DFB-Ermittlungen: Mitteilung der Staatsanwaltschaft im Wortlaut

03. November 2015 - 11:36 Uhr

Die DFB-Affäre beschäftigt jetzt auch die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main. Lesen Sie hier die Pressemitteilung der Behörde zu den Ermittlungen im Wortlaut.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Nun bin ich ja gespannt,

ob Herr Niersbach sein Amt ruhen lassen wird.

Jetzt trifft es den Herrn Zwanziger selbst

Der Herr Dr. Zwanziger hat ja über den Spiegel dieses ganze Thema ins Rollen gebracht, wohl um dem ungeliebten Nachfolger Niersbach zu schaden.
Jetzt ist er selbst als damaliger DFB-Präsident im Mittelpunkt der Ermittlungen und das ist gut so. Denn er als damaliger DFB-Präsident war ja auch für die Zahlung der 6,7 Mio an die FIFA verantwortlich.
Da darf man gespannt sein wie weit er selbst jetzt seine Versuche dem Nachfolger zu schaden bereuen wird.
WIe heißt es so schön:
Der werfe den ersten Stein ..... !

Bitte Ermittlungen auch auf die WM-Vergabe ausweiten!!

Nachdem ich diese Mitteilung gelesen habe, sollten diese Ermittlungen auch auf die Vergabe der WM 2006 damals ausgeweitet werden. Denn diese Steuerhinterziehung hängt mit dieser Vergabe zusammen und mit diesen schwarzen Kassen.

Und wenn man sich dass hier so durchliest:

Diese richten sich gegen den Präsidenten des DFB und einstigen Vizepräsidenten des Organisationskomitees, den im Jahr 2006 amtierenden DFB-Präsidenten und damaligen Schatzmeister des Organisationskomitees sowie den früheren DFB-Generalsekretär.

dann bekommt man raus, gegen wen ermittelt wird:

a) der Präsident des DFB ist: Niersbach!
b) der damalige Vize-Präsident des OK ist: Horst R. Schmidt + Theo Zwanziger!!
c) der damalige Schatzmeister ist: Heinrich Schmidhuber (DFB-Schatzmeister)

Quelle:

https://tinyurl.com/nsrdrt6
Süddeutsche: Mitglieder im Organisationskomitee: Macher der WM 2006

Tja... das war's dann für Niersbach, Zwanziger und wohl auch für Platini und Blatter!! Gut so!!

Frage: welche Funktion hatte Netzer beim damaligen OK??

Außerdem frage ich mal ehrlich:

welche Funktion hatte Günter Netzer in diesem Spiel?? Denn auch Günter Netzer saß damals im Aufsichtsrat von diesem WM-OK. Darüber hinaus frage ich mal: warum wird in diesem Zuge nicht auch gegen Beckenbauer ermittelt, der bei dieser Steuerhinterziehung doch mitgemacht hat?? Ist der mal wieder sakrosankt oder was?? Denn der war damals nämlich Präsident des WM-OKs 2006!

Siehe hier bei der Süddeutschen:

https://tinyurl.com/nsrdrt6
Süddeutsche: Mitglieder im Organisationskomitee: Macher der WM 2006

@ 12:26 von Resistance1405

Sie fragen:
"welche Funktion hatte Günter Netzer in diesem Spiel??"
*
Eigentlich hatte Netzer nur eine beratende Funktion.
In die wirklichen Abläufe der Organisation bei Bewerbung und Durchführung der WM war Netzer nicht eingebunden.
Aber das heißt natürlich nicht dass er von gar nichts wusste .....

re bernd1

"Aber das heißt natürlich nicht dass er von gar nichts wusste ....."

Gewußt haben ist was anderes als für falsche Angaben in Bilanzen oder Szeuererklärungen verantwortlich zu sein.

@ 13:59 von karwandler

Sie schreiben:
"Gewußt haben ist was anderes als für falsche Angaben in Bilanzen oder Szeuererklärungen verantwortlich zu sein."
*
Da haben Sie sicher Recht!
Und da war Netzer wohl kaum in einer Position in der er dafür Verantwortung hatte. Das war wohl eher der Dr. Zwanziger, der ab 2001 Kassenwart des DFB und ab 2004 dann DFB-Präsident war.
Auch Herr Niersbach war als damaliger Presseverantwortlicher wohl eher nicht für die Finanzen verantwortlich, nehme ich an!
Aber vielleicht sind (oder waren) die Verantwortlichkeiten ja auch beim DFB anders als in normalen Unternehmen!

Darstellung: