IWF nimmt chinesischen Yuan in Währungskorb auf

30. November 2015 - 18:38 Uhr

Der IWF hat den chinesischen Yuan in seinen Währungskorb aufgenommen, in dem sich bereits US-Dollar, Euro, Pfund und japanischer Yen befinden. IWF-Chefin Lagarde sprach von einem Meilenstein der Integration der chinesischen Wirtschaft in das globale Finanzsystem.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

...dürfen wir jetzt da raus???

Also..., besteht jetzt die Möglichkeit, dass wenn der Yuan neu drinnen ist, dass sich vielleicht die Chance ergibt, dass der Euro hinaus darf?

@ mal-anders-gesehen

"... dass sich vielleicht die Chance ergibt, dass der Euro hinaus darf?

Es gibt gewisse Bestrebungen, den Euro durch Kleinreden in der Bedeutungslosigkeit versinken zu lassen. Vor allem in Deutschland ist dieser depressive Drang stark vertreten.

Die Schaugrafik

hat wunderbar den Verfall des € herausgearbeitet.

Nicht daß ich das bejubeln würde, es war abzusehen. Was nun die Aufnahme des Yuan betrifft ... war ebenfalls abzusehen. Die Zeiten in denen China belächelt wurde, sind endgültig vorbei ...

... China lächelt nun zurück.

19:30 von mal-anders-gesehen

>>Also..., besteht jetzt die Möglichkeit, dass wenn der Yuan neu drinnen ist, dass sich vielleicht die Chance ergibt, dass der Euro hinaus darf?<<

Nein, das Spiel das sie meinen, nennt sich Reise nach Rom. Das wird zwar auch gerade gespielt, aber in anderem Zusammenhang.

Freude über den eigenen Niedergang?

@ Xabbu:
"Die Schaugrafik hat wunderbar den Verfall des € herausgearbeitet."

Ach was? Und wo steht geschrieben, dass das schlecht ist?

Das Lächeln der Sphinx

@ Xabbu
"... China lächelt nun zurück."

Solange wir nicht kommunistisch werden müssen ...

@Sofa-Revoluzzer

wie stehen bzw. beurteilen sie eine reine Papierwährung (bis zum gehtnichtmehr druckbar) ggü einer goldgedeckten Währung?
Papier ist brennbar....:-)

re xabbu

"Die Schaugrafik hat wunderbar den Verfall des € herausgearbeitet."

Aus Währungsthemen sollten sich schon mal alle heraushalten, die aus einer Wechselkursgrafik sowas wie Verfall oder Aufstieg ablesen möchten.

Und erst recht, wenn es um den Wechselkurs zu einer nicht frei handelbaren Währung geht.

Darstellung: