Ihre Meinung zu: Flughafen Frankfurt: "Walk-in"-Corona-Testzentrum eröffnet

29. Juni 2020 - 18:40 Uhr

Passagiere, die von Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt abfliegen oder da landen, können dort ab sofort einen Corona-Schnelltest machen. So soll eine Quarantäne verhindert werden.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
2.166665
Durchschnitt: 2.2 (6 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Testzentrum am Flughafen Frankfurt?

Das ist eine gute Idee. Auch auf diese Weise kann die Ausbreitung des Coronavirus begrenzt werden.

da kann man nur hoffen

dass der Test am Ziel anerkannt wird
... sonst außer Spesen nix gewesen

Testen am FFM, weiterhin "Haft" für Pflegeheimbewohner

Tja, da sieht man mal, wo die Prioritäten liegen. Bei uns in Bremen sitzen die alten Leute immer noch allein und isoliert in den Alten- und Pflegeheimen. Getestet wird nur anlassbezogen, wobei Husten und Fieber nicht als Anlass ausreichen. Gerade hat in unserer Regionalsendung "Buten und Binnen" der Referent des Gesundheitsresorts wieder eine fadenscheinige Begründung für das Nicht-Testen zum besten gegeben.
Keine Frage: In den hiesigen Flüchtlingsheimen wird durchgetestet. Am Frankfurtet Flughafen kann sich jeder Passagier testen lassen. In Gütersloh können sich Ferienreisende vor Reiseantritt testen lassen.
Die wehrlosen "Insassen" der Bremer Alten- und Pflegeheime sind der Willkür der Gesundheitsbehörde ausgeliefert.
Ich frage mich, ob hier schon einmal jemand etwas von Fürsorgepflicht gehört hat.

man staunt nur noch

warum ist das für einreisende immer noch nicht pflicht? eine bekannte, die vor langer zeit aus dem iran einreiste, ist trotz mehrfacher bemühungen nicht getestet worden. die frau (unternehmerin) hat sich privat 14 tage in quarantäine begeben. ein armutszeugnis für deutscheland

Schnelltest

Gute Idee. Wird ähnlich bereits am Wiener Flughafen praktiziert. Abzusichern ist anscheinend, dass er auch von den Gesundheitsämtern akzeptiert wird.
Zur Freigabe zum Fliegen reicht er wohl.

Komisch, welche Unterschiede bei den Kriterien zum Testen gemacht werden.

In Bayern und Luxembourg werden nun alle Bürger durchgetestet. Was ich perfekt finde.
In anderen Bundesländern passiert dies leider nicht. Auch Herr Spahn sprach sich für meine Begriffe unverständlicherweise dagegen aus.

Am Flughafen dagegen geht ein Test ganz schnell, woanders warten die Menschen eine ganze Woche aufs Ergebnis.

Anfangs wurde nur getestet, wer Symptome zeigte !und! zu jemand aus Wuhan oder der Lombardei Kontakt nachweisen konnte.

Mittlerweile soll und kann wohl gar gänzlich ohne Symptome getestet werden bzw. müssen Gütersloher einen Test für Reisen vorlegen, der negativ und nicht älter als 2 Tage ist.

Immuntests sollten auch als Schnelltests angeboten werden. Derzeit scheint die Nachfrage noch gering

Die "Insassen" eines Pflege-

Die "Insassen" eines Pflege- oder Altenheimes zu testen vermeidet nicht, die potentiellen Besucher zu testen, was auch viel wichtiger wäre!

19:51 @draufguckerin

Warum nicht in Pflege- und Altenheimen?
Da sollte das Pflegepersonal aller Heime gemeinsam Druck machen.
Es sind doch am Wochenende erst 3 Menschen verstorben.

Flächendeckende Tests halte ich nur für sinnvoll, wenn man einen größeren Ausbruch vermutet / erwartet.

Am Flughafen zu testen gibt allerdings auch keine Garantie, ob man nicht 1 Tag später doch infiziert ist und am Urlaubsziel Symptome bekommt.
Hauptsache, man sitzt erst mal im Flugzeug - das ist die Devise.

Walk-in... geil

manche haben nur ambulante Testzentren, wo man reingehen kann..

Draufguckerin 19.51

ein vollkommen berechtigter Einwand! Ich stimme Ihrem Kommentar zu! Der SWR vermeldete am Sonntag, dass sich in Bayern Jede(r) anlassunabhängig testen lassen könne. Die Kosten "übernehme die Landesregierung;-) Da hat der Söder Markus aber tief in sein persönliches Portemonnaie gegriffen;-) für seine Untertanen ist ihm nichts zu teuer.

Schöne Corona-Tests für Geschäftsreisende

Gute Reise für die Geschäftsreisenden im Flugverkehr. Schön, dass die kostenpflichtigen Corona-Schnell-Testes für euch zur Verfügung stehen. Und viel Spaß bei der Steuerrückzahlung der Betriebsausgaben, hier der Corona-Schnell-Test z.B. am Flughafen.

Wo sind denn die kostenlosen Corona-Tests in Krankenhäusern, in der häuslichen Krankenpflege, im Bereich des Hospiz, in den Alten- u. Pflegeheimen. , in den Obdachlosenunterkünften, in den Sammelunterkünften z.B. in der Fleischindustrie und andere Sammelunterkünfte im Bereich der Werksvertragsbereiche, und in Flüchtlings- und Asylunterkünften, und im gesamten Umfeld der v.g. Bereiche ?

Das gehört alles dazu, damit die Bundesregierung, die MPs, und sonstige Verantwortliche das Infektionsgeschehen - dauerhaft - im Fokus behalten zu können.

Leider Fehlanzeige bei der Bundesregierung, die MPs, und sonstige Verantwortliche des Infektionsgeschehens, folgt:
Corona-Pandemiebekämpfung Note = 6
Und basta !

dem ende zwangslosen reisens einen ...

großen schritt näher gekommen.

die gesundheitsvermutung wird damit endgültig aufgehoben.
sowie auch jedes wasserfläschchen eine gefährdung des flugverkehrs noch heute darstellt.

absehbar werden auch fluggesellschaften einen entsprechenden testnachweis verlangen. jede wette !

Menschen regelmäßig zu

Menschen regelmäßig zu testen, die in kontaktreichen Berufen, besonders mit verschiedenen Risikogruppen arbeiten, halte ich für sinnvoll und geboten. Tests an Flughäfen oder auch Söders Vorstoß der Tests für alle ohne Anlass, halte ich für tendenziell überflüssig und in zweitem Fall sogar für gefährlich, weil es falsche Sicherheit vorgaukeln könnte.

Von der App ...

... hört und liest man auch kaum noch, außer Werbung.
Ein sehr teures tot geborenes Kind.

Darstellung: