Kommentare - Neue Quarantäneregeln: Unklarer Startzeitpunkt sorgt für Ärger

09. Januar 2022 - 20:05 Uhr

Corona-Quarantänen sollen früher beendet werden - ab wann dies gilt, ließen Bund und Länder aber offen. Das sorgt für Verunsicherung und sogar Ärger. Manche Kommunen regeln die Sache jetzt selbstständig. Von P. Eckstein.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Unklarer Startzeitpunkt sorgt für Ärger

nicht allein das ist bei dieser ganzen Corona Sache ein Ärgernis
-
ich habe nicht den Eindruck dass es bundesweit einheitliche Regelungen gibt,
die auch noch entsprechend eingehalten werden

Unklarer Startzeitpunkt

In den Sozial Medien wird gerade eine neue Mutation gemeldet. Deltakron genannt. Sollte es so weiter gehen, dann müßte bald jeden Monat geimpft oder geboostert werden. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Impfbegeisterung weiter anhält.

Noch ein Kommentar zu TS heute um 9:28 (Impfpflicht)

Eine Impfpflicht mahct nus Sinn, wenn der Impfstoff auch eine Lösung zur Beendigung der Virusverbreitung ist. Die aktuellen IMpfstoffe sind meiner Meinung nach "nur" noch ein profilaktisches Medikament, welches einen schweren Verlauf nach einer Infektion verhindert, mehr nicht.
Es wäre somit keine Impfpflicht, sondern eine Prophylaxepflicht.

Und wenn man jetzt noch beachtet, wie viele Tote und schwer Erkrankte nach Impfung bekannt werden, dann stellt sich die Frage umso mehr. Ich hoffe Omikron breitet sich schnell aus, ist vielleicht nicht so aggressiv und wir sind alle schnell genesen.

Anpacken ohne Scholz

Vielleicht auch so gewollt. Unpopuläre Maßnahmen kosten endlos Steuergelder, genauso wie die mangelnde Impfbereitschaft. Ein undiszipliniertes Volk bringt sich um den eigenen Wohlstand der Zukunft. Der kurzen aber heftigen Omikron Welle tut dies derweil keinen Abbruch.
Wird Aufrichtigkeit mit verwirre bestraft regiert halt der Selbstbetrug und Unwahrheiten wie nicht erst seit gestern so in diesen Ländle.

20:37 Uhr von Barbarossa 2

bei mir schon. werde wieder biontech kaufen und moderna

Absolut sinnlos!

Delta hat gezeigt, dass Leute , die auch geimpft waren, viel längere Zeit positiv sind. Eine Verkürzung macht keinen Sinn! Es wird alles nur schlimmer werden!!!

Unklarer ?

Allso so wie fast alles seit 20 Monaten.
Wir sollten endlich klare Entscheidungen treffen.

Entweder wir lassen alle Vorgaben fallen oder wir machen überall 2G Plus

Fake News aufgewärmt! @20:38 Uhr von double1972

>>>Und wenn man jetzt noch beachtet, wie viele Tote und schwer Erkrankte nach Impfung bekannt werden,....>>>

Oh kleiner Griff in den Fake News Topf....
Unnötig, diese Fakenews ist so 2021.....also hat nen Bart und wird auch nicht aufgewärmt wahrer.

20:38 Uhr von double1972

Die aktuellen IMpfstoffe sind meiner Meinung nach "nur" noch ein profilaktisches Medikament,
welches einen schweren Verlauf nach einer Infektion verhindert, mehr nicht
---------
.
reicht das nicht ?
zumindest für den Anfang
dass die Intensivstationen nicht an ihre Grenzen stoßen
Kranke nach "Triage" sortiert werden ?

@ Leipzigerin59 20:56

Das setzt Entscheidungsfreude voraus , die in diesem Klientel nicht vorhanden ist .

Widersprüche…

Alles nur noch Widersprüche, das Pflegepersonal wird mit Impfzwang erpresst, jedoch schützt die Impfung nicht vor Ansteckung anderer Menschen! Und doch wurde es so unter falschen Tatsachen ins Ifsg aufgenommen. Ein Bürger der seine Meinung sagt, wird wegen Falschaussagen strafrechtlich verfolgt. Die Regierung nicht. Medizinisches Personal bekommt ab März keinen Lohn mehr, wenn es nicht geimpft ist und muss mit fristloser Kündigung rechnen. Auf der anderen Seite nimmt Deutschland viele Asylanten auf, ohne zu fragen, ob sie geimpft sind. Die bekommen trotzdem Geld und Unterkunft. Reisen ist in der Pandemie erlaubt, da ist auf einmal der Infektionsschutz Nebensache, ebenso bei Besuchen in Restaurants… Jeder, auch die Geimpften können sich anstecken und das Virus weitertragen . Das muss in die Köpfe rein! Die Impfung soll nur vor schweren Verläufen bei sich selbst schützen. Vorallem söllten alle Nebenwirkungen ehrlich erfasst werden! Sehr fahrlässig von der Regierung.

Frühzeitig Behandlung…

Die sofortige Behandlung bei Jedem mittels Infusion und der Tabletten gegen COVID, das ist der richtige Weg… Nicht erst mit der Behandlung anfangen, wenn die Leute so schwer erkrankt sind, dass sie die Klinik aufsuchen müssen.
Besser wäre zusätzlich eine Erweiterung der Quarantäne auf mindestens 3 Wochen. Das würde Sinn machen, um eine Verbreitung zu stoppen.

Kampf gegen Omikron

Im Februar eine (1!) Bundestagssitzung wegen Karneval (findet der statt?) , die Tests müssen auf Wirksamkeit Omikron neu bewertet und dann die "richtigen" empfohlen werden (im Zweifel mehrfach testen, rät Minister Lauterbach). Und die Quarantäne wird verkürz -nur keiner weiß wann. Daumen hoch. So wird das was.

Mangelnde Tests

Die Info dazu ist schon alt,Firmen die seit langem testen haben nur Negative Ergebnisse was immer wieder zu Hotspot in den großen Firmen führt. Da der Gesetzgeber nichts dagegen macht, wird es einfach in kauf genommen. Denn Leiharbeitnehmer gibt es ja genug um Ausfälle zu kompensieren. Dort sind die Probleme nicht in den Gaststätten und Stadien oder Schulen...

In unserer Familie

dachten auch alle, es gilt sofort.
.
Noch mal zur Kommentarfunktion. Wenn ich einen Kommentar 10.25 Uhr lese, mir die Zeit oder den User merke, warum muss ich jetzt immer scrollen? Früher. Einfach dort weiter lesen, wo ich aufgehört habe. Ich sitze doch nicht den ganzen Tag, an diesem Forum. Auch ist die, in meinen Augen, neue Unterteilung, in Seite 1,2.... Unsinn. Oder hängt dass damit zusammen?

@21:24 Uhr von JP.124

Ja, ALLE an den Tropf, Babies bis 100jährige und alle 3 Wochen weg, dann bricht auch die vielzitierte Infrastruktur keinesfalls zusammen und wir sind ja alleine auf der Welt. Bitte werden Sie gesund.

Double72

"sondern eine Prophylaxepflicht.

Und wenn man jetzt noch beachtet, wie viele Tote und schwer Erkrankte nach Impfung bekannt werden, dann "
.
Soweit man weiß, is noch niemand an der Impfung gestorben .
.
Aber bestimmt wären ohne Impfung nicht tausende, sondern Millionen gestorben.
.
Aber wenn du willst, hören wir mit dem impfen auf, da wir nicht auf Null kommen.
.
Klingt auch voll logisch.

Gibts doch @21:23 Uhr von Klardenker

>>>Nützt 2 oder 3-mal Deltaimpfung wenig bei Omikron? Darauf möchte ich gerne eine belastbare Antwort>>>

Die gibt es doch schon zu Hauf.... inwiefern "belastend" finden Sie es selbst heraus und bedienen eine Suchmaschine.

@21:38 Uhr von Kristallin

Warten Sie mal ab, was im März kündigende Pflegekräfte anrichten können.

Impfverbot? @21:40 Uhr von Bender Rodriguez

>>>Aber wenn du willst, hören wir mit dem impfen auf, da wir nicht auf Null kommen.>>>

Vielleicht hilft ein striktes Impfverbot für alle bisher noch ungeimpften Erwachsenen.... (gesundheitlich impfbare Erwachene!)

Ob dann Leute auf der Straße für ihr "Impfrecht" demonstrieren?

Alle wohlhabend @21:45 Uhr von Trollfynder_truth

>>>Warten Sie mal ab, was im März kündigende Pflegekräfte anrichten können.>>>

Na wenn die sich das leisten können?
Reiche Gatten/Ehefrauen?.... Viel Kohle auf Seite gelegt?.... voll ok.
Habe gehört, 95% des Pflegepersonals ist außerordentlich wohlhabend und arbeitet nur aus Langeweile.....
(Ach ja, Satire)

@ Barbarossa2

"In den Sozial Medien wird gerade eine neue Mutation gemeldet. Deltakron genannt."

Weniger auf social media als Informationsquelle setzen - dort ist das Dramatisierungslevel häufig kaum auszuhalten!

Ja, in Zypern wurde eine Variante, die Kennzeichen von Omikron und Delta trägt, gefunden.
Aber erstens ist es völlig offen, ob sich diese Variante relatib mehr verbreitet und zweitens wird die bisherige Impfung gegen diese Variante im Zweifel sogar besser als gegen Omikron schützen. Delta ist konservierter als die doch ganz schön stark mutierte Omikronvariante.

"Deltakron" umfasst meiner einschätzung nach höchstens ein gering eskalierendes Potenzial (worst case: es verbreitet sich so gut wie Omikron und ist so fatal wie Delta - das ist aber unwahrscheinlich).

Gefährlich sind alle SARS CoC2-Varianten!

Kristalin

Das ist eine spitzen Idee.
.
Es geht denen ja nicht um ihren Körper oder Gesundheit. Es geht darum, GEGEN den Staat zu sein
.
Also werden sie bei Impfverbot sofort auf DAGEGEN umschalten.
.
Wäre ein Versuch wert

@21:55 Uhr von Kristallin

Das ist wirklich tolle Satire. Und stimmt ja auch, seit Beginn der Pandemie hat keine einzige Pflegekraft den Beruf verlassen. Oder? Ich beuge mich und erkenne an. Aber ob das auch die Pflegekräfte tun... Wir werden sehen.

An alle Testbefürworter.

Schauen Sie sich die Sendung, Bericht aus Berlin, an. Welchen Test kauft man? Welcher Test ist aufschlussreich? Nicht mal das Paul-Ehrlich-Institut kann es sagen!
Ich bin froh, dass wir noch nie, für solch einen Unfug Geld ausgegeben haben.
War nebenbei, eine sehr gute Sendung.

Deltakron

Ist da. Leondios Kostrikis ist Professor für Biowissenschaften an der Universität Zypern. Sein Forscherteam hat die neue Variante entdeckt und sie „Deltakron“ genannt.
Das Virus weise Proteinstrukturen von Delta und Omikron auf, so Kostrikis. Was das für die Gefährlichkeit bedeute, würde sich zeigen.

Ahnung von Virologie? @21:58 Uhr von asimo

>>>Deltakron" umfasst meiner einschätzung nach höchstens ein gering eskalierendes Potenzial...>>>

Sie können das einschätzen?
Sie haben Ahnung von Virologie?
(Neugier)

@ Kristallin (21:46)

:-)
Ich denke dabei oft an den wunderbaren Cartoon von Uli Stein (Pinguin..Schild...).

Deutschland zerlegt ....

sich Stück für Stück selbst.
Wer jetzt noch glaubt, das diese Zustände irgendwann aufhören werden, der irrt. Politiker gaben und geben nie freiwillig Vollmachten zurück. Durch das Urteil des BVerfG, dass jetzt Politik nur aufgrund von Prognosen gemacht werden kann und wenn sich diese als falsch erweisen, das völlig egal ist, dann sollte jedem klar werden, wohin der Weg führt. Auch die Änderungen des ISchG (Einschränkungen von Grundrechten) gibt her, dass nach gutdünken Politik betrieben werden kann und zwar auf dem Rücken der Bürger.

Kommentarfunktion

Wenn ich einen Kommentar 10.25 Uhr lese, mir die Zeit oder den User merke, warum muss ich jetzt immer scrollen?

Bei Opera klicke ich mit rechts auf den Tab, "Tab klonen", bei Firefox "Tab duplizieren".
Dann wechsle ich in das Duplikat des Tabs, markiere den Text, den ich beantworten oder auch zitieren will, kopiere ihn mit Strg + c, scrolle ganz nach unten und füge ihn mit Sterg + v in das Textfeld. Was mich nicht interessiert, lösche ich gleich weg, der Klarheit halber und weil ich meine 1000 Zeichen nicht mit Überflüssigem verbrauchen will. Ich ziehe den Betreff wie hier "21:29 Uhr von rainer4528" in das Betreff-Feld rauf und schreibe unten in das Textfeld meine Meinung dazu.
Dann schicke ich meine Antwort mit "speichern" ab und kann den Tab löschen. Der originale Tab steht ja noch daneben, genau an der Stelle, wo ich ihn für die Antwort verlassen habe.

Frdl. Gruß, Zuschauer49

Unklarer Startzeitpunkt

Ich gebe zu, dass ich die Corona-Regeln nicht mehr blicke. Was gilt, ab wann gilts, ist es bundeseinheitlich, macht jedes Land was eigenes, oder jede Stadt etc....
.
Ergebnis: ich mache nach Gefühl was ich für sinnvoll halte. Es kontrolliert ja eh niemand.
.
Und was soll ich sagen: das ist sehr befreiend.

Genau @22:05 Uhr von Trollfynder_truth

>>>Und stimmt ja auch, seit Beginn der Pandemie hat keine einzige Pflegekraft den Beruf verlassen. Oder?>>>

Richtig, entweder aus gesundheitlichen Gründen vorallem psychisch (finanziell aber ein Desaster!)
Aber nicht zu ändern, wenn man total am A ist
Oder sie sind in die durchaus lukrative Zeitarbeitsform gewechselt.

@Sternenkind 22:05

Deltacron, halb Delta halb Omikron. Erinnert mich an einen Zentaur.

21:55 Uhr von Kristallin

Na wenn die sich das leisten können?
Reiche Gatten/Ehefrauen?.... Viel Kohle auf Seite gelegt?.... voll ok.
Habe gehört, 95% des Pflegepersonals ist außerordentlich wohlhabend und arbeitet nur aus Langeweile.....
(Ach ja, Satire)///
.
Ganz ohne Satire. Ihnen ist entgangen, dass in D überall Fachkräfte gesucht werden? Ich glaube nicht, dass es für eine gut ausgebildete Fachkraft schwierig ist, eine neue Arbeit zu finden. Auch in artfremden Berufen!

Zukunft

Überall, wo der Wahnsinn dieser Pandemie der Unfreiheit sein häßliches Antlitz zeigt, muß auch der Protest gegen diese illiberale Maßnahmenorgie, nicht ignorierbar Gesicht zeigen. Über die Formen dieses Widerstands kann man gerne diskutieren. Daß er friedlich sein sollte, versteht sich von selbst.
Seine bittere Notwendigkeit steht jedoch völlig außer Frage.

Ääääh War das nicht die

ganze Zeit schon so, dass sich die MPK auf was geeinigt hat (die darf ja nichts rechtsgültig beschließen), das kommuniziert wurde und dann erst in den entsprechenden Gremien Bund, Land der rechtsgültige Tag (Gesetz, Verordnung) später war. Das kürzeste war glaube ich in BW das mit den Schulen, wo Freitags die Gültigkeit ab Montag durchgewunken wurde und es darum Ärger gab, weil die Lehrer und arbeitenden Eltern sich nicht vorbeteiten konnten. Vielleicht wurde das im kurzen nebenhersehen abends nach Arbeit und Familie mißverstanden oder beim Hörensagen von Nachbar zu Nachbar oder Twitter Instagramm zu verkürzt oder falsch kommuniziert. Das kann man der Bundesregierung nicht anlasten. Die Frage wie der Zeitablauf bis zur Umsetzung in den Ländern ist, ist berechtigt. Jetzt auf kleinster Ebene per Einzelfallentscheidung vorab so zu verfahren schafft nur Verwirrung. Das ist der Fehler.

Ab wann Regeln gelten

Viele Leute dachten, dass die neuen Regeln schon jetzt gelten. Die Journalisten tun so, als hätten nur die Politiker Schuld daran. Aber sonst wurde immer darauf hingewiesen, was noch passieren muss, bis die Regeln gelten. Diesmal haben die alle gepennt. Ist doch eigentlich klar: Ohne Verordnung ist ein Beschluss noch nicht rechtskräftig. Kann man sich doch einfach mal merken.

Delta + Cron

Nichts genaues weiß man.
Also Ball flach halten.
Der britische Wissenschaftler Peacock gibt zu bedenken, dass es eine Verunreinigung im Labor gegeben haben könnte.
Und wenn es die Variante wirklich gibt, ist noch nicht klar, ob sie sich gegen Delta und Omicron durchsetzen kann.
Also abwarten, keine Deltacron-Panik verbreiten und am besten sich seine Informationen nicht in den "Sozialen Medien" holen.

@ 21:14 Uhr von Sisyphos3

"reicht das nicht ?
zumindest für den Anfang"

doch, ist schon ne gute Sache, abre reicht eben nicht um eine Impfpflicht auszufrufen und darum ging es mir. Nicht darum den Impfstoff madig zu machen.

Nur --- inzwischen halt eher Medikament und nicht Impfstoff

22:10 Uhr von Kristallin

"Richtig, entweder aus gesundheitlichen Gründen vorallem psychisch (finanziell aber ein Desaster!)"
Bestimmt können Sie das mit einer fundierten Quelle belegen, aber wenn die Psyche nicht mehr mitmacht hilft alles Geld der Welt nicht. Klatschen aber vielleicht?

Generell schwer! @ 22:13 Uhr von rainer4528

>>>Ihnen ist entgangen, dass in D überall Fachkräfte gesucht werden? Ich glaube nicht, dass es für eine gut ausgebildete Fachkraft schwierig ist, eine neue Arbeit zu finden. Auch in artfremden Berufen!>>>

Nöh, eine ungeimpfte Fachkraft, wird es zukünftig auch in "artfremden" Berufen schwer haben!
Welcher AG halt Lust sich mit ungeimpften Bewerber/Innen abzugeben?

Ja ok ungeimpfte AGs vielleicht......

21:29 Uhr von rainer4528

.
So lange es keine Antwortfunktion gibt, ist es sinnvoll, dass die Beiträge pro Seite limitiert sind und man zum Antworten keine 100 Beiträge scrollen muss. Bequemer war es vorher, auch da man bei dem Beitrag, den man angeklickt hat, direkt gelandet ist. Bestimmt geht das irgendwann wieder.
.
Seit ein paar Tagen erscheint beim Anmelden oder Neuladen häufig die Meldung „Umleitungsfehler“ – dabei habe ich an meinen Browsereinstellungen nichts verändert.
.
Zum Thema: Eindeutige Regelungen wären schön. Als die Testpflicht eingeführt wurde, hieß es, es würde mindestens ein Test pro Woche bezahlt. Ob auch mehr möglich wären, war anfänglich nicht in Erfahrung zu bringen.

22:09 Uhr von Zuschauer49

Danke. Aber finden Sie das nicht umständlich, gegenüber früher? Ich ja. Ich möchte einfache Sachen. Sonst muss ich meinen 11 jährigen Enkel oder meine 9 jährige Enkelin, neben mich setzen. Wissen Sie wie deprimierend, dass ist? Der mitleidige Blick. Meine Lieblingsenkelin sagt dann immer: Opa ich weiß, Du bist schon alt. Hallo. Ich werde im Mai erst 62!
Aber lieben tut Sie den alten Sack über alles.
Wie der Enkel seine Oma.

Startzeitpunkt

Das war mir doch von vorne herein klar, dass die Impfpflicht nicht so schnell kommt und der geplante Startzeitpunkt nicht gehalten werden kann.

Eigentlich ist zu der Problematik doch schon alles gesagt - nur noch nicht von jedem "sogenannten Experten" und auch noch nicht von jedem hinterbänklerischen Politiker. Das verschiebt dann natürlich jede Planung eines Startzeitpunktes. Meine Prognose: in einem Jahr wird dann darüber abgestimmt, wenn die Pandemie sich schon längst zu einer Epidemie heruntergestuft hat.

Empfehlen @22:22 Uhr von Trollfynder_truth

>>>Bestimmt können Sie das mit einer fundierten Quelle belegen,>>>

Empfehlen kann ich Ihnen ein Video Namens "Pflegekatastrophe" auf YT, in diesem berichten Pflegepersonen direkt und entsprechende Quellen sind verlinkt.
Den Creator zu nennen oder das Video direkt zu verlinken verstößt soweit ich weiß gegen die Regeln von Meta.

Zum Thema selbst weiter zu recherchieren, dürfte für Sie sicher kein Problem sein.

22:05 Uhr von rainer4528

.

Schauen Sie sich die Sendung, Bericht aus Berlin, an. Welchen Test kauft man? Welcher Test ist aufschlussreich? Nicht mal das Paul-Ehrlich-Institut kann es sagen!
Ich bin froh, dass wir noch nie, für solch einen Unfug Geld ausgegeben haben.
War nebenbei, eine sehr gute Sendung.

.
War das die Sendung mit dem Corona-Ausbruch in der Kita aufgrund mangelhafter Tests?
Habe mir kürzlich die Auflistung des PEI angesehen. Viele Tests sind zwar sehr genau bei einer sehr hohen Viruslast, aber weniger oder gar nicht genau bei einer hohen oder niedrigen Viruslast. Es gibt aber auch Tests, die für alle Bereiche gut oder sehr gut abschneiden. Wobei mir 100 Prozent Sensitivität, tatsächlich soll es lt. PEI solche Tests geben, recht unrealistisch erscheint. Es wäre sinnvoll, wenn die Tests dahingehend klassifiziert würden und man das als Verbraucherin nicht umständlich herausfinden müsste.

Aufgebauschte Unklarheit bei Quarantäneregeln?

Ich weiß ja nicht, wer in erster Linie davon ausging, dass die Quarantäneregeln jetzt ab sofort gelten. Davon war jedoch nicht die Rede. Die Erfahrung aus der Pandemie lehrt auch, dass solche Entscheidungen immer in den Ländern umgesetzt werden müssen wenn Sie aus der Bund-Länder-Konferenz kommen.

Kann es also sein, dass einige wenige Menschen absichtlich davon ausgingen, dass das ohne weitere Information gilt? Wäre es weiterhin möglich, dass die Verwirrung hier medial aufgebauscht ist?

@ Barbarossa

In den Sozial Medien wird gerade eine neue Mutation gemeldet. Deltakron genannt.

Nicht jeder Fake-News Erfinder kennr das griechische Alphabet.

Neue Mutante

Es entstehen viele Mutationen. Die meisten setzen sich nicht durch. Die Wissenschaftler haben eine Mixvariante erwartet und beobachten und forschen bereits. Hatte schon im Podcast davon gehört. Wir Normalos haben jetzt die Aufgabe Delta und Omikron zu bewältigen. Die Politiker jetzt die Gesetzesänderungen für Omikron zu machen und Lauterbach sagte das nicht ohne Grund: die Impfinfrastruktur so aufstocken, dass sehr schnell neuer Impfstoff entwickelt, in großer Menge hergestellt und innerhalb eines Monats oder nur weniger Monate der Bevölkerung verimpft werden kann. Für den Fall der Fälle. Wir Normalos kümmern uns jetzt um jetzt. Wir benötigen Ur-Impfung und Omikron Impfung. Erst recht wenn sich eine Mixform durchsetzt, die nicht ungefährlich ist. Wer noch nicht geimpft ist soll darum jetzt rennen, sonst hat er keine Chance mehr rechtzeitig guten Impfschutz zu erreichen. Es gibt ein zu spät. Das ist der Grund für solche drastischen Aussagen. Wir anderen kümmern uns um unser Zeug.

So kann es nicht weitergehen...

Nehmen wir mal die schwedische Kronprinzessin als Beispiel. Aktuell trotz Impfung zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres infiziert. Wenn das das ist, was im Prinzip jeden treffen kann und in jedem solchen Fall die Leute für Tage oder Wochen teilweise oder ganz aus dem Verkehr gezogen werden, sind bald permanent 20% der Bevölkerung in der Situation, dass sie nicht an einem normalen Leben teilnehmen dürfen.
Wie bitte soll eine Gesellschaft funktionieren, die auf die Leistung, aber auch den Konsum der Masse angewiesen ist, wenn ein deutlicher Teil dieser Bevölkerung das nicht kann?
Zumal ein socher Ausfall auch kumulative Folgen hat. Das wird dann wie mit den deutschen Strassenbrücken: Jahrelang nur das Notwendigste gemacht, und jetzt ein nicht aufholbarer Reparatur- und Erneuerungsbedarf. Das betrifft dann aber von der Wasserversorgung über die Lieferketten bis zu Nachholbedarf in Schulen jeden kleinsten Winkel unserer Gesellschaft.

So brechen komplexe Systeme zusammen.

Grafik im Tweet des Reg.sprechers

"Frisch Genesene" und "frisch doppelt Geimpfte" - das Wörtchen "frisch" wird wirklich für alles genutzt. Leider hat es nur Null Aussagekraft - nicht, dass es geeignete Vokabeln wie "kürzlich" gibt. Man hätte auch einfach direkt "vor max. 3 Monaten" hinschreiben können, aber dann wäre viel zu schnell für alle ersichtlich, was Phase ist...

@Tagesschau-Moderation: Es kann doch nicht sein, dass hier immer und immer wieder Kommentare durchgelassen werden, die wider jeder Realität behaupten, die Covid-Impfung führe zu Erkrankungen und zahllosen Todesfällen. Auf der einen Seite arbeitet sich Herr Gensing daran ab, Lügen und Märchen mit den Fakten abzugleichen - und hintenrum bietet die Tagesschau den Schwurblern Raum für neue Lügen.

Fahren auf Sicht

Die inflationäre Flut an VerUnOrdnüngchens geht den meisten doch eh am A... vorbei. Mit immer heftigerem Druck wird auf die Proteste reagiert: Nein, nicht alle sind Gewalttäter, die meisten sind nicht mal Impfgegner, sondern haben es satt, kriminalisiert zu werden, bloß weil sie die Grundrechte einfordern. Längst ist die Notlage überflüssig! Oder sie könnte überblüssig sein, wenn die Politik ihre Hausaufgaben gemacht hätte. Die Impfquote ist bei 73%. Dann kommen 9% Genesene dazu und dann die Dunkelziffer, die mind. ähnlich hoch ist, Also dürften wir bei rd 90% der Herdenimmunität sehr nahe sein. Da aber seit 2 Jahren die Erhebung der Zahlen abgrundtief schlecht ist, stochern die Verantwortlichen mit der Stange im Nebel, sie fahren allenfalls auf Sicht im dichten Nebel. Dass die sich dabei wohl fühlen? Oder ist es einfach herrlich regieren, wenn man entsprechende Sonderrechte nutzen kann? Beim Schuldenmachen sind sie ja voll drauf!

@ kristallin

"Sie können das einschätzen"

Einigermaßen (bin aber kein Virologe). Die Information zu "Deltakron" (ich kenne die offizielle Benennung noch nicht) ist zwar noch spärlich, aber dennoch ist zu mutmaßen, dass der worst case eben eine Omikroninfektiosität mit Deltakrankheitspotenzial ist.
Und der ist mit der Impfung ähnlich gut einzufangen.

Für genauere Einschätzungen benötigt man die Sequenzierungsdaten von Deltacron und muss dann alle Mutationen checken - welche Strukturveränderung am Spikeprotein liegen hier konkret vor. Die Topologie des Spikeproteins ist entscheidend für die Infektiosität und den Krankheitsverlauf. Delta und Omikron unterscheiden sich da durchaus und nach meinen Proteinfaltungseinschätzungen wird man nicht einfach so beides addieren können...

@ double72

Und wenn man jetzt noch beachtet, wie viele Tote und schwer Erkrankte nach Impfung bekannt werden

Keine.
Es gab bisher keine Tote oder Schwerkranke infolge der Impfung. Die Impfung ist gut verträglich.
Wir sollten solchen Fake-Nachricht den Kampf ansagen.

“Kaufen“

Ich vermute das “Kaufen“ ist hier humorvoll in einem Einkommenszusammenhang gemeint : Am 09. Januar 2022 - 21:06 Uhr von Karl Maria Jos…

Selbst die Initiative ergreifen statt auf die anderer zu hoffen

ist grundsätzlich eine gute Idee
.
Vor allem, wenn keine Zeit zu verlieren ist und die „unklare Lage“ für jede Menge Frust und Ärger auf allen Seiten sorgt:
„Corona-Quarantänen sollen früher beendet werden - ab wann dies gilt, ließen Bund und Länder aber offen. Das sorgt für Verunsicherung und sogar Ärger. Manche Kommunen regeln die Sache jetzt selbständig“
.
„Das Schaubild zu den neuen Regeln präsentierte Scholz bei der Pressekonferenz. Auch zahlreiche Regierungschef der Länder berichteten (…) von den verkürzten Quarantäne- und Isolationszeiten.
Auf ihrer Homepage und Twitter bewirbt die Bundesregierung sie als "Die aktuellen Corona-Regelungen"
.
Das (aktuell) sind sie doch gar nicht, wenn sie noch nicht in Kraft getreten sind. Kein Wunder, dass die Leute sich hinters Licht und in die Irre geführt fühlen:
„Das Problem: In den PK und Mitteilungen wurde kaum deutlich gemacht, ab wann die neuen Regeln eigentlich in Kraft treten (…)
Viele dachten, die neuen Regeln gelten sofort“

22:27 Uhr von Kaneel

So lange es keine Antwortfunktion gibt, ist es sinnvoll, dass die Beiträge pro Seite limitiert sind und man zum Antworten keine 100 Beiträge scrollen muss.

Ich handhabe es nun immer so, dass ich pro Antwort-Seite ein separates Fenster im Browser öffne. Die kann man sich von links nach rechts numerisch aufsteigend anordnen. Und man muss nicht immer die Antwort-Seite wechseln beim Suchen oder Nachlesen.

Aber früher war schon mehr Lametta auch hierbei ohne Extra-Fenster.

Das wissen Sie @22:43 Uhr von Trollfynder_truth

>>>Was ist denn ein Creator?>>>

Eine Person welche ein Video kreiert!
Aber das wissen Sie, und wollten mich nur am späten Abend noch foppen.

Seis drum :)

@ JP.124

Delta hat gezeigt, dass Leute , die auch geimpft waren, viel längere Zeit positiv sind.

Nein, kürzer.

22:09 Uhr von Zuschauer49

Jetzt fällt mir gerade etwas ein. Ich habe, heute Vormittag, Ihre gestrigen Beiträge gelesen. Sie wollten doch 14 Tage auf einer Station helfen. Bei einem totalen Lockdown!///
.
Wir machen es so. Sie bringen das Wasser zum waschen mit. Ich den Strom, zum operieren. Sie bringen einen Wasserhahn mit, ich eine Steckdose. Kommt doch beides allein raus. Wenn ich Sie verwechsele, schreiben Sie es mir. Ich habe jetzt keine Lust mehr auf scrollen.

@ 22:26 Uhr von Kristallin

eine ungeimpfte Fachkraft, wird es zukünftig auch in "artfremden" Berufen schwer haben!
Welcher AG halt Lust sich mit ungeimpften Bewerber/Innen abzugeben?

Da gebe ich Ihnen ausnahmsweise sogar recht. Leider ist das so und warum - weil die ganze keiner mehr sich daran erinnert, dass ungeimpfte Menschen nicht gleich Virenschleudern sind. Die meisten Ungeimpften sind, wie die meisten Geimpften auch - einfach ganz normale gesunde Menschen.

Das mit dem Problem beim Job hat ncht Corona verursacht, auch nicht die ungeimpften, sondern Politiker, die nach wie vor am Mantra festhalten, dass Impfen die Lösung für die Beendigung der Pandemie ist, was selbst von Virologen inzwischen nicht mehr so kommunizert wird. Es geht nicht mehr um Infektionsschutz, sondern nur noch um das Ziel - alle sollen geimpft sein - durchzusetzen. Das ist Pädagogik, wie Sie in Schulen seit vielen Jahren Gott sei dank der Vergangenheit angehört.

Grundsätzlich das deutsche Problem: Föderalismus ist nicht

geschaffen worden, um mit einer Bedrohung, wie einer Pandemie effizient umzugehen. Solche Bedrohungslagen, ebenso wie das Thema Bildung überfordern die deutsche Kleinstaaterei, die aus sehr gutem Grund nach dem 2. Weltkrieg hier in (damals West-) Deutschland eingeführt wurde.
.
Es wäre längst an der Zeit, hier (nur!) für diese Bereiche das Grundgesetz zu ändern. Da aber zu viel Länder-Regierungen sehr gut vom jetzigen Zustand leben, viele Egos diesen Zustand von Provinz zu Provinz oder von Stadtstaat zu Stadtstaat feiern, wird sich daran wohl nichts ändern. Leider.

Sind auch Kommentare @22:45 Uhr von roebellian

>>>Es kann doch nicht sein, dass hier immer und immer wieder Kommentare durchgelassen werden, die wider jeder Realität behaupten, die Covid-Impfung führe zu Erkrankungen und zahllosen Todesfällen. Auf der einen Seite arbeitet sich Herr Gensing daran ab, Lügen und Märchen mit den Fakten abzugleichen - und hintenrum bietet die Tagesschau den Schwurblern Raum für neue Lügen.>>>

Meta bietet Raum für Kommentare zu gewissen Meldungen. Tja und auch diese Lügen sind Kommentare, soll noch Eine/r was von Zensur "anderer Meinugen" zu erzählen.... Obwohl, tun Manche ja dennoch.

@22:55 Uhr von Kristallin

Warum sollte ich so etwas im Tagesschau Forum machen wollen? Sie als faktisch basiert informierender beflissener Forist kann mir doch einmal Auskunft geben, wenn ich etwas nicht verstehe als sogenannter "Boomer" ...

@ 09. Januar 2022 - 21:55…

@ 09. Januar 2022 - 21:55 Uhr von Kristallin
Alle wohlhabend @21:45 Uhr von Trollfynder_truth
>>>Warten Sie mal ab, was im März kündigende Pflegekräfte anrichten können.>>>

Na wenn die sich das leisten können?
Reiche Gatten/Ehefrauen?.... Viel Kohle auf Seite gelegt?.... voll ok.
Habe gehört, 95% des Pflegepersonals ist außerordentlich wohlhabend und arbeitet nur aus Langeweile.....
(Ach ja, Satire)

Das vielleicht nicht. Aber bei der Aufopferung und dem fehlenden Dank (letztes Jahr noch als Helden gefeiert, dieses Jahr für Tote verantwortlich gemacht, wenn nicht geimpft) könnte ich es denen, die sich für eine „Pause“ wegen des Zwangs entscheiden, nicht einmal verdenken. Arbeitslosengeld oder Harz4-Empfänger haben wohl auch nicht viel weniger, weil man vieles beantragen kann. Statt dann eben zu arbeiten und Steuern zu zahlen, werden einige dann das System, zu dem sie aufopfernd beigesteuert haben, nun selbst nutzen. Auch verständlich.
… Bis vieles neu geregelt wird.

Sinnlose Panikmache und gefilterte Informationen

22:05 Uhr von Sternenkind:
"Deltakron ... Ist da.
Leondios Kostrikis ... Professor für Biowissenschaften ... Sein Forscherteam hat die neue Variante entdeckt"
Ein typischer Fall von gefilterten Informationen!
Erwähnen Sie dann bitte aber auch, dass auf weniger auf Dramaturgie getrimmten Quellen der britische Virologe Tom Peacock mit einer skeptischen Haltung zitiert wird, wonach es sich "höchstwahrscheinlich als Labor-Verunreinigung oder Koinfektion herausstellen" wird und er begründet dies mit einer viel zu Kurzen Verbreitungszeit von Omikron.
Sollte das sich eine neue Variante aber bestätigen, kann die Impfpflicht gar nicht schnell genug kommen!

@Menschen 123xyz

"sonst hat er keine Chance mehr rechtzeitig guten Impfschutz zu erreichen. Es gibt ein zu spät"

Ich sehe dass Sie immer noch auf der Aplkalypse Welle reiten nach all Ihren Vorhersagen die nie eingetroffen sind. Wie zuletzt der unmittelbar bevorstehende Zusammenbruch des Gesundheitssystems in Frankreich.

Ich habe fast gehofft dass Sie endlich Ruhe geben als das mal wieder nicht eingetroffen ist.

Darstellung: