Kommentare

das Ende vom Anfang

Ich wünsche mir das jemand aufhält was in der Türkei seit langem begonnen hat.

Die Freiheit geht Stück für Stück verloren und alle schauen zu...

Temporär oder dauerhaft?

Der Artikel ist so aufgemacht, als würde die "böse" Türkei die beiden Dienste dauerhaft abbestellen. Dabei handelt es sich nur um eine vorübergehende Maßnahme, bis alle besagten Bilder entfernt wurden. Ich wünsche mir, dass auch in Deutschland die Würde der Menschen, insbesondere von Opfern, höhergestellt wird als das sensationsbedürfnis einer gelangweilten Mediengesellschaft.

@ Seabiscuit

"Der Artikel ist so aufgemacht, als würde die "böse" Türkei die beiden Dienste dauerhaft abbestellen. Dabei handelt es sich nur um eine vorübergehende Maßnahme, bis alle besagten Bilder entfernt wurden."

Es ist nicht Sache des Staates, sich in die Veröffentlichung der Bilder einzumischen, denn das nennt man Zensur. Die Bilder selbst verstoßen nicht gegen das Gesetz.

Ich begrüße es

YouTube und Twitter sollen endlich die türkischen Gerichte respektieren. Und die Bilder des getöteten Juristen löschen, immerhin hatten die beiden Dienste fast eine Woche Zeit.
Aber was soll man von den beiden Diensten erwarten, genau die beiden Dienste benutzt doch die IS in Irak/Syrien ja auch "offiziell ".

Wozu auch youtube und Twitter?
Man kann beides genauso auf Facebook machen.

Sperre umgehen

Warum erwähnt der Artikel nicht, dass man solche Sperren auch relativ einfach umgehen kann?

@ Seabiscuit

Vorübergehende Massnahme? Woher haben sie diese Information? - Natürlich ist es verwerflich, das die Mediengesellschaft solche Ereignisse ausnutzt. Aber genau so verwerflich ist es, solche Ereignisse als Begründung für eine von Erdogan gewollte Internetzensur zu missbrauchen.

Drama!

Was für eine Drama liebe Tagesschau! Es fehlt nur noch, dass sie es als Eilmeldung darstellen.

Es wird

nicht dabei bleiben. Die Türkei entwickelt zurück in ein tiefgläubiges muslimisches Land, so wie in D. die Imame die IS eben NICHT verurteilen so wird auch dort Stück für Stück von Attatürks Errungenschafften, der Trennung von Staat und Relligion, rückgänig gemacht.
Damit hat sich ja dann Gott sei Dank diese unsehlige EU Diskusion um eine Aufnahme der Türkei erledigt.
Erdogan schwingt sich zum Diktator auf, getragen von den Moscheen, Koranschulen und den radikal gläubigen Muslimen.v Die Saudis wird es freuen.
Bravo, zurück in die....................????

Vorwand

Erdogan benutzt das doch nur als Vorwand. Er möchte die Medien kontrollieren und würde am liebsten alle Dienste verbieten, auf die er keinen direkten Einfluss nehmen kann. Wer das anders sieht, hat keine Ahnung und auch kein Interesse an Demokratie :)

Schleierhaft, was an den

Schleierhaft, was an den Bildern so verwerflich sein soll?

na endlich...

wir brauchen keine Medien die Gewalt verherlichen oder Kurzerhand für eigene Interessen missbrauchen z.b. IS/usa.
Dort kam mal garnichts zu abgeschnittenen Köpfen, im Gegenteil, obwohl die Firma dort ansässig ist. Pressefreiheit hin oder her, wir müssen keine Monster sehen um zu verstehen wo uns der Mainstream hinhaben möchte.

@Seabiscuit:

Obwohl ich Ihren Gedankengang nachvollziehen kann, frage ich Sie (und das bezieht sich nicht auf die Türkei, sondern allgemein):

Was, wenn wahre Dokumente im Internet veröffentlicht werden, die klipp und klar einen Staatschef als "schwarzes Schaf" brandmarken?
Nun stellen Sie sich vor: Diese Person sperrt kurzerhand ganze, soziale Dienste, mit der Rechtfertigung seine Würde zu beschützen.

Ja, die Freiheit des Internet hat zwei Seiten, die hässliche und eine gute, neutrale Seite.
Doch darf eine Regierung entscheiden, was überhaupt die Hässliche definiert, und kurzerhand GANZE Dienste sperren, konsequent und ohne darauf zu achten, dass auch Menschen es als Medium für die Meinungsfreiheit benutzen?

???

Unfassbar, dass es sowas im 21. Jahrhundert noch gibt und es sich nicht in China oder Korea abspielt...

Ginge es wirklich nur um ein paar Fotos könnte man doch einfach den Zugriff auf deren Adressen sperren und nicht gleich ganze Plattformen.

@Seabiscuit

Wegen ein paar Bildern stellt man nicht den Zugang zu einer ganzen Webseite ein. Plattformen wie Youtube haben bei weitem mehr zu bieten als ein paar bestimmte Bilder und den Nutzern den Zugriff zu diesem Wissenschatz (damit meine ich nicht die Bilder) zu verweigert, dass greift zu weit in die Persönlichkeitsrechte eines jeden und deren Anrecht auf einen Zugang zu freiem Wissen ein.
Für die paar Bilder dürfte sich darüberhinaus nur ein Bruchteil der Bevölkerung interessiert haben.
Die Verhältnismäßigkeit sollte also gewahrt bleiben.

Man hat das Foto doch in fast

Man hat das Foto doch in fast allen deutschen Zeitungen gezeigt. Da war nur das Gesicht des Staatsanwaltes verpixelt.

re Seabiscuit

"Dabei handelt es sich nur um eine vorübergehende Maßnahme, bis alle besagten Bilder entfernt wurden."

Mit welchem Recht akzeptieren Sie denn so ohne weiteres, dass diese Bilder "entfernt" werden müssen? Wenn die Bilder gegen das Gesetz verstoßen, wird Twitter sie löschen, wenn nicht, dann kann der Staat doch nicht einfach landesweit Twitter abstellen. Hunderttausende damokratische Äußerungen werden einfach so mitgesperrt.
Wo kämen wir da hin?

Wenn das Schule macht

... schaltet die Regierung bei einer kritischen Äußerung das ganze Internet so lange ab, bis sie gelöscht ist.

@15:35 von klein blond rasiert

Genau, schreibt doch mal bitte einen Bericht wie man diese Sperren technisch absolut ohne Aufwand umgehen kann.
Da ja die regülären Nachrichtensender der Welt im Internet sicher von jedem in der Türkei lebenden Menschen, nach wie vor aufgerufen werden können, wäre eine Anleitung, wie besagte Seiten weiterhin über z.B. einen Proxi weiter aufgerufen werden können, für die Menschen sicher ganz hilfreich.

Türkei auf den Weg nach Arabien

Die Abkehr von Europa wird deutlich!

Es war sogar zunächst FB geblockt worden!

Erdogan und seine Konservative Regierung auf dem Weg den Sekularen Staat vom Weg der Demokratie abzubringen.

Das ist schade ich bin oft in istanbul und liebe die Stadt sowie die jungen Türken die sich dort wie Europäer benehmen (trinken, tanzen und einen Freund haben egal welcher religion!)

Bald werden wir mit Istanbul solidarisch sein müssen!

wohl bereits aufgehoben?

Ich kann ohne Probleme youtube öffnen - von der Türkei aus, jetzt gerade. Ohne "Tricks"... also mit einem normalen Browser und türkischer IP. Hier wissen allerdings auch die meisten, wie man solche Sperren umgehen kann! Spaetestens im Vorfeld der Wahlen Anfang Juni dürften wir wieder mit so etwas rechnen, die Leute hier sind es gewohnt.

.

Wer braucht schon Twitter und Youtube? Gut, es mag einige geben, die glauben, ohne nicht mehr leben zu können. Aber es gibt auch einige, die meinen ALLES veröffentlichen zu müssen, ob es nun gegen Gesetz oder gute Sitten verstößt.

Türkei auf den Weg nach Arabien

Warum nicht, Europa hat ja uns den weg nach Europa vespert.

Einfach so abschalten is nicht

Hier tun ein paar Leute so als ob Erdogan nur mit dem Finger schnippt und die Websites sind down. Nein, dass entscheiden ein Gericht (auch wenn ich dessen Unabhängigkeit nicht belegen kann).

Witzig sind jedoch vor allem solche Zitate:
""Wenn die Bilder gegen das Gesetz verstoßen, wird Twitter sie löschen, wenn nicht, dann kann der Staat doch nicht einfach landesweit Twitter abstellen""

Das bedeutet blindes Gottvertrauen auf amerikanische Dienste und wenn die sich nicht an das Gesetz halten hat der Staat das zu akzeptieren?

Ich halte nichts von der Meinungsfreiheit in der Türkei, ich finde es jedoch gut wenn globale Dienste dazu gezwungen werden sich an nationales Recht zu halten.

wenn Regierungen zu powerful werden

wie geschen in China

Ich finde Internet zensur ist der versuch die eigene bevoelkerung dumm zu halten..

ja genau das

es ist wissenschaftlich erwiesen das freier gedanken austausch foerderlich ist fuer inteligence

Ich hoffe das die Welt internet zensur aechtet und was dagegen tut

bitte !

Free Istanbul

Free Istanbul

Holzweg bzw. Enterplanke

Auch so kann man ein Urlaubsland für Nordeuropäer sehr "empfehlen". Wenn dann das Geld wegbleibt und die vom Tourismus lebenden Unternehmen erst einmal Hunger haben, dann werden vielleicht, aber auch nur vielleicht Änderungen eintreten. Bis dahin ist jedoch ein langer Weg. Vielleicht löst ja auch die Biologie diese Haltung, weil keiner hat das ewige Leben. In dem Sinne aus meiner Wahlheimat Spanien

Gruß bei 22Grad

Kritik

Sicherlich kann man mit den neuen türkischen Gesetzen, die die Freiheit der Türken im Sinne einer Partei und eines Mannes einschränken nicht zufrieden sein, aber sollten wir denn nicht vielmehr den Blick auf uns selbst lenken, denn auch hier versucht man vieles einzuschränken und darüber wird kaum berichtet, wer den Anfängen verhindern will, der sollte auf den eigenen Teller schauen.

re Gogolo

Zitat: "Wer braucht schon Twitter und Youtube?"

Wer die Frage ernsthaft stellt, stellt vielleicht auch bald die Frage: "Wer braucht schon unabhängige Medien?"

Zitat: "Aber es gibt auch einige, die meinen ALLES veröffentlichen zu müssen, ob es nun gegen Gesetz oder gute Sitten verstößt."

Ihre Sitten oder meine Sitten? Es ist gut, dass der Rechtsstaat danach nicht fragt. Was gegen die Persönlichkeitsrechte anderer verstößt darf nicht veröffentlich werden, dazu gibt es Gesetze. Aber einfach alles abschalten, ist durch kein Recht mehr gedeckt. Das ist schlicht Zensur.

Generelle Sperre ist unnötig - Filter für Bilder hätte gereicht

In der Sache sehe ich es mal so:
so richtig es ist, dass diese Bilder:

Die Sperrung sei nach der Geiselnahme und der Tötung eines Staatsanwalts vergangene Woche in Istanbul von der Staatsanwaltschaft beantragt worden, teilte ein Sprecher von Präsident Recep Tayyip Erdogan mit. In den sozialen Medien waren Fotos von der Tat veröffentlicht worden. Auf den Bildern war zu sehen, wie die beiden Geiselnehmer dem Staatsanwalt eine Pistole an den Kopf hielten.

in der Tat unangemessen sind, weil sie zu Nachahmungstaten verleiten können, so ist es nicht nötig, dass man hier youtube und Twitter nicht insgesamt sperrt. Denn hier hätte ein Filter für diese bestimmen Bilder absolut ausgereicht. Hier geht die türkische Regierung absolut zu weit und ich sehe hier die Gefahr dass das bei uns auch irgendwann passiert wenn es mit de Maiziere so weitergeht.

Von daher fordere ich hier das türkische Verfassungsgericht auf, diese generelle Sperre aufzuheben und einen solchen Filter zu setzen

Für alle, die derzeit in der Türkei surfen..

.. gibt es hier einen Ansatz, wie man die Sperrung umgehen kann:

http://torvpn.com/sshtunnel.html

Die Technik dürfte auch für viele andere Länder interessant sein, wenn ich mir den entsprechenden Artikel auf Wikipedia.de ansehe:

http://de.wikipedia.org/wiki/Zensur_im_Internet

Auch Deutschland ist nicht ganz unbefleckt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sperrungen_von_Internetinhalten_in_Deutschland

Die Türkei verstößt hier gegen internationales Recht

Denn hier verstößt die Türkei gegen den Artikel 17 UN-Zivilpakt sowie gegen den Artikel 19 UN-Zivilpakt (Meinungs-, Informations- und Pressefreiheit) sowie gegen den Artikel Artikel 12 der UN-Menschenrechts-Charta sowie gegen den Artikel 30 UN-Menschenrechts-Charta.

Hier gehören die türkische Regierung und auch der werte Herr Erdogan in die rechtmäßigen Schranken gewiesen.

Also: Filter speziell für diese Bilder setzen und dann diese generelle Sperre aufheben. Denn diese Grundrechte werden mit dieser Sperre verletzt.

re V-v-V

Zitat: "Das bedeutet blindes Gottvertrauen auf amerikanische Dienste und wenn die sich nicht an das Gesetz halten hat der Staat das zu akzeptieren?"

Der Staat hat andere Möglichkeiten einen Rechtsverstoß zu ahnden. Das ist doch völlig unabhängig davon, wo die Muttergesellschaft ihren Sitz hat. Aber wegen eines Bildes kann doch nicht der gesamte Dienst abgeschaltet werden. Das wäre ja so, wie wenn man den Mailverkehr abschaltet, weil eine Mail gegen ein Gesetz verstößt.

Im Falle einer EU-Mitgliedschaft hätte die Türkei Recht verletzt

Außerdem ist es so, dass die Türkei - wäre sie zum Zeitpunkt der Sperre bereits in der EU gewesen - auch gegen EU-Recht und gegen deutsches und sonstiges nationales Recht in der EU verstoßen hätte.

Welche Artikel der EU-Grundrechte-Charta dann in Frage gekommen wären?? Diese hier:

-> Artikel 7 EU-Grundrechte-Charta
-> Artikel 8 EU-Grundrechte-Charta
-> Artikel 11 EU-Grundrechte-Charta
-> Artikel 54 EU-Grundrechte-Charta

Aber da sie (die Türkei) zum Zeitpunkt der Sperre heute noch NICHT Mitglied in der EU war, kommen diese Artikel - noch - nicht in Betracht, sondern in diesem Falle nur die oben genannten Artikel aus dem internationalen Recht.

außenpolitische Koordinaten abhanden gekommen

Das ist das Ergebnis davon, wenn deutschen Schönwetter-Politikern die außenpolitischen Koordinaten völlig abhanden gekommen sind! Es ist doch der gleiche Erdogan, der in den größten Hallen dieser (ach so bunten)Republik Wahlkampf macht und sich in der BILD bei seinem Freund Diekmann als Partner des Westens sonnen darf.

Mich würde jetzt doch mal interessieren...

wie viele, die hier gerade aufschreien, Befürworter der Stoppschildinfrastruktur sind...

Aber ich gebe vielen Recht: Eine derartige Beschneidung der Meinungsfreiheit ist nicht wirklich berauschend... ABER man muss auch Youtube, Twitter und wie sie alle sich nennen für deren geschäftspraxis kritisieren, dass jeder alles dort veröffentlichen kann..
Speziell IS und vergleichbare Gruppen nutzen dies ungehemmt aus - und solange diese dabei keine GEMA geschützten Inhalte verletzen wird auch nirgends irgendeine Art von Moderation aktiv..
Nur fängt an dieser Stelle die leidige Diskussion an: Was ört Moderation auf und fängt Zensur an...

@. cocoricki

" Aber genau so verwerflich ist es, solche Ereignisse als Begründung für eine von Erdogan gewollte Internetzensur zu missbrauchen."

Sind Sie wirklich so blind, nicht zu erkennen, dass Erdogan
und seine Partei mittlerweile sämtliche Medien in der
Türkei zensieren?
Das bestätigen mir unsere "gebildeten" Freunde in der
Türkei seit Jahren.
Aber selbst die haben sich nicht vorstellen können, wie weit
Erdogan dieses Land international herunterzieht.
Viele Optimisten, die dereinst wieder Sehnsucht hatten,
von Deutschland in die moderne Türkei zu ihren Wurzeln
zurückzukehren, kehren wieder desillisioniert nach Deutsch-
land und andere westeuropäische Länder zurück.
Sie sind einfach enttäuscht.
Offensichtlich wissen sie den Unterschied zwischen
Demokratie und Erdogan zu schätzen.

Da ist es wieder, das Internet

das wir alle wollten und sich jetzt alle wundern, was damit alles möglich wurde.
Diese weltweite Empörung ist genauso scheinheilig, wie das Geschrei um den Berliner Flughafen: alle meckern, dass er nicht fertig wird, aber wehe, wenn das Flugzeug über mein Haus fliegt.
Man kann nicht alles wollen: Internet für alle, aber nur wie es mir gefällt.
Komische Sache mal wieder!

Ich finde es gut!

Machen Sie keine Sorge und Sie können immer in Istanbul Urlaub machen. Türkei ist nicht auf den Weg nach Arabien!

Egal ob eine Webseite gesperrt ist oder nicht. Es gibt immer einen Weg für jede , alle Webseiten zu öffnen.

Warum übertreiben Medien die Nachrichten ? In der Türkei wird YouTube und Twitter nur für kurze Zeit nicht erreichbar!

Jede muss Respekt der getötete Leute haben!
Facebook hat Respekt, also FB ist nicht gesperrt.

Das wichtigste ist , gibt es in der Türkei Medien Freiheit auch! Aber was fehlt ist, zeigen die viele Medien im Nachrichten getötete Menschen ohne Zensur. (Blut, viele Teile von Menschkörper)

Bitte seien Sie nicht so Negativ! und versuchen Sie bitte aus einer anderen Perspektive zu sehen!

@ m.s. (16:55): SSH-Tunnel zu TOR wegen NSA keine gute Idee

hi m.s.

zu deiner Empfehlung mit diesem ssh-Tunnel zum TOR-Netzwerk:

das ist keine gute Idee von dir, da du diese User damit vorsätzlich der NSA auslieferst. Denn: das TOR-Netzwerk ist schon lange von der NSA unterwandert und wird schon lange von der NSA ausspioniert:

http://tinyurl.com/nxxe8k9
n-tv.de: USA unterstützen Tor-Projekt, NSA hackt es (Mittwoch, 30. Juli 2014)

In Zahlen des Tor-Projekts kommt die Paradoxie der US-Überwachungsaktivitäten ans Licht. Zwei US-Ministerien finanzieren demnach über 50 Prozent des Dienstes, den die NSA als "stinkend" bezeichnet - weil Zielpersonen im Netz anonym bleiben.

"Tor stinkt"

Paradoxerweise finanzieren die USA also eines der populärsten Anonymisierungswerkzeuge im Netz - das die National Security Agency Berichten zufolge zugleich versucht, zu knacken.

re Gerhard Apfelbach

Zitat: "Es ist doch der gleiche Erdogan, der in den größten Hallen dieser (ach so bunten)Republik Wahlkampf macht und ..."

Was hat das damit zu tun? Erdogan hat das demokratische Recht, Wahlkampf zu machen. Das kann er ja wohl nicht dadurch verwirken, dass seine Regierung unberechtigt eine Internetseite abschaltet.

Bei der Türkei gibt es nun keinen Grund sich darüber

zu wundern. Gut das Tagesschau de. sich dieses Themas angenommen hat.
Wäre auch nicht schlecht,wenn Tagesschau de.mal darüber berichten würde,was die
spanische Regierung in Sachen Demonstrationsrecht alles an Verschärfungen
beschlossen hat.
Gerichte sind da schon mal fast aussen vor. Die Polizei bestimmt,wie, was zu bewerten ist.

17:18 von Bürokratenchinese

Da ist es wieder, das Internet.
Ja, ich als fast fünfundziebzieg jähriger Rentner freue mich natürlich masslos darüber,auch über You Tube.
Endlich kann man erfahren, wie man medial verarscht wird.

Sperre für Bilder

Wie soll eine Sperre nur für ein bestimmtes Bild funktionieren? Innerhalb kürzester Zeit wird es tausende leicht abgeänderte Varianten geben.

Am 06. April 2015 um 17:40 von V-v-V

So kompliziert ist das gar nicht.. ich habe funktionierende techniken für sowas gesehen.. soweit ich das verstanden habe wird da einfach ein Bild in "Quadrate" eingeteilt und für jedes dieser Quadrate wird eine Checksumme errechnet.. stimmen genügend Checksummen im geprüften Bild mit dem Original überein wird es entsprechend nicht freigegeben.
Des weiteren gehe ich davon aus, dass Youtube eine derartige Technik bereits anwendet. Vor einigen Wochen wollte ich ienem Freund eine Szene (privat, nicht gelistet) einer 30 Jahre alten TV Serie senden und keine Minute nach dem die Szene hochgeladen wurde, war das Video aufgrund von Copyright verletzung bereits gesperrt..
Und sowas funktioniert sicher nicht manuell derartig schnell..

@Baba

Klasse Antwort, auf die Frage, warum in Richtung Osten!
Frau Merkel sei Dank.
Wäre die Türkei ein Aufnahmekandidat, müsste sich Erdogan schon etwas mehr an die Regeln halten. Er macht im Prinzip das gleiche was Russland derzeit praktiziert. Weg von Europa, in Richtung Osten und Asien.
Das kommt von der hochnäßigen Politik der EU!

@Resistance1405

UN Paragraphen hin oder her.
Jeder Staat muss dieser UN Charta zustimmen und einen entsprechenden Vertrag mit der UN unterzeichnen, erst dann kann die UN etwas dagegen tun. Eine UN Mitgliedschaft ist nicht zwingend notwendig für Staaten!
Ist genau wie bei dem Atom-Sperrvertrag. Iran hat diesen unterschrieben und muss sich auch daran halten. Israel hat ihn nicht unterschrieben, und bastelt lustig Atombomben!

Netter Vorwand

"In der Türkei sind Twitter und YouTube nicht mehr erreichbar. Die Sperrung wurde offenbar von der Regierung veranlasst. Die Staatsanwaltschaft hatte sie beantragt, nachdem Fotos eines entführten und getöteten Juristen gepostet worden waren."
-
Das kommt ja gerade recht, nicht wahr Herr Erdogan?
Diese Regierung in der Türkei wird immer undemokratischer je länger Erdogan an der Macht ist.Erst mal kein EU-Beitritt, würde ich sagen, solange bis sich die Verhältnisse dort entscheidend ändern...

Schau weiter als deine Fuesse

Leute wie du sagen immer was geht mich das an?

ein video weniger
etwas weniger music

2 worte aus meiner sprache

1 verbotener witz

nicht mehr aus dem haus nach 21 Uhr?

bitte unterscheatz das internet nicht

was ist internet eine globale comunication. Es gibt nichts besseres um einen planeten zu befrieden als comunication.

heute youtube morgen die neachste seite und am ende pass auf was du laut sagst .

Ich lebe in China und arbeite als Lehrer Youtube war eine grosse informationsquelle. Die ist jetzt weg und meine studenten koennen dieses wissen nicht mehr bekommen.

alles liebe

Wen wundert es!

Seit langer Zeit ist schon klar dass die Türkei nicht in die EU kommt. Was wäre aber passiert, wenn man diesem Land bereits die Vollmitgliedschaft zugesprochen hätte? Wer meint dass sich ein Herr Erdogan dann mehr am Riemen hält, ist doch schon recht naiv. Man hätte sich etwas in die Gemeinschaft geholt, das zu jeder Zeit gegen die gemeinsamen Werte verstoßen hätte. Damit wäre auf kurz oder lang das gemeinsame Projekt Europa gegen die Wand gefahren worden. In dieser Hinsicht ist es besser dass die Türkei nun ihr wahres Gesicht zeigt.

Ich stimmer mit Ihnen überein!

@Seabiscuit:"Ich wünsche mir, dass auch in Deutschland die Würde der Menschen, insbesondere von Opfern, höhergestellt wird als das sensationsbedürfnis einer gelangweilten Mediengesellschaft."

Ich stimme vorbehaltlos zu. Pressefreiheit und Vefriedigung von Sensationsgeilheit sind nicht das Gleiche.

Was augesprochen schäbige und in jeder Beziehung unethisch handelnde 'Journalisten' den Opfern antun können, haben wir jüngst bei uns in Haltern erlebt, als selbst Auszüge aus Kondolenzbüchern noch veröffentlicht wurden.

Wenn gewisse Grenzen überschritten werden, MUSS der Staat einschreiten. Dafür haben wir ihn.

Sie verteidigen schäbiges Verhalten

von Internetanbietern. Das kann ich (!) nicht verhindern. Schämen sollten Sie sich allerdings wegen Ihrer scheinheiligen und pseudodemokratischen Argumentation.

@Wasserkocher:"Wegen ein paar Bildern ..."

Kapieren Sie das nicht? Es geht nicht 'um ein paar Bilder', sondern um die Verletzung der Persönlichkeitsrechte von Opfern und deren Angehörigen.

"...dürfte sich darüberhinaus nur ein Bruchteil der Bevölkerung interessiert haben."

Sie oben. Menschenrecht, Ethik, Moral und die Sorge um den Nächsten scheinen Ihnen fremd zu sein.

Irgendwie paßt das eigentlich genau zu dem Bild, das SIE von Erdogan zeichnen wollen.

@Mischa007

Die Zeiten sind Gott sei Dank vorbei, dass sich die Türkei von dem Westen und EU alles vorsagen lässt. Die Türkei kommt auch ohne die EU weiter voran.

Internetzensur ist ein

Internetzensur ist ein gefährliches und Demokratiefeindliches Mittel, welches (in diesem Ausmaß) mit nichts zu rechtfertigen ist.
Ganz zu schweigen davon das der Grund der Sperrungen in keiner Verhältnismäßiigkeit mit dem Ergebnis steht.
Die Konzerne sollten Schadenersatz von der Türkei, für entgangene Werbeeinnahmen verlangen.
Die Gema kann auch nicht wegen einem Musikvideo, ganz Youtube sperren. Außerdem hat die Türkei damit bewiesen das Sie nicht in die EU gehört.

Ja die Frage ist ganz

Ja die Frage ist ganz einfach: was ist besser Zensur oder Pressefreiheit - mir passt auch vieles nicht - aber Zensur.: nein danke

Die fürsorglichen Regierungen und das Wohl ihres Volke

Hier geht es allgemein wohl eher darum, missliebige Kritik an den jeweiligen Regierungen zu verhindern als die oben genannten Bilder zu unterbinden. Interessanterweise gibt es diese Zensur in den meisten islamischen Ländern, wobei die vorgeschobenen Gründe auch häufig die Gleichen sind.

Brutale Seiten löschen

Es muss nicht alles veröffentlich werden. Brutale Seiten und Bilder, die gegen den Willen der gefilmten Personen veröffentlicht werden, müssten gelöscht werden. Ich bin aber dagegen, die Zugangsmöglichkeiten von Sozialmedien zu unterbinden. Oppositionelle oder Andersdenkende zu schikanieren, oder zu verhaften ist ein Rückschritt in die Diktatur.

Türkei macht alles richtig...

… Weil wenn ein Medium dazu verwendet wird, Ordnung und Stabilität des Landes zu untergraben, darf und muss ein Staat sich dagegen wehren. Wenn Twitter und Youtube es in Ordnung finden, die Tötung zu glorifizieren, und sich weigern, die Bilder zu entfernen, sind sie selber daran schuld. Facebook dagegen macht es besser.

Erdogan und die Türkei

Es wird immer klarer - Erdogan entwickelt sich ganz deutlich zu einem Tyrannen, Diktator, Despoten; wie man ihn auch immer nennen will. Er lässt seine Verbindungen und seinen eigenen Willen spielen und lässt Medien sperren, also ganz einfach Medienzensur !
Das sollten sich sämtliche Anhänger und Verehrer Erdogans klar machen !
Schade - ich dachte, die Türkei würde allmählich ein moderner Staat und sich zur Demokratie entwickeln.
Aber leider siegt mal wieder Religion ......

Die Leute, für die das

Die Leute, für die das Internet Neuland ist bleiben die seiten dann leer...

wo

fängt Zensur an wo hört Sie auf.
Gewaltdarstellungen auf den sozialen Medien ?naja wers braucht.
Wenn aber ein Staat so mir nichts dirnichts einfach etwas sperren kann so hat das Diktatorische Züge,und die Türkei ist auf dem besten weg dahin

Darstellung: