Kommentare

Gleiche Standards wie für "Blaue Karte EU"

Eigentlich ganz einfach: Es sollten grundsätzlich diesselben Standards sein, die normalerweise bei der Einwanderung aus Drittstaaten eingehalten werden müssen. Diese ergeben sich aus den Anforderungen für den Erwerb der "Blauen Karte EU" und sind entsprechend hoch. Es geht bei Einwanderung darum, dass es Deutschland auch etwas bringt. Bei ehemaligen Füchtlingen/Asylbewerbern könnte vielleicht nach frühestens zehn Jahren eine Ausnahme von diesen hohen Ansprüchen gemacht werden. Das wäre auch nicht ungerecht, schließlich wird Asyl etc. nur aus sozialen Gründen und eigentlich vorübergehend gewährt.

Darstellung: