Kommentare

Monopol-Unternehmen nicht gut.

Monopol-Unternehmen insbesondere im gastronomischen Bereich sind eine Garantie für hohe Preise und schlechtere Qualität. Insbesondere sind Monopol-Unternehmen verwerflich an der Autobahn wo man defacto doch darauf angewiesen ist. Da kommt ein Tank&Rast nach dem anderen. Guten Appetit.

Die Autobahnraststätten und Hotels könnten ein wunderbares Bild der Vielfalt der deutsche Gastronomie abgeben. Aber nein, wieder so eine amerikanische Mickey Mouse Gesellschaft. Schade, Schade.

Weiter mit der Steuervermeidung?

Das bisherige Konsortium kassierte hohe Lizenzgebühren von den Pächtern, hatte seinen Sitz aber auf einer Kanalinseln, so dass hohe Gewinne anfielen, aber kaum Steuern gezahlt wurden (und in Deutschland schon gar nicht). Ob die Allianz das jetzt so weiterführt?

Tank und Rast-staetten weiterverkauft

Traurig aber sehr wahr, wer viel Geld hat kann alles kaufen.
Wer viel Geld hat will noch mehr und immer mehr Rendite sehen. Die Rechnung von angebeteten heiligen Gral genannt "Unendliches Wachstum" geht nur dann auf wenn es auf Kosten von Personal und Qualität geht! Demnächst gehört vieles in Deutschland nur noch reichen Versicherungen, Banken und Scheichs oder anderen Ländern.

19:03 von friedrich peter...

Monopol-Unternehmen nicht gut.

Monopol-Unternehmen insbesondere im gastronomischen Bereich sind eine Garantie für hohe Preise und schlechtere Qualität. Insbesondere sind Monopol-Unternehmen verwerflich an der Autobahn wo man defacto doch darauf angewiesen ist. Da kommt ein Tank&Rast nach dem anderen. Guten Appetit.

Die Autobahnraststätten und Hotels könnten ein wunderbares Bild der Vielfalt der deutsche Gastronomie abgeben. Aber nein, wieder so eine amerikanische Mickey Mouse Gesellschaft. Schade, Schade.
////
*
*
Ja abwohl in der Lebensmittelbranche Preiskampf herrscht, werden dort Monopole ungern gesehen.
*
Ihr Beispiel der staatlichen Autobahnraststättenverwaltung zeigt das Gegenteil.
*
Staatliche Verwaltung von Allgemeineigentum ist natürlich einfacher bei Übertragung an Monopolisten!

Gute Geldanlage?

Vielleicht sorgt der neue Besitzer dafür, dass das vorhandene Niveau auf jeden Fall für den Kunden nicht schlechter wird (bezogen auf Qualität und Preis) sondern vielleicht sogar besser wird - zumindest bei einigen Rasthöfen. Dann dürfte dies eine lohnenswerte Geldanlage sein, die vielleicht auch dem Versicherungskunden zugute kommt.

keine News

Hier wird berichtet, wie in China ein Sack Reis umfaellt. Wow. Komplett irrelevant.

Ob nun Allianz oder irgendein angloamerikanischer

Hedgefond ist eigentlich egal, denn Konzerne wie die Allianz werden nach gleicher Philosophie geführt. Man presst den Laden aus bis zum Ende, schmeißt die Leute raus oder sourct sie in irgendwelche "eigenständige" Unternehmen aus. Und wenn man dann ein paar Jahre die Rendite kassiert hat, verscherbelt man die kläglichen Reste an den nächsten Finanzhai. Dies ist die Methode, die heute jeder BWLer eingetrichtert bekommt und die dann in den Konzernen "vertieft" wird.

T&R wird in den nächsten Jahren der nächste Problemfall werden. Es tut mir nur um die Meschen leid, die dort beschäftigt sind.

Vor ca. einer Woche kam die

Vor ca. einer Woche kam die Meldung: Mc Donalds schließt Kooperation mit Tank und Rast. Heute folgt der Verkauf..... Na das hat doch System. Hier wird massiv Geld gebuendelt und die Speisekarte schreibt zukuenftig das Controlling. Auf diesem Weg gibt es fuer alle Beteiligten wahrscheinlich noch mehr Wachstum und finanzielle Entwicklungsmoeglichkeiten.
Zum Glueck gibt es ein Ueberangebot an Alternativen und die werde ich nun verstaerkt kennenlernen.

@friedrich Peter peeters:

@friedrich Peter peeters: Eine kanadische Gesellschaft, zwei aus Deutschland und eine aus Abu Dabi. Wo bitte sehen Sie denn eine amerikanische??

@dummschwätzer: Die

@dummschwätzer: Die Tankstellen und Raststätten von Tank&Rast sind alle schon an private Pächter vermietet!
Was wollen Sie denn da noch Outsourcen??

Finanzielle Schieflagen

Ich denke, es wurde verlautet, das bei dem Auszahlen von berechtigten Forderungen von Versicherungsnehmern das Unternehmen in eine Schieflage geraten könnte, nun auf einmal gehts um 3 stellige Millionen Euro, die investiert werden ? Ich habe es selber erlebt, die Allianz bestreitet berechtigte Forderungen von Versicherungsnehmern, bis diese finanziell zum Aufgeben gezwungen sind.

@ Sahn Em

"keine News Hier wird berichtet, wie in China ein Sack Reis umfaellt. Wow. Komplett irrelevant."

Jeder User darf bitte selbst über die Relevanz von Artikeln entscheiden. Sie hätten ihn ja nicht lesen müssen.

@ heinzb aus nrw

"Ich habe es selber erlebt, die Allianz bestreitet berechtigte Forderungen von Versicherungsnehmern, bis diese finanziell zum Aufgeben gezwungen sind."

Was bringt Sie zu der Gewissheit, dass die Forderungen berechtigt waren? Hat das ein Gericht entschieden oder war das nur die Überzeugung der Versicherungsnehmer selbst?

@dummschwaetzer

Ich stimme Ihnen zu, besser lässt sich das nicht kommentieren... :(

Leichter gehts nicht...

Höre derzeit im Autoradio häufiger eine Werbung für eine aktuelle "Tank&Rast-Spezialität, ein "Cobra-11-Pausenschnitzel mit Pommes und Tomatensalat" für "nur" 11,90 €uro (wären immerhin früher mal stolze rund 24 DM gewesen... für ein dünnes Pappschnitzel in einer AB-Raststätte, natürlich ohne Getränk (Cola extra = minimum 2,90 Euro (( wären rund 6 DM...!!)).
_
Wenn ich unterstelle, daß es viel zu viele unkritische Mitbürger gibt, die - warum auch immer - solche "Angebote" konsumieren, muß ich demnächst unbedingt "Allianz-Aktien" kaufen... um an der Großzügigkeit der hungrigen T&R-Kunden mitzuverdienen... Leichter gehts nicht, oder..?

Darstellung: