Meinung

Ja, dann ist das so und so wird es auch die weiteren Jahre sein. Wir sollten nicht nur über Grenzschließungen, Zäune etc diskutieren sondern endlich einmal anfangen mit Überlegungen,wie es mit den Menschen weiter geht. Wohnungen etc. Nicht nur Energie aufs Schimpfen verschenken, auch mal weiter denken und über den Tellerrand schauen. Es gibt nicht nur Eine -Welt-Läden, in denen man für sein gutes Gewissen einkaufen kann. Nee, es gibt eine Welt.
Bitte nachdenken.

Stolz auf dieses Land

Den größte Anteil der Solidarität mit den Kriegsflüchtlingen trägt Deutschland. Endlich mal eine Führungsposition, auf die wir stolz sein können.

"Asylbewerber". Das trifft es

"Asylbewerber". Das trifft es schon eher als "Flüchtlinge"!

Bin ich falsch hier?

Geht es hier um Asyl?
Wir haben in DE 1,1Millionen "Flüchtlinge" aufgenommen.
Wissen wir bei 2-300.000 Nichtregistrierten, wie viele davon noch einen Asylantrag stellen?
Diese Zahlen die für Deutschland ohnehin zu hoch sind und sind unverständlich.

Diese Zahlen beinhalten nur

Diese Zahlen beinhalten nur teilweise die Migranten von über 1 Million , die zu uns nach Deutschland gekommen sind.
Die sich daraus entwickelte Politik ist eine Provokation unserer Nation.
Es gibt derzeit keine Wohnungen und auch keine Arbeitsplätze für diese Massen.
Also ist die Politik falsch orientiert.
So einfach ist das eigentlich zu erkennen.

Darstellung: