Kommentare

Alle müssen freigelassen werden, speziell die Ärzte!

Interessant wie bei Partnern des Westens wie Saudi-Arabien fast nie Wertungen in den europäischen/amerikanischen Medien zu finden oder von führenden westlichen Politikern zu hören sind. Bei Nicht-Partnern oder gar Gegnern des Westens sieht das ganz anders aus, Russland kann ein Lied davon singen. Ich will Russland garnicht schön reden, das ist auch eine Autokratie.

Diese extreme Heuchelei des Westens aber ertragen viele auf der Welt einfach nichtmehr, selbst Freunde des Westens. Man erlaubt Ländern wie Saudi-Arabien Diktaturen zu sein stürzt aber mit Saudi-Arabien und Türkei Syrien in einen Bürgerkrieg...

Da werden 4 Mediziner zu Haftstrafen verurteilt weil sie in einer Moschee ihrer Aufgabe nachgegangen sind! Das ist total unmenschlich!

Statt glaubhaft zu protestieren wird die Türkei wahrscheinlich auch noch als sicheres Herkunftsland eingestuft, das ist ein Schlag ins Gesicht der türkischen Zivilgesellschaft die Hilfe von Aussen braucht gegen die Nationalisten und Islamisten.

Sultan Erdogan und die Demonstranten

Jetzt ließ er also 244 Demonstranten verurteilen. Weshalb eigentlich?

Aber Erdogan ist ja ein "lupenreiner Demokrat".
Und in der Türkei gibt es KEINE Korruption.
Wer Erdogan der Korruption bezichtigt, beleidigt den Präsidenten. Und darauf stehen bis zu 21 Jahre Gefängnis.

Faktencheck

Beim Lesen des Artikels erhält man den Eindruck, als ob die türkische Bevölkerung mit den sog. Gezi-Protesten einen Völkeraufstand unternommen hat. In anderen Artikeln war gar vom "türkischen Frühling" die Rede.
Nach offiziellen Angaben nahmen etwa 3,5 Mio Menschen an rund 5000 Protestaktionen in der gesamten Türkei Teil. Die Gesamtbevölkerungszahl der Türkei beläuft sich auf ca 79,5 Mio. dh max. 4,4% der Bevölkerung hat aufbegehrt (Mehrfachprotestler großzügig nicht herausgerechnet). dh aber auch, 75 Mio Menschen bzw. 95,6% hat NICHT aufbegehrt. Die Türkei auf 4,4% der eigenen Bevölkerung zu reduzieren, ist mit Sicherheit nicht repräsentativ. Das Meinungsbild der "Nichtprotestler" hingegen schon.

Darstellung: