Kommentare

Hört hört, nun auch solche

Hört hört, nun auch solche Töne aus Österreich, wer hätte das gedacht...

Unmut in Österreich

>>Es ginge nicht, dass alles Leid dieser Welt in Deutschland oder zunehmend in Österreich abgeladen würde.<<

Was für wahre Worte!

Hoffentlich geht das gut?

Viele Bürger Deutschlands sind besorgt, ängstlich und Ohnmächtig, wie diese ungebremste Zuwanderung enden soll.
Hat denn die Regierung wirklich keinen Plan, wie es jetzt weitergehen soll?

Nun ja. Da sind die besorgten

Nun ja. Da sind die besorgten Bürger in Deutschland wohl kein Einzelfall. Ungarn, Slowenien, Kroatien, Österreich, Griechenland etc.

Abschreckung...

...ist das einzig wirksame Mittel, das sich bewährt hat, siehe z.B. Spanien.
Aber unsere verklärten Gutpolitiker sind des entschlossenen Handelns nicht fähig.
Es muss entschieden Vor Ort und dort, wo die Flüchtenden gestrandet sind, geholfen werden.
Aber es muss Schluss gemacht werden mit dieser Völkerwanderung nach Deutschland - das bedarf auch Härte!

Was soll die Aufregung?

Unsere Nachbarn müssen den Flüchtlingen doch nur den Weg nach Deutschland zeigen. Sind die damit schon überfordert?
Ich schlage daher vor, unsere Schlepp... äh Regierung sollte Flüge und Züge chartern, und die Leute direkt in der Türkei, Albanien, Kosovo, usw. abholen um die armen Österreicher ein wenig zu entlasten.

Bilduntertitel

""Im österreichischen Spielfeld warten Hunderte Flüchtlinge auf Busse, um weiter Richtung Westeuropa zu reisen.
""

Ist mit Westeuropa Spanien, Frankreich und die Niederlande gemeint ?

Oder besteht Westeuropa doch nur aus Deutschland ?

Worte allein reichen nicht

Frau Merkel:Wir schaffen das. Schöne Worte. Aber Worten muss man auch Taten folgen lassen. Jetzt könnte Frau Merkel einmal wahre Größe zeigen und die Bundeswehr in Marsch setzen, um die abzuholen, die der Hilfe am meisten bedürfen, nämlich Kleinkinder und ihre Müttern. Dann würde die Bundeswehr zur Abwechslung mal eine sinnvolle Aufgabe
erledigen.

kann ich verstehen

mir macht es auch Angst.
Um nicht gleich wieder angemahnt zu werden. Flüchtlinge immer, aber das jetzt, das ist eine Invasion und die kommt auf uns zu.SChon jetzt geht fast gar nichts.Wie soll es weitergehen.
Ich fühle mich unsicher und die Zukunft sehe auch nicht rosa.

Alles wird gut

Wir schaffen das.

und diese Flüchtlinge, die POlizeisperren durchbrechen

sich nach Nichts richten, sollen sich hier intergrieren???
Mir ist wirklich nur noch Angst und Bange

Grenzzaun ist die beste Alternative

Hallo Frau Merkel,
kleine Info. Deutschland steuert dank Ihrer Flüchtlingspolitik zum Bürgerkrieg hin. Das Limit ist !!! überschritten. Sie müssten doch wissen wie zu DDR-Zeiten Grenzen geschützt wurden. Auf einmal soll es nicht mehr gehen? Ich helfe Ihnen gern dabei, denn das schaffen wir.

Europa ?

hotspots zu eröffnen bestätigt die Einladung Frau Merkels, denn dann wird es sozusagen "amtlich". Die Uneinigkeit Europas zeigt sich seit Ungarn die Grenze geschlossen hat, auch die Slowenier und Kroaten... Österreich.... Deutschland werden die Grenze schliessen müßen. Diese Menschenmenge kann man NICHT aufhalten, d.h. sie läßt sich nicht aufhalten. Genug jetzt mit Fachkräften und gefühlsdusseligen Meldungen. Sagen wir endlich dem Rest der Welt: wir können keine Flüchtlinge mehr aufnehmen !

Verstehen!

Ich kann die Angst der Bürger verstehen, hoffe das in Brüssel mal etwas beschlossen wird, dass für alle besser ist als diese augenblickliche Situation. Es kann nicht gut gehen und ich denke auch das wir in einen Bürgerkrieg enden werden, wenn nicht endlich Fr Merkel und Gefolgsmänner wach werden. Den Sinn diese Menschen aufzunehmen ohne eine Perspektive anbieten zu können ist unverantwortlich und für mich nicht zu verstehen. Unsere Religion müssen wir verstecken, männliche Kassierer an Kassen sind schon der Hammer, eine Frau wollen sie eben nicht, Ärztin nein Danke und Grenzen einfach zu überrennen hat wenig mit Integration zu tun, leider!

Grenzzaun

also viele Vorteile sehe ich persönlich in der EU nicht !
die Reisefreiheit ist für mich eine der wenigen Ausnahmen
wenn jetzt wieder Zäune eingeführt werden ...
wo soll dann überhaupt noch ein EU Vorteil liegen
Eigentlich geht es doch bei der Flüchtlingsfrage nur um die EU Aussengrenzen,
da wird es doch Möglichkeiten geben,
sonst sollen die sich was einfallen lassen

Flüchtlinge auf der Balkanroute

Über die "Balkanroute" wird in letzter Zeit grad so berichtet, als handele es sich um einen Linienverkehr der Deutschen Bahn z. B.. So, als bestünde ein Anspruch der Reisenden auf ungehinderte Weiterreise und pünktlichen Transport.

Was soll das? Es handelt sich hierbei um massenhaften, geduldeten, illegalen Grenzübertritt. Seit der Ankunft in Griechenland ist von diesen Menschen niemand mehr auf der Flucht.

Grenzzaun

wir haben eine völlig untätige Regierung. Kein Mensch kann sagen wie viele Flüchtlinge in unserem Land sind noch wie die Unterbringung erfolgen soll. Die Städte und Gemeinden schlagen Alarm, weil keine freien Plätze mehr vorhanden sind. Trotz alledem wird nichts unternommen, um den Zuzug zu stoppen. Die Österreicher organisieren weiter Busse, die die Flüchtlinge bis an unsere Grenze bringen. Wann werden hier Lösungen gefunden. Immer wieder neue Krisengipfel und nichts ändert sich.

Darstellung: