Kommentare

Mal sehen, ob

Biden wirklich die gesamten Dokumente veröffentlicht.
Trump hatte im Wahlkampf auch versprochen alle Akten zur Kennedy-Ermordung zu veröffentlichen.
Als er dann Präsident war wies er an, nur einen Teil freizugeben. Der Rest müsse weiter geprüft werden. Nach über 50 Jahren.

es sei denn, es sprächen sehr starke Gründe dagegen

Also doch nicht alle.

@Futtsack

Kann man endlos weiterführen: Einer (ich glaube, es war Jimmy Carter, kann aber auch Clinton oder Obama gewesen sein) wollte die UFO-Akten offenlegen, irgendwas habe ich auch noch ganz dunkel wegen Pearl Harbor im Hinterkopf, aber aus irgendwelchen Gründen scheitert das immer.

Wie schon Thomas Gottschalk lernen musste, als der das Geheimnis der Goldbären verraten wollte: Du darfst zwar alles essen, aber nicht alles wissen.

Genau und richtig!

Wer beeinflusste Trumpy-Boy sein Versprechen NICHT einzulösen?
Wer hat wohl Interesse, dass Biden-Grandpa sein Versprechen ebenso nicht einlösen wird?
Eine Beeinflussung der Politiker geschieht immer dann, wenn auch Geld im Spiel ist!

Freigabe zu prüfen?

Alles so wie immer.

Eine Möhre.

Am 13. September 2001 hat man die Familie Bin Laden - bekanntermaßen enge Freunde der Familie Bush - mit "mindestens sechs Privatjets und fast zwei dutzend Verkehrsflugzeugen" (O-Ton Fahrenheit 9/11) aus Amerika ausgeflogen. Das Dokument, dass das belegt, musste über den Freedom of Information Act freigeklagt werden, sonst hätte Michael Moore es nicht 2004 in seinem Film zeigen können: Was bin ich doch froh, dass Biden nun weitere Veröffentlichungen erwägt! Und das möglicherweise schon in den nächsten Jahren...

Ohne diesen offiziellen Platzhalter für jedwede Kritik an der offiziellen Story dieses Tages könnte man sich sonst noch versucht fühlen, über andere Dinge zu reden. Zum Beispiel über die Hulsey-Studie zum Einsturz von WTC7. Und Lesch und Yogeshwar könnten mir nach zwanzig Jahren endlich mal erklären, wie sich Gebäude aus eigener Gewichtskraft im freien Fall selbst zerstören (bestimmt irgendwas mit Saudi-Arabien).

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Kommentarfunktion für dieses Thema wird nun geschlossen. Danke für Ihre Diskussion.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: