Kommentare

Alle Staaten

Die diese Einigung kritisieren sind frei griechische Staatsanleihen zu kaufen und so das Schlimmste für Griechenland abzuwenden.

Also an alle Kritiker (auch die in eigenem Land): Kauft griechische Staatsanleihen.

Die bösen Deutschen

Es ist unglaublich....die Deutschen bekommen ständig den schwarzen Peter zugeschoben und andere Länder können sich klammheimlich davonstehlen.

Besonders Schäuble wird ja pausenlos angegriffen, in besonders unappetitlicher Weise von griechischen Zeitungen, der ewige Nazi-Hieb lässt grüßen. Ich wundere mich, dass er trotzdem so ruhig geblieben ist. Aber auch unsere linken Parteien (und Foristen) hatten ja Schäuble und Merkel als Feindbild ausgeguckt. Ist klar...gegen andere Länder (außer USA und Israel) sagt man ja als guter "Linker" nichts. Auch nicht gegen die Finnen oder die baltischen Staaten, die wesentlich heftiger die griechische Regierung kritisiert hatten. Dann lieber die gute alte Selbstzerfleischung und die Generalamnesie bei anderen Ländern und insbesondere Griechenland. England und Tschechien machen sich jetzt auch wieder aus dem Staub....mal sehen wer noch?
Und Deutschland soll einfach die Klappe halten und zahlen...oder wie?

"15 Staaten hätten die harte

"15 Staaten hätten die harte Position Deutschlands unterstützt, sagt Italiens Finanzminister Padoan."

Keine Sorge, das werden entsprechend Interessierte ohne Probleme trotzdem alles auf Schäuble und Merkel herunter personalisieren und die gesamte Antipathie auf diese 2 Politiker konzentrieren.
Vielleicht noch ein bißchen auf Dijsselbloem als Schäubles angeblicher Gehilfe.

Im Inland wie im Ausland.

@Omni-brain

Sie schreiben: "Also an alle Kritiker (auch die in eigenem Land): Kauft griechische Staatsanleihen"

Sehr guter Vorschlag! Man sollte die Rettung Griechenlands auf freiwilliger Basis organisieren. Mit dem jetzigen Programm muss jeder Zahlen, ob er will oder nicht. Wer überzeugt ist, dass weitere Investitionen in Griechenland gut angelegtes Geld sind, sollte griechische Staatsanleihen kaufen. Ein Versuch ein Crowd-funding zu organisieren ist mangels Interesse gescheitert. Die meisten Leute retten dann doch lieber mit dem Geld der anderen als mit dem eigenen.

Kein Wunder

Italien, Frankreich und Zypern also. Zypern ist bereits pleite, Italien ist extrem hoch verschuldet und Frankreich wird von Sozialisten regiert, die sich erfolgreich gegen jede Reform im eigenen Land wehren. Kein Wunder, dass diese Länder einen Schuldner mit Samthandschuhen anfassen möchten. Sie sehen sich künftig selber in dieser Rolle.

aha ...

Und wo sind die Anforderungen, dass die Reichen des Landes endlich belastet werden, die Firmen vernuenftig Steuern zahlen, der Geldtransfer ins Ausland ueberwacht wird, um Geldabzuege zu kontrollieren?

@tick tack tick tack
Sehe ich auch so. Wird sich schon so formulieren lassen, dass Schaeuble alle erpresst hat sie wegen Minderheitenunterdrueckung anzuzeigen, wenn sie ihm nicht zustimmen.

Dann würde ich vorschlagen,

Dann würde ich vorschlagen, Italien Frankreich und Zypern übernehmen die Brückenfinanzierung im Rahmen eines bilateralen Kredites .....wär doch mal ne Idee
Bei Italien ( mit einer ähnlichen Steuermoral wie die Griechen ) mit 132 % Staatsverschuldung kommt es doch auf 3-5 Mrd nicht mehr an.
Hoffentlich sind nicht die Italiener die nächsten die ein Packet brauchen, das kann die EU dann nicht mehr bewältigen

Alles Länder

die selbst eine "flexible" Verschuldungspolitik betreiben. Wie war das noch mit dem Glashaus und den Steinen?
Ich bin für meinen Teil froh, dass sich die "bösen Hardliner" durchgesetzt haben. Ärgerlich für's Image, dass sich alles auf Merkel und Schäuble fixiert, aber da muss man als Deutscher halt durch. Ist ja auch bequemer, ein Opfer zu haben, an dem man sich austoben kann, als mal seine eigene Rolle in dem Spiel kritisch zu hinterfragen.

voll auf den Punkt gebracht

@ lesezeichen2705

Sie haben es sehr gut auf den Punkt gebracht. Mehr braucht man dazu nicht sagen.

G.

EU nicht erwachsen

Die EU scheint nicht erwachsen zu sein. Was soll die EU eigentlich sein? Eine Wirtschaftsunion, eine Währungsunion oder auch eine politische Union? Leider anscheinend nichts von alle dem. Die EU beweist sich im Fall Griechenland wieder als pubertär. Die USA macht es eigentlich vor. Kalifornien ist seit Jahrzehnten total verschuldet und bekommt über Transferzahlungen aus den anderen Staaten genug Geld um zu überleben. Da werden keine privaten Banken dazwischen geschaltet. Da wird kein weltweites wirtschaftliches Desaster daraus entwickelt, da werden nicht Renten und Sozialtöpfe zerstört. Alabama und Florida bekamen uneingeschränkte Hilfe nach dem Wirbelsturm Katrina. Alleine hätten sie das nie geschafft. Und was macht man in der EU - man lässt den "schlimmsten" Fall, den Grexit in der Verhandlung auffahren, als ginge es um das Überleben der Menschheit. Nicht nur dass das Ganze dumm ist, es zeigt auch wie naiv und pubertär die EU eigentlich ist. Souveränität ist was anderes.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,
um Ihre Kommentare zum Thema "Griechenland-Krise" besser bündeln zu können, haben wir uns entschlossen, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen.
Die Meldung "http://www.tagesschau.de/wirtschaft/griechenland-brueckenfinanzierung-101.html" bleibt für Sie weiterhin kommentierbar.

Die Moderation

Darstellung: