Kommentare

Die nächsten Tage und Wochen

Werden es zeigen, was der Durchbruch wert ist.

Erpressung heißt "Durchbruch"

Erpressung heißt also jetzt „Durchbruch“...
Die Türkei mit dem Demagogen und Antidemokraten Erdogan in der EU? Abgesehen davon, dass die EU jetzt schon kaputt ist, ist dies eine Horrorvorstellung. Kaputter geht’s wirklich nicht.
Hier wächst zusammen, was NICHT zusammen gehört.

Wo ist hier eine Loesung ?

Ein mehr als grenzwertiges "demokratisches" Land hat seine Situation zur Aufnahme in die EU durch Erpressung deutlich verbessert.. 2,7 Mio. Syrer werden in die EU gelassen.. ohne Verteilung.. sprich aller Wahrscheinlichkeit nach Deutschland... Griechenland ist weiterhin nicht wirklich in die Pflicht genommen... Und Details sind weiterhin zu verhandeln.Durchbruch sieht fuer mich anders aus..

Die Version hoert sich schon anders an ....

... obwohl Frontex muss aufpassen dass nicht auf einmal noch mehr Boote kommen. Da gibt es bestimmt genügend Freiwillige welche den Trip im Schlauchboot machen um in die Türkei 'zurückgeführt' zu werden um im Gegenzug rutschen Sie dann oben auf die Liste der registrierten Syrer die dann ganz offiziell in die EU (oder besser gesagt nach Deutschland) dürfen.
So kann die Türkei Ihre Flüchtlingszahlen herunterbringen und verdient sogar noch daran. Ziemlich clever.
Mal schauen ob die EU Strategen so schlau sind und in die Vereinbarungen mitaufnehmen dass die Türken das Ablegen der Schlauchboote effektiv verhindern müssen.

"Durchbruch"? - Eher doch ein Blinddarmdurchbruch!

Europa will sich vom türkischen Willen/Unwillen Flüchtlinge aufzuhalten/zurückzuhalten/wiederaufzunehmen abhängig machen?
Welch eine Torheit!
So will sich die Kanzlerin & ihre grün-rote Gefolgschaft ersparen dass sie den Menschen reinen Wein einschenken muss.
Europas Grenzen müssen effektiv geschützt werden & das heisst nun mal: ein Zaun, Patroullienboote, die Flüchtlinge zurückbringen wo sie hergekommen sind, Auffanglager die bewacht werden &zwangsweise Rückführungen.
Da beisst die Maus keinen Faden ab.
Um unbequeme Wahrheiten will sich die Kanzlerin jedoch drücken, auch weil sie weiss dass die grün-roten Medien sofort eine Mitleidsbilder-Kampagne starten würden.
So verhält sich die Kanzlerin passiv - lässt die alltäglichen Tatsachen der Flüchtlingskrise allmählich die Bevölkerungsmeinung wenden anstatt zu sagen: wir können nicht allen helfen & müssen aktiv versuchen unsere deutschen Interessen zu schützen.
Das ist keine politische Führung das ist Verwaltung von "Alternativlosigkeit

Türkei in EU?

Aber wie war das noch: War die Aufnahme der Türkei in die EU nicht seit Jahren Herzensanliegen weiter Kreise der Sozialdemokraten und Grünen? Wie schön! Dann gibts ja wenigstens von dort keinen Widerstand...
Mir tun nur die armen syrischen ECHTEN Flüchtlinge leid, die um ihr Leben rennen. Sie als Gegenstand eines angebahnten Geschachers!

Schlafmangel hat zu geschlagen.

Anders kann man nicht begründen das dies als Durchbruch bezeichnet wird. Also ein illegal Eingereister wird gegen einen anderen eingetauscht, tja erstmal das man Menschen fast schon wie Handelsware behandelt ist alles andere als schön. Und eins zu eins zu tauschen, wo werden es denn weniger? Hat sich die Mathematik geändert? Und nur darauf zu hoffen das es weniger versuchen illegal ein zu Reisen ist doch sehr dünn und da zu bräuchte es nicht einen Gipfel mit der Türkei. Ach ja und nicht ganz offen und direkt gegen die Einschränkung der Presse und Meinungsfreiheit in der Türkei mit der Türkei zu reden, ist ja wohl mehr als beschämend. Sehr höflich ausgedrückt.

Jeder andere Lobbyist ist loyaler, als ...

Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass jeder Lobbyist in Brüssel sich mehr für "sein" Unternehmen einsetzt, als die Bundeskanzlerin für Deutschland.

Oder meint die Bundeskanzlerin etwa, dass sie einen Durchbruch bei den Verhandlungen für die Türkei erreicht hat?

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,
um Ihre Kommentare zum Thema „EU-Türkei-Gipfel“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschlossen, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren:„http://meta.tagesschau.de/id/109273/eu-fluechtlingsgipfel-mit-der-tuerkei-der-vertagte-durchbruch“.
Viele Grüße
Die Moderation

Darstellung: